Vettel vs. Räikkönen 2015

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Berge_von_Grips

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Berge_von_Grips » Sa Apr 11, 2015 1:39 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alexander Loewenherz:
<strong>
Richtige Rennfahrer wie Vettel und Raikkönnen ... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich liebe diese kleinen Nadelstiche! Bild

Richtig unterhaltsam ist es, die gar nicht so alten Kommentare von HybridF1 (aka BrillianceF1) zu lesen:

16. Oktober:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> Vettel + Ferrari = zwei Kränkelnde schließen sich zusammen. Kommt ein Gesunder dabei raus? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Einen Tag später:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> Jetzt bei Ferrari kann er [Vetel} sich endgültig beweisen. Wenn er den Räikkönen auch nur annähernd so schreddert wie Alonso, dann werde ich wohl noch in der Theorie offizielle Vettel-Fanbirne, oder wie ihr das hier nennt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na dann, bald können wir ihn im Club willkommen heißen.

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von MattMurdog » Sa Apr 11, 2015 1:44 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> "Wir haben dieses Jahr viele Dinge während der Rennen ausprobiert, aber es hat nichts so wirklich funktioniert. Wahrscheinlich hat uns das einige Punkte gekostet, aber wir wollten ein paar Sachen versuchen und dahinterkommen", so der Routinier. "Es war so ein verkorkstes Jahr, da wollte ich lieber etwas ausprobieren und den Preis zahlen, wenn es nicht funktioniert. Somit war das okay für mich."</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page

Von Alonso konnte ich sowas nicht finden....

Wie dem auch sei, Kimi hat sich auch im November voll für das Team reingehängt:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">In einer Pressemitteilung wird die Scuderia am Donnerstag erstmals konkret und berichtet, dass der Finne in Maranello eingekehrt sei, um "das letzte Saisonrennen und den Test für 2015" vorzubereiten.

Die Aussage darf als Beweis dafür gelten, dass Ferrari mit dem Ex-Weltmeister plant. In Italien gab es ein Treffen mit Technikdirektor James Allison, bei dem bereits über das neue Auto und die nötige Aufholjagd gesprochen wurde. Alonso war im Gegensatz zu Testpilot Pedro de la Rosa bei den Meetings und Simulatortests nicht mit von der Partie, schließlich weilt der Spanier derzeit beim Strandurlaub in Dubai. Noch mehr neue Töne des "Iceman": Er erledigt in Fiorano anschließend sogar Medienarbeiten.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page

und der neue Wunderkonstrukteur sagte im August folgendes: </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">"Ich würde sagen, dass wir ein Auto haben, das nicht sonderlich einfach zu fahren ist - das ist sicherlich wahr. In Kimis Fall ist es so, dass er das vordere Ende des Autos nicht besonders mag", erklärt Allison.

"Kimi ist ein Fahrer, der eine sehr starke und berechenbare Front am Auto haben möchte. Dann ist er imstande, das meiste aus seinen Fähigkeiten zu machen. Das ist etwas, das er bisher bei Ferrari nicht vorgefunden hat und das wir ihm bisher nicht gegeben haben."

Auf die Frage, ob es möglich ist, ein Auto zu bauen, das den unterschiedlichen Fahrstilen von Fernando Alonso und Räikkönen entgegenkommt, meint Allison: "Ja, ich denke schon. Sagen wir so: Es gibt keinen Grund, warum uns das nicht gelingen sollte."

Durch seine langjährige Erfahrung weiß der Brite, was Fahrer wollen: "Jeder Fahrer möchte mehr Abtrieb, jeder Fahrer möchte mehr Pferdestärken, jeder möchte mehr mechanischen Grip. Wir geben all das in das nächstjährige Auto und ich hoffe, beide Fahrer werden mit dem Ergebnis zufrieden sein."</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page

Im April 2014 war schon angekündigt worden, das man für Kimi extra Entwicklungne bringt um das Auto an seinen Sahrstil anzupassen während mit Alonso nach allgemeinerr Performance gesucht wird. </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Scuderia hat deshalb für beide Fahrer einen individuellen Entwicklungsplan aufgestellt. Bei Räikkönen, der laut Angaben der Italiener einen sehr speziellen Fahrstil hat, soll der Fokus darauf liegen, das Auto seinem Stil anzupassen, damit sich der Finne in seinem neuen Arbeitsgerät wohler fühlt.
(...)

Fernando Alonso soll dem Team währenddessen verstärkt darüber eine Rückmeldung geben, an welchen Teilen des Autos gearbeitet werden soll, damit sich die Leistung des F14 T so schnell wie möglich verbessert. Dabei sei vor allem seine langjährige Erfahrung bei Ferrari ein großer Vorteil. Aktuell könne man das Potential des neuen Autos lediglich erahnen.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page

Alonso selbst fand im April den Ferrari auch gut genug, um einige Podien zu holen, wenn man überall nur ein wenig Performance rauskitzelt. Kein Wort darüber, dass das Auto ihm nicht liegt.
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">"Diese Strecke ist einer unserer schlechtesten", sagt er in Bezug auf die ungünstige Charakteristik des Bahrain International Circuit mit seinen zahlreichen Geraden. "Uns fehlt in diesen Bereichen etwas, daher erwarte ich, dass wir in China konkurrenzfähiger sein werden."

Doch bei "konkurrenzfähiger" will es der Doppelweltmeister nicht bewenden lassen, er spricht sogar von baldigen Podestplätzen: "Barcelona, Monaco...es kommen einige Strecken, bei denen wir auf das Podium kommen müssen - hoffentlich", so Alonso weiter.
(...)
"Wir werden uns in allen Bereichen verbessern - beim Chassis, der Aerodynamik und der Power", verspricht der Ex-Weltmeister. Denn in Bahrain habe es laut ihm nicht nur in Sachen Topspeed gemangelt, sondern an allen Ecken und Enden. "Uns fehlte überall ein wenig Performance, um ehrlich zu sein."
"Wir waren in keiner starken Position, aber wir haben alles getan, was wir konnten. Das Team war super, allerdings sind wir in Sachen Performance nicht in der Position, in der wir sein wollen." </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">web page

<small>[ 11.04.2015, 14:10: Beitrag editiert von: MattMurdog ]</small>

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von 1502 » Sa Apr 11, 2015 2:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Leonardo:
<strong>
Aber der Abstand zu Mercedes ist erschreckend. Wow, die haben heute richtig Dampf gehabt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das ist der normale Abstand auf eine Runde. Das Rennen ist eine völlig andere Geschichte. Wichtiger als der Quali-Rückstand auf Mercedes ist es, sich vor den Williams zu qualifizieren. Das hat Vettel hinbekommen, Räikkönen leider nicht. Deshalb fürchte ich, dass der Finne mal wieder ein vom Verkehr kompromittiertes Rennen haben wird und wird weiterhin kein offenes Rennduell zwischen ihm und Vettel sehen.

Alexander Loewenherz
Beiträge: 13
Registriert: Sa Apr 11, 2015 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Alexander Loewenherz » Sa Apr 11, 2015 2:59 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Berge_von_Grips:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alexander Loewenherz:
<strong>
Richtige Rennfahrer wie Vettel und Raikkönnen ... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich liebe diese kleinen Nadelstiche! Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich bitte dafür um Entschuldigung. Bild
Ab und zu kommt mir einfach die Galle hoch, wenn für Vettel Kriterien erfunden werden die er erfüllen muss, um als überdurchshnittlicher Rennfahrer zu gelten.
Nicht nur hier im Forum, sondern beinahe weltweit, so weit ich das erkennen kann.

Für mich ist ein Formel-Eins Fahrer ein Teamworker, einer, der sich vor das Team stellt und seine Befindlichkeiten hinter die Bedürfnisse des Teams zurückstellt.
So gesehen von Vettel in 2014 und von Kimi in 2007, wo klar war, dass Alonso Ferraris Daten von seinem Kumpel dort hat stehlen lassen und alle Taktik, jede technische Entwicklung verraten wurde.
Hat Kimi da gejammert? Hat man ihn im letzten Jahr über das Team maulen hören, obwohl er mit der Kiste nicht klar kam?
Nein.
Mit den beiden, Kimi und Vettel, kann ein Team WM werden, mit einem politischen und egozentrischen Intriganten wie Alonso kann man das ganz sicher nicht.

Hoffentlich bleiben die Ferraris auf der Spur, die sie jetzt gefunden haben und machen den Mercedessen das Leben schwer.
Den beiden Sportsleuten, Vettel und Raikkönnen, gönne ich das von Herzen.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Marmas » Sa Apr 11, 2015 3:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Für mich ist ein Formel-Eins Fahrer ein Teamworker, einer, der sich vor das Team stellt und seine Befindlichkeiten hinter die Bedürfnisse des Teams zurückstellt.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na ja, Teamworker ist klar - ist entscheidend - da war übrigens keiner besser als MS - aber Befindlichkeiten müssen schon deutlich werden - Teamwork ist keine Einbahnstraße

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Mit den beiden, Kimi und Vettel, kann ein Team WM werden, mit einem politischen und egozentrischen Intriganten wie Alonso kann man das ganz sicher nicht. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da gebe ich dir Recht - obwohl - auch Alonso hat es geschafft - also ist das auch nicht so ganz richtig ...

Eigentlich ist es sogar falsch Bild

Alexander Loewenherz
Beiträge: 13
Registriert: Sa Apr 11, 2015 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Alexander Loewenherz » Sa Apr 11, 2015 3:24 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Für mich ist ein Formel-Eins Fahrer ein Teamworker, einer, der sich vor das Team stellt und seine Befindlichkeiten hinter die Bedürfnisse des Teams zurückstellt.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na ja, Teamworker ist klar - ist entscheidend - da war übrigens keiner besser als MS - aber Befindlichkeiten müssen schon deutlich werden - Teamwork ist keine Einbahnstraße</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das sehen wir exakt gleich. Jedoch sind die Fahrer Teil des Teams und insofern tragen alle an dem Problem, das der Fahrer hat und alle tragen das Problem des Mechanikers und des Ingenieurs.
Auch die Befindlichkeiten eines jeden Temmitgliedes müssen berücksichtigt werden, logisch. Aber werden nicht nach außen getragen in dem Sinne wie: 'Seht her, ich bringe sechs Zehntel ins Team und was macht das Team für mich? Nichts!'
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Mit den beiden, Kimi und Vettel, kann ein Team WM werden, mit einem politischen und egozentrischen Intriganten wie Alonso kann man das ganz sicher nicht. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da gebe ich dir Recht - obwohl - auch Alonso hat es geschafft - also ist das auch nicht so ganz richtig ...

Eigentlich ist es sogar falsch Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Als Alonso die beiden WM's abgestaubt hat, war der Teamchef ein genau gleich gearteter, äh, wie sag ich es? Mensch. Da ging das.
Mit Ron Dennis hat er jetzt einen Teamchef, der mit noch mehr Wassern gewaschen ist als Alonso.
Ich bin ganz sicher, dass der Vertrag mit McLaren für Alonso eine Falle war, in die er, Dollarzeichen in den Augen, blindlings reingetappt ist.

Ontopic: Wer die Kastanien für Ferrari aus dem Feuer holt, Vettel oder Kimi, ist im Grunde genommen Wurscht, jedoch halte ich Vettel für den derzeit besten Rennfahrer im Feld. Es sollte mich wundern, wenn er Kimi nicht bügelt, obwohl das Fahrzeug dem Finnen beinahe auf den Leib geschneidert wurde.

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Dissident » Sa Apr 11, 2015 3:32 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Leonardo:
<strong>
Aber der Abstand zu Mercedes ist erschreckend. Wow, die haben heute richtig Dampf gehabt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das ist der normale Abstand auf eine Runde. Das Rennen ist eine völlig andere Geschichte. Wichtiger als der Quali-Rückstand auf Mercedes ist es, sich vor den Williams zu qualifizieren. Das hat Vettel hinbekommen, Räikkönen leider nicht. Deshalb fürchte ich, dass der Finne mal wieder ein vom Verkehr kompromittiertes Rennen haben wird und wird weiterhin kein offenes Rennduell zwischen ihm und Vettel sehen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Allzulange sollte er nicht aufgehalten werden, die strecke ist optimal um positionen zurückzugewinnen, er könnte morgen durchaus nach der ersten Runde 4. sein, auch ohne superstart.

lulesi
Beiträge: 2253
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von lulesi » Sa Apr 11, 2015 3:39 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alexander Loewenherz:
<strong>
Ich bin ganz sicher, dass der Vertrag mit McLaren für Alonso eine Falle war, in die er, Dollarzeichen in den Augen, blindlings reingetappt ist.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und ich bin mir sicher dass der Vertrag mit McLaren die letzte Möglichkeit für Alonso war in der Formel 1 zu bleiben und Geld zu verdienen. Ferrari wollte ihn nicht mehr, Red Bull wollte ihn nicht und Mercedes erst Recht nicht. Ausser McLaren wäre nur eine Auszeit geblieben, mit der Hoffnung dass eins der TopTeams ihn in Zukunft benötigen würde.

McLaren Honda hat ihn nur, damit sie auch einen der Topfahrer im hoffnungslos unterlegenen Team haben, und Geld für Honda keine Rolle spielt.

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Dissident » Sa Apr 11, 2015 3:40 pm

ja, Alonso hat sich selbst ins Abseits befördert, der wird wirklich nie wieder Weltmeister. Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von 1502 » Sa Apr 11, 2015 3:54 pm

@Dissident

Die Williams haben aber wie immer sehr guten Topspeed. Einfach wird es nicht. Auch wenn die Überholmöglichkeiten sicher besser als in Melbourne sind. Wenn sich Räikkönen den 4. Platz geholt hat, ist der Rückstand auf Vettel wahrscheinlich schon zu groß.

Alexander Loewenherz
Beiträge: 13
Registriert: Sa Apr 11, 2015 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Alexander Loewenherz » Sa Apr 11, 2015 3:55 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von lulesi:
McLaren Honda hat ihn nur, damit sie auch einen der Topfahrer im hoffnungslos unterlegenen Team haben, und Geld für Honda keine Rolle spielt. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da habe ich eine deutlich weiter führende Theorie.
Nämlich Rache ist Blutwurst mit Kartoffelsalat Bild
Ich erkläre es: Wie allgemein bekannt ist, hat das letzte Gastspiel Alonsos McL 100 Mios gekostet.
Ron Dennis wusste, dass Honda langsam entwickelt.
Das sind die Fakten.
Er lockte Alonso ins Team, indem er ihn so lange mit Geld bewarf, bis der nicht mehr anders konnte, auch mangels Perspektiven, da gebe ich dir Recht Bild
Nun hat er ihm eine Krücke an die Hand gegeben, die dazu taugt, das restliche Feld gnadenlos vor sich her zu treiben, jedoch nicht mehr.
Mit Button haben sie einen Fahrer den sie kennen und mit dessen Feedback sie etwas anfangen können.
Da stört der andere Clown nicht weiter Bild
Alonso kriegt das spitz und sinnt auf Möglichkeiten sich zu wehren.
Da sein Vertrag wasserdicht ist, wie im Vorfeld bekannt wurde, kommt er da nicht raus. Ein Jahr Auszeit wäre besser zu verkraften gewesen, als die Gurke um den Kurs zu prügeln.
Stimmts?
Damit nicht genug, wird auch im nächsten Jahr das Fahrzeug nicht besser sein, das ist teamintern sicher die gängige Meinung.
Ron Dennis wird sagen:
"Klar lasse ich dich aus dem Vertrag, ich überweise dir den Betrag nicht, den wir für dein derzeitiges Enagement ausgehandelt haben und du gibst mir meine hundert Mioas wieder, dann sind wir einig.
Ansonsten fährst du mit der Krücke, bis dein Vertrag ausläuft."
Naja, kurz nach dem Gespräch hat Alonso dann das gemacht, was er als letzten Ausweg schon einmal kennen gelernt hat, er fuhr in eine Mauer.
Hat nicht hingehauen, Fernando! Bild


Jupp, so ist es Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von 1502 » Sa Apr 11, 2015 4:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alexander Loewenherz:
<strong>
Damit nicht genug, wird auch im nächsten Jahr das Fahrzeug nicht besser sein, das ist teamintern sicher die gängige Meinung.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hat zwar mit Vettel vs. Räikkönen nichts zu tun, aber da bin ich anderer Meinung.

Es fehlt beim Motor. Das Auto kann so schlecht nicht sein, wenn sie mit schwächeren Topspeeds als Marussia immerhin Mittelfeldzeiten fahren. Viele Anpassungsprobleme, zum Beispiel unterschätzter Kühlbedarf, können in der laufenden Saison nur mehr schlecht als recht angegangen, für das zweite Jahr aber von vornherein ausgeräumt werden. Und wie viel man beim Motor selbst zur neuen Saison aufholen kann, hat nicht zuletzt Ferrari gezeigt.

Die Frage ist nur, wie lange die Geduld von Alonso reicht, der Ferrari ja nur verlassen hat, weil er von Aufbauarbeit und zweiten Plätzen nichts wissen will.

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Dissident » Sa Apr 11, 2015 4:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> @Dissident

Die Williams haben aber wie immer sehr guten Topspeed. Einfach wird es nicht. Auch wenn die Überholmöglichkeiten sicher besser als in Melbourne sind. Wenn sich Räikkönen den 4. Platz geholt hat, ist der Rückstand auf Vettel wahrscheinlich schon zu groß. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">die Kurven sind optimal vom Verlauf, so dass man sich sehr gut nähern kann und dranbleiben kann, dass sollte nicht so lange dauern wie in Malaysia, beide Strecken ähneln sich zwar(Shanghai ist quasi wie eine Neuinterpretation von Sepang) aber in Shanghai ist das Überholen noch leichter.

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von W 196 R » Sa Apr 11, 2015 5:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alexander Loewenherz:
Als Alonso die beiden WM's abgestaubt hat...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Gut dass du das hier nochmal erwaehnst, das ham naemlich manche Kandidaten hier im Forum schon vergessen (wahrscheinlich aber eher: nie mitgekriegt)

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Marmas » Sa Apr 11, 2015 5:26 pm

na ja

ich find den Typ auch nicht gerade sympatisch aber abgestaubt hat er gar nicht

Autofahren kann er schon

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Dissident » Sa Apr 11, 2015 5:28 pm

beide male hat er das glück auf seiner Seite gehabt, das Schicksal war aber zum Glück nur diese beiden Saisons auf seiner Seite, 2007 hatte er es in der Hand und er hat es auf monumentale Art und Weise vermasselt und seit 2008 tut er einfach nur Buße...und er ist noch nicht rehabilitiert. Bild

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32875
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Stefan P » Sa Apr 11, 2015 5:39 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:

Autofahren kann er schon </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...na ich weiß nicht. Ein Typ der ohne jeden ersichtlichen Grund mit Bummelgeschwindigkeit in eine Mauer semmelt, der erinnert an RentnerInnen die Gas und Bremse verwechseln und in diverse Hindernisse krachen.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Marmas » Sa Apr 11, 2015 6:46 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Stefan P:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:

Autofahren kann er schon </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...na ich weiß nicht. Ein Typ der ohne jeden ersichtlichen Grund mit Bummelgeschwindigkeit in eine Mauer semmelt, der erinnert an RentnerInnen die Gas und Bremse verwechseln und in diverse Hindernisse krachen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dann ist er ja richtig
Mc Laren ist ja so gut wie Rente ...

Alexander Loewenherz
Beiträge: 13
Registriert: Sa Apr 11, 2015 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Alexander Loewenherz » Sa Apr 11, 2015 7:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Dissident:
<strong> beide male hat er das glück auf seiner Seite gehabt, das Schicksal war aber zum Glück nur diese beiden Saisons auf seiner Seite, 2007 hatte er es in der Hand und er hat es auf monumentale Art und Weise vermasselt und seit 2008 tut er einfach nur Buße...und er ist noch nicht rehabilitiert. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Öhö, öhö!
Nur 2007?
Darüber, über 2007, habe ich, btw, ne andere Theorie. Stell dir vor, sie hätten McL nicht nur die Konstrukteurspunkte, sondern auch noch die Fahrerpunkte aberkannt, wegen des Diebstahls der Ferrari-Daten. Was das für ein Skandal geworden wäre.
Whiting oder Ecclestone oder MadMax oder wer auch immer wird dem Dennis gesagt haben:
"Hömma, Jung, wenn einer deiner Fahrer in dem gestohlenen Auto und den Betrügereien dahinter, dem ganzen Schlamassel, auch noch WM wird, dann schlägts aber dreizehn! Sieh mal zu, dass du die Knöppe am Lenkrad umbaust oder umlackierst. Kann ja nicht sein, dass ein Betrügerteam den WM stellt."
Und in einem solchen Betrügerteam fährt nun Alonso und wird selbst übers Ohr gehauen.
Könnt mich scheckig lachen.
Naja, Schadenfreude ist die reinste Freude Bild
Aber, was war mit 2010? Da ist der OberMotu nicht an einer Straßenlaterne, oder war es eine Einbauküche? Weiß nicht mehr. Jedenfalls ist er daran nicht vorbei gekommen, sonst wäre er doch WM geworden oder?
Und wie war das in 2012?
Da hat er doch gedacht, ich dränge den Iceman mal kurz ab, der muss dann auf die Wiese fahren sonst krachts.
Er hat tasächlich gedacht, der Iceman gibt nach.
Hähä!
Der Iceman und nachgeben.
Reifen platt, WM im Eimer.
Klug fahren in Suzuka oder ne Straßenlaterne überholen.
Hat beides nicht geklappt.
Jetzt sag mal, woran das wohl liegen könnte? Bild

Dissident
Beiträge: 9077
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Dissident » So Apr 12, 2015 12:03 am

Vettel wird auch Raikkonen i.d.R. im Griff haben, bis auf Spa und einem sonst noch überraschend hervorragend aufgelegten Kimi irgendwo..xD (Monza?!)

Ja, einige mögen denken: fast so als wäre Alonso nie weggegangen, so gut fährt Vettel. Bild

Berge_von_Grips

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Berge_von_Grips » So Apr 12, 2015 12:28 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Feldo:
<strong>Letztes Jahr passte das Auto nicht für Kimi, dementsprechend einfach konnte der MoTU dominieren.

Dieses Jahr ist das Auto nach Raikönnens Gusto, doch nun liegt ein talentfreier Durchschnittsfahrer vorn.

Entweder ist der eine nicht ganz so MoTU, der andere nicht ganz so durchschnittlich und/oder Quervergleiche sind sowieso murks Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So isses! Dem ist absolut nichts hinzuzufügen.

Leonardo
Beiträge: 1449
Registriert: Mo Jun 20, 2005 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Leonardo » So Apr 12, 2015 12:38 am

Wieder eine guter Tag für Ferrari.

Leider hat Kimi im entscheidenden Moment seine Runde nicht hinbekommen. Sebs Runde war okay.

Aber der Abstand zu Mercedes ist erschreckend. Wow, die haben heute richtig Dampf gehabt.

Leonardo
Beiträge: 1449
Registriert: Mo Jun 20, 2005 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Leonardo » So Apr 12, 2015 11:44 am

Man muß schon sagen, dass Kimi heute wieder mal Pech hatte. Das Safety-Car kam im schlechtesten Moment auf die Strecke.

Andernfalls hätte er wahrscheinlich die Möglichkeit gehabt ums Podium zu kämpfen. Man weiß natürlich nicht, ob Seb sich noch ein wenig Reifen für das Duell am Ende gespart hat. Spannend war es auf jeden Fall.

Zum ersten Mal wirkte Kimi auch im Interview nach dem Rennen ein wenig angefressen. So langsam geht das Duell zwischen Seb und Kimi wirklich los. Wird spannend.

EI-WM99
Beiträge: 2281
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von EI-WM99 » So Apr 12, 2015 5:19 pm

*husthust* Vettel vs Räikkönen ist hier das Thema. Und zwar 2015.

Verstehe nicht, warum man heute nicht entweder Vettel oder Räikkönen auf SoftMediumSoft gesetzt hat. Man muss doch, wenn man Mercedes mit diesem mind-1-sek-langsameren Auto wirklich nur ansatzweise ärgern will, etwas kreativer sein als beide Fahrer auf genau die Strategie zu schicken, die auch Mercedes fährt.
Selbst die Tatsache, dass sicher jedem bei Ferrari vor dem Rennen klar war, dass Mercedes hier wieder in einer eigenen Liga fährt und man in erster Linie erstmal Williams schlagen will, rechtfertigt dieses Versäumnis nicht. Bei einer späten Safetycarphase z.B., die es ja sogar gab, bei der aber noch mal freigegeben wird, hätte derjenige Fahrer mit den Soft-Reifen reelle Siegchancen gehabt gegen lauter Gegner vor ihm auf Medium. Nachdem Räikkönen gleich in Runde 1 auf Platz 4 war, habe ich fest mit einer gesplitteten Strategie gerechnet - Chance vertan (wobei es natürlich im Endeffekt nichts am Ergebnis geändert hätte)

Nicolaus
Beiträge: 246
Registriert: Di Apr 02, 2002 1:01 am

Vettel vs. Räikkönen 2015

Beitrag von Nicolaus » Mo Apr 13, 2015 12:42 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:


Das gab es nie und wird nie in der Geschichte der F1 jemals so wieder vorkommen, dass man mit so einem Nulpenauto soviel rausholen kann in der Saison.


</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nulpenauto? Nulpenauto = Karre, die so vollkommen verkorkst AUSGELEGT und ABGESTIMMT ist, dass nur Alonso mit seinem, auf extremes Untersteuern angelegten "Nicht-Fahrtstil" mit ihr klarkommt.

Der Kerl kann kein Auto entwickeln oder abstimmen, weil er mit seinem Fahrstil nichts außer einem mehr oder weniger starken Untersteuern spürt ....

Antworten