Vettel vs. Räikkönen 2015

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2632
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von TifosiF40 » Mo Apr 20, 2015 10:12 am

Mir war klar, daß der Vergleich ALO - BUT kommen würde. McLaren muß zuerst ein halbwegs konstantes Auto bauen, um solche Vergleiche auf eine sinnvolle Basis zu stellen. Momentan ist das Auto in allen Bereichen ein Zufallsgenerator.

Soviel nicht zum Thema BAS vs. RAI.

geforce
Beiträge: 666
Registriert: Sa Mär 17, 2012 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von geforce » Mo Apr 20, 2015 11:45 am

Vielleicht hilft das ja eingen, die Kräfteverhältnisse bei Ferrari zu verstehen:

Es liegt NICHT nur am Motor!

Die Auslegung der Ferraris der Alonso-Ära waren HECKLASTIG.
Die daraus resultierende "leichte Front" führt zu UNTERSTEUERN.
Alonso mag das, Kimi nicht. Sebastian ebenfalls nicht.
--> Alonso tat sich mit diesen Autos wesentlich leichter (gut auszusehen)


Nun wurde das aber geändert, auf NEUTRAL bis leicht ÜBERSTEUERND, dazu die verbesserte PowerUnit und nun ergibt sich daraus:
- verbesserte pace
- Auto passt BEIDEN Piloten
--> der TK-Abstand wird geringer


Eine Bestätigung dessen ist u.a. auch der Vergleich ALO mit TRU und FIS, sowie auch dieses Jahr, denn BUT geht in dieselbe Richtung wie ALO.
ALO wird BUT nie so "dominieren" wie andere Piloten, die ein völlig anderes Setup benötigen.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21414
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Feldo » Mo Apr 20, 2015 11:52 am

geforce hat recht doch recht.

Genau deswegen sind diese Vergleiche über Teams und Saisons hinweg sinnlos.

Wer dennoch meint, Vettel vs Alonso oder Hamilton diskutieren zu müssen, möge einen neuen Faden mit entsprechendem Thema eröffnen...

EI-WM99
Beiträge: 2281
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von EI-WM99 » Mo Apr 20, 2015 1:02 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HybridF1:
[QB] Vettel ist jetzt über 100 Tage im Amt. Zeit für einen klitzekleinen Vergleich mit seinem Vorgänger:

Nach vier Rennen:</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vettel 2015:
WM-3.
65 Punkte
1 Sieg
3 Podien

Alodingens 2014:
WM-3.
41 Punkte
kein Sieg
1 Podium

Alodingens 2013:
WM-4.
47 Punkte
1 Sieg
2 Podien

Alodingens 2012:
WM-5.
43 Punkte
1 Sieg
1 Podium

Alodingens 2011:
WM-5.
41 Punkte
kein Sieg
1 Podium

Alodingens 2010:
WM-3.
49 Punkte
1 Sieg
1 Podium

Wir sehen: außer vielleicht 2011 hatte Alodingens fast immer eine ähnlich gute Ausgangsbasis wie Vettel (natürlich hat Vettel alles bisher dagewesene von Alodingens getoppt, aber das war auch zu erwarten, das ist halt der kleine Unterschied zwischen den beiden).
In 3 der 5 Jahren hatte auch Alodingens einen Sieg in den ersten 4 Rennen.
Er stand jedes Jahr mind. 1 mal in den ersten 4 Rennen auf dem Podium.
Die WM-Platzierung bewegte sich dabei immer zwischen Platz 3 und Platz 5.
Bisher ist also alles wie immer. Nun kommt es darauf an, dass Vettel und Räikkönen das Auto besser weiterentwickeln als Alodingens dies zuletzt getan hat. Nicht unbedingt in Hinblick auf 2015, das Jahr ist bereits gelaufen. Aber 2016 muss wieder angegriffen werden!

Fazit nach 100 Tagen: Projekt 5 von 8 läuft auf jeden Fall deutlich besser als das Projekt Masterplan!

<small>[ 20.04.2015, 13:11: Beitrag editiert von: EI-WM99 ]</small>

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Excalibur » Mo Apr 20, 2015 1:09 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von geforce:
<strong>
Nun wurde das aber geändert, auf NEUTRAL bis leicht ÜBERSTEUERND, dazu die verbesserte PowerUnit und nun ergibt sich daraus:
- verbesserte pace
- Auto passt BEIDEN Piloten
--> der TK-Abstand wird geringer
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der Kimi, der kann halt auch ein Auto weiterentwickeln. Ferrari hat blöderweise seit 2008 auf den falschen Fahrer gehört (Massa/Alonso).

Nach Alonsos entlassung hat man natürlich mehr auf Kimi gehört und Voila, die Karre taugt wieder was.

Kimi Bild
Vettel Bild
Forza Ferrari Bild

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21414
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Feldo » Mo Apr 20, 2015 1:11 pm

Jetzt muss ich mich schon selbst zitieren:


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong> ....

Wer dennoch meint, Vettel vs Alonso oder Hamilton diskutieren zu müssen, möge einen neuen Faden mit entsprechendem Thema eröffnen... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Benutzername » Mo Apr 20, 2015 1:11 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von EI-WM99:
<strong> natürlich hat Vettel alles bisher dagewesene von Alodingens getoppt, aber das war auch zu erwarten </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">... und dabei hatte sie - als sie mit dem dämlichen Vergleich aus der Kiste sprang - es doch eigentlich gut mit "Herrn" Alonso gemeint.
Bild

Und nun sowas Bild

arkani ex-rombo
Beiträge: 2521
Registriert: Di Feb 18, 2003 1:01 am
Wohnort: Bx

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von arkani ex-rombo » Mo Apr 20, 2015 4:55 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von geforce:
<strong> Vielleicht hilft das ja eingen, die Kräfteverhältnisse bei Ferrari zu verstehen:

Es liegt NICHT nur am Motor!

Die Auslegung der Ferraris der Alonso-Ära waren HECKLASTIG.
Die daraus resultierende "leichte Front" führt zu UNTERSTEUERN.
Alonso mag das, Kimi nicht. Sebastian ebenfalls nicht.
--> Alonso tat sich mit diesen Autos wesentlich leichter (gut auszusehen)


Nun wurde das aber geändert, auf NEUTRAL bis leicht ÜBERSTEUERND, dazu die verbesserte PowerUnit und nun ergibt sich daraus:
- verbesserte pace
- Auto passt BEIDEN Piloten
--> der TK-Abstand wird geringer


Eine Bestätigung dessen ist u.a. auch der Vergleich ALO mit TRU und FIS, sowie auch dieses Jahr, denn BUT geht in dieselbe Richtung wie ALO.
ALO wird BUT nie so "dominieren" wie andere Piloten, die ein völlig anderes Setup benötigen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich hab Schwierigkeiten zu glauben dass ein Rennfahrer ein "untersteuerndes" Auto lieber hat als ein "neutrales"

Turrican4D
Beiträge: 709
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Turrican4D » Mo Apr 20, 2015 5:02 pm

Ich glaube schon, dass es für Kimi zum Sieg gereicht hätte, hätte er die Zeit hinter Vettel im ersten Stint nicht verloren. Schade.

Hoffentlich baut Hamilton die nächsten beiden Rennen richtig Mist.

arkani ex-rombo
Beiträge: 2521
Registriert: Di Feb 18, 2003 1:01 am
Wohnort: Bx

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von arkani ex-rombo » Di Apr 21, 2015 12:00 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von geforce:
<strong> Vielleicht hilft das ja eingen, die Kräfteverhältnisse bei Ferrari zu verstehen:

Es liegt NICHT nur am Motor!

Die Auslegung der Ferraris der Alonso-Ära waren HECKLASTIG.
Die daraus resultierende "leichte Front" führt zu UNTERSTEUERN.
Alonso mag das, Kimi nicht. Sebastian ebenfalls nicht.
--> Alonso tat sich mit diesen Autos wesentlich leichter (gut auszusehen)


Nun wurde das aber geändert, auf NEUTRAL bis leicht ÜBERSTEUERND, dazu die verbesserte PowerUnit und nun ergibt sich daraus:
- verbesserte pace
- Auto passt BEIDEN Piloten
--> der TK-Abstand wird geringer


Eine Bestätigung dessen ist u.a. auch der Vergleich ALO mit TRU und FIS, sowie auch dieses Jahr, denn BUT geht in dieselbe Richtung wie ALO.
ALO wird BUT nie so "dominieren" wie andere Piloten, die ein völlig anderes Setup benötigen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich dachte mir die Gewichtsverteilung ist vom Reglement vorgeschrieben?

Moe
Beiträge: 451
Registriert: Di Sep 26, 2000 1:01 am
Wohnort: Berlin

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Moe » Di Apr 21, 2015 12:29 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von TifosiF40:
<strong> Nun ja.. ich habe das absichtlich provokant in den Raum gestellt. Ich weiß aber, daß für Basti-Ultras und ALO-Hater, diese Möglichkeit bis zum letzten Atemzug bestritten wird. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mit Alonso im Team stände Ferrari überhaupt nicht da wo sie jetzt stehen. In so fern ist die Diskussion müßig. Bei Ferrari mussten diverse Köpfe rollen um überhaupt einen derartigen Neustart hinlegen zu können. Zu diesen Köpfen kann man auch den von Alonso zählen, denn Fernando hat das Team einfach nicht mehr weitergebracht.

lulesi
Beiträge: 2253
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von lulesi » Sa Mai 09, 2015 3:24 pm

8:1

Mumins
Beiträge: 2442
Registriert: So Sep 11, 2005 1:01 am
Wohnort: Siegsdorf

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Mumins » Sa Mai 09, 2015 5:14 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von arkani ex-rombo:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von geforce:
<strong> Vielleicht hilft das ja eingen, die Kräfteverhältnisse bei Ferrari zu verstehen:

Es liegt NICHT nur am Motor!

Die Auslegung der Ferraris der Alonso-Ära waren HECKLASTIG.
Die daraus resultierende "leichte Front" führt zu UNTERSTEUERN.
Alonso mag das, Kimi nicht. Sebastian ebenfalls nicht.
--> Alonso tat sich mit diesen Autos wesentlich leichter (gut auszusehen)


Nun wurde das aber geändert, auf NEUTRAL bis leicht ÜBERSTEUERND, dazu die verbesserte PowerUnit und nun ergibt sich daraus:
- verbesserte pace
- Auto passt BEIDEN Piloten
--> der TK-Abstand wird geringer


Eine Bestätigung dessen ist u.a. auch der Vergleich ALO mit TRU und FIS, sowie auch dieses Jahr, denn BUT geht in dieselbe Richtung wie ALO.
ALO wird BUT nie so "dominieren" wie andere Piloten, die ein völlig anderes Setup benötigen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich hab Schwierigkeiten zu glauben dass ein Rennfahrer ein "untersteuerndes" Auto lieber hat als ein "neutrales" </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">dann schau mal nach wie alonso fährt, sein fahrstil klappt nur mit einem deutlich untersteuernden auto.

lulesi
Beiträge: 2253
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von lulesi » So Mai 10, 2015 3:55 pm

9:1

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15813
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Jupiterson » So Mai 10, 2015 4:05 pm

Wie der Vettel momentan spricht und antwortet, der wird immer mehr und mehr sympathischer – seine Antworten und Ironie und Witzchen
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Marmas » So Mai 10, 2015 4:11 pm

Vettel ist tatsächlich deutlich besser als Kimi

aber das scheint Kimi nicht zu stören

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4660
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von danseys » So Mai 10, 2015 4:36 pm

Kimi hat aber zum Schluss extrem Pech gehabt mit Verkehr, sodass Bottas ständig DRS nutzen konnte - sonst hätte er ihn locker geschnappt! Bild

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von flingomin » So Mai 10, 2015 6:08 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> Vettel ist tatsächlich deutlich besser als Kimi

aber das scheint Kimi nicht zu stören </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Echt?
In den letzten Rennen sah das eigentlich nicht so aus.
Heute waren es zwar 15s im Rennen (von denen sicherlich die eine oder andere auf das Konto von Bottas ging) oder irgendwas um 2 Zehntel / Runde. Allerdings saß der eine im neuen, der andere im alten Ferrari.
Im Rennen wirkt Kimi bisher eher wie der stärkere. Hatte ich so eigentlich nicht erwartet, sieht man sich seine Leistung im vergangenen Jahr an.

<small>[ 10.05.2015, 18:36: Beitrag editiert von: flingomin ]</small>

Techno
Beiträge: 698
Registriert: Mi Mär 07, 2001 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 97070, Würzburg

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Techno » So Mai 10, 2015 8:48 pm

Naja, eigentlich ist die Aerodynamik wettbewerbsverzerrend. DRS ist reine Notwehr.

Leonardo
Beiträge: 1449
Registriert: Mo Jun 20, 2005 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Leonardo » So Mai 10, 2015 10:09 pm

Tja, was soll man sagen.
Die Leistungen von Seb und Kimi lassen sich schwer beurteilen durch die verschiedenen Autos.

Weiß jemand ob Kimi freiwillig oder gezwungen das alte Auto gefahren ist?

Auf jeden Fall ein enttäuschendes Wochenende für Ferrari. Näher an Mercedes sind sie nicht rangekommen.

geforce
Beiträge: 666
Registriert: Sa Mär 17, 2012 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von geforce » So Mai 10, 2015 11:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von danseys:
<strong> Kimi hat aber zum Schluss extrem Pech gehabt mit Verkehr, sodass Bottas ständig DRS nutzen konnte - sonst hätte er ihn locker geschnappt! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Babaco:
<strong> Diese kranke FIA hat wohl echt keine Ahnung, wie wettbewerbsverzerrend das ist... Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Diese beiden Aussagen sind an sich zwar richtig, nicht aber in diesem Fall.
Wie bereits mehrfach von absolut Nahestehenden (Alex, Susi) bestätigt und ohnehin mit freiem Auge zu sehen (wenn der hintere DRS hatte), sind die Williamse aufgrund des niedrigen Luftwiderstandes (= hohe Vmax) neben den Benzen wohl die überholunfreundlichsten Autos dieser Saison.
Susi sagte kürzlich sogar, sie hätten den niedrigsten "drag" ALLER Teams.

Geht das auf einer andere Strecke mit ner Ausbremszone vielleicht noch irgendwie, ist das in Barcelona gegen einen dieser beiden so gut wie unmöglich (natürlich, wenn kein Fahrfehler).
Für VET war das vor wenigen Rennen dasselbe "Vergnügen" wie für RAI heute.

Die permanent zu Überholenden haben das etwas verzerrt, zugegeben, geändert haben sie aber letztlich nichts an diesem Sachverhalt. RAI kam selbst mit DRS nicht wirklich näher.


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Leonardo:
<strong> Tja, was soll man sagen.
Die Leistungen von Seb und Kimi lassen sich schwer beurteilen durch die verschiedenen Autos.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich denke schon, dass man diese beurteilen kann: BEIDE machen bisher einen sehr guten Job. Mal macht der eine Fahrer eine bessere Figur, und mal der andere, zumindest in den Rennen.
Die Quali geht klar an VET, aber das war auch nicht anders zu erwarten, denn das ist eine seiner Stärken.

Dazu wirkt das Team wie ausgewechselt, das Klima passt, jedem im Team ist die Freude wieder deutlich anzusehen, es scheint wieder Spaß zu machen, Roter zu sein.

Das erleichtert die Arbeit nicht nur extrem, mit diesen beiden Fahrern wird man zudem auch in der Lage sein, konzentriert und fokusiert in die richtige Richtung weiter zu arbeiten.

Die Ziele für 15 lagen bei deutlich verbesserter KWM (reell 2.) sowie 2 Siege (1 hat man bereits). Insofern liegt man absolut auf Kurs, viel mehr ist diese Saison einfach noch nicht drin, und das weiß man dort auch.
Ich bin mir sicher, dass Ferrari diese Saison noch zw. 1 und 3 Rennen gewinnen wird, je nach Wetter, Bedingungen und Rennverläufen.

Für 16 sieht´s freilich anders aus. Da wird es wohl andere Ziele geben, aber Ferrari sollte man nicht unterschätzen, die machen das schon ein paar Jahre.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Leonardo:
<strong> Weiß jemand ob Kimi freiwillig oder gezwungen das alte Auto gefahren ist? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das weiß ich nicht, ist aber auch nur was für "X-wird-gegenüber-Y-benachteiligt"-Fans.

Ferrari hat jetzt den direkten Vergleich beider Aero-Pakete, und das ist Gold wert. Denn bekanntlich ist nicht jede vermeintliche Verbesserung tatsächlich auch eine solche. Nun aber kann man das ganz genau evaluieren.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Leonardo:
<strong> Auf jeden Fall ein enttäuschendes Wochenende für Ferrari. Näher an Mercedes sind sie nicht rangekommen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein enttäuschendes WE für Ferrari sehe ich nicht. Vielleicht eines, das man sich ein wenig anders ERHOFFT hatte, ok, aber P3 und P5, dazu keine Fehler, weder technisch noch bei dem Stopps, würde ich jetzt nicht unbedingt als "Enttäuschung" ansehen.

P1+2 sind im Normalfall vergeben, wenn nicht irgendwelche atypischen Bedingungen bzw. Rennverläufe herrschen, wie in Malaysia.
Barcelona kann aber im Grunde niemanden wirklich überraschen, da einerseits vom Testen bekannt und andererseits eine permanente Rennstrecke.

Außerdem hat diese WE Ferrari durchaus etwas gebracht, und zwar entwicklungstechnischer Natur.
Denn im Grunde gibt´s nur 2 Möglichkeiten:
1.) Das Ferrari-Update funzt, Benz konnte sich aber nochmals deutlicher steigern
oder (imho eher)
2.) Das Benz-Update bringt was, Ferraris Paket ist aber nicht das Gelbe vom Ei

Ohne jetzt die internen Zahlen und Auswertungen zu kennen (Ferrari kennt diese allerings), kann das zwar nicht exakt beurteilt werden, in meinem Sinne funzt das neue Ferrari-Paket aber gar nicht bis kaum.
Möglicherweise hat man sich dadurch RELATIV sogar etwas verschlechtert, das wird sich aber wohl bald herausstellen, wenn sie´s weiterhin einsetzen, dann wohl in Silverstone.

Anders gesagt, würde wohl JEDES Team im Feld (bis auf Benz) die "Ferrari-Enttäuschung" mit Kusshand nehmen...McLaren würde dafür wohl auch den Samurai verhökern Bild

<small>[ 10.05.2015, 23:17: Beitrag editiert von: geforce ]</small>

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von MattMurdog » So Mai 10, 2015 11:28 pm

Also ich fürchte, dass die Reifen dieses Wochende sich anders als erwartet verhalten haben und darunter Kimis Qualifikationsrunde mehr gelitten hat als unter den alten Teilen.

Von 7 auf 5 halte für ok wenn der TK von 3 auf 3 landet, so unterlegen wie Doni immer schreibt sind die Williams halt nicht.

geforce
Beiträge: 666
Registriert: Sa Mär 17, 2012 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von geforce » Mo Mai 11, 2015 12:03 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MattMurdog:
<strong> Von 7 auf 5 halte für ok wenn der TK von 3 auf 3 landet, so unterlegen wie Doni immer schreibt sind die Williams halt nicht. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Möglicherweise oder sehr wahrscheinlich hast du das jetzt nicht so gemeint, wie es sich anhört, aber für VET gab es reell nur von 3 auf 3.

Von Wurz wurde er mehrmals während des Rennens dafür gelobt, dass er so lange und fehlerfrei am Limit fährt, von HAM gehetzt, nicht zu vergessen.
Mehr war einfach nicht drin (und ne, auch nicht, wenn ALO im Ferrari gesessen hätte, um das mal gleich präventiv zu behandeln).

Für Kimi gab´s daher nur ein ideales von 7 auf 4, da aber die Williamse auch kein Kanonenfutter sind, wie der drollige user mit unendlicher Fantasie hier das so gerne darzustellen versucht, war´s halt "nur" ein von 7 auf 5.
Knapp unter ideal, aber imho immer noch sehr gut.

Kimi muss einfach im Quali zulegen, wenn er das max.-mögliche Rennergebnis logger einfahren will. Ansonsten wird´s immer auf einen "Kampf" hinauslaufen, bei dem er auch unterliegen kann.

Was mir diese Jahr an Kimi aber sehr gut gefällt, abseits des sichbaren Enthusiasmus natürlich, ist die auffällige Bereitschaft zu atypischen Strategien.
Da wird nicht lange palavert, da wird aus dem Bauch raus und kurzfristig entschieden, und das kann mitunter durchaus auch erfolgreich ausgehen.
Mir gefällt das.

Techno
Beiträge: 698
Registriert: Mi Mär 07, 2001 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 97070, Würzburg

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Techno » Mo Mai 11, 2015 12:09 am

Da redet ihr wohl aneinander vorbei. Fahrer bevorzugen neutrale Autos die dann entsprechend eingestellt werden können. Meinte zumindest Gerhard Berger in einem Buch.

Apropos Berger. Wenn Vettel "Fiasko-Basti" ist, welchen Ehrentitel würde dann Berger heute bekommen?

"Bunga-Bunga-Berger"?
"Berger das Brot"?

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von MattMurdog » Mo Mai 11, 2015 1:24 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von geforce:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MattMurdog:
<strong> Von 7 auf 5 halte für ok wenn der TK von 3 auf 3 landet, so unterlegen wie Doni immer schreibt sind die Williams halt nicht. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Möglicherweise oder sehr wahrscheinlich hast du das jetzt nicht so gemeint, wie es sich anhört, aber für VET gab es reell nur von 3 auf 3. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Von 3 auf 3 ist ja auch völlig ok, wenn vorne ein Team fährt, dass nach belieben eine Sekunde schneller fahren kann als der Rest, bzw. mit späten Strategiewechsel einen zusätzlichen Boxenstop rausfahren kann, obwohl man ein Drittel des Rennens vertrödelt hat...

Antworten