Button vs Perez

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Seliminhio
Beiträge: 999
Registriert: Mo Apr 19, 2010 1:01 am
Wohnort: Kurve 8

Button vs Perez

Beitrag von Seliminhio » Fr Mär 15, 2013 1:06 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Aktuell würde ich sogar behaupten das Auto vom Ende 2012 ist schneller als das aktuelle. Ich verstehe immer noch nicht die Entscheidung das Auto für dieses Jahr so extrem umzubauen. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Vielleicht hatte man die Erkenntniss, dass es andersrum nicht gereicht hätte um auf Red Bull aufzuschliessen bzw. zu Überholen?
Also setzte man auf die Alles oder Nichts Karte.
Ist schon sehr mutig von MCLaren Bild
Sie müssen das Auto noch verstehen.
Hätte man die Tests in wärmeren Regionen durchgeführt ( Abu Dabhi/ Bahraus, ohne Vodafone Emblems Bild ), wären die Hausaufgaben vielleicht erledigt gewesen.
Mal schauen wie lange MClaren brauchen wird, bis die Piloten nicht mehr von " schwierig ins Q3 zu fahren" reden?
Aber für den Mut ein ganz neues Auto zu bauen gibt es von mir ein Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Sieht ja fast so aus, dass Perez im Sauber weiter vorne landen würde als jetzt im Mclaren... </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Auf die Saison gesehen glaube ich das eher nicht.
Langsam wird auch klar, dass Perez nicht nur wegen seiner Fahrkünste geholt worden ist....
Ich befürchte der Aufstieg zu einem "TopTeam" war zu früh, nicht dass es wie bei Kovalain wird Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Ausgerechnet jetzt, wo bei McLaren endgültig alle Unsympathen (Hollywood, Ron the Don, Alfonso, Montoya etc.) von Bord gegangen sind und man dem Team durchaus wieder Sympathien zukommen lässt </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und ich hatte bis 2007 immer die Daumen für MC Laren gedrückt gehabt Bild
Seitdem nur noch für El Magico Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> und Beck-Ham lacht sich ins Fäustchen...
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">100 pro

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 1:10 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
und Beck-Ham lacht sich ins Fäustchen... [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da ist er nicht der Einzige... Bild Bild

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Button vs Perez

Beitrag von Minardi » Fr Mär 15, 2013 1:13 pm

Thread sollte umbenannt werden in "Button vs MP4/28"...crap...

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 1:29 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
[QB] und man dem Team durchaus wieder Sympathien zukommen lässt</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sympathisch sind sie für dich doch nur deshalb, weil sie mit Button und Perez rein fahrerisch dem Vettel kaum gefährlich werden können...

Das ist so wie mit Jupi's Hass auf Schumi und seiner Liebe zu Frentzen... so schlimm sind deutsche Fahrer nicht, vorausgesetzt, dass sie niemals WM werden. Bild

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Button vs Perez

Beitrag von MichelinMännchen » Fr Mär 15, 2013 1:30 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> Thread sollte umbenannt werden in "Button vs MP4/28"...crap... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wenn man es sich mit dem Quersumme 8-User nicht verscherzen will, sollte man auf jeden Fall das "vs." nicht durch ein "&" ersetzen. Bild

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Button vs Perez

Beitrag von Minardi » Fr Mär 15, 2013 1:32 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Sympathisch sind sie für dich doch nur deshalb, weil sie mit Button und Perez rein fahrerisch dem Vettel kaum gefährlich werden können...
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Quatsch...klar hab ich 09 Vettel die Daumen gedrückt, aber letztendlich war Button ein verdienter und sympathischer Champion (also alles das, was Beck-Ham nicht ist)...und ich kann mich noch mit Wonne an die rauschende Party erinnern, die wir damals zu Kimis ersten veranstaltet haben...hach, das waren noch Zeiten Bild

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 1:38 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
(also alles das, was Beck-Ham nicht ist)...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich seh' schon, ich hab' den richtigen Nerv getroffen. Bild

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Button vs Perez

Beitrag von Minardi » Fr Mär 15, 2013 1:42 pm

Nerv? Mit Hollywood-Ham? Pffff...der kümmert mich nicht...der ist jetzt erstmal bei Mercedes von Rosberg kaltgestellt...am Sonntag darf er sich mit Alfonso dann um P5 prügeln, damit sich die beiden Galgenvögel wieder anschliessend gegenseitig versichern können, dass der andere der beste Fahrer im Feld sei...

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 1:46 pm

Wie tief muss der Frust darüber sitzen, dass all die negativen Voraussagen (Mercedes vs Marussia + Caterham u.Ä.) sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht bewahrheiten werden.

Ist aber auch ein Riesensprung, den du im Bezug auf Mercedes machst... noch vor einigen Monaten hättest du jeden für bekloppt erklärt, der Hamilton auch nur in der Nähe von P5 gesehen hätte. Bild

Naja, vielleicht liege ich ja komplett falsch... morgen werden die Hosen endgültig runtergelassen.

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 8:07 pm

Also, das hört sich wirklich katastrophal an.


Ich frage mich, wie die Fabelzeit in Jerez unter den gegebenen Umständen zustande kam?

held641
Beiträge: 463
Registriert: Di Jan 30, 2007 1:01 am

Button vs Perez

Beitrag von held641 » Fr Mär 15, 2013 9:14 pm

Naja so fabelhaft war die Zeit ja auch nicht. Denke in Jerez hat kein Team (außer Mclaren) alles gezeigt.
Aber ich habe gelesen, dass sie ein nicht renntaugliches Setup an den Tag verwendet haben. Glaub Button meinte das. Was soll den das bedeuten? Haben die da ein Setup verwendet dass auf eine Runde super ist und die Reifen frisst oder wie? Oder meinen die damit: Untergewichtig?

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Button vs Perez

Beitrag von 1502 » Fr Mär 15, 2013 9:27 pm

Es war der erste Testtag und zudem harte Reifen. McLaren hatte kaum Runden gefahren mit dem neuen Auto. Warum sollte zu diesem Zeitpunkt irgendetwas für die Galerie gemacht werden?

Keine der Aussagen von Perez spricht dem Auto das angedeutete Potential ab. Die Probleme dürften eher damit zu tun haben, dass bei den Testfahrten aufgrund ständiger Änderungen am Auto und der stark körnenden Reifen keine vernünftige Setuparbeit möglich war. Das Auto muss erst noch verstanden werden.
Melbourne ist so anders als die Teststrecken im winterlichen Europa, da sind schon Teams mit weitaus mehr Vorbereitungszeit unsanft gelandet. Ich erinnere mich an Kubica im ersten freien Training 2008: "No grip at all!" Die Saison entwickelte sich trotzdem sehr gut für ihn.

Eines scheint sich zumindest zu bestätigen: Eine Evolution hätte gegen den neuen Red Bull nicht gereicht.

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 9:36 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
Eines scheint sich zumindest zu bestätigen: Eine Evolution hätte gegen den neuen Red Bull nicht gereicht. [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stattdessen entschied man sich für eine Revolution, welche das Team anscheinend um 2 Sekunden zurückwirft...

Ob eine Evolution des MP4-27 die schlechtere Entscheidung gewesen wäre, wird sich erst noch zeigen.

So verliert man die WM aber bereits zu Saisonbeginn. Wobei Setupprobleme bei Button der Super-GAU schlechthin sind, vor allem ohne einen erfahrenen TK, an dessen Setup man sich orientieren kann.

held641
Beiträge: 463
Registriert: Di Jan 30, 2007 1:01 am

Button vs Perez

Beitrag von held641 » Fr Mär 15, 2013 10:07 pm

Eben woher willst du wissen, dass eine Evolution des MP4-27 nicht ausgereicht hätte? RB hat auch ne Evolution-Entwicklung betrieben. Und der letzte Mclaren war am Ende der Saison in etwa auf den gleichen Level wie Red Bull.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Button vs Perez

Beitrag von 1502 » Fr Mär 15, 2013 10:14 pm

Weil Red Bull, wie es aussieht, den größten Schritt nach vorne von allen gemacht hat. Ja, inklusive Mercedes, denn die qualifizierten sich in den ersten drei Rennen 2012 durchgängig vor RBR. Da P2 gegen Ferrari abzusichern nicht der Anspruch von McLaren ist, musste ein radikaler Schritt gemacht werden. Der kann in die Hose gehen, aber deshalb kann der Ansatz trotzdem richtig sein.

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Fr Mär 15, 2013 10:27 pm

Auf der anderen Seite klingt dieses "mit einer bloßen Evolution wären wir zu Saisonmitte am Ende der Entwicklung angelangt" um Welten besser als ein "wir hatten ein funktionierendes Konzept und haben es ohne Not über den Haufen geworfen".

Momentan gibt es einfach zu wenig Substanzielles, womit man McLaren's Entscheidung gutheißen könnte.

Das Team aus Woking mutiert immer mehr zu einer sportlichen Eunuchentruppe. Sie wissen wie mans macht, ...

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Button vs Perez

Beitrag von 1502 » Fr Mär 15, 2013 10:30 pm

Momentan gibt es zu wenig Substanzielles, um irgendwas zu beurteilen, außer dass RBR wohl klar den Ton angibt.

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

Button vs Perez

Beitrag von Erz » Fr Mär 15, 2013 10:51 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Also, das hört sich wirklich katastrophal an.


Ich frage mich, wie die Fabelzeit in Jerez unter den gegebenen Umständen zustande kam? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Antwort hat Button schon gegeben: "Wir sind mit wenig Sprit gefahren."

held641
Beiträge: 463
Registriert: Di Jan 30, 2007 1:01 am

Button vs Perez

Beitrag von held641 » Sa Mär 16, 2013 12:32 am

Oh weh! Sieht nicht sehr gut aus für Mclaren. Bei den Tests mit wenig Sprit unterwegs gewesen.

Aktuell würde ich sogar behaupten das Auto vom Ende 2012 ist schneller als das aktuelle. Ich verstehe immer noch nicht die Entscheidung das Auto für dieses Jahr so extrem umzubauen. Man hätte den onehin guten und schnellen MP4-27 nehmen können und wie RB konsequent weiterentwickeln.
Aber da hat sich wohl der Lowe gedacht: Hey ich geh zu Mercedes und vorher probier ich noch ein paar lustige Dinge bei Mclaren aus. Mir kann es ja dann egal sein wenn das nicht funktioniert. Bild

Sieht ja fast so aus, dass Perez im Sauber weiter vorne landen würde als jetzt im Mclaren...

(Sorry für meine negative Sicht, aber ich bin etwas sauer wie Mclaren das immer wieder verhaut)

<small>[ 15.03.2013, 12:49: Beitrag editiert von: held641 ]</small>

Minardi
Beiträge: 34971
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Button vs Perez

Beitrag von Minardi » Sa Mär 16, 2013 12:51 am

Ausgerechnet jetzt, wo bei McLaren endgültig alle Unsympathen (Hollywood, Ron the Don, Alfonso, Montoya etc.) von Bord gegangen sind und man dem Team durchaus wieder Sympathien zukommen lässt (u.a. auch wegen dieser genialen Tooned-Episoden Bild Bild Bild ), ausgerechnet jetzt bauen sie ne Krücke...ärgerlich...und Beck-Ham lacht sich ins Fäustchen...

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Sa Mär 16, 2013 5:08 pm

Und als hätten sie unsere Diskussion mitverfolgt...

Rückkehr zum MP4-27 Konzept "eine Option"

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> He [Whitmarsh] believes had they stuck with the MP4-27 and evolved it over the winter, similar to what their main rivals have done, they would be in better position. </font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

<small>[ 16.03.2013, 17:14: Beitrag editiert von: ImFasterThanTheStig ]</small>

Erz
Beiträge: 3037
Registriert: Mo Nov 03, 2008 1:01 am
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf

Button vs Perez

Beitrag von Erz » Di Mär 19, 2013 6:54 pm

Perez zwar knapp außerhalb der Punkte, aber nur 1,7 sek hinter Button und insgesamt die schnelleren Rundenzeiten.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Button vs Perez

Beitrag von 1502 » Di Mär 19, 2013 7:07 pm

Ja, allerdings Button vom Start weg in einer denkbar schlechten strategischen Ausgangsposition. Der letzte in den Top 10 und verheizte Supersoft-Reifen. Im letzten Stint war Perez besser, aber was spielt das bei dem momentanen Auto für eine Rolle?
Den 11. Platz hatte Perez letztes Jahr im Sauber schon gebucht. Dass er nun bei normalem Rennverlauf nahtlos daran anknüpft, zeigt, wo McLaren derzeit steht...

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Button vs Perez

Beitrag von 1502 » Mi Mär 20, 2013 3:39 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong> Mir wäre es nur recht, wenn Perez Button über die Saison hinweg besiegt. Ohne einen erfahrenen Teamkollegen, der das Team unentwegt pusht und von dem man auch mal das Setup übernimmt, falls man mit einem siegfähigen Auto auf P16 landet, geht halt alles nicht mehr so leicht von der Hand.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich sehe schon, die letzten drei Jahre mit den unbestreitbaren Erfolgen von Button gegenüber Hamilton, vor allem 2011, haben tiefere Spuren bei dir hinterlassen, als du zugeben möchtest. Wärst du nur Hamilton-Fan und Button gegenüber neutral, wäre dieser Wunsch, nun ja, eher unintelligent. Bild
Das wollte ich nur ausdrücken: Wenn auch Perez Button schlagen, sogar "bügeln" kann, und das auf Anhieb, relativiert das Hamiltons Leistung in den letzten drei Jahren. Gerade wo du doch so viel Wert darauf legst, dass keineswegs von allen erwartet wurde, dass Hamilton Button klar bezwingt. Anscheinend ist dir wichtiger, dass Button schlecht dasteht, als dass Hamilton gut dasteht. Interessant...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong>
Wobei die Gesamtpunktanzahl über 3 Jahre ohnehin ein etwas komisches Bewertungskriterium darstellt, schließlich geht es darum, welcher der beiden Fahrer am Ende der Saison in der Tabelle vor dem jeweils anderen Fahrer steht. Natürlich sähe Button's Bilanz dann nicht mehr so gut aus - die Punkte sind da eben der letze Strohhalm (gleiches gilt für die Podien).
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Wirklich? Und woran macht man fest, welcher Fahrer vor dem anderen steht? An den Punkten vielleicht?
Ich habe alle drei relevanten Ergebniskriterien aufgezählt, Punkte, Podien und Siege. Warum soll man nicht über drei Jahre insgesamt vergleichen und stattdessen aus dem Ergebnis eines Jahres eine digitale "1" oder "0" machen, ohne die Qualität des Sieges zu berücksichtigen? Aber gut, fällt mir auch kein Zacken aus der Krone: 2:1 für Hamilton. Bei "Best of 3" ohne Unentschieden muss sich halt auch bei einer ausgeglichenen Paarung einer durchsetzen. Es war jedenfalls kein 3:0, von daher wäre es schon mal beachtlich, wenn Perez gleich mit 1:0 vorlegt.
Welcher Strohhalm stärker ist, kann jeder für sich entscheiden. Wenn wir schon Einzeljahresbilanz ziehen, können wir genauso gut die WM-Endplatzierungen betrachten. Was ist besser, 4., 5., 4., oder 5., 2., 5.?


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von ImFasterThanTheStig:
<strong>
Naja, wie auch immer... sieht man sich einige von Buttons Aussagen in den letzten Wochen an, dann kann einem schon mulmig werden, ich versteh' dich ja. Das muss man sich mal vorstellen:
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nun zum eigentlichen Punkt, abseits der alten HAM-vs-BUT-Geschichte.
Nein, ich sehe das sogar relativ entspannt. Wie ich nach dem ersten Trainingstag in einem anderen Thread schon angedeutet habe, wenn es auf eine RBR-Dominanz-Saison hinausläuft und der Titel so oder so nicht drin ist, ist es für mich nicht so richtig wichtig, wo Button am Ende landet. Besser als 2011 wirds auch nicht, dazu fehlt die teaminterne Spannung mit einem anerkannten Spitzenfahrer wie Hamilton. Nicht, dass es mir in den Einzelrennen egal wäre, aber die WM-Kampagne ist aus dem Hinterkopf gestrichen. Ich sehe es positiv, anders als im letzten Jahr mit den falschen Hoffnungen zu Saisonbeginn weiß ich diesmal gleich woran ich bin.
Ist nicht schön, die aktuelle Situation, aber ich kenne das alles aus der Honda-Zeit. Es lässt sich bis jetzt an wie 2005. Große Hoffnungen, schwierige Testfahrten, reifenfressendes Auto, keine Top-8-Platzierungen in den ersten Rennen. Damals kam schon mit dem Europa-Auftakt der große Sprung nach vorne - gut, mit einem illegalen Auto, aber nach der Sperre und einem schwachen Rennen ohne neue Teile mangels Testfahrten konnten sie ab Kanada daran anknüpfen. Wenn BAR das schafft, schafft McLaren das auch, und zwar eine Nummer größer, sodass aus Podien Siege werden.

Mit der WM wirds eh nichts, also kann ich mir positiv gespannt anschauen, wie lange es dauert. Normalerweise dürfte man in einer so frühen Phase die WM noch nicht abschreiben, siehe Ferrari letztes Jahr, aber dazu muss man mit dem schwächelnden Auto immer das absolute Punktemaximum rausholen. Wenn ich mir ansehe, was McLaren im Qualifying taktisch veranstaltet hat, kriegen die das eher nicht hin. Bild

ImFasterThanTheStig
Beiträge: 4275
Registriert: Sa Mai 07, 2011 1:01 am
Wohnort: den Antis belustigt

Button vs Perez

Beitrag von ImFasterThanTheStig » Mi Mär 20, 2013 4:19 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
Ich sehe schon, die letzten drei Jahre mit den unbestreitbaren Erfolgen von Button gegenüber Hamilton, vor allem 2011, haben tiefere Spuren bei dir hinterlassen, als du zugeben möchtest. Wärst du nur Hamilton-Fan und Button gegenüber neutral, wäre dieser Wunsch, nun ja, eher unintelligent. Bild
Das wollte ich nur ausdrücken: Wenn auch Perez Button schlagen, sogar "bügeln" kann, und das auf Anhieb, relativiert das Hamiltons Leistung in den letzten drei Jahren. Gerade wo du doch so viel Wert darauf legst, dass keineswegs von allen erwartet wurde, dass Hamilton Button klar bezwingt. Anscheinend ist dir wichtiger, dass Button schlecht dasteht, als dass Hamilton gut dasteht. Interessant...
[/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ach 2011... haben wir das nicht schon lang und breit ausdiskutiert?

Tiefe Spuren? Aber klar. Nur der Grund ist ein anderer, als du vielleicht annimmst. Nicht die fahrerischen Qualitäten eines Jenslow Button haben mich als Fan zeitweise grantig gemacht, sondern

a) das unselige Glück Buttons, einen derart vom Pech verfolgten Teamkollegen zu haben, sowie

b) die daraus resultierende "öffentliche Meinung" über den Underdog Button, der sich - völlig wider Erwarten - Hamilton als ebenbürtig zeigte (ebenbürtig, my ass)

Er hatte ja nicht nur Glück durch das Pech Hamiltons (2012), nein er hatte auch das Glück, gerade dann Teamkollege Hamiltons zu sein, als dieser völlig neben der Spur war (2011). Die Statistik und die Glücksfee waren ihm in den letzten 3 Jahren hold, haben auch jede knappe Quali- oder Rennniederlage wie einen Sieg aussehen lassen - weil gegen HAM mal knapp zu verlieren, das kann doch keine echte Niederlage sein.

Diese Statistikmasturbation Buttons und seiner Fans ist nun endgültig vorbei. Jetzt werden dieselben Anforderungen an ihn gestellt - mit nur 1,7 Sekunden Vorsprung auf den Rookie Perez ins Ziel zu trudeln, ist eigentlich nicht der Rede wert - völlig unabhängig davon, dass er mit den unbrauchbaren Super Soft-Reifen ins Rennen ging und damit strategisch gehandicapt war. Denn auf solche Feinheiten wurde bei Hamilton auch nie, nie Rücksicht genommen (schon gar nicht auf die zahlreichen Ausfälle auf P1 und weit vor Button liegend).

Und überhaupt: Selbst wenn es Perez gelingen sollte, Button zu bügeln: Primär wird Buttons Ansehen stark darunter leiden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man in den Medien in diesem Zusammenhang Hamilton auch nur erwähnen wird, und dessen 3 gemeinsamen Jahre bei McLaren dadurch "in der öffentlichen Meinung" an Wert verlieren werden. Im MST-Forum wird das wohl der Fall sein, aber dass du scheinbar die reale Welt da draußen von der Parallelwelt hier drinnen nicht immer so ganz unterscheiden kannst, haben wir auch schon mal festgestellt. Bild

Weiters blieben dann noch der beachtliche Sieg gegen Alonso in HAM's Rookiejahr, der 2-1 Sieg gegen Button, die Vernichtung Kovalainens und (vielleicht) ein teaminterner Sieg über Rosberg.

Was bleibt Button, im Falle einer Niederlage gg Perez? Ach ja 2011. Bild

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
Wirklich? Und woran macht man fest, welcher Fahrer vor dem anderen steht? An den Punkten vielleicht?
Ich habe alle drei relevanten Ergebniskriterien aufgezählt, Punkte, Podien und Siege.
[/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Und wieso ist bei dir die Endplatzierung kein relevantes Kriterium?

Ooops...

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
Wenn wir schon Einzeljahresbilanz ziehen, können wir genauso gut die WM-Endplatzierungen betrachten. Was ist besser, 4., 5., 4., oder 5., 2., 5.?
[/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Im teaminternen Duell ist Nr.1 besser. Frag' Button, ob er lieber einen 122-Punkte-Rückstands-P2 gegen zwei gewonnene teaminterne Duelle tauschen würde.

Bezeichnend, dass Hamilton mit seinen beiden 4. Plätzen 2010 und 2012 punktemäßig (also nach ebenjenem Kriterium, welches du für so wichtig erachtest) deutlich (2010) näher an SebVettel und damit den Titel rankam, als Button mit seinem Vizetitel 2011. Bild


</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 1502:
aber die WM-Kampagne ist aus dem Hinterkopf gestrichen. Ich sehe es positiv, anders als im letzten Jahr mit den falschen Hoffnungen zu Saisonbeginn weiß ich diesmal gleich woran ich bin.
Ist nicht schön, die aktuelle Situation, aber ich kenne das alles aus der Honda-Zeit. Es lässt sich bis jetzt an wie 2005. Große Hoffnungen, schwierige Testfahrten, reifenfressendes Auto, keine Top-8-Platzierungen in den ersten Rennen.

Mit der WM wirds eh nichts, also kann ich mir positiv gespannt anschauen, wie lange es dauert. Normalerweise dürfte man in einer so frühen Phase die WM noch nicht abschreiben, siehe Ferrari letztes Jahr, aber dazu muss man mit dem schwächelnden Auto immer das absolute Punktemaximum rausholen. Wenn ich mir ansehe, was McLaren im Qualifying taktisch veranstaltet hat, kriegen die das eher nicht hin. Bild [/QB]</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das geht runter wie Öl. Ich lese mir von heute an jede Nacht, kurz vor dem Schlafengehen dieses von dir erst vor ein paar Wochen getippte Kommentar durch um danach beruhigt einschlafen zu können:

1502's moment of Zen

Soviel dazu.

<small>[ 20.03.2013, 16:40: Beitrag editiert von: ImFasterThanTheStig ]</small>

Antworten