Silly Season für die Cockpits 2014

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Minardi
Beiträge: 34979
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Minardi » Fr Jul 12, 2013 9:10 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>Viel besserer Vergleichsmaßstab ist folgender:
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Diese limitierten Vergleichsorgien mit der Grundlage, jeder Fahrer habe zu jedem Zeitpunkt seiner Karriere in jedem Alter ein linear konstantes Leistungslevel langweilen dermassen ohne Ende...

Ich meine es freut mich tierisch, dass du schon 10 Mal (7+3) heftiger leiden durftest als ein gefangener Indianer am Marterpfahl, aber wenn sich diese Qual fortwährend in dummes Geschwätz niederschlägt, is das einfach nur nervtötend...

Excalibur
Beiträge: 7371
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Excalibur » Fr Jul 12, 2013 9:16 am

@Doni

Dann erklär mir mal wieso Hamilton die WM nicht anführt? Der diesjährige Mercedes ist besser als der von 2010 und Alonso und Hamilton stufst du bestimmt gleich stark ein.

Minardi
Beiträge: 34979
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Minardi » Fr Jul 12, 2013 9:27 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Excalibur:
<strong> @Doni

Dann erklär mir mal wieso Hamilton die WM nicht anführt? Der diesjährige Mercedes ist besser als der von 2010 und Alonso und Hamilton stufst du bestimmt gleich stark ein. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Alleine das Paradoxon, dass 2010 und 2012 Alfonso im (angeblich) nur drittbesten Ferrari im letzten Rennen um die WM kämpfte, während der angeblich gleich gute Hamilton im zweitebsten Mclaren nur noch Statist war, zeigt doch, dass dieser Vergleichsmüll für die Katz is...entweder ist Alfonso so gut und Hamilton einfach nur ne Pfeife...andererseits hat 2007 gerade Hamilton dem Spaniockel gezeigt, wer ven den beiden die Pfeife is...und schon funktioniert nix mehr...

Ebenso wie das Hill-Villeneuve-Frentzen-Paradoxon.

Bildlich gesprochen versucht Knallbonbon93 beim Stein-Schere-Papier-Spiel den Stein als mächstigste Figur im Spiel zu erklären...das is natürlich Klamauk...

Man muss sich das schon mit Fantasie wörtlich zurechtbasteln, damit dieses sehr simple Gedankengebäude hält...bin ich froh, dass wir in einer nichtlinearen Welt leben Bild

cubewall
Beiträge: 1838
Registriert: So Mai 22, 2005 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von cubewall » Fr Jul 12, 2013 11:06 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Keine Sorge, einen Alonso würde das Vettelbubi nicht im selben Team dulden. Bei Hamilton hieß es seitens Horner schon letztes Jahr, dass dessen Verpflichtung nicht gut für das Team wäre. Dass sich das Vettelbubi gegen einen Topfahrer im eigenen Team stellt ist nicht weiter verwunderlich, würde sich doch der Mythos Supersebb in Luft auflösen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nichts Genaues weiss man nicht, aber wenn ich auch mal spekulieren müsste, würde ich denken, daß Vettel keine Bedenken gegen einen schnellen Teamkollegen hätte. Das Team RBR jedoch wird sich nach etwas mehr Ruhe und Konstanz sehnen - konstante Ergebnisse liefert seit Jahren eigentlich nur Vettel im Team ab, naja, eine gewisse Konstanz kann man Webber ja auch bescheinigen, er ist(bis auf wenige Lichtblicke) konstant langsamer.
Und wenn wir mal von der Aussenwirkung ausgehen - welcher Fahrer passt denn wirklich zu Red Bull? HAM und Red Bull fühlt sich für mich komisch an, der Möchtegern-Schickimicki-Ultracoolrüberkommer mit Hund und Ex passt für mein persönliches Empfinden nicht wirklich ins Bild. Alonso kann ich mir übrigens ebenso wenig als glaubhaften Red Bull Werbepartner vorstellen.

Aber drehen wir den Spiess doch mal um, denkst du wirklich, RBR würde nicht mit aller Macht versuchen, die deiner Meinung nach achsovielbesseren Fahrer wie HAM oder ALO zu verpflichten, wenn VET wirklich so eine Lusche und Nullnummer wäre? Denkst du wirklich, daß Vettel so viel Macht bei RBR hat, sich unliebsame Konkurrenz auf politischem Weg vom Hals zu halten?

Egal wie, ich bin der Meinung, daß Vettel sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss und sich auch gegen HAM oder ALO auf gleichem Material durchsetzen würde.

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Jul 12, 2013 11:34 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von cubewall:

Egal wie, ich bin der Meinung, daß Vettel sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss und sich auch gegen HAM oder ALO auf gleichem Material durchsetzen würde. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Tja, leider werden wir das nie erfahren, weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt. Bei RB ist man nur nicht so blöd wie bei Ferrari zuzugeben, dass der Fahrer sein Veto gegen starke TK einlegt. Dass aber genau dies der Fall ist, ist meine Meinung.

Minardi
Beiträge: 34979
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Minardi » Fr Jul 12, 2013 11:50 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Dass aber genau dies der Fall ist, ist meine Meinung. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...welche nebenbei gesagt völlig irrelevant is und nicht mal nen Grottenolm interessiert...

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32624
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Stefan P » Fr Jul 12, 2013 1:17 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
...weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...langsam glaube ich, daß Du denn Müll den Du ständig verzapfst tatsächlich selbst glaubst.

Wenn Du nach jemand Ausschau hälts, der den leichtesten Weg geht, dann beschäftige Dich mal mit Herrn Alonso. Der lässt starke Gegner wie Trulli von seinem Manager wegmobben, einen schwachen Teamkollegen in die Mauer brettern, versuch durch Erpressung einen anderen starken Teamkollegen einzubremsen und haut dann feige ab weil es nicht klappt und beschert Massa eine Vertragsverlängerung nach der anderen. Dazu kommt noch, daß ein seniler Knacker ihm mit zig Milllionen, auf die Ferrari nicht verzichten will, das Cockpit warm hält.

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von donington93 » Fr Jul 12, 2013 2:10 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Viel besserer Vergleichsmaßstab ist folgender:

In ihrer jeweils ersten Saison mit Massa als Teamkollegenmaßstab (bei MSC erste und einzige Saison) </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der gleiche Massa gegen den der angebliche Motu Hami um ein Haar seinen einzigen Titel verloren haette!! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sagen wir mal so: wenn so Gestalten wie Massa oder Button sehr sehr gute Autos haben (und ich wüsste in der Summe über die gesamte Saison gesehen nicht, wieso zum Teufel der 2008er Ferrari schlechter als der 2009er Brawn gewesen sein sollte), dann wird der eine im direkten Kampf um die WM mit hauptsächlich einem anderen Fahrer aus einem anderen Team Weltmeister (2009) oder eben nicht (2008).

Kommt eben drauf an, wer dieser andere Typ ist, der es zulässt, dass sowas Weltmeister wird (Vettel 2009) bzw. wer es nicht zulässt (Hamilton 2008) und das in ähnlich guten oder höchstens meinetwegen eeeetwas schlechteren Autos sitzend (gilt sowohl für HAM 2008 als auch für VET 2009).

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
<strong> Au Weia, das wird ja jetzt langsam echt effing peinlich wenn du noch nicht mal davor zurueckscheust nen Massa vor und nach dem HungaryFederCrash in einen Topf zu schmeissen... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Tssss, als ob Massa nie in einem wirklich schlechten Ferrari saß, als er noch nicht in der "Ungarn-Situation" war... "Häh?", fragen sich jetzt die Orks und ich setze zum Finish-Move an:

OK, vor hungaro09 war Massa dann demzufolge also noch kein "Wurstwasser" (wie irgendjemand weiter unten ihn genannt hat; dieser Teil der Antwort gilt also auch ihm)...

"Hallo!", seine Ergebnisse (sowohl seine Startplatzierungen als auch Rennplatzierungen) bis einschließlich nürburg09 (9 GPs) waren auch total schlecht... ca. ähnlich schlecht wie die ersten 9 GPs 2010 (Qualifying + Rennen).

Bzw. 2012 waren die 9 ersten Start- und Rennplatzierungen von Massa sehr sehr viel schlechter als nach den ersten 9 GPs von 2009 (als er gesund war).

Das einzige, was man jetzt fragen kann ist:

Ist Massa wegen seiner "Ungarn-Situation" so *******e geworden, dass es in den ersten 9 GPs 2012 wirklich voll den Unterschied ausgemacht hätte, und er ohne den Ungarn-Vorfall 1- oder 2mal gewonnen hätte in 2012 oder war der 2012er Ferrari 10 Klassen besser als der 2009er, wo'n gesunder Massa drinsaß?

Ist seine Einbuße an Speed wirklich soooo gravierend gewesen, dass das nur damit zu erklären ist? Oder vielleicht nicht eher damit, dass das Auto 2012 (die meiste Zeit jedenfalls) extrem übel war und auch ein gesunder Massa nicht mehr als zusätzliche 20 oder 30 Punkte mehr geholt hätte als es ein "gehandicappter" Massa 2012 tat.

Will sagen: Wenn jemand so extrem abgebaut hat, wegen einer Sache, die schlimm war (das folgende Kursive hört sich jetzt unglücklich an, aber ihr wisst, wie das gemeint ist), aber auch nicht großartig schlimmer als adelaide95 (bei Häkkinen) und Massa jemand gewesen wäre, der ohne den Ungarn-Unfall 1. oder 2. oder 3. geworden wäre in den ersten 9 GPs 2012 in so'nem angeblichen Bombenauto statt meistens andauernd 7., 8., 9. oder 10. (wie es in Wirklichkeit war), dann hätte Ferrari ja fahrlässig gehandelt (nicht nur bzgl. Massas Gesundheit, sondern auch wegen ihrer eigenen Platzierung in der WM), ihn nach einer zunächst 2010er "Weiterverpflichtung aus Anstand" darüberhinaus NOCH WEITER zu verpflichten... Die Unseriösen sagen jetzt, "klar, um Alonso besser dastehen zu lassen."

Keine einzelne Person steht über Ferrari.

Außer Enzo-The-Man.

- Nicht Prost (gefeuert),

- trotz "Erfolge" nicht Schumacher (manche sagen, er trat nicht zurück, sondern "wurde sanft zurückgetreten"),

- nicht Alonso

- und falls er gelebt, weitergefahren und irgendwann vielleicht rumgezickt hätte nicht einmal der von Enzo heißgeliebte Gilles.

Keine einzelne Person steht über Ferrari.

Fazit: ein "gesunder" Massa hätte vielleicht ein paar Punkte mehr sammeln können (vielleicht 20, 30 oder 40 mehr), aber nicht derart immens viel mehr (also 120 - 150 Punkte mehr). Hätte ihn Alonso eben 2012 mit 278:150 statt mit 278:122 geschlagen oder 2010 mit 252:170 statt 252:144.

Ein Zehtnelchen mag Massa vielleicht eingebüßt haben nach so'ner Sache, aber nicht derart viel, dass es so aussieht, als ob einer der hiesigen Armchair-Foristen (und da zähle ich mich dazu) die ganzen letzten Ferraris anstelle von Massa gefahren wären.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Excalibur:
<strong> @Doni

Dann erklär mir mal wieso Hamilton die WM nicht anführt? Der diesjährige Mercedes ist besser als der von 2010 und Alonso und Hamilton stufst du bestimmt gleich stark ein. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Alleine das Paradoxon, dass 2010 und 2012 Alfonso im (angeblich) nur drittbesten Ferrari im letzten Rennen um die WM kämpfte, während der angeblich gleich gute Hamilton im zweitebsten Mclaren nur noch Statist war, zeigt doch, dass dieser Vergleichsmüll für die Katz is... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">"Ööörm, nein?"

2010 fuhr Hamilton natürlich auch bis zuletzt um die WM. Und 2012 hat er ca. 140 - 150 Punkte allermeistens absolut unverschuldet verloren und wäre somit mit gar nicht mal geringer Wahrscheinlichkeit sogar Weltmeister geworden. Also ALO und er hätten es heftig unter sich ausgemacht. Und das ganz ohne einen RedBull unter sich habend.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong>entweder ist Alfonso so gut und Hamilton einfach nur ne Pfeife...andererseits hat 2007 gerade Hamilton dem Spaniockel gezeigt, wer ven den beiden die Pfeife is...und schon funktioniert nix mehr...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

Siehste, da fängt sofort die Unseriösität an, wo man eigentlich gleich aufhören kann zu antworten:

109:109 ist "gezeigt, wer 'ne Pfeiffe ist"?

9:8 (Qualiduell) ist "gezeigt, wer 'ne Pfeiffe ist?"

Das nennt man augeglichen.

Noch dazu kommt dieses "gegen einen Rookie"-Geschwätz, wegen dem Ausdruck "Rookie". Der völlig durchsichtige Kompromittierungsversuch an Alonso läuft natürlich ins Leere: Hamilton konnte kein normaler Rookie sein (sondern ein ganz spezieller Rookie), da er sofort im Jahr darauf im nicht eindeutig besseren Auto jüngster Weltmeister wurde.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong>Man muss sich das schon mit Fantasie wörtlich zurechtbasteln, damit dieses sehr simple Gedankengebäude hält...bin ich froh, dass wir in einer nichtlinearen Welt leben </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, wo Massa'n Abfall-Zombie ist, wenn's darum geht, dass er Alonsos Teamkollege ist, aber unendlich supergeil und der beste überhaupt, als er gegen Schumi fuhr und übrigens auch supergeil und der beste wäre bzw. "wieder voll regeneriert, so als ob 2006 wäre", wenn er die ganze Zeit im RedBull gegen Vettel führe (ist das Präteritum Konjunktiv von "fahren"... ach, was frag ich... stimmt bestimmt... ich weiß eh alles) oder demnächst fahren würde. So wie er gegen Villeneuve vermutlich "nur" Massa war, aber 2002 die Supertalent-Entdeckung von Sauber als er gegen Heidi fuhr und gegen Fisichella vermutlich wieder nur "nur der Massa" war.

Ja, da ist das, was ich herleite sinniger. Jemand ist von Anfang an so gut oder schlecht wie er ist bzw. einige verlieren nicht so an Speed wie andere (Coulthard mit 35 oder 36 (2006, 2007 unendlich Schrott z.B. im Qualifying) vs. Prost mit 35 oder 37 (1991, 1993 alles andere als unendlich Schrott im Qualifyingduell)).

1985 war Senna nicht groß langsamer als 1988 oder 1994, wenn überhaupt.

Graduell baut man irgendwann natürlich ab, aber man ist das, was man ist von Anfang an. Man wird nicht schneller. Man wird vielleicht "runder" oder "kompletter".

Manchmal hat man vielleicht eine nicht so gelungene Saison, aber nicht so alternierend, dass man mal eine Saison wie Genius ist und dann wieder eine andere Saison wie die größte Backpflaume aller Zeiten aussieht.

Nochmal zurück zu, "man ist von Anfang an das, was man ist":

1984 Senna im McLaren und er wäre um die WM gefahren oder hätte sie geholt oder sie höchstens nur ganz knapp verpasst (trotz Lauda oder Prost als Teamkollege). 1992 Schumi im Williams (gegen Patrese) und er hätte die WM geholt. Er war das, was er war ab 1991/1992 und nicht erst ab 1994/1995 oder ab 2000 bloß weil die "heftigeren" Ergebnisse (sprich: Anazahl an Poles und Siege), als die, die er 1992 und 1993 geholt hat, einem suggerieren mögen.

donington93

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von W 196 R » Fr Jul 12, 2013 3:41 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
[qb] </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
Viel besserer Vergleichsmaßstab ist folgender:

In ihrer jeweils ersten Saison mit Massa als Teamkollegenmaßstab (bei MSC erste und einzige Saison) </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der gleiche Massa gegen den der angebliche Motu Hami um ein Haar seinen einzigen Titel verloren haette!! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sagen wir mal so: wenn so Gestalten wie Massa oder Button sehr sehr gute Autos haben (und ich wüsste in der Summe über die gesamte Saison gesehen nicht, wieso zum Teufel der 2008er Ferrari schlechter als der 2009er Brawn gewesen sein sollte), dann wird der eine im direkten Kampf um die WM mit hauptsächlich einem anderen Fahrer aus einem anderen Team Weltmeister (2009) oder eben nicht (2008).

Kommt eben drauf an, wer dieser andere Typ ist, der es zulässt, dass sowas Weltmeister wird (Vettel 2009) bzw. wer es nicht zulässt (Hamilton 2008) und das in ähnlich guten oder höchstens meinetwegen eeeetwas schlechteren Autos sitzend (gilt sowohl für HAM 2008 als auch für VET 2009).

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
<strong> Au Weia, das wird ja jetzt langsam echt effing peinlich wenn du noch nicht mal davor zurueckscheust nen Massa vor und nach dem HungaryFederCrash in einen Topf zu schmeissen... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Tssss, als ob Massa nie in einem wirklich schlechten Ferrari saß, als er noch nicht in der "Ungarn-Situation" war... "Häh?", fragen sich jetzt die Orks und ich setze zum Finish-Move an:

OK, vor hungaro09 war Massa dann demzufolge also noch kein "Wurstwasser" (wie irgendjemand weiter unten ihn genannt hat; dieser Teil der Antwort gilt also auch ihm)...

"Hallo!", seine Ergebnisse (sowohl seine Startplatzierungen als auch Rennplatzierungen) bis einschließlich nürburg09 (9 GPs) waren auch total schlecht... ca. ähnlich schlecht wie die ersten 9 GPs 2010 (Qualifying + Rennen).

Bzw. 2012 waren die 9 ersten Start- und Rennplatzierungen von Massa sehr sehr viel schlechter als nach den ersten 9 GPs von 2009 (als er gesund war).

Das einzige, was man jetzt fragen kann ist:

Ist Massa wegen seiner "Ungarn-Situation" so *******e geworden, dass es in den ersten 9 GPs 2012 wirklich voll den Unterschied ausgemacht hätte, und er ohne den Ungarn-Vorfall 1- oder 2mal gewonnen hätte in 2012 oder war der 2012er Ferrari 10 Klassen besser als der 2009er, wo'n gesunder Massa drinsaß?

Ist seine Einbuße an Speed wirklich soooo gravierend gewesen, dass das nur damit zu erklären ist? Oder vielleicht nicht eher damit, dass das Auto 2012 (die meiste Zeit jedenfalls) extrem übel war und auch ein gesunder Massa nicht mehr als zusätzliche 20 oder 30 Punkte mehr geholt hätte als es ein "gehandicappter" Massa 2012 tat.

Will sagen: Wenn jemand so extrem abgebaut hat, wegen einer Sache, die schlimm war (das folgende Kursive hört sich jetzt unglücklich an, aber ihr wisst, wie das gemeint ist), aber auch nicht großartig schlimmer als adelaide95 (bei Häkkinen) und Massa jemand gewesen wäre, der ohne den Ungarn-Unfall 1. oder 2. oder 3. geworden wäre in den ersten 9 GPs 2012 in so'nem angeblichen Bombenauto statt meistens andauernd 7., 8., 9. oder 10. (wie es in Wirklichkeit war), dann hätte Ferrari ja fahrlässig gehandelt (nicht nur bzgl. Massas Gesundheit, sondern auch wegen ihrer eigenen Platzierung in der WM), ihn nach einer zunächst 2010er "Weiterverpflichtung aus Anstand" darüberhinaus NOCH WEITER zu verpflichten... Die Unseriösen sagen jetzt, "klar, um Alonso besser dastehen zu lassen."

Keine einzelne Person steht über Ferrari.

Außer Enzo-The-Man.

- Nicht Prost (gefeuert),

- trotz "Erfolge" nicht Schumacher (manche sagen, er trat nicht zurück, sondern "wurde sanft zurückgetreten"),

- nicht Alonso

- und falls er gelebt, weitergefahren und irgendwann vielleicht rumgezickt hätte nicht einmal der von Enzo heißgeliebte Gilles.

Keine einzelne Person steht über Ferrari.

Fazit: ein "gesunder" Massa hätte vielleicht ein paar Punkte mehr sammeln können (vielleicht 20, 30 oder 40 mehr), aber nicht derart immens viel mehr (also 120 - 150 Punkte mehr). Hätte ihn Alonso eben 2012 mit 278:150 statt mit 278:122 geschlagen oder 2010 mit 252:170 statt 252:144.

Ein Zehtnelchen mag Massa vielleicht eingebüßt haben nach so'ner Sache, aber nicht derart viel, dass es so aussieht, als ob einer der hiesigen Armchair-Foristen (und da zähle ich mich dazu) die ganzen letzten Ferraris anstelle von Massa gefahren wären.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">hm, die Erklaerungs-Beweisketten werden laenger und laenger und laenger...

Ob da mal nicht irgendwo n Haken drin ist? Bild

Benutzeravatar
Ferrarirosso
Beiträge: 32335
Registriert: Mo Feb 04, 2002 1:01 am
Kontaktdaten:

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Ferrarirosso » Fr Jul 12, 2013 4:22 pm

@ W196

Weshalb muss man solch einen Dreck noch komplett zitieren? Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von donington93 » Fr Jul 12, 2013 4:28 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Excalibur:
<strong> @Doni

Dann erklär mir mal wieso Hamilton die WM nicht anführt? Der diesjährige Mercedes ist besser als der von 2010 und Alonso und Hamilton stufst du bestimmt gleich stark ein. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Er ist doch derzeit vorne voll mit dabei. Wo war Schumi nach neun GPs 2010? Unsichtbar irgendwo unten in den Untiefen?

Und punktemäßig extrem schmerzhafte Defekte hatte er auch so gut wie keine in diesem Zeitraum... eine Radmuttergeschichte in sepang10, wo er ohne das auch nur 8 Punkte mehr für'n realistischen sechsten Platz bekommen hätte.

Und sowohl 2013 bis jetzt als auch 2010 während der ersten neun GPs waren die Autos allermeistens ähnlich stark. Bis auf zwei Ausnahmen, wo der Mercedes 2013 aus eigener Kraft siegfähig war, war auch der 2010er Mercedes meistens immer Platz3-, Platz4- oder Platz5-fähig. Mehr geht auch beim 2013er Mercedes allermeistns nicht.

"Ja, aber 2013 immerhin zweimal aus eigener Kraft siegfähig", heißt es jetzt vielleicht.

"Ja, aber andererseits niemals so s*****e, dass man 2010 derart schlimm in den Rennen war wie man immer mal wieder 2013 sehen konnte", entgegne ich dann. Solch Totalkatastrophen an Rennperformance (wie bahrain13 oder barcelona13) gab es 2010 in den ersten neun GPs nicht zu sehen. Ist also ausgleichend.

Nicht nur das: würde mich nicht mal wundern, wenn Mercedes 2013 die ganze restliche Saison fast immer wie nürburg13, bahrain13, barcelona13 sein wird.

Großartig schlechter (also weniger punktefähig) war das Auto 2010 bis dato (nach neun Rennen) in der Summe nicht unbedingt.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von EI-WM99:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Bei RB ist man nur nicht so blöd wie bei Ferrari zuzugeben, dass der Fahrer sein Veto gegen starke TK einlegt. Dass aber genau dies der Fall ist, ist meine Meinung.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und wenn dann demnächst Räikkönen verpflichtet wird, bleiben dir nur noch 2 Möglichkeiten:
1. zuzugeben, dass deine Meinung wieder mal ziemlich exklusiver Stuss war
2. den Finnen zu ner Flasche runterzuargumentieren. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Als ob Räikkönen nicht mit Abstand zum obersten Gott des übrigen Starterfeldes erklärt wird, wenn Vettel ihn - vorausgesetzt weiterhin Monsterauto nach seinem Gusto habend - im Qualifyingduell besiegt oder auch mal immer wieder punktemäßig vor ihm ist.

News für dich: Hat Massa beizeiten schon geschafft. Hat sogar Grosjean (zumindest was das Qualifyingduell angeht) als "erneuter" Rookie, wenn man von seinen 6 oder 7 Auftritten 2009 absieht, auch schon geschafft.

Drum meinte ich auch immer wieder, dass Vettel höchstens ein besserer Massa ist.

Um da besonders viel heftiger auszusehen gegen Räikkönen, muss Vettel ihn schon (wieviele GP-Wochenenden gibt es nächste Saison vermutlich? 21?) z.B. im Qualifying mit 20:1, 19:2, 18:3 oder meinetwegen "zu Null" plätten (siehe Prost/Lauda: 15:1 und dann nochmal 14:1, Senna/Prost: 14:2 und dann nochmal 14:2, Hamilton/Button: 16:3... und und und), bevor der Konsulenten-Günstling in irgendeine "Anfang-30-jährigen-Ex-Weltmeister-speedmäßig-derart-wahnsinng-geplättet"-Wa-Wa-Wuuuhm-Fahrerkategorie eintreten kann.

Verstehste, die Dimensionen sind da ein wenig anders, als gegen Bourdais das Qualifyingduell mit 14:4 für sich zu entscheiden.

donington93

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Paulchen » Fr Jul 12, 2013 5:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original zusammen gesponnen von ImFasterThanTheStig:
<strong>Tja, leider werden wir das nie erfahren, weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ach so, RBR war ja auch Seriensieger bevor Vettel sich ins gemachte Nest setzte... Bild

Weiterschwallen

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32624
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Stefan P » Fr Jul 12, 2013 6:18 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:

Um da besonders viel heftiger auszusehen gegen Räikkönen, muss Vettel ihn schon (wieviele GP-Wochenenden gibt es nächste Saison vermutlich? 21?) z.B. im Qualifying mit 20:1, 19:2, 18:3 oder meinetwegen "zu Null" plätten (siehe Prost/Lauda: 15:1 und dann nochmal 14:1, Senna/Prost: 14:2 und dann nochmal 14:2, Hamilton/Button: 16:3 ... und und und), bevor der Konsulenten-Günstling in irgendeine "Anfang-30-jährigen-Ex-Weltmeister-speedmäßig-derart-wahnsinng-geplättet"-Wei-Wa-Wuuuhm-Fahrerkategorie eintreten kann.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">... na Du Ahnungsloser, dann erzähl doch mal, wie oft muss Massa den feigen, Herrn Alonso im Quali noch bügeln in der laufenden Saison bist Du zugibts, daß der intrigante Alfons eine Pfeife ist?

Zur Zeit steht es schon 3:6

Bild

MT8-VR6
Beiträge: 1632
Registriert: Sa Jan 24, 2004 1:01 am

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von MT8-VR6 » Fr Jul 12, 2013 7:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Paulchen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original zusammen gesponnen von ImFasterThanTheStig:
<strong>Tja, leider werden wir das nie erfahren, weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ach so, RBR war ja auch Seriensieger bevor Vettel sich ins gemachte Nest setzte... Bild

Weiterschwallen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das nicht, aber das das Auto seit 2009 durchgehend wm fähig ist ist nun mal neweys Verdienst, nicht Vettel.
Verstehe mich mich falsch, das soll nicht vettels Talent schmälern, aber er musste keine aufbauarbeit wie Schumi 1996 leisten.....

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von W 196 R » Fr Jul 12, 2013 10:27 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Rosso:
<strong> @ W196

Weshalb muss man solch einen Dreck noch komplett zitieren? Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Damit jeder sieht wie komplex donis Rechtfertigungsketten schon geworden sind.

Und wie jeder weiss gilt bei allen wissenschaftliche Theorien: je komplexer desto unwahrscheinlicher... Bild Bild

M2209

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von M2209 » Fr Jul 12, 2013 10:50 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MT8-VR6:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Paulchen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original zusammen gesponnen von ImFasterThanTheStig:
<strong>Tja, leider werden wir das nie erfahren, weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ach so, RBR war ja auch Seriensieger bevor Vettel sich ins gemachte Nest setzte... Bild

Weiterschwallen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das nicht, aber das das Auto seit 2009 durchgehend wm fähig ist ist nun mal neweys Verdienst, nicht Vettel.
Verstehe mich mich falsch, das soll nicht vettels Talent schmälern, aber er musste keine aufbauarbeit wie Schumi 1996 leisten..... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Soso, war Schumacher auch noch Teamchef und Mechaniker usw?

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Paulchen » Fr Jul 12, 2013 11:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MT8-VR6:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Paulchen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original zusammen gesponnen von ImFasterThanTheStig:
<strong>Tja, leider werden wir das nie erfahren, weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ach so, RBR war ja auch Seriensieger bevor Vettel sich ins gemachte Nest setzte... Bild

Weiterschwallen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das nicht, aber das das Auto seit 2009 durchgehend wm fähig ist ist nun mal neweys Verdienst, nicht Vettel. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das halte ich für ein Gerücht.
Die F1 ist ein Teamsport und da ist nur das Team langfristig erfolgreich, das auf allen Positionen gut aufgestellt ist. Was nützt ein genialer Designer, wenn alles andere nicht paßt?
Man schaue sich nur Ferrari an. Excellentes Auto und zwei Flachpfeifen am Start, wobei die eine Flachpfeife noch die andere knechtet, damit sie nicht auch noch das Teamduell verliert.

Weiterpfeifen

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von W 196 R » Fr Jul 12, 2013 11:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Paulchen:
Die F1 ist ein Teamsport und da ist nur das Team langfristig erfolgreich, das auf allen Positionen gut aufgestellt ist. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Genau das ist der Punkt den doni nie kapieren wird:

Blos weil das Team nen Designer vom Kaliber eines Beckenbauer hat heisst das doch nicht automatisch das alle anderen Positionen Kreisligaklasse sein muessen.

Soweit ich mich erinnere hat ein gewisser Gerd Mueller damals die Vorlagen von Beckenbauer verwandelt...

Ergo: Libero UND Mittelstuermer muessen gut sein, sonst wird das nix mim Titel (weiss nit ob doni die Analogie nachvollziehen kann...) Bild

<small>[ 12.07.2013, 23:20: Beitrag editiert von: W 196 R ]</small>

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von HybridF1 » Fr Jul 12, 2013 11:18 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von W 196 R:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Paulchen:
Die F1 ist ein Teamsport und da ist nur das Team langfristig erfolgreich, das auf allen Positionen gut aufgestellt ist. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Genau das ist der Punkt den doni nie kapieren wird:

Blos weil das Team nen Designer vom Kaliber eines Beckenbauer hat heisst das doch nicht automatisch das alle anderen Positionen Kreisligaklasse sein muessen.

Soweit ich mich erinnere hat ein gewisser Gerd Mueller damals die Vorlagen von Beckenbauer verwandelt...

Erge: Libero UND Mittelstuermer muessen gut sein, sonst wird das nix mim Titel (weiss nit ob doni die Analogie nachvollziehen kann...) Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da Byrne am 2012er Ferrari mitwirkte, stellt sich die Frage, wie schwach Ferraris Stürmer ist.

W 196 R
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jan 22, 2010 1:01 am
Wohnort: Lugano

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von W 196 R » Fr Jul 12, 2013 11:22 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
Da Byrne am 2012er Ferrari mitwirkte, stellt sich die Frage, wie schwach Ferraris Stürmer ist.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Flugplatz » Fr Jul 12, 2013 11:31 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MT8-VR6:
Das nicht, aber das das Auto seit 2009 durchgehend wm fähig ist ist nun mal neweys Verdienst, nicht Vettel.
Verstehe mich mich falsch, das soll nicht vettels Talent schmälern, aber er musste keine aufbauarbeit wie Schumi 1996 leisten.....</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wieso? Toro Rosso war doch 2008 faktisch ein RedBull Bild

cubewall
Beiträge: 1838
Registriert: So Mai 22, 2005 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von cubewall » Sa Jul 13, 2013 12:27 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von cubewall:

Egal wie, ich bin der Meinung, daß Vettel sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss und sich auch gegen HAM oder ALO auf gleichem Material durchsetzen würde. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Tja, leider werden wir das nie erfahren, weil das Vettelbubi immer den einfachsten Weg zu gehen pflegt. Bei RB ist man nur nicht so blöd wie bei Ferrari zuzugeben, dass der Fahrer sein Veto gegen starke TK einlegt. Dass aber genau dies der Fall ist, ist meine Meinung. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich frage dich nochmal, wie schon in meinem vorherigen Post: Bist du wirklich der Meinung, Vettel hat die Macht bei RBR, um die Fahrerbesetzung zu entscheiden? Wenn HAM oder auch ALO die Überfahrer im aktuellen Feld sind, wäre es doch ein leichtes, einen der beiden neben Vettel zu verpflichten, wenn Vettel es nicht bringen würde.
Und ich bin mir ziemlich sicher, daß es Horner, Marko und Mateschitz ziemlich egal wäre, was Vettel will, wenn sie nur dadurch die Chance sehen, noch erfolgreicher zu sein.

EI-WM99
Beiträge: 2281
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von EI-WM99 » Sa Jul 13, 2013 12:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Bei RB ist man nur nicht so blöd wie bei Ferrari zuzugeben, dass der Fahrer sein Veto gegen starke TK einlegt. Dass aber genau dies der Fall ist, ist meine Meinung.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und wenn dann demnächst Räikkönen verpflichtet wird, bleiben dir nur noch 2 Möglichkeiten:
1. zuzugeben, dass deine Meinung wieder mal ziemlich exklusiver Stuss war
2. den Finnen zu ner Flasche runterzuargumentieren.

Was auch immer es sein wird - viel Spaß wünsche ich jetzt schon!

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von Benutzername » Sa Jul 13, 2013 12:41 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Keine Sorge, einen Alonso würde das Vettelbubi nicht im selben Team dulden. Bei Hamilton hieß es seitens Horner schon letztes Jahr, dass dessen Verpflichtung nicht gut für das Team wäre. Dass sich das Vettelbubi gegen einen Topfahrer im eigenen Team stellt ist nicht weiter verwunderlich, würde sich doch der Mythos Supersebb in Luft auflösen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild
Pruuuust - so etwas schreibt das Fangirl eines zertifizierten Teamorder-Benötigers.
Bild
Jetzt mal ehrlich: wo stünde denn das Cleverle, wenn Rosberg nicht so eine selten dämliche Darbietung gegeben hätte wie in Malaysia und am Nüburgring? Genau - noch weiter im Schatten des schnelleren Kollegen Bild Bild
Wie man richtig mit Teamorder-Benötigern umgeht, das hat Vettel gezeigt Bild Bild

EI-WM99
Beiträge: 2281
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Silly Season für die Cockpits 2014

Beitrag von EI-WM99 » Mo Jul 15, 2013 9:51 am

http://www.motorsport-total.com/f1/news ... 71501.html

1. Rookie 2014: Sergej Sirotkin
Gutierrez und/oder Hülkenberg sind damit weg. Wobei Hülkenberg sicher eh auf ein besseres Cockpit hofft, für Gutierrez gibt's aber vermutlich nur Sauber oder Ende-Aus-Finito

Antworten