.:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
vandamm
Beiträge: 1397
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von vandamm » So Nov 17, 2019 9:40 pm

Mikag da revidiere ich ja gerne meine Aussage. HAM hat die Strafe zu 100 % verdient....

Mir tut es sehr leid für Albon und Sainz aber den FIA Hühnerhaufen kann man nicht mehr helfen.....
Totto Wolf: "Für mich steht Michael über allen anderen."

Smirnoff
Beiträge: 326
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Smirnoff » So Nov 17, 2019 9:56 pm

vandamm hat geschrieben:
So Nov 17, 2019 8:34 pm
Zuviel Vodka Smirnoff? Oder woher kommt die links/ rechts und Namensschwäche? :green:
Das liegt im Auge des Betrachters. Von vorne gesehen zieht Leclerc nach Links, Vettel nach Rechts... :naughty: :D
Kein Alkohol im Spiel, kommt davon, wenn man die Kinder bettfertig macht und alles nur schnell schnell mit nem halben Auge am TV ins Forum tippt. :jupi:

Turrican4D
Beiträge: 784
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Nov 18, 2019 5:52 am

Seit Ewigkeiten endlich wieder ein McLaren auf dem Podium und die Steward-Schnarchnasen versaubeuteln die Sause. :shake: SMOOOOOOTH OPERATOR!!! :schumi:

Mitsuha
Beiträge: 281
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Mitsuha » Mo Nov 18, 2019 7:28 am

Turrican4D hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 5:52 am
Seit Ewigkeiten endlich wieder ein McLaren auf dem Podium und die Steward-Schnarchnasen versaubeuteln die Sause. :shake: SMOOOOOOTH OPERATOR!!! :schumi:
Ich finde es schade, dass die Stewarts die Strafe für Hamilton durch ihre erste Strafe gegen RIC quasi vorentschieden hatten. Albon hilft die 5sec Strafe nämlich gar nix und Hamilton hat trotzdem noch ein paar Punkte bekommen. Besser wäre es gewesen, Hamilton hinter Albon zu versetzen.

Der Kerl fährt ein echt gutes Rennen und dann wird er vom Weltmeister abgeschossen, völlig unnötig in dem Moment (frag mich eh, wie der auf die Idee kommt, im Red Bull Sektor ein Überholmanöver zu setzen). Aber hey, Albon ist immerhin kein Verstappen und wollte Hamilton dafür verprügeln.

Snip
Beiträge: 866
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Snip » Mo Nov 18, 2019 8:12 am

Vettel wieder mit seiner Lieblingsbeschäftigung, rüberziehen und abräumen :D

Mitsuha
Beiträge: 281
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Mitsuha » Mo Nov 18, 2019 8:20 am

Snip hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 8:12 am
Vettel wieder mit seiner Lieblingsbeschäftigung, rüberziehen und abräumen :D
Leclerc mit seiner Lieblingsbeschäftigung, Hirn ausschalten und rummotzen.
Der Kerl ist wie Verstappen, nur eine Nummer untalentierter.

Im übrigen, Leclerc hat gleich zu Rennbeginn auch bei einer Aktion voll rübergezogen, der McLaren (Norris) an der Stelle war nur intelligent genug etwas Platz zu lassen, sonst wär der Überschätzte schon gleich zu Beginn draussen gewesen.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6653
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von seahawk » Mo Nov 18, 2019 8:25 am

Leclerc ist jung, der darf das. Man muss sich doch nur mal die Potentialkurve der beiden Ferrarifahrer ansehen.

Die von Leclerc geht steil nach oben, die von Vettel steil nach unten.

Mitsuha
Beiträge: 281
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Mitsuha » Mo Nov 18, 2019 8:30 am

seahawk hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 8:25 am
Leclerc ist jung, der darf das. Man muss sich doch nur mal die Potentialkurve der beiden Ferrarifahrer ansehen.

Die von Leclerc geht steil nach oben, die von Vettel steil nach unten.
Die von Leclerc geht seit Wochen abwärts. Er kriegt kaum noch was auf die Reihe.
Er ist verkrampft, er führt Krieg gegen seinen Teamkollegen, er will mit dem Kopf durch die Wand.

Dadurch versaut er sich gerade alles.
Etwas Demut und Entspannung würde ihm gut tun. NIemand hat von ihm erwartet, dass er die Saison Weltmeister o.ä. wird.

Du sagst, Vettel ist eine Nulpe. Wenn Leclerc aber schon mit so einer Nulpe seine Probleme hat, welchen Fahrer müsste Ferrari als Nachfolge verpflichten, damit Ruhe im Rennstall herrscht? Luca Badoer? Taki Inoue?

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6653
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von seahawk » Mo Nov 18, 2019 10:03 am

Nulpe, stimmt ja nicht. Es ist nur sehr unwahrscheinlich, dass Vettel nach den vergangenen Jahren noch besser wird. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass Leclerc als Teamleader ruhiger und souveräner wird.

turner1
Beiträge: 297
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von turner1 » Mo Nov 18, 2019 11:15 am

Hallo zusammen,

Zur Ferrariaction.... ich bin der Meinung dass Leclerc zu übermütig war, und daher die hauptschuld trägt. Als er Anstalten machte Vettel mal eben zu überholen mußte er sich sicher sein dass Seb sich das nicht ohne Weiteres gefallen läßt. Dass er beim Überholen (Lecelerce) dann stur auf seiner Linie blieb, eng an Vettel fahrend, war der Fehler. Jeder mit Erfahrung hätte einen kleinen Bogen gefahren um "Verteidigungsmanövern" auszuweichen. Wenn man das nicht tut berührt man sich eben...Rennunfall

Beste Grüße :)
turner 1

LucaMontezemoloMiMiMi
Beiträge: 46
Registriert: Fr Nov 14, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von LucaMontezemoloMiMiMi » Mo Nov 18, 2019 11:33 am

turner1 hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 11:15 am
Hallo zusammen,

Zur Ferrariaction.... ich bin der Meinung dass Leclerc zu übermütig war, und daher die hauptschuld trägt. Als er Anstalten machte Vettel mal eben zu überholen mußte er sich sicher sein dass Seb sich das nicht ohne Weiteres gefallen läßt.
Jeder wehrt sich im Zweikampf.
Wenn jeder der überholt wird sich das nicht gefallen lässt,
sollte man ein generelles Überholverbot einführen.
Könnte ja sein, dass der Übeholte sich das nicht gefallen lässt und dann gibts ein Unfall.

Dass er beim Überholen (Lecelerc) dann stur auf seiner Linie blieb, eng an Vettel fahrend, war der Fehler.
1) Wenn Vettel stur auf seiner Linie geblieben wäre, hätte es keinen Unfall gegeben.
Aber Vettel wollte Leclerc unbedingt abdrängen um in der nächsten Kurve nicht ausgebremst zu werden...

2) Sogar RTL die Schuld eher bei Vettel sieht, und das will was heißen.

3) Vettel selbst ist sich seiner Schuld bewusst.
Sonst wäre er nach dem Unfall wutentbrannt zur Box gerannt.
Statt dessen schlich er mit Minutenlang mit runtergezogenen Schuldern um sein Auto..

Seriously, hier Leclerc die Hauptschuld geben zu wollen... Da seit ihr Weltweit allein mit der Meinung.

Mitsuha
Beiträge: 281
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Mitsuha » Mo Nov 18, 2019 11:46 am

LucaMontezemoloMiMiMi hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 11:33 am
Seriously, hier Leclerc die Hauptschuld geben zu wollen... Da seit ihr Weltweit allein mit der Meinung.
Es sind beides Vollidioten. Beide hätten den Unfall verhindern können und beiden haben den Unfall mitgetragen.
Wer hier Leclerc von jeglicher Schuld freisprechen will, hat nicht alle Tassen im Schrank.

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4660
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von danseys » Mo Nov 18, 2019 1:23 pm

Am Besten war bei RTL der Spruch, dass Kubica auch mal in die Rückspiegel gucken könnte...

aber wozu sollte er das, da ist doch nie einer? :D

turner1
Beiträge: 297
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von turner1 » Mo Nov 18, 2019 1:28 pm

Hallo zusammen,

wenn ich aber definitiv weiß dass der zu Überholende sich z.B. in Form eines Schlenkers = Abwehrreaktion die die Fahrer schon seit ihrer Kart-Fahrzeit reflexgewohnt inne haben, wehrt MUSS ich das als Überholender berücksichtigen. DAS fehlt Leclerce (noch)

Beste Grüße :) 8)
turner 1

Stromberg
Beiträge: 173
Registriert: So Sep 21, 2014 1:01 am
Wohnort: HH

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Stromberg » Mo Nov 18, 2019 7:41 pm

Eins muss man fairerweise Binotto zu gute halten. Anstelle wie Horner und Marko 2010 sofort die Schuld bei Webber vor allem medienwirksam zu suchen hat Binotto keine Aussage getätigt

bkopreit
Beiträge: 369
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von bkopreit » Mo Nov 18, 2019 8:59 pm

Die eigentlichen Verlierer waren mal wieder:
Formel 1 = das Rennen war bis kurz vor Ende öde ohne Ende
RTL = wer nur da F1 guckt ohne F1TV bekommt rein gar nix vom Rennen mit und Sky hat den Schlechtesten Mod aller Zeiten

Vettel und Leclerc haben beide Schuld und beide machen einfach viel zuviele Fehler.
Trotzdem ist von Leclercs Super Starker Form nicht mehr viel übrig.

Wenn Verstappen, Leclerc und Vettel sich nicht bald in den Griff kriegen ... können wir schonmal Hamilton zu seinem nächsten Titel Gratulieren.

Mitsuha
Beiträge: 281
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Mitsuha » Di Nov 19, 2019 7:18 am

turner1 hat geschrieben:
Mo Nov 18, 2019 1:28 pm
Hallo zusammen,

wenn ich aber definitiv weiß dass der zu Überholende sich z.B. in Form eines Schlenkers = Abwehrreaktion die die Fahrer schon seit ihrer Kart-Fahrzeit reflexgewohnt inne haben, wehrt MUSS ich das als Überholender berücksichtigen. DAS fehlt Leclerce (noch)

Beste Grüße :) 8)
https://www.youtube.com/watch?v=3WZeoOkMf0Y#t=35sec
Ich frage mich, wieso Leclerc eigentlich ganz vergessen hat, was für Bullshit er da in Runde 1 getrieben hat. Aber jetzt kommen sicher wieder die Vollspaten daher und sagen mir, dass er nur kalte Reifen hatte und gerutscht ist :schumi:

Snip
Beiträge: 866
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Snip » Di Nov 19, 2019 1:56 pm

Nö. Sein Glück, dass Norris da aufgepasst hat. Wenn es zu einem Unfall gekommen wäre, dann mit Leclerc als Schuldigen.

Je öfter man sich die Szene mit Leclerc und Vettel anschaut, desto mehr muss man zum Entschluss kommen, dass Vettel grundlos rüberzieht. Er fährt rechts praktisch auf der Ideallinie und hat DRS. Zieht er nicht rüber, ist er vor der nächsten Linkskurve vorbei. Unfallauslöser und Schuldiger eindeutig Vettel.

Voyager1
Beiträge: 690
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Di Nov 19, 2019 2:45 pm

.
Situation 1 Sekunde vor der Berührung:
Vettel war der Überholende und Leclerc der Überholte.

Von dem Augenblick an, wo der Überholende sich definitv am Überholten vorbei schiebt (in diesem Fall eine knappe Fahrzeuglänge), hat ihn der Überholte deutlich und unübersehbar in seinem Blickfeld.

Von da an liegt es am Überholten, zu REAGIEREN! Dies ist allein schon aus Selbstschutz empfehlenswert.

Wenn ein Überholter zu diesem Zeitpunkt noch Versuche unternimmt, einen Gegner gegen den er gerade dabei ist den Kürzeren zu ziehen, in eine Falle laufen zu lassen, handelt er erstens unfair - und zweitens handelt er im Bewusstsein, dass derartige Aktionen mehrheitlich in einem Crash enden der für beide Beteiligte das Aus bedeutet. (... Was bekannlich auch genau so geschehen ist).

Voyager
.

MT8-VR6
Beiträge: 1639
Registriert: Sa Jan 24, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von MT8-VR6 » Di Nov 19, 2019 7:53 pm

Das heißt das der der überholt wird bremst oder schnell zur Seite fährt damit der der überholt entspannt vorbei kann?? :lol:

Wie wäre es wenn Hr. Vettel einfach mal geradeaus fährt. Spätestens seit Türkei 2010 sollte er es wissen das ein rüberziehen dann durchaus zum Crash führen kann....

Übrigens macht das Vettel gerne wenn er überholt - schau dir mal Spa 18 an als er an Ham vorbeigeht :naughty:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5263
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Helldriver » Di Nov 19, 2019 9:32 pm

Voyager1 hat geschrieben:
Di Nov 19, 2019 2:45 pm
.
Situation 1 Sekunde vor der Berührung:
Vettel war der Überholende und Leclerc der Überholte.

Von dem Augenblick an, wo der Überholende sich definitv am Überholten vorbei schiebt (in diesem Fall eine knappe Fahrzeuglänge), hat ihn der Überholte deutlich und unübersehbar in seinem Blickfeld.

Von da an liegt es am Überholten, zu REAGIEREN! Dies ist allein schon aus Selbstschutz empfehlenswert.

Wenn ein Überholter zu diesem Zeitpunkt noch Versuche unternimmt, einen Gegner gegen den er gerade dabei ist den Kürzeren zu ziehen, in eine Falle laufen zu lassen, handelt er erstens unfair - und zweitens handelt er im Bewusstsein, dass derartige Aktionen mehrheitlich in einem Crash enden der für beide Beteiligte das Aus bedeutet. (... Was bekannlich auch genau so geschehen ist).

Voyager
.
Guck Dir bitte die Onboard von Leclerc an und dann erzähl das nochmal.
Hab die richtige Stelle schon für dich markiert.

https://youtu.be/dKYB4fDz5Vc?t=52

Für mich zu 100% Vettels Fehler, was zieht der auch sofort links rüber, so blöd kann man eigentlich gar nicht sein.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen.
Wenn die anderen nach Hause gehen und die Eier in den Pool hängen, sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto.

Voyager1
Beiträge: 690
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Di Nov 19, 2019 10:07 pm

.
@ MT8-VR6

Das heisst, dass derjenige welcher überholt wird, ab einem gewissen Stadium des Überholvorganges den besseren Überblick hat und die Stellung der Fahrzeuge zueinander besser einschätzen und kontrollieren kann.

Er ist in diesem Moment der "Verlierer" eines Machtkampfes geworden. Und zum Schicksal eines Verlierers gehört es, dass er sich vom "Sieger" etwas diktieren lassen muss. Ihm bleibt nur die Wahl zwischen Entweder Oder:

Entweder er reagiert (auch) zur eigenen Sicherheit angemessen auf die Aktionen des "Siegers". Oder er tut dies nicht und lässt es auf einen Crash ankommen. Einen Chrash welcher ihm den verloren Platz wohl kaum zurück geben wird.

Ich will nicht unterschlagen, dass es sich dabei auch um ein Psychoduell handelt. Wenn ich einen Gegner überhole, will ich nicht nur einfach an ihm vorbei. Sondern ich will seine Niederlage, wenn möglich, noch verstärken, indem ich ihn aus seinem Rythmus bringe. Das bringt zusätzliche Meter Abstand, die der Überholte erst wieder aufholen müsste.

In 90 Prozent der Fälle funktioniert es wie beschrieben. Das sind dann die "normalen" Überholvorgänge. Und je besser es funktioniert, umso weniger kann der Aussenstehende die feinen Gemeinheiten erkennen.

Die Kandidaten mit denen es dabei ständig kracht, sortieren sich irgendwann selbst aus.

(PS. Sofern es dieser Klarstellung bedürfen sollte: Das autobahn-mässige Vorbeifahren per DRS ist hier nicht mein Thema).

Voyager
.

Voyager1
Beiträge: 690
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Di Nov 19, 2019 10:20 pm

.
@ Helldriver

Hier haben leider ganze 10 Zentimeter den Unterschied gemacht. Zwischen "Super" und "dumm gelaufen". Beide werden wegen dieser 10 Zentimeter schlecht geschlafen haben.

Allein der seitliche Versatz durch die Bodenwellen dürfte schon mehr als 20 Zentimeter betragen haben. (Bei beiden). Die Berührung scheint ja nur Reifengummi-an-Reifengummi gewesen zu sein. Und nur sehr kurz. Offenbar haben allein die durch den Drehzahlunterschied zwischen Vorderrad einerseits und Hinterrad andererseits entstandenen Kräfte die Schäden bewirkt. Ein seltenes Pech.

Voyager
.

LucaMontezemoloMiMiMi
Beiträge: 46
Registriert: Fr Nov 14, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von LucaMontezemoloMiMiMi » Mi Nov 20, 2019 3:47 am

Voyager1 hat geschrieben:
Di Nov 19, 2019 10:20 pm
Die Berührung scheint ja nur Reifengummi-an-Reifengummi gewesen zu sein. Und nur sehr kurz. Offenbar haben allein die durch den Drehzahlunterschied zwischen Vorderrad einerseits und Hinterrad andererseits entstandenen Kräfte die Schäden bewirkt. Ein seltenes Pech.
Jein.
Der hintere Teil von Leclercs Vorderrad ist mit dem vorderen Teil von Vettels Hinterrad aneinander gekommen.
D.h. die Schleifbewegung der Reifen war gegenläufig. Bei 200+ Km/h sind das schon enorme Kräfte.
Schliesslich sind die Pneus auch recht heiß und kleben dann förmlich aneinander.

Soweit ich es jedoch erkennen konnte gab es aber auch einen Schlag mit der Felge.
Dumm gelaufen. Zentimeterentscheidung.

Dennoch sehe ich Vettel als Verursacher.
Leclerc muss man vorwerfen, dass er den Unfall nicht verhindert hat.
Jeder andere Fahrer hätte es wahrscheinlich verhindert.

Ob Leclerc nicht nachgeben wollte, oder ob er einfach nicht mit dem Rüberziehen von Seb gerechnet hat (Stichwort "Teaminterne Freundschaft"), kann ich nicht einschätzen.

Benutzeravatar
V.Bottas
Beiträge: 107
Registriert: Mo Jan 07, 2013 1:01 am
Wohnort: Palma de Mallorca

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von V.Bottas » Mi Nov 20, 2019 11:15 am

Für mich war das ein Rennunfall - sei es drum, dass es total unnötig war aus Ferrari Sicht.

Manche argumentieren aber auch hier als sei es das erste Rennen gewesen, welches sie gesehen haben. Ständig versuchen Fahrer den inneren "Überholten" liegenden leicht abzudrängen, so manch einer bekommt sein Karma dann auch im Rennen direkt zu spüren.
Dear Lotus, You are a pain in the neck. So I'm having a surgery to remove you from my life.

Regards, The Iceman

Antworten