.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
GoaSunrise
Beiträge: 29289
Registriert: So Mai 26, 2002 1:01 am
Wohnort: Goldener Süden

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von GoaSunrise » Mi Okt 15, 2014 9:11 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> 132mph war bestenfalls die Abfluggeschwindigkeit und wer das Video etwas genauer schaut, wird feststellen, dass sich die Raeder bei Bianchis Einschlag auf Asphalt befinden. Nicht auf Gras.

Wenn die FIA solchen Mist in die Welt setzt... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Wo hat sie das denn?

Und auf dem Bild sieht das nicht nach Asphalt, sondern eindeutig Kies aus.

cubewall
Beiträge: 1838
Registriert: So Mai 22, 2005 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von cubewall » Mi Okt 15, 2014 9:37 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Nein Stefan, er war nicht sehr viel schneller als 100km/h. Er war eher langsamer als 100km/h. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hallo OskarL,

auf welche Art udn Weise hast du denn das Video analysiert? Wenn du von 20ms sprichst, müsstest du 50p Material vorliegen haben. Weisst du ob das Material nativ in 50 gedreht worden ist oder ob es 60p war - der GP war in Japan und in Japan ist die Bildwiederholrate standardmässig 60Hz respektive 59,94 Hz. Das ist zwar nur Faktor 1,2 - aber schon mal eine Unbekannte. Du weisst ebensowenig, ob der Uploader das Video vorab schon in irgendeiner Art und Weise bearbeitet hat.

Auf Basis eines Youtube-Video solche Berechnungen anzustellen ist zwar bestimmt ein tolles Hobby, aber ich würde das Rechenergebnis nicht als belastbar einstufen.

Sonic84
Beiträge: 626
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Sonic84 » Mi Okt 15, 2014 1:07 pm

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass die Diskussion hier weit über alles hinausgeht, was ich sonst so in den Weiten des WWW gefunden habe. Finde ich interessant, auch wenn es natürlich rein spekulativ ist. Allerdings ist der von der FIA angegebene Wert von über 200 Km/h jener Wert, der zuletzt von Bianchi via GPS gesendet wurde. Danach stoppte der Wagen abrupt. Wahrscheinlich erst durch heftiges Verzögern durch Bremsen und Kies. Und dann irgendwann durch den Einschlag.
Das allerdings wurde noch nicht berücksichtigt und berechnet seitens der FIA oder wer auch immer das macht...

Zur Kontrolle nochmals:
https://www.youtube.com/watch?v=3DS33TY50CU

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Mi Okt 15, 2014 1:47 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von cubewall:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> Nein Stefan, er war nicht sehr viel schneller als 100km/h. Er war eher langsamer als 100km/h. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hallo OskarL,

auf welche Art udn Weise hast du denn das Video analysiert? Wenn du von 20ms sprichst, müsstest du 50p Material vorliegen haben. Weisst du ob das Material nativ in 50 gedreht worden ist oder ob es 60p war - der GP war in Japan und in Japan ist die Bildwiederholrate standardmässig 60Hz respektive 59,94 Hz. Das ist zwar nur Faktor 1,2 - aber schon mal eine Unbekannte. Du weisst ebensowenig, ob der Uploader das Video vorab schon in irgendeiner Art und Weise bearbeitet hat.

Auf Basis eines Youtube-Video solche Berechnungen anzustellen ist zwar bestimmt ein tolles Hobby, aber ich würde das Rechenergebnis nicht als belastbar einstufen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Utilius Fairplay 5. Wenn das Video nicht in Zeitlupe aufgnommen wurde, dann kann man die Zeit und den zurueckgelegten Weg sehr gut messen. Das hat dann mit der Bildwiederholrate nix zu tun. Find...

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von 1502 » Mi Okt 15, 2014 2:31 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> 132mph war bestenfalls die Abfluggeschwindigkeit und wer das Video etwas genauer schaut, wird feststellen, dass sich die Raeder bei Bianchis Einschlag auf Asphalt befinden. Nicht auf Gras.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, da ist ein Asphaltstreifen. Das ist ein Zufahrtsweg oder eine Anbindung für eine verkürzte Streckenvariante. Ansonsten ist in der Auslaufzone ein Kiesbett. Sehr wahrscheinlich ist Bianchi durchaus durch Kies gepflügt, wie im FIA-Report behauptet, auch wenn der Einschlag auf Asphalt stattfand.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Mi Okt 15, 2014 8:50 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> 132mph war bestenfalls die Abfluggeschwindigkeit und wer das Video etwas genauer schaut, wird feststellen, dass sich die Raeder bei Bianchis Einschlag auf Asphalt befinden. Nicht auf Gras.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, da ist ein Asphaltstreifen. Das ist ein Zufahrtsweg oder eine Anbindung für eine verkürzte Streckenvariante. Ansonsten ist in der Auslaufzone ein Kiesbett. Sehr wahrscheinlich ist Bianchi durchaus durch Kies gepflügt, wie im FIA-Report behauptet, auch wenn der Einschlag auf Asphalt stattfand. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das bestreitet niemand! Aber im FIA Statement steht was von einer Geschwindigkeit von 132mph und dass Bianchi beim Einschlag ueber Gras gerodelt sei. Das stimmt nicht. Leider erkennt man auf dem Video nicht, ob sich die Raeder drehen, oder ob sie blockiert sind. Ich tippe aber eher auf drehende Raeder und dann koennte man die Geschwindigkeit leicht ablesen, zumal ja im Internet ne app kursiert ist, die die Geschwindigkeit von Bianchi dargestellt hat. Also das Statement der FIA passt von hinten bis vorne nicht. Meine bescheidene Meinung.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von 1502 » Mi Okt 15, 2014 9:09 pm

"Bianchi's car then slides straight off the track and skips across a gravel trap before colliding with the recovery vehicle that is retrieving Sutil's car."

Wo steht, dass sich das Auto beim Einschlag auf Gras befindet? Und dass die 132mph nicht zuverlässig sind, wird in diesem Statement auch deutlich gesagt.

Sonic84
Beiträge: 626
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Sonic84 » Mi Okt 15, 2014 9:24 pm

Die 132 Meilen sind für meine Erkenntnis natürlich auch genau jener Wert, bei dem Bianchi die Kontrolle über seinen Wagen verlor! Dann setzte wohl eine Vollbremsung ein. Inwiefern das Kies diese begünstigt hat oder nicht, steht für mich in den Sternen.
Abschließend mutmaße ich nochmals, dass es wohl etwa 100 Km/h beim Einschlag in den Radlader gewesen sein KÖNNTEN!
Es wird Zeit, dass die FIA mal mit den Infos rausrückt! Diese unglaubliche Geheimniskrämerei gab's schon damals bei Senna! Wobei ich nicht weiß, inwiefern dass damals mit der Anklage gegen Williams und Head etwas zu tun hatte...
So, bin raus... mehr weiß ich nicht zum Thema Bild

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Mi Okt 15, 2014 11:42 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> "Bianchi's car then slides straight off the track and skips across a gravel trap before colliding with the recovery vehicle that is retrieving Sutil's car."

Wo steht, dass sich das Auto beim Einschlag auf Gras befindet? Und dass die 132mph nicht zuverlässig sind, wird in diesem Statement auch deutlich gesagt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also wo ich da Gras gelesen haben will, frage ich mich jetzt auch, aber das

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Although telemetry reported the impact at 132mph </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">sieht ein Blinder mit Krueckstock, dass der da nicht mit ueber 200 in den Radlager gebrettert ist. Mir ist auch klar, dass die Zahl angezweifelt wird, aber wenn selbst im Internet die GPS-Daten oeffentlich kursieren, dann kommen mir die Aussagen aeusserst asturisch vor. Das passt doch irgendwie hinten und vorne nicht und Bianchi faehrt mindestens noch 15m auf Asphalt. Viel Gravel kann da nicht gewesen sein.

Ich bleibe dabei. 90km/h plus minus das eine oder andere km/h. Vielleicht 100km/h, aber kaum mehr. Eigentlich ist es auch Wurscht. Ein tragischer Unfall, aber diese FIA-Aussagen erscheinen mir komisch. Naja, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.

F 312-T2
Beiträge: 716
Registriert: So Mär 04, 2012 1:01 am
Wohnort: Aachen

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von F 312-T2 » Sa Okt 18, 2014 3:43 am

Mittlerweiler scheint zumindest eines angezweifelt werden zu dürfen, nämlich ob Bianci die korrekte Geschwindigkeit hatte. Woher er auch immer seine Entscheidung traf, die Kurve mit dieser überhöhten Geschwindigkeit unter doppel Gelb zu fahren, das muss geklärt werden. Unter doppel Gelb hätte ein F1 Fahrer normalerweise eine solche Fehleintschätzung der Geschwindigkeit nicht treffen dürfen.

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von HybridF1 » Sa Okt 18, 2014 9:59 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von OskarL:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong> "Bianchi's car then slides straight off the track and skips across a gravel trap before colliding with the recovery vehicle that is retrieving Sutil's car."

Wo steht, dass sich das Auto beim Einschlag auf Gras befindet? Und dass die 132mph nicht zuverlässig sind, wird in diesem Statement auch deutlich gesagt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also wo ich da Gras gelesen haben will, frage ich mich jetzt auch, aber das

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Although telemetry reported the impact at 132mph </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">sieht ein Blinder mit Krueckstock, dass der da nicht mit ueber 200 in den Radlager gebrettert ist. Mir ist auch klar, dass die Zahl angezweifelt wird, aber wenn selbst im Internet die GPS-Daten oeffentlich kursieren, dann kommen mir die Aussagen aeusserst asturisch vor. Das passt doch irgendwie hinten und vorne nicht und Bianchi faehrt mindestens noch 15m auf Asphalt. Viel Gravel kann da nicht gewesen sein.

Ich bleibe dabei. 90km/h plus minus das eine oder andere km/h. Vielleicht 100km/h, aber kaum mehr. Eigentlich ist es auch Wurscht. Ein tragischer Unfall, aber diese FIA-Aussagen erscheinen mir komisch. Naja, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das, was im Imternet kursiert, ist eben die iPad-App und da kann ich nur sagen, dass es äußerst ungenau ist und die Autos teilweise hin und her springen, stehen bleiben oder rückwärtsfahren, obwohl sie das GPS-Signal benutzt.
Hinzu kommt, dass an dem Tag der Taifun wütete und das GPS durchaus durch die dicke Wolkendecke gedämpft wurde, was die Geschwindigkeitsmessung etwas ungenau macht.
Meine primitive Einschätzung war bei Sehen, dass es um die 120 Km/h waren. Geschätzt, geraten ohne Ahnung zu haben.

Man könnte v auch über den Impuls bestimmen, aber wir sind ja nicht bei der CSI und können abwarten.

Neue Nachrichten zum Gesundheitszustand gibt es jedenfalls auch nicht.

Man muss auch sagen, dass Bianchi das Auto - wie alle anderen Fahrer auch - nicht den Regeln entsprechend verzögert hat, weshalb Anschuldigungen an das Team (Push-Befehl) und FIA ziemlicher Murks sind.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Sa Okt 18, 2014 10:14 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von F 312-T2:
<strong> Mittlerweiler scheint zumindest eines angezweifelt werden zu dürfen, nämlich ob Bianci die korrekte Geschwindigkeit hatte. Woher er auch immer seine Entscheidung traf, die Kurve mit dieser überhöhten Geschwindigkeit unter doppel Gelb zu fahren, das muss geklärt werden. Unter doppel Gelb hätte ein F1 Fahrer normalerweise eine solche Fehleintschätzung der Geschwindigkeit nicht treffen dürfen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das darf nicht nur angezweifelt werden, das ist definitiv so. Siehe StVO!

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Sa Okt 18, 2014 10:15 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> Das, was im Imternet kursiert, ist eben die iPad-App und da kann ich nur sagen, dass es äußerst ungenau ist und die Autos teilweise hin und her springen, stehen bleiben oder rückwärtsfahren, obwohl sie das GPS-Signal benutzt.
Hinzu kommt, dass an dem Tag der Taifun wütete und das GPS durchaus durch die dicke Wolkendecke gedämpft wurde, was die Geschwindigkeitsmessung etwas ungenau macht.
Meine primitive Einschätzung war bei Sehen, dass es um die 120 Km/h waren. Geschätzt, geraten ohne Ahnung zu haben.

Man könnte v auch über den Impuls bestimmen, aber wir sind ja nicht bei der CSI und können abwarten.

Neue Nachrichten zum Gesundheitszustand gibt es jedenfalls auch nicht.

Man muss auch sagen, dass Bianchi das Auto - wie alle anderen Fahrer auch - nicht den Regeln entsprechend verzögert hat, weshalb Anschuldigungen an das Team (Push-Befehl) und FIA ziemlicher Murks sind. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Haettest Du 100km/h geschrieben, waere ich 100 Prozent bei Dir gewesen.

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Benutzername » Mo Okt 27, 2014 6:56 pm

Weiterhin keine News zum Zustand von Jules Bianchi - nirgends etwas zu finden Bild
Soll man sich darüber freuen oder sorgen? Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von HybridF1 » Mo Okt 27, 2014 8:04 pm

Medial gesehen, ist ein Bianchi eben kein Schumacher, der tausende Reporterteams angezogen hat, die über die Grenzen des guten/normalen Geschmacks versucht haben Infos zu ziehen. Zudem liegt BIA in Japan weit weg vom europäischen Kern der F1-Gemeinde und den 'zuständigen' Reportern.

Bei Schumacher gab es ja auch lange nichts Neues zu vermelden, weil es eine extreme und langwierige Verletzung ist.

Bei Bianchi wird es eben auch nicht jeden Tag etwas zu vermelden geben, aber grundsätzlich ist doch jeder Tag an dem nichts berichtet wird ziemlich gut, denn er und sein Körper braucht die Zeit.

Tous avec Jules #17 Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Benutzername » Fr Okt 31, 2014 9:15 am

Zustand ist kritisch - aber stabil Bild
So ein Lagebericht ist einem viel zu sehr vertraut Bild

Weiterkämpfen Bild

Sonic84
Beiträge: 626
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Sonic84 » Fr Okt 31, 2014 1:24 pm

Wenn der Zustand wie von den Ärzten kommuniziert weiterhin kritisch ist, so habe ich diesbezüglich eine Frage. Und zwar: was sind die physiologischen Vorgänge im Körper, die ihn jetzt noch sterben lassen können? Druck im Hirn? Ausfall von wichtigen Hirnarealen? Kennst sich jemand besser aus?

Man muss wohl abwarten.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Fr Okt 31, 2014 2:30 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> Wenn der Zustand wie von den Ärzten kommuniziert weiterhin kritisch ist, so habe ich diesbezüglich eine Frage. Und zwar: was sind die physiologischen Vorgänge im Körper, die ihn jetzt noch sterben lassen können? Druck im Hirn? Ausfall von wichtigen Hirnarealen? Kennst sich jemand besser aus?

Man muss wohl abwarten. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stromausfall, erneutes Hirnbluten, Organversagen, Altersschwaeche. Auch ein gesunder Mensch kann aus dem Nichts heraus sterben. Schumi war auch noch nach Wochen kritisch aber stabil. Als Laie haben wir da sowieso keinen Schimmer. Das einzige was man als Laie sagen kann ist, dass die Chancen auf Genesung nicht sonderlich gut sind. Leider.

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Benutzername » Di Nov 18, 2014 1:41 pm

Seit knapp sieben Wochen noch immer keine Entwarnung oder/und guten Nachrichten. Bild

chief500
Beiträge: 1761
Registriert: Fr Jun 12, 2009 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von chief500 » Mi Nov 19, 2014 5:09 pm

Jules wurde nach Nizza verlegt.

Er ist nicht mehr im künstlichen Koma aber nicht wach.
Er atmet selbstständig

web page

web page

M2209

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von M2209 » Mi Nov 19, 2014 5:31 pm

Das macht wieder etwas mehr Hoffnung. Bild

Diavel
Beiträge: 1711
Registriert: Mo Apr 21, 2014 1:01 am
Wohnort: Linz

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Diavel » Mi Nov 19, 2014 8:14 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von M2209:
<strong> Das macht wieder etwas mehr Hoffnung. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">also nicht wirklich, er ist nach wie vor bewusstlos

der-mit-dem-auto-faehrt
Beiträge: 809
Registriert: So Sep 07, 2014 1:01 am
Wohnort: zu Hause

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von der-mit-dem-auto-faehrt » Mi Nov 19, 2014 11:31 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Diavel:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von M2209:
<strong> Das macht wieder etwas mehr Hoffnung. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">also nicht wirklich, er ist nach wie vor bewusstlos </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Aber die Tatsache, dass man ihn von Japan aus verlegt hat, zeigt, dass er sich zumindest nicht mehr in einem akut kritischen Zustand befindet, denn sonst würde das kein Mediziner verantworten.

Man muss immer das Positive sehen Bild

Sonic84
Beiträge: 626
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von Sonic84 » Mi Dez 03, 2014 7:23 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> Die 132 Meilen sind für meine Erkenntnis natürlich auch genau jener Wert, bei dem Bianchi die Kontrolle über seinen Wagen verlor! Dann setzte wohl eine Vollbremsung ein. Inwiefern das Kies diese begünstigt hat oder nicht, steht für mich in den Sternen.
Abschließend mutmaße ich nochmals, dass es wohl etwa 100 Km/h beim Einschlag in den Radlader gewesen sein KÖNNTEN!
Es wird Zeit, dass die FIA mal mit den Infos rausrückt! Diese unglaubliche Geheimniskrämerei gab's schon damals bei Senna! Wobei ich nicht weiß, inwiefern dass damals mit der Anklage gegen Williams und Head etwas zu tun hatte...
So, bin raus... mehr weiß ich nicht zum Thema Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So, die Untersuchung des Unfalls von Jules Bianchi ist somit von offizieller Seite abgeschlossen. Die Geschwindigkeit beim Aufprall auf den Radlader betrug 126 Km/h. Oskar L und ich lagen mit unseren Schätzungen somit in diesem Bereich.

Benutzeravatar
OskarL
Beiträge: 18494
Registriert: Di Okt 31, 2000 1:01 am
Wohnort: der Formel Parkplatz angewidert

.:: Livethread: Grand Prix von Japan - Suzuka .::

Beitrag von OskarL » Mi Dez 03, 2014 7:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Sonic84:
<strong> Die 132 Meilen sind für meine Erkenntnis natürlich auch genau jener Wert, bei dem Bianchi die Kontrolle über seinen Wagen verlor! Dann setzte wohl eine Vollbremsung ein. Inwiefern das Kies diese begünstigt hat oder nicht, steht für mich in den Sternen.
Abschließend mutmaße ich nochmals, dass es wohl etwa 100 Km/h beim Einschlag in den Radlader gewesen sein KÖNNTEN!
Es wird Zeit, dass die FIA mal mit den Infos rausrückt! Diese unglaubliche Geheimniskrämerei gab's schon damals bei Senna! Wobei ich nicht weiß, inwiefern dass damals mit der Anklage gegen Williams und Head etwas zu tun hatte...
So, bin raus... mehr weiß ich nicht zum Thema Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">So, die Untersuchung des Unfalls von Jules Bianchi ist somit von offizieller Seite abgeschlossen. Die Geschwindigkeit beim Aufprall auf den Radlader betrug 126 Km/h. Oskar L und ich lagen mit unseren Schätzungen somit in diesem Bereich. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dann ist der Marussia langer als gedacht. 126km/h erschien mir zu hoch, aber ok, wenns offiziell ist, dann glaube ich das.

Antworten