.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Mumins
Beiträge: 2442
Registriert: So Sep 11, 2005 1:01 am
Wohnort: Siegsdorf

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Mumins » So Mär 15, 2015 8:24 am

Häh? Wenn Rosberg ein eigenes Strategieteam hätte woher sollten die von Hamiltons Team wissen wann der stoppt? Normal ist, dass jeder Fahrer seine eigene Strategie hat und nicht wie bei Mercedes beide gleich. Totaler Bullshit bei der Dominanz.

AndyR
Beiträge: 440
Registriert: Fr Feb 26, 2010 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von AndyR » So Mär 15, 2015 8:27 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HybridF1:
<strong>
Der McLaren war derweil direkt im ersten Rennen selbst mit Button fast pubnktefähig. Was stellt dann erst Alonso mit diesem Boliden an? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wow...Dein Ernst? Es waren zum Ende gerade noch 11 Autos auf der Strecke und nicht mal da hat es für Punkte gereicht Bild

MT8-VR6
Beiträge: 1635
Registriert: Sa Jan 24, 2004 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von MT8-VR6 » So Mär 15, 2015 8:27 am

Hab ich das Interview mit Marko verpasst? Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von HybridF1 » So Mär 15, 2015 8:27 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mumins:
<strong> Häh? Wenn Rosberg ein eigenes Strategieteam hätte woher sollten die von Hamiltons Team wissen wann der stoppt? Normal ist, dass jeder Fahrer seine eigene Strategie hat und nicht wie bei Mercedes beide gleich. Totaler Bullshit bei der Dominanz. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Weil alleine schon beide Fahrer nach dem Quali im Meeting nebeneinander sitzen. Es wird besprochen, wie sich das Auto am Freitag auf den Reifen verhält und wann der ideale Boxenstopp gemacht werden soll.
Es ist immer noch ein Team mit Informationsaustausch und nicht zwei.

Zudem schadet man sich mit zwei bekämpfenden Teams selbst, weil man sich gegenseitig versucht zu undercuten (Denglisch ftw).

Fürs Team unsinnig, teuer und dumm. Für die Fahrer egoistisch betrachtet besser. Hamilton soll angeblich für den neuen Vertrag auf ein eigenes Strategieteam bestehen, weshalb es sich u.a. in die Länge zieht.

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4338
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Maglion » So Mär 15, 2015 8:30 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HybridF1:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Mumins:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Knupper:
<strong> Langweiliges Rennen hin oder her. Was mich persönlich am meisten gestört hat heute (letztes Jahr auch häufig), ist die Tatsache, dass Mercedes fast nie unterschiedliche Strategien zulässt bzw. die Strategieteams nicht gegeneinander kämpfen lässt. Das führt zu einer unglaublichen Fadesse.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Mercedes hat nur ein Strategieteam, das ist ja der Witz. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wieso ist das ein Witz? Das hat jedes Team.

Hätte Rosberg ein eigenes Team, dann wüsste es doch immer, wann Hamiltons Stopp geplant ist und der Fahrer mit P2 im Quali hätte immer einen Vorteil.

Leistung muss sich lohnen und P1 im Quali belohnt werden.

</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was für ein Blödsinn, der der vorne fährt, kann doch eh DIE ideale Strategie fahren, mit der man in der kürzesten Zeit ins Ziel kommt. Da gibt es keinen Grund, dem anderen Fahrer alternative Strategien zu versuchen.
Man hat doch nur Angst, dass die angeblich beste Strategie nicht die beste ist, oder dass im Rennen Umstände dazu kommen, die eine andere Strategie bevorteilen, aber genau das ist doch Rennsport und derjenige, der eine alternative Strategie versucht, geht ja auch ein höheres Risiko ein und wenn sich das auszahlt, ist das völlig in Ordnung.

So wie es jetzt läuft, ist es langweilig und ich glaube nicht, dass Rosberg gegen Hamilton hätte kämpfen dürfen, das Rennen war nach dem Start entschieden. Nur sehr grobe Fehler von Hamilton oder technische Probleme hätten da noch was ändern können.
Schon das Ganze Benzinsparen, trotz SC, ist ja lächerlich....
Wieviel hätte er denn ohne SC sparen sollen? und wie hätte er dann Hamilton angreifen sollen?

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von HybridF1 » So Mär 15, 2015 8:37 am

Beide Teams berechnen doch die ideale Strategie fürs identische Auto mit dem selben Strategiecomputer in Brackley.

Was soll denn dabei Interessantes rauskommen?

Man würde versuchen sich gegenseitig ständig im Vorziehen des Stopps zu unterbieten und am Ende würde u.U. Beiden die Luft ausgehen und ein anderes Team gewinnt. Heute funkte doch Rosberg schon, dass es kritisch wurde.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von shuyuan » So Mär 15, 2015 8:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HybridF1:
<strong>
Was stellt dann erst Alonso mit diesem Boliden an? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">kommt von der Strecke ab, da war etwas Wind.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Weil alleine schon beide Fahrer nach dem Quali im Meeting nebeneinander sitzen. Es wird besprochen, wie sich das Auto am Freitag auf den Reifen verhält und wann der ideale Boxenstopp gemacht werden soll.
Es ist immer noch ein Team mit Informationsaustausch und nicht zwei.

Zudem schadet man sich mit zwei bekämpfenden Teams selbst, weil man sich gegenseitig versucht zu undercuten (Denglisch ftw). </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">genau das lässt Mercedes lt Toto Wolff nicht zu, also Unsinn.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Man würde versuchen sich gegenseitig ständig im Vorziehen des Stopps zu unterbieten und am Ende würde u.U. Beiden die Luft ausgehen und ein anderes Team gewinnt </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Oh Mann, der Erste kommt als Erster , alles andere ergibt sich daraus ,nicht?


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Maglion:
<strong> So wie es jetzt läuft, ist es langweilig und ich glaube nicht, dass Rosberg gegen Hamilton hätte kämpfen dürfen, das Rennen war nach dem Start entschieden. Nur sehr grobe Fehler von Hamilton oder technische Probleme hätten da noch was ändern können.
Schon das Ganze Benzinsparen, trotz SC, ist ja lächerlich....
Wieviel hätte er denn ohne SC sparen sollen? und wie hätte er dann Hamilton angreifen sollen? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild
Alles andere ergibt auch keinen Sinn.
Mercedesdrehbuch "Nummer sicher"

<small>[ 15.03.2015, 08:50: Beitrag editiert von: shuyuan ]</small>

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15799
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Jupiterson » So Mär 15, 2015 8:46 am

Wer was Spannenderes braucht:
JETZT SkySport HD2

Bild *krchchch*

Francisco Scaramanga
Beiträge: 4589
Registriert: So Apr 13, 2008 1:01 am
Wohnort: Shangri-La

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Francisco Scaramanga » So Mär 15, 2015 8:56 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
<strong> Langweiligstes F1 Rennen aller Zeiten </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wäre Vettel vorne, würdest du dir ... aber lassen wir das! Bild

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von ImFasterThanTheStig » So Mär 15, 2015 8:57 am

Glaubt hier wirklich irgendjemand, dass Rosberg heute mit unterschiedlicher Strategie gewonnen hätte? Bild

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Flugplatz » So Mär 15, 2015 9:01 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Glaubt hier wirklich irgendjemand, dass Rosberg heute mit unterschiedlicher Strategie gewonnen hätte? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er hätte wohl mindestens 2 Runden früher gestoppt - da waren nämlich die Reifen absolut hinüber.

Ob er dann am Ende mit den Mediums vernünftig angekommen wäre, sei mal dahingestellt - aber dass ein Fahrer nicht mal die Chance bekommt, was zu versuchen führt (bei nur zwei Sieg-Kandidaten) zur absoluten Langeweile.

Tacito
Beiträge: 3381
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Oberösterreich

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Tacito » So Mär 15, 2015 9:11 am

Und haben die Teams Red Bull und Ferrari das anders praktiziert? Derjenige der vorne ist, kommt als erster zum Boxenstop. War doch immer so, egal in welchem Team.

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von ImFasterThanTheStig » So Mär 15, 2015 9:14 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Glaubt hier wirklich irgendjemand, dass Rosberg heute mit unterschiedlicher Strategie gewonnen hätte? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er hätte wohl mindestens 2 Runden früher gestoppt - da waren nämlich die Reifen absolut hinüber.

Ob er dann am Ende mit den Mediums vernünftig angekommen wäre, sei mal dahingestellt - aber dass ein Fahrer nicht mal die Chance bekommt, was zu versuchen führt (bei nur zwei Sieg-Kandidaten) zur absoluten Langeweile. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist natürlich wahnsinnig schade für Rosberg, aber dann hätte er halt das machen müssen, was ein Hamilton im letzten Jahr mehrmals mit ihm angestellt hat: den TK auf der Strecke niederzukämpfen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von shuyuan » So Mär 15, 2015 9:19 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Glaubt hier wirklich irgendjemand, dass Rosberg heute mit unterschiedlicher Strategie gewonnen hätte? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er hätte wohl mindestens 2 Runden früher gestoppt - da waren nämlich die Reifen absolut hinüber.

Ob er dann am Ende mit den Mediums vernünftig angekommen wäre, sei mal dahingestellt - aber dass ein Fahrer nicht mal die Chance bekommt, was zu versuchen führt (bei nur zwei Sieg-Kandidaten) zur absoluten Langeweile. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist natürlich wahnsinnig schade für Rosberg, aber dann hätte er halt das machen müssen, was ein Hamilton im letzten Jahr mehrmals mit ihm angestellt hat: den TK auf der Strecke niederzukämpfen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hier behauptet doch keiner dass Rosie mit nem früheren stopp gewonnen hätte Bild

Aber spritsparen trotz safetycar ist n witz hoch drei.
ich gehe von maximal "Hold Position" aus, wenn überhaupt. Bild

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Flugplatz » So Mär 15, 2015 9:21 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tacito:
<strong> Und haben die Teams Red Bull und Ferrari das anders praktiziert? Derjenige der vorne ist, kommt als erster zum Boxenstop. War doch immer so, egal in welchem Team. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn es um dieselbe Runde ging war das schon immer so - damit sich die TKs nicht an der Box behindern.
Vielleicht irre ich mich ja - aber ich würde behaupten, es hätte durchaus in der F1-Geschichte schon mal echte Kämpfe (auch mit der Boxenstrategie) zwischen Teamkollegen gegeben - natürlich nicht, wenn man nur Ferrari in der Schumacher/Brawn Ära als Vergleich heranzieht...

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4338
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Maglion » So Mär 15, 2015 9:27 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tacito:
<strong> Und haben die Teams Red Bull und Ferrari das anders praktiziert? Derjenige der vorne ist, kommt als erster zum Boxenstop. War doch immer so, egal in welchem Team. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Erstens ist das nicht richtig und zweitens ist es nicht gerade intelligent, mit den Verfehlungen von anderen zu argumentieren.

Außerdem sollte man ja auch die Rahmenbedingungen miteinbeziehen, z.B. dass der Mercedes absolut überlegen ist oder das beide Fahrer auf einem vergleichbaren Niveau sind und man auf Vettel & Co. keine Rücksicht nehmen muss, denn selbst wenn Mercedes heute eine schlechtere Strategie gefahren wäre, wäre der Abstand zu Vettel wohl nach Drehbuchmanier gleich ausgefallen.

Früher war das Zeitfenster für die Boxenstops auch oft deutlich kleiner, so dass ein Fahrer, der 2 Runden hätte länger fahren müssen, einen gravierenden Nachteil gehabt hätte und bei einem engen Zeitfenster konnte man es sich nicht erlauben, dass der hintere Fahrer die Strategie des vorderen Fahrers zerstört, der evtl. noch mit einem Konkurrenten um Positionen kämpft.

Sofern ein Boxenstop von Rosberg, die Strategie von Hamilton nicht stört, sollte es Rosberg und allen anderen Fahrern frei gestellt werden, wann sie ihren Boxenstop machen.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass die aktuelle Regelung Hamilton auch noch die Möglichkeit gibt, Rosberg zu schaden, indem er möglichst lange, auch wenn das nicht optimal für ihn ist, draußen zu bleiben, damit Rosberg noch größere Probleme bekommt. So lange Mercedes keine Konkurrenz hat, lässt sich damit wunderbar arbeiten.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16347
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von shuyuan » So Mär 15, 2015 9:38 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tacito:
<strong> Und haben die Teams Red Bull und Ferrari das anders praktiziert? Derjenige der vorne ist, kommt als erster zum Boxenstop. War doch immer so, egal in welchem Team. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn es um dieselbe Runde ging war das schon immer so - damit sich die TKs nicht an der Box behindern.
Vielleicht irre ich mich ja - aber ich würde behaupten, es hätte durchaus in der F1-Geschichte schon mal echte Kämpfe (auch mit der Boxenstrategie) zwischen Teamkollegen gegeben - natürlich nicht, wenn man nur Ferrari in der Schumacher/Brawn Ära als Vergleich heranzieht... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das strategiepaket ist heutzutage deutlich kleiner.
Vergesst nicht ,dass Nachtanken verboten ist und die spritspar /durchflussbegrenzungskagge etc einiges einschränken
-Quervergleiche-taugen-nix-Grüsse.

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Flugplatz » So Mär 15, 2015 9:44 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
Das strategiepaket ist heutzutage deutlich kleiner.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zumindest eine Runde vor dem (vor einem liegenden) TK zu stoppen, sollte ja drin sein - man behindert diesen ja nicht.
Gab' schließlich auch heute verschiedene Strategien unter TKs im weiteren Feld.
Sehe jetzt nicht, wieso das ausgerechnet beim absolut dominierenden Team nicht möglich sein sollte.
MGP will das halt einfach nicht - und meiner Meinung nach sorgt das nicht gerade für Spannung (was wahrscheinlich ja genau der Grund dafür ist, dass sie es nicht wollen Bild ).

Tacito
Beiträge: 3381
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Oberösterreich

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Tacito » So Mär 15, 2015 9:46 am

Hab grad den Bericht der PK gelesen.
Rosberg will also beim ersten Rennen wieder Stunk machen? Freut mich sehr. Psychokrieg Teil 2 ist eröffnet. Bild

Aber ehrlich, sich öffentlich dazu zu bekennen dass er zufrieden ist wenn der Teamkollege ausfällt, das ist doch ein Zeichen von Schwäche. Besiegen kann er den Hamilton nicht, also hofft er auf Ausfälle.
Ein Racer ist der Rosberg nicht....

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6262
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von seahawk » So Mär 15, 2015 10:33 am

Das ist doch alles Fake. Rosberg muss ja nun große Töne spucken, sonst gucken sich keine Sau das nächste Rennen an und Mercedes wird das schon schön inszenieren.

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Erz » So Mär 15, 2015 11:02 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
[qb] Glaubt hier wirklich irgendjemand, dass Rosberg heute mit unterschiedlicher Strategie gewonnen hätte? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er hätte wohl mindestens 2 Runden früher gestoppt - da waren nämlich die Reifen absolut hinüber.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Würdest Du das auch anschneiden wenn es anders herum gewesen wäre, Hamilton hinter Rosberg?
So wie wir es voriges Jahr gesehen haben das Hamilton auch nicht die Stategie ändern durfte.

Das ist doch das Prinzip, nicht nur bei Mercedes, das nach dem vorn liegenden Fahrer die Strategie ausgerichtet wird.
Es sei denn die Konkurrenz macht dem einen Strich durch die Rechnung, so wie in Österreich als man den Stopp von Hamilton in der 39. Runde vorzog weil er zu diesem Zeitpunkt auf Platz 3 hinter Bottas lag.

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Marmas » So Mär 15, 2015 11:03 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tacito:
<strong> Hab grad den Bericht der PK gelesen.
Rosberg will also beim ersten Rennen wieder Stunk machen? Freut mich sehr. Psychokrieg Teil 2 ist eröffnet. Bild

Aber ehrlich, sich öffentlich dazu zu bekennen dass er zufrieden ist wenn der Teamkollege ausfällt, das ist doch ein Zeichen von Schwäche. Besiegen kann er den Hamilton nicht, also hofft er auf Ausfälle.
Ein Racer ist der Rosberg nicht.... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was soll er denn machen ?

Die haben Überholverbot

wer nach dem Start führt gewinnt

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Erz » So Mär 15, 2015 11:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tacito:
<strong> Hab grad den Bericht der PK gelesen.
Rosberg will also beim ersten Rennen wieder Stunk machen? Freut mich sehr. Psychokrieg Teil 2 ist eröffnet. Bild

Aber ehrlich, sich öffentlich dazu zu bekennen dass er zufrieden ist wenn der Teamkollege ausfällt, das ist doch ein Zeichen von Schwäche. Besiegen kann er den Hamilton nicht, also hofft er auf Ausfälle.
Ein Racer ist der Rosberg nicht.... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was soll er denn machen ?

Die haben Überholverbot

wer nach dem Start führt gewinnt </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Letzte Saison nicht gesehen? Bild

Benutzeravatar
Marmas
Beiträge: 32858
Registriert: Mo Okt 22, 2001 1:01 am
Wohnort: wenn einem niemand mehr das Wasser reichen kann, ist man kurz davor zu verdursten

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Marmas » So Mär 15, 2015 11:20 am

doch

gerade deswegen

Francisco Scaramanga
Beiträge: 4589
Registriert: So Apr 13, 2008 1:01 am
Wohnort: Shangri-La

.:: Livethread und Saisonvorschau: Grand Prix von Australi

Beitrag von Francisco Scaramanga » So Mär 15, 2015 11:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Marmas:
<strong> doch

gerade deswegen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dann erkläre da doch einmal deine Logik dahinter für einen Deppen wie mich, verstehe das nämlich im Zusammenhang nicht. Bild

Möglichst in einem ganzen Satz, schaffst du schon. Interessiert mich wirklich.

Antworten