Tops und Flops aus Bahrain 2014

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Minardi » Mi Apr 09, 2014 12:25 am

Nene, Vettel hatte kein gutes Wochenende, wirkte durchgehend schwächer als Ricciardo. Aber das ist kein Problem...egal welchen Fahrer du nimmst, jeder hat mal ein schlechtes Wochenende, wo er sich gegen den Teamkollegen geschlagen geben muss, egal wie schwach oder unerfahren er ist.

phylosopher
Beiträge: 4892
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: Diskutiere niemals mit einem Idioten,er zieht Dich auf sein Niveau hinab und schlägt Dich dann dort

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von phylosopher » Mi Apr 09, 2014 12:28 am

Ist jetzt Hamilton der neue Alonso ???

Und Rosi der neue Vettel ???

Und Team-order von Rot auf Silber....


"Manche Dinge ändern sich nie, - Andere aber schon " (C) Matrix.


greez

phylo Bild

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Flugplatz » Mi Apr 09, 2014 12:29 am

@all
Sorry wegen des vielen Zitierens, aber ich muss hier leider Punkt für Punkt abarbeiten...
Und eigentlich gehört das wohl mittlerweile eher in den Hamilton-Rosberg thread, als hierher...


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
[qb] @ImFasterThanTheStig:
Du hast keine Argumente und stehst wenigstens dazu. Immerhin etwas Bild .
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Naja, probier mal gegen Konjunktive des Gegenübers zu argumentieren. Wird eine interessante Erfahrung, garantiert. Bild
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also bei dieser simplen Konstruktion meinerseits, sollte das eigentlich kein Problem darstellen. Es ist ja nicht so, dass ich hier eine neue String-Theorie postuiliert hätte.
(Hups, wieder ein Konjunktiv. verdammt...)

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong>
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Ich habe Hamilton überhaupt nichts aberkannt, wie Du irrtümlicherweise gelesen zu haben glaubst.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht direkt, nein. Eher so:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ja kann sein. Dann hat er Glück gehabt. Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Dieses Lächeln am Ende, nice try. Bild
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was heißt hier nice try. Ich bezog mich da nur auf 1502s Kommentar, dass Hamilton vielleicht wegen abbauender Reifen früher in die Box musste, als er geplant hatte. Und ich nahm an, dass er damit andeuten wollte, das deshalb Rosberg vielleicht gar nicht zum undercut kam. So gesehen hätte Hamilton in dieser Phase "Glück" gehabt, weil er durch den frühen nötigen Stopp der Bedrohung des undercuts (jetzt hätte ich fast uppercut geschriebe Bild ) entkommen ist.
Was erkenne ich also damit Hamilton ab?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Weiter im Text:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Sehe ich auch so. Nur anhand von diesem Stint hätte man auf Undercut gehen müssen und nicht auf 2 weitere Runden mit den alten Softs und danach auf den Medium </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ich dachte wir wollen racing und kein Geschacher an der Boxenmauer [Zwinkern]

Edit: Und wenn Du so argumentierst, hätte eigentlich Hamilton auch den schnelleren Rosberg durchlassen müssen - so wie Vettel Ricciardo. Ist ja auch "üblich". Spielt natürlich nur beides in dieser einsam-an-der-Spitze-Situation absolut keine Rolle. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Der "Edit"-Teil sollte Dir nur die geringe Substanz Deines vorherigen Beitrages aufzeigen. Nämlich, dass es ungenügend ist, sich in dieser speziellen Situation auf "der Führende bekommt die bessere Strategie" zu beziehen. Denn für mich gehört auch ein geschickt gesetzter Boxenstopp zum racing (verbunden mit ner schnellen in- und out-lap) - auch zwischen Teamkollegen (Daher das Alonso - Massa Beispiel - dachte das wäre deutlich geworden...)
Was erkenne ich also Hamilton ab?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Vermutlich kann aber der Fahrer nicht erkennen, wer genau auf welcher Strategie wie schnell und wie lange fährt. Das muss schon die Box analysieren. Und die haben meiner Meinung nach geschlafen.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ich habe nicht von Benachteiligung gesprochen. Aber Du willst doch nicht bestreiten, dass die Strategie von Rosberg schlechter war, oder? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Oder haben die Verbot gewinnen zu wollen und flexibel zu reagieren, weil man am Abend vorher was besprochen hat? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das wiederum hört sich nicht danach an, als ob du Hamilton's Fahrweise so toll gefunden hättest.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wo steht denn in bei dem zitierten was über Hamiltons Fahrt? Muss ich, während ich darauf hinweise, dass Rosberg auf die Hilfe seiner Crew angewiesen ist und ich der Meinung bin, dass seine Strategie schlechter war, auch noch in jedem Satz darauf hinweisen, das Hamilton sich super verteidigt hat?

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Allerdings waren die Aktionen eigentlich kein "racing" mehr im Sinne der Pipifax-Regel, dass man dem Überholenden immer eine Wagenbreite Platz lassen muss, wenn er es schafft daneben zu kommen.
Mir ist immer noch nicht ganz klar, wieso die Stewarts diesmal (nicht nur bei Hamilton) nicht eingegriffen haben.
Entweder - und das wäre aus meiner Sicht das einzig Richtige - sie haben diese saudämliche Regel klammheimlich gestrichen, oder sie wurde hier für einige Kurven außer Kraft gesetzt. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Allerdings muss man hier unabhängig vom üblichen racing schon bemerken, dass hier eigentlich 2 Teamkollegen am Werk waren. Und Hamilton ist da schon ziemlich hart gefahren. Im Prinzip hat er mehrmals Kollisionen in Kauf genommen, wie sie Sutil und Bianchi in der Runde vor dem Treffer in der Spitzkehre hatten.
Und dabei kann es gut sein, dass beide rausfliegen, sich die Autos krumm fahren, oder einer den Gutierrez macht. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wieso glaubst Du, nenne ich das eine "Pipifax"-Regel? Ich habe gefühlt hier im Forum schon 20 Mal gepostet (und das im Livethread sogar Dir höchstpersönlich), dass ich es für lächerlich halt, dass der Vordermann sich nicht mehr richtig verteidigen darf, sondern brav eine Gasse lassen muss, wenn von hinten einer den Anschein macht, es vielleicht mit irgendeinem Teil neben den Vordermann geschafft zu haben.

Soll heißen: Ich finde die Regel sch.iße und sähe es gern, wenn alle wieder so beinhart fahren dürften wie Senna und Schumacher zu ihren besten Zeiten!

Beurteilt man streng nach dieser Drecksregel, waren Hamiltons Aktionen eigentlich nicht ok. In meinen Augen - da ich kein Befürworter davon bin, diesen Sport mit Drecksregeln zu betreiben - waren seine knallharten Manöver super und Rosberg war zu lasch unterwegs und hat Hamilton viel zu viel Platz gelassen.

Der zweite Teil bezieht sich auf die Sicht des teams. Die haben sich sicher gesorgt, dass es zwischen den beiden knallen könnte - wegen der erwähnten Gründe. Dass Hamilton hart gefahren ist, willst Du doch sicher am wenigsten bestreiten, oder? Mit keinem Wort sage ich, dass ich das nicht gut fand.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Vielleicht liegt es auch nur an der von dir an mir attestierten Paranoia,
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Also wenn Du mich so fragst, könnte es wohl wirklich daran liegen Bild .

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
aber so ganz grundlos wird meine vorherige Annahme wohl nicht sein, wonach du Hamilton's Sieg möglicherweise nicht ganz so gut verdaut hast, wie du behauptest.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nope. Der geht voll in Ordnung, weil er sich erfolgreich mit harten Bandagen gewehrt hat. Habe ich auch so geschrieben.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Aufgemerkt: Die von mir zitierten Passagen sind nur ein Bruchteil dessen, was du in diese Richtung von dir gegeben hast.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein Bruchteil. Aha. Ist klar. Wenn Du in jeden Beitrag von mir, in dem ich ausdrücke, dass Rosberg auch eine Gewinnchance hatte, hineininterpretierst, dass ich damit eigentlich sagen will, dass Hamilton das Ding unverdient gewonnen hätte, muss Dir das wohl auch so vorkommen.
Das ist aber nur leider nicht so. Ich denke zwar, dass Hamilton vom Tempo am Sonntag minimal langsamer war als Rosberg, aber das hat er dann durch Kampfgeist kompensiert und auch verdient gewonnen.
Daran ändert sich auch nichts, wenn ich der Meinung bin, dass Rosberg mit einer besseren Strategie vielleicht hätte vorbeikommen können. Das hat seine Crew - und vielleicht auch er selbst - eben vergeigt.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Und

Dieser ganze Aufwand und du meinst immer noch, das Ergebnis akzeptiert zu haben? Erscheint mir ein wenig zweifelhaft. Bild </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Tja, was soll ich sagen. Ich verschwende offenbar gern meine Zeit hier Bild
Ich diskutiere auch gerne den Sinn und Unsinn von Durchfluss-Messern, obwohl ein Team für ihren Murks korrekt bestraft worden ist.

Und ganz besonders gern diskutiere ich offenbar mit Dir, wenn Du wieder irgendwo, wo jemand "Hamilton" (oder war es Jehova?) gesagt hat, anfangen möchtest, mit Steinen zu werfen...

<small>[ 09.04.2014, 00:34: Beitrag editiert von: Flugplatz ]</small>

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Erz » Mi Apr 09, 2014 12:30 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:

Leider hat sich auch diesmal das Team auch nicht komplett aus dem Zweikampf rausgehalten, sondern hat Rosberg die Strategie mit dem Medium-Reifen verpasst, wohl um die beiden Kampfhähne zu trennen. Dass der Medium die schlechtere Wahl war, wurde meiner Meinung nach schon bei Vettels 1. Abschnitt deutlich, der ja vergleichsweise früh (weil die Reifen schlapp machten) gewechselt hat.
Dass sie Rosberg vorher auch noch eine weitere Runde auf den Softs draußen gelassen hatten, war auch nur dem größeren Abstand zu Hamilton zuträglich. Ab dem Zeitpunkt hatte Rosberg schon keine Chance mehr (und das obwohl er kurz vor dem 1. Stopp eigentlich deutlich schneller war als Hamilton - undercut anyone?). Er kam erst wieder glücklich ins Spiel, als das SC kam.

Um also auf das Thread-Thema zurückzukommen:
Bild
Hamilton
Rosberg

Bild Bild
MGP oder mindestens Rosbergs Pit-wall Personal </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Kann ja nicht anders sein, Rosberg vom Team benachteiligt. Bild

Das die Mercedes einen Doppelsieg holen wenn keiner ausfällt war schon vor dem Rennen klar.

Das deshalb vor dem Rennen verschieden Szenarien besprochen werden ist für mich auch verständlich.

Wolff hatte vor dem Rennen gegenüber 'RTL' zu Protokoll gegeben: "Wir haben fast alles durchgesprochen, was passieren kann. Beide Fahrer waren Bestandteil dieser Diskussion. Im Rennen kann aber trotzdem alles anders sein."
web page


Rosberg: "Wir haben genau den Plan umgesetzt, den wir vor dem Rennen besprochen hatten. Alles lief genau nach Plan, um mir die bestmögliche Chance zu geben, ihn in der Schlussphase des Rennens überholen zu können. Das Team verhielt sich so fair wie es nur ging. Man hat uns frei fahren lassen."
web page

Das dann der Fahrer der nach dem Start hinter seinem TK liegt beim Stopp eine andere Strategie anwendet um vllt doch noch zu gewinnen ist auch nachvollziehbar.

inselhecht
Beiträge: 44
Registriert: Fr Jun 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Stralsund

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von inselhecht » Mi Apr 09, 2014 12:37 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Nene, Vettel hatte kein gutes Wochenende, wirkte durchgehend schwächer als Ricciardo. Aber das ist kein Problem...egal welchen Fahrer du nimmst, jeder hat mal ein schlechtes Wochenende, wo er sich gegen den Teamkollegen geschlagen geben muss, egal wie schwach oder unerfahren er ist. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Pech würde ich nicht unbedingt sagen, sein Rennverlauf war einfach unglücklich. Nach dem ersten Stint sah es für Vettel eigentlich ganz gut aus, er hatte die Mediums bereits gefahren und war trotzdem voll in Schlagdistanz. Er fuhr nach seinem Stopp auch prompt die schnellste Rennrunde, wenn auch auf frischen Soft.
Dann kam er allerdings Rundenlang nicht am langsamen Räikkönen vorbei, da dieser einen besseren Topspeeds hatte, und eine Verhältnismäßig Gute Traktion aufgrund relativ neuer Soft.
Riccardo fuhr einen langen ersten Stint auf Soft und wechselte auf Medium. Durch Vettels Probleme konnte er den Abstand allerdings relativ gering halten. Nach der SC Phase lag Ricciardo vor Vettel, und schaffte es den schnellen Hülkenberg zu überholen. Er wirkte im letzten Stint generell stärker als Vettel.

Ob Vettel die technischen Probleme aus der Quali auch im Rennen hatte, oder einfach ein anderes Setup fuhr, weiß ich nicht. Sein deutlich geringerer Topspeed war aber ein großes Thema....
Über die Saison wird sich Vettel sicher durchsetzen, aber Ricciardo hinterlässt bis jetzt einen starken Eindruck.

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Erz » Mi Apr 09, 2014 12:53 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von inselhecht:

Ob Vettel die technischen Probleme aus der Quali auch im Rennen hatte, oder einfach ein anderes Setup fuhr, weiß ich nicht. Sein deutlich geringerer Topspeed war aber ein großes Thema....
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Tja Setup und Topspeed.

Helmut Marko:" Sebastian hatte das langsamere Auto, der Top-Speed war einfach nicht mehr da. Außerdem glaube ich, dass das Auto vielleicht eine Spur zu tief war, weil das Auto immer wieder aufgesetzt ist. Und das nimmt auch Topspeed weg."
web page

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Mi Apr 09, 2014 7:42 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Original erstellt von Flugplatz:

Was erkenne ich also damit Hamilton ab? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bevor ich mit einer weiteren Wall of Text antworte, machen wirs kurz:

Ich gehe ob der Tatsache, dass du in den letzten Tagen unzählige Hätte,wäre,wenn-Szenarios aufgestellt hast, nach denen wahrscheinlich Rosi als Gewinner des Rennens hervorgegangen wäre, davon aus, dass du HAM's Sieg noch nicht verdaut/akzeptiert hast.

Wenn dir in Anbetracht der zitierten Kommentare überhaupt nicht in den Sinn kommt, warum ich dieser Ansicht bin, dann eben nicht.

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Flugplatz » Mi Apr 09, 2014 9:13 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Ich gehe ob der Tatsache, ... davon aus, dass du HAM's Sieg noch nicht verdaut/akzeptiert hast.
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was willst Du eigentlich von mir? Habe ich hier schon mal irgendwann verlauten lassen, dass ich was gegen Hamilton hätte?
Wieso soll ich überhaupt ein Problem damit haben, wenn er ein Rennen gewinnt?

Gegen Dich habe ich vielleicht was - gegen ihn nicht Bild


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
Wenn dir in Anbetracht der zitierten Kommentare überhaupt nicht in den Sinn kommt, warum ich dieser Ansicht bin, dann eben nicht.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ist ja nicht so, als hätte ich mir nicht Mühe gegeben, Dir bei jedem zitierten Kommentar eine Erklärung zukommen zu lassen, wieso Du Dich bei diesem Punkt geirrt hast.
Es kann natürlich sein, dass Du davon auch wieder alles in den falschen Hals bekommen hast.

Mehr Service-Offensive dazu bekommst Du von mir aber leider nicht.

Abschließend zitiere ich meinen eigenen Originalkommentar aus diesem Thread und hebe extra nochmal für Dich, zum leichteren Verständnis, darin etwas hervor:

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
Bild
Hamilton
Rosberg

Bild Bild
MGP oder mindestens Rosbergs Pit-wall Personal
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

<small>[ 09.04.2014, 09:19: Beitrag editiert von: Flugplatz ]</small>

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von MattMurdog » Mi Apr 09, 2014 11:56 am

Macht dir nichts draus, er schließt halt wie immer von sich auf andere... alles was er anderen abfällig unterstellt, würde er halt selber machen.

und es darf auch wie immer nicht fehlen das er eben nicht (nur) an konkreten Postings seine Vermutungen belegt, sondern sich (auch) in Pauschalvorwürfen flüchtet.

<small>[ 09.04.2014, 12:04: Beitrag editiert von: MattMurdog ]</small>

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Mi Apr 09, 2014 1:33 pm

Und wenn man glaubt lahmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Excalibur her. Bild

@ Matt: Welche Pauschalvorwürfe schon wieder?

==============
Da habe ich dich doch glatt noch einmal vor einer Verwarnung gerettet...

==============
Danke. Bild

==============
Bitte. Bild


==============

Bild

<small>[ 09.04.2014, 15:41: Beitrag editiert von: ImFasterThanTheStig ]</small>

MattMurdog
Beiträge: 11738
Registriert: Di Mai 29, 2007 1:01 am
Wohnort: WLEN begeistert

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von MattMurdog » Mi Apr 09, 2014 3:23 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong>@ Matt: Welche Pauschalvorwürfe schon wieder? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich gehe ob der Tatsache, dass du in den letzten Tagen unzählige Hätte,wäre,wenn-Szenarios aufgestellt hast, nach denen wahrscheinlich Rosi als Gewinner des Rennens hervorgegangen wäre, davon aus, dass du HAM's Sieg noch nicht verdaut/akzeptiert hast. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">also mir sind nur 3 alternative Szenarien bekannt, dass ist weit von unzählig entfernt.

1. wäre Rosberg in Runde 18 reingekommen wäre er erstmal vor Hamilton gewesen.
sag rein gar darüber aus, ob er das Renenn gewonnen hätte, hamilton hatte ja vorher schon vorher gezeigt das er Rosberg überholen kann.

2. hätte Rosberg auch weich als zweiten Stint genommen wäre er dichter an Hamilton drangeblieben. Hätte ihm aber nichts genutzt weil er ihn ja nicht überholen konnte.

3. hätte Rosberg sich am Start nicht überholen lassen, hätte er vorne weg fahren können.
mag sien, hätte dann aber immer noch nicht zwei Runden nach hamilton die Reifen wechseln dürfen um vorn zu bleiben.

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von donington93 » Mi Apr 09, 2014 7:32 pm

Vorab:

Top:

Folgende kurze Konversation, kurz vor Ende der SC-Phase:

PL: "This is Paddy."

LH: "What's up?"

[Als ob er irgendwie mit'nem Buddy spricht, statt mit'nem Chef... na ja, "Paddy" hört sich ja auch fast schon so an wie "Buddy"]

Flop:

Es ist schade, dass Ross Brawn das nicht selbst als Mercedes-Teamchef oder -Sportdirektor oder wie auch immer seine Bezeichnung im Team war miterleben darf.

[Somit dürfte endgültig bewiesen sein, dass auch früher bei Ferrari hauptsächlich Brawn für die Einleitung der ganz großen Erfolge verantwortlich war... jetzt bei AMG angeblich nach den ersten drei Rennen der erfolgreichste Saisonstart seit dem von Williams-Renault in 1992]

Der grinst sich jetzt bestimmt einen beim Angeln oder Rosenzüchten... McLaren und Ferrari schlagen sich bestimmt im Hintergrund die Köppe ein im Bemühen ihn zu sich zu lotsen... was einem der beiden Teams wohl auch gelingen wird.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von EI-WM99:
<strong> Bild
Rosberg
Wenn er nicht mal gegen Ham gewinnen kann, wenn er der eigentlich schnellere ist, wenn er von Pole startet und wenn er durch das Safety-Car mit Glück die deutlich bessere Strategie geschenkt bekommt, ja wann denn dann? Nach dem Rennen erwarte ich, dass er stinksauer ist und dann tobt der da mit dem Sieger rum wie ein Kleinkind. Dem fehlt einfach der Biss zum WM-Werden. Daher... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

1. Keine Sorge, er sah angepisst aus auf'm Podium und später auch bei einigen Mini-Interviews, die die Fahrer immer nach den Rennen geben müssen, hat er auch mit sehr ernstem Gesichtsausdruck gesagt, dass er das gar nicht mag Zweiter hinter Hamilton zu werden und dass er nächstes mal dran ist mit dem Sieg. Auf dem Papier sieht das jetzt wie 08/15-Gelaber aus, aber der Gesichtsausdruck als er das gesagt hat... da war kein nettes oder freundliches Rosberg-Lächeln dabei. Bei Barrichello hätte man während er sowas sagt sein berühmt weinerliches Lächeln gesehen und DAS ist eben der Unterschied! Rosberg ist nicht weniger knallhart als Hamilton. Vor allem was auch defensives Fahren angeht.

2. Er fährt gegen den (neben Alonso) besten und vor allem auch schnellsten Fahrer der F1. Da kann sowas mal vorkommen, dass man im direkten Duell mit Hamilton der Unterlegene ist. Viel peinlicher ist im selben Rennen im direkten Duell gegen Teamkollegen-Bratschen wie Perez und Ricciardo unterlegen zu sein und sie sogar teilweise freiwillig vorbeilässt, bloß weil der dumme Funk sagt, "Daniel is faster than you!" (ich weiß, ist jetzt fies und drum ist es auch mit einem gewissen Zwinkern gemeint).

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von EI-WM99:
<strong> Bild
...Hamilton. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg heute und zur Fahrer-WM 2014. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vorausgesetzt, Mercedes ist DURCHGEHEND in der Saison dominierend (und da bin ich immer noch skeptisch), kann 2014 für Hamilton aber immer noch locker wie 1989 für Senna werden.

Einfach nur ordentlich öfter technisch unverschuldet um den Sieg kämpfend oder führend ausfallen (ca. viermal mehr als der Teamkollege) und man kann sich den Titel irgendwo hinschmieren, zumal der Teamkollege so gut ist, jenen Ausfall auch den Sieg zu klauen. War damals 1989 mit Prost so und könnte auch 2014 mit "Prostberg" so sein...

Winzig kleines Vergleichsbeispiel war bereits jetzt nach drei Rennen zu beobachten:

Bisher insgesamt besser mit 2:1 Poles und 2:1 Siegen und absolut unverschuldet einmal heftig mehr im Nachteil als der Teamkollege (melbourne14)... und? Wo ist die WM-Führung?

Bloß wegen 100pro Unverschuldens trotz Besser Seins keine WM-Führung.

Nicht nur das, man kann die Schraube sogar noch weiter drehen:

Einfach mal nur mal angenommen, Hamilton gewinnt auch in shanghai14 und Rosberg wird Zweiter... dann wären das sogar 3:1 Siege (und möglicherweise 3:1 Poles)... und immer noch keine WM-Führung!

Und an dieser Stelle kann man dann was gegen die ewigen Nörgler der Streichresultatsregelung sagen:

Wäre es in dem Fall nach vier Rennen wirklich so unverständlich, dass die drei besten Resultate zählen? Denn dadurch wird das total Unverschuldete aus melbourne14 zu Recht irrelevant.

Der WM-Titel ist für Hamilton alles andere als in trockenen Tüchern.

a) Weder steht fest, dass Mercedes durchgehend dominierend ist (ich bin immer noch skeptisch)

b) noch ist es ausgeschlossen, dass Hamilton durch mehr Pech wegen unverschuldeter Sachen trotz besserer direkter Ergebnisse (wenn beide im Ziel sind) womöglich punktemäßig hinter dem Teamkollegen ist

c) noch ist Rosberg ein Nasebohrer, sondern der beste deutsche Fahrer, den es gibt (und wenn er es gegen ein Titankaliber wie Hamilton schafft als Teamkollege im gleichen Material die WM zu gewinnen, ist er sogar mit Abstand der beste deutsche Fahrer der F1).

Genauso wie es Leuten jetzt ein wenig dämmert, dass Vettel doch nicht so die Bombe ist (schließlich WM-Sechster im konstrukteurs-vierten Auto (eigentlich zweitbesten Auto) vs. z.B. Alonso (WM-Vierter im konstrukteurs-fünften Auto und gleichzeitig auch wirklich nur fünftbesten Auto)...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von danseys:
<strong> Ich fürchte so langsam der doni93 hatte die ganze Zeit recht, wenn ich jetzt die Zeiten von RIC vs. VET sehe: VET ist eine Pfeife, WEB die Mega-Pfeife und der Newey überhaupt war bis 2013 incl. Design-Gott! </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>

... so wird man demnächst auch sehen (was ich seit 2008/2009 sage), dass Rosberg der beste deutsche Fahrer ist.

Keiner von all den Typen, die sie gut finden (Seppl, Micha), hat/hatte es mit einem ultra-schnellen und immer noch in seinen 20ern befindlichen Ex-Weltmeister zu tun als Teamkollege und Rosberg kann so jemanden womöglich schlagen oder zumindest immer in seinem unmittelbaren Umfeld sein während der Saison.

Keiner von all den Typen, die sie gut finden (Seppl, Micha) hat es auch ansonsten wie z.B. Senna weder mit einem mehrfachen Ex-Weltmeister zu tun gehabt hat, dessen letzter Titel nur kurze Zeit vor ihrer Teamkollegenzeit zurücklag (1988) und auch im folgenden nach jener Teamkollegenzeit so stark war, dass dieser Fahrer auch später noch immer um WMs fuhr oder sie holte oder wie Alonso, der es mit einem zukünftigen jüngsten Weltmeister zu tun hatte (2007) oder wie Hamilton, der es mit einem amtierenden jüngsten doppelten Weltmeister zu tun hatte (2007) oder mit einem amtierenden Weltmeister (2010) und alle jene Fahrer sahen sehr gut gegen jene Teamkollegen aus bzw. mehr als gut gegen jene Teamkollegen aus.

Ich finde Leute wegen hieb- und stichfester Dinge gut oder nicht sooo gut. Das ist alles bis ins Kleinste auseinanderklamüsert.

Oder dass Magnussen "Popel-Magnussen" ist, habe ich auch sofort erkannt (sofort in melbourne14 trotz jenes "guten" Ergebnisses).

Stoffel Vandoorne ist übrigens genauso nichtssagend (nur der Name ist phonetisch knorke, aber das war's auch schon). Ich hoffe, McLaren macht denselben Fehler nicht nochmal wie sie ihn mit Magnussen gemacht haben.

Habe ich auch sofort auf Anhieb erkannt (das mit Magnussen), wo andere, nicht weil sie's besser wüssten, sondern nur aus kindischem Trotz mir gegenüber Magnussen als ein genauso großes oder sogar noch als stärkeres Titankaliber wie Hamilton einer ist hochgelabert haben (bloß wegen melbourne14 LOOOOL).

Dieselben Mädchen übrigens, die... ich lach mich immer noch tot... in Hamiltons Post-McLaren-Phase Anzeichen von Villeneuves Post-Williams-Phase "vorausgesehen" und es damit verglichen haben und die sich trotzdem noch trauen mich anzulabern.

Ihr dürft mich Genie nennen.

Hasst mich nicht bloß weil ich den Durckblick hab'.

donington93

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Flugplatz » Mi Apr 09, 2014 7:49 pm

Du bist halt einfach der Beste, der Schönste und der Tollste.

Nach dieser völlig unanfechtbaren Argumentationskette, bleibt uns wohl endgültig kein Ausweg mehr, als das neidlos anzuerkennen.

Bild Bild Bild
donington93

Excalibur
Beiträge: 7369
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Excalibur » Do Apr 10, 2014 12:57 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong>Was willst Du eigentlich von mir? Habe ich hier schon mal irgendwann verlauten lassen, dass ich was gegen Hamilton hätte?
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv"></strong>
Ganz einfach.
Bist du nicht für Hamilton, bist du gegen Hamilton.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wieso soll ich überhaupt ein Problem damit haben, wenn er ein Rennen gewinnt? </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Weil dass ganze Forum hier nur aus Vettel-Fanboys besteht, die an der aktuellen F1 rumnörgelt weil Vettel nicht mehr gewinnt und Hamilton deshalb den Erfolg nicht gönnen. Bild

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von donington93 » Do Apr 10, 2014 9:07 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tobi_1:
<strong> Ferrari
Hatte die aber auch nie als Titelanwärter auf dem Schirm, in die Jahre gekommene Spitzenverdiener, Auto nur besseres Mittelmaß, die scheinen wieder voll in der Berger-Alesi-Zeit angekommen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na ja, "in die Jahre gekommene Spitzenverdiener" hört sich jetzt nicht schmeichelhaft an bzw. es liest sich so, als ob es

a) eine bessere Fahrerkombination geben würde (keine andere Fahrerkombination kommt ansatzweise an ALO/RÄI ran und nicht mal HAM/ROS ist insgesamt eindeutig besser), die

b) viel mehr rausgeholt hätte aus dem Ferrari-Kübel, der sogar noch viel schlechter ist als die ganzen Ferraris der letzten vier Jahre (Himmel sogar der F310 sieht performancemäßig neben dem F14T wie der F2002 aus).

Der F14T war in

- melbourne14 bestenfalls viertbestes Auto,
- in sepang14 fünftbestes Auto und
- in bahrain14 nach Mercedes, RedBull, ForceIndia, Williams und McLaren gerade mal sechstbestes Auto.

Und mit diesem bisher durchschnittlich fünftbesten Auto ist Alonso sensationellerweise derzeit auf WM-Platz VIER.

Und Räikkönen hätte ähnlich viel geschafft, wenn er in zwei Drittel der bisherigen Rennen nicht von Popel-Magnussen angetoucht worden wäre.

donington93

EI-WM99
Beiträge: 2281
Registriert: Di Jan 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Caporegime enttäuscht

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von EI-WM99 » Fr Apr 11, 2014 9:31 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:

Ihr dürft mich Genie nennen.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Find's gut, wie man einerseits in ellenlangen Absätzen versucht zu erklären, warum Hamilton im brutalst besten und völlig unangreifbaren Auto nach 3 Rennen nur WM-2. ist (wegen dem unverschuldeten Melbourne-Ausfall) und dann in Nebensätzen Alonsos 4. WM-Platz (ohne Ausfall) hochjubelt und Vettels 6. WM-Platz (mit unverschuldetem Ausfall) als den unwiderlegbaren Beweis für sein Nichtskönnen hält.

Bild

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Minardi » Fr Apr 11, 2014 9:34 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>Der WM-Titel ist für Hamilton alles andere als in trockenen Tüchern.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich gratuliere Hamilton zum WM-Titel. Ein Auto, welches völlig uneinholbar für den Rest des Jahres bleibt und ein völlig devoter Teamkollege, der sich noch dazu über jeden von Hamiltons Siegen freut wie ein Schnitzel. Und jetzt, wo man noch solche Sätze findet, ist es quasi amtlich.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16271
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von shuyuan » Fr Apr 11, 2014 10:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Excalibur:
<strong>

Maldonado im Simulator </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild
du meinst im ernst, er übt das ?
Ein Naturtalent....

Excalibur
Beiträge: 7369
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Excalibur » Fr Apr 11, 2014 11:10 am

Talen ist zwar schon viel, aber nicht alles. Mit viel harter Arbeit hat er es perfektioniert.

Ich meine ein anderes Auto zum Überschlag bringen ohne sich die Karre zu beschädigen.

Maldonado Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Benutzername » Fr Apr 11, 2014 2:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
<strong>Micha hat es in seinen 40ern hingekriegt, über eine Saison immer im unmittelbaren Umfeld des "besten deutschen Fahrers" in seinen 20ern zu fahren und ihn ohne das erheblich größere Technikpech, das er hatte (und dessen Einfluss auf die WM-Wertung du im Fall Hamilton vs. Rosberg ja anerkennst), womöglich zu schlagen. Jetzt, wo Micha nicht mehr Teil der Formel 1 ist, kannst du Rosberg meinetwegen den besten deutschen Fahrer nennen. Aber wenn du mit Vettel recht haben solltest und er dauerhaft mit Ricciardo Probleme bekommen sollte (wovon ich immer noch nicht überzeugt bin), dann sollten wir alle aufhören, "Micha und Seppl" in einem Atemzug zu nennen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">In diesem Text ist so viel Wahres und Gutes drin, dass er es wert ist voll zitiert und mit ******* ausgezeichnet zu werden

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Benutzername » Fr Apr 11, 2014 2:20 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>Der WM-Titel ist für Hamilton alles andere als in trockenen Tüchern.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich gratuliere Hamilton zum WM-Titel. Ein Auto, welches völlig uneinholbar für den Rest des Jahres bleibt und ein völlig devoter Teamkollege, der sich noch dazu über jeden von Hamiltons Siegen freut wie ein Schnitzel. Und jetzt, wo man noch solche Sätze findet, ist es quasi amtlich. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bis vor ein paar Minuten hatte ich noch Skrupel und Bedenken. Aber jetzt kann ich bei bwin einen nennenswerten Betrag vermehren Bild Bild

Tobi_1
Beiträge: 59
Registriert: So Nov 27, 2011 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von Tobi_1 » Fr Apr 11, 2014 9:10 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Tobi_1:
<strong> Ferrari
Hatte die aber auch nie als Titelanwärter auf dem Schirm, in die Jahre gekommene Spitzenverdiener, Auto nur besseres Mittelmaß, die scheinen wieder voll in der Berger-Alesi-Zeit angekommen </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Na ja, "in die Jahre gekommene Spitzenverdiener" hört sich jetzt nicht schmeichelhaft an bzw. es liest sich so, als ob es

</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sin ja nu ma mit die ältesten und bestbezahlten Fahrer im Feld, nüch ? Bild

Wollte damit eigentlich damit nur ausdrücken, dass sich Alonso und Raikkönen bei Ferrari (Betonung auf Team und Fahrern) wohl eben einfach spektakulärer anhört als was weiß ich Perez und Hülkenberg bei Force India obwohl wahrscheinlich in dieser Saison aus vielerlei Gründen in etwa das selbe rauskommen dürfte.

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von HybridF1 » Fr Apr 11, 2014 9:45 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong> @ImFasterThanTheStig:
Ist ja schön und gut, dass Rosberg das so sagt. Aber es ist auch nicht ganz "normal", dass bei Teamduellen einer der überholen will, sich jedes Mal neben der Strecke wiederfinden muss, oder?

Wäre ich an der Stelle von Rosbergs crew gewesen, hätte ich mir den undercut einfach herausgenommen.
Ohne das Abdrängen wäre Rosberg sicher vorbeigekommen. Und wenn beide wirklich gleich schnell gewesen wären, hätte Hamilton danach ja mit ERS+DRS dranbleiben und an gleicher Stelle selbst wieder überholen können.

In meinen Augen hätte er sich nach den beinharten Manövern aber über einen geglückten undercut seitens Rosberg nicht beschweren dürfen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Undercut für ROS wäre unfair gewesen, denn wer mit zwei DRS-Zonen im identischen Auto nicht vorbeikommt, der hat auch nicht bewiesen, dass er der schneller Fahrer ist.
Vlt. hat Hamilton auch einfach seinen ersten Stopp früher gemacht, als intern geplant war. Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von 1502 » Sa Apr 12, 2014 12:45 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>

... so wird man demnächst auch sehen (was ich seit 2008/2009 sage), dass Rosberg der beste deutsche Fahrer ist.

Keiner von all den Typen, die sie gut finden (Seppl, Micha), hat/hatte es mit einem ultra-schnellen und immer noch in seinen 20ern befindlichen Ex-Weltmeister zu tun als Teamkollege und Rosberg kann so jemanden womöglich schlagen oder zumindest immer in seinem unmittelbaren Umfeld sein während der Saison.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Micha hat es in seinen 40ern hingekriegt, über eine Saison immer im unmittelbaren Umfeld des "besten deutschen Fahrers" in seinen 20ern zu fahren und ihn ohne das erheblich größere Technikpech, das er hatte (und dessen Einfluss auf die WM-Wertung du im Fall Hamilton vs. Rosberg ja anerkennst), womöglich zu schlagen. Jetzt, wo Micha nicht mehr Teil der Formel 1 ist, kannst du Rosberg meinetwegen den besten deutschen Fahrer nennen. Aber wenn du mit Vettel recht haben solltest und er dauerhaft mit Ricciardo Probleme bekommen sollte (wovon ich immer noch nicht überzeugt bin), dann sollten wir alle aufhören, "Micha und Seppl" in einem Atemzug zu nennen.

Wegen Ferrari: Wir müssen nicht darum herumreden, dass sie ihren Ansprüchen mal wieder meilenweit hinterherfahren. Aber deine Einstufung zu Sepang? Fünftbestes Team? Räikkönens Rennen wurde in Runde 1 zerstört, auf Basis dessen Rennens kannst du hoffentlich keine Einstufung vornehmen wollen. Mercedes und Red Bull waren stärker, klar. Force India ist strittig. Ich würde auf geteilte dritte Kraft plädieren, aber auch nicht vehement widersprechen, wenn du Force India für Malaysia höher einstufst. Aber welches Team denn noch? Den Alonso-Faktor kannst du auf Force India anwenden, aber dahinter gab es eine Lücke von knapp 40 Sekunden - und die haben sich Button und die Williams nicht aus irgendwelchen unplanmäßigen Umständen eingefahren, sondern quasi aus eigener Kraft. Willst du wirklich behaupten, Williams oder McLaren wären da stärker als Ferrari gewesen? Also da wirds schon wieder abenteuerlich... aber vielleicht kannst du uns da noch ein bisschen detaillierter an deinem "Durchblick" teilhaben lassen, du Genie!

Noch kurz was zu "Villeneuve" und "anlabern": Ich kann jetzt nur für mich sprechen - ich habe nie Hamiltons Talent angezweifelt. Die Frage war immer nur, was macht er aus seinem Talent. Dass sich der Wechsel von McLaren zu Mercedes als derartiger Glücksgriff erweist, damit haben die Allerwenigsten gerechnet. Auch die nicht, die jetzt die großen Besserwisser geben. Du selbst hast den Mercedes im Winter pausenlos niedergeschrieben. Ich meine, du hast hier sogar nach Sepang noch versucht zu erklären, dass der Mercedes Müll im Vergleich zum Red Bull ist. Also tu bitte nicht so, als wäre dir schon immer klar gewesen, dass Brackley der richtige Ort ist, um die Karriere zu versilbern. (Und nicht zu versanden, wie es Villeneuve an gleicher Stelle getan hat.)

donington93
Beiträge: 7066
Registriert: Fr Feb 02, 2001 1:01 am

Tops und Flops aus Bahrain 2014

Beitrag von donington93 » Sa Apr 12, 2014 10:40 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von EI-WM99:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:

Ihr dürft mich Genie nennen.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Find's gut, wie man einerseits in ellenlangen Absätzen versucht zu erklären, warum Hamilton im brutalst besten und völlig unangreifbaren Auto nach 3 Rennen nur WM-2. ist (wegen dem unverschuldeten Melbourne-Ausfall) und dann in Nebensätzen Alonsos 4. WM-Platz (ohne Ausfall) hochjubelt und Vettels 6. WM-Platz (mit unverschuldetem Ausfall) als den unwiderlegbaren Beweis für sein Nichtskönnen hält.

Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Oh wie arm, du hättest einfach mal fünf Sekunden länger nachdenken und dein Schrieb dann auch sparen können:

Nach dem unverschuldeten Ausfall konnte Hamilton aber trotz maximaler Ausbeute bei den übrigen Rennen (mehr ging nicht) nicht mehr als nur WM-Zweiter sein. Sogar in shanghai14 bei maximaler Punkteausbeute (und gleichzeitig ROS Zweiter oder nur Dritter) wird es nicht möglich sein in der WM in Führung zu gehen, so heftig war der Nachteil des unverschuldeten Ausfalls im ersten Rennen für Hamilton.

Bei Vettel war es aber nicht so. Bei den zwei Rennen, wo er nicht ausgefallen ist, hätte er locker insgesamt immer noch mehr Punkte holen können, so dass er in einem sehr viel besseren Auto als dem Ferrari auch vor Alonso steht in der WM nach bahrain14 (Dritter in malaysia14 war maximal möglich, aber viel mehr als nur Sechster war möglich in bahrain14). So unmöglich, dass Vettel jetzt Dritter sein sollte in der WM ist es nicht mit dem RB10 undzwar trotz Ausfalls. Es ist jedoch unmöglich, dass Hamilton bei den Rennen, wo er nicht unverschuldet ausgefallen ist, WM-Führender sein kann, trotz bestem Auto, da Rosberg immer unmittelbar dahinter war.

Und jetzt bitte keine blöden Entschuldigungen, wie "Loss of Power" oder "DRS funktionierte nicht", denn beides war nur temporär in bahrain14.

Und nicht vergessen, was Autostärke angeht (RedBull vs. alle anderen außer AMG): von weit hinten mit Höchstgeschwindigkeitsnachteil im Rennen ist ein RedBull von ziemlich weit hinten auf einem nicht RedBull-geeigneten Streckenlayout (Platz 13) VIERTER geworden und nur eine Runde oder nur eine halbe Runde länger und er wäre sogar Dritter!

Der RB10 steht haushoch über allen, sobald die PU ein wenig mehr auf Vordermann gebracht wird.

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von donington93:
<strong>Der WM-Titel ist für Hamilton alles andere als in trockenen Tüchern.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich gratuliere Hamilton zum WM-Titel. Ein Auto, welches völlig uneinholbar für den Rest des Jahres bleibt und ein völlig devoter Teamkollege, der sich noch dazu über jeden von Hamiltons Siegen freut wie ein Schnitzel. Und jetzt, wo man noch solche Sätze findet, ist es quasi amtlich. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ein devoter Teamkollege hätte keine herzhaften Flüche in Richtung Teamkollege gesandt wie Rosberg in bahrain14.

Wenn Rosberg ein devoter Teamkollege ist und das auch von Anfang an so feststehen soll teamintern, hätte man nur ihm über Funk verklickert, dass er vorsichtig sein soll nach der SC-Phase.

Außerdem muss ein fröhliches Lächeln und Winken trotz zweitem Platz hinter dem Teamollegen nicht bedeuten, dass dieser Fahrer wenig gefährlich ist im Vergleich zu einem Teamkollegen, der mit finsterer Miene wie'n Metzger kuckt, aber letztlich total ungefährlich ist.

Du wirst schon noch sehen, was Rosberg so auf'm Kerbholz hat, wenn er vielleicht sogar die WM gegen den schnellsten Fahrer der F1 gewinnt.

donington93

Antworten