.:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
F1Fan.
Beiträge: 587
Registriert: Sa Mär 06, 2010 1:01 am
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

.:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von F1Fan. » Do Okt 31, 2019 6:35 am

Willkommen im USA-Livethread! :)

Unmittelbar nach Mexiko geht am ersten Novemberwochenende im texanischen Austin der Grand Prix der USA über die Bühne. Nachdem Valtteri Bottas zuletzt noch die endgültige Entscheidung der Formel 1 2019 aufschob, steht Weltmeister Lewis Hamilton durch den Sieg in Mexiko City beim 19. und drittletzten Saisonrennen im 'Mercedes-Duell' auf dem 'Circuit of the Americas' zur europäischen Primetime vor der erneuten Titelverteidigung. Dem 34-jährigen Briten genügen unabhängig vom Ergebnis des Finnen mit einem Vorsprung von 74 Punkten (363:289) in Austin die vier Zähler von Platz acht zu seinem historischen sechsten WM-Titelgewinn.

Hamilton in Austin vor 6. WM-Titel

Bei anschließend noch maximal 52 zu holenden Punkten müsste Bottas selbst bei einer Hamilton-Nullrunde gewinnen um die Krönung auf den Brasilien-GP in Sao Paulo nochmals zu vertagen. Damit überholt Lewis Hamilton demnächst die Legende Juan Manuel Fangio und steht nur noch einen Titel hinter dem siebenfachen Rekordweltmeister Michael Schumacher alleine auf der zweithöchsten Stufe der Königsklasse des Motorsports. Im Dreikampf um Gesamtrang drei führen die favorisierten Ferraris von Charles Leclerc und Sebastian Vettel vor Red Bulls Mexiko-"Polemann" Max Verstappen (236/230/220). Nach fünf Triumphen zwischen 2012 und 2017 wurde Hamilton im Austin-Vorjahr von der Pole Position hinter Verstappen und Ferrari-Sieger Raikkönen dritter. Unterdessen im Mittelfeld zuletzt überraschend Racing Point die Nase vorne hatte, stürzte US-Heimteam Haas mit Magnussen und Grosjean auf den neunten und vorletzten Teamrang ab. Pirelli liefert nach Austin die mittleren Reifentypen C2-C4.

Landes- und Streckenvorstellung

Die USA sind das drittgrößte sowie mit 326 Millionen Einwohnern drittbevölkerungsreichste Land der Erde und erstrecken sind als englischsprachige Weltmacht sowie einzigen Nachbarstaaten Kanada und Mexiko über den gesamten Nordamerikanischen Kontinent. Hauptstadt der 50 Vereinigten Bundesstaaten (darunter Alaska, Hawaii, Überseeterritorien) ist Washington D.C., das sich ebenso wie New York an der Atlantischen Ostküste befindet. Auf der Pazifikseite liegen die weiteren Millionencitys San Francisco und Los Angeles samt Filmmekka Hollywood. Dazu unterstehen den 'Stars and Stripes' Weltmarken wie Coca Cola und Facebook sowie der atemberaubende Grand Canyon und zahlreiche Klimazonen. Der populistische US-Präsident Donald Trump hält die Welt seit seinem Wahlcoup über Hillary Clinton 2016 mit unzähligen fragwürdigen Handlungen und (kriegerischen) Aussagen in Atem. Austin liegt mit rund 2 Millionen Einwohnern im Südwesten der USA und ist hinter den bevölkerungsreicheren NASA-Hauptquartier Houston am Golf von Mexiko und San Antonio Hauptstadt des zweitgrößten "Lone Star"-Bundesstaates Texas. Bekannt ist das "World Capital of Livemusic" als Studentenstadt für seinen allgegenwärtigen Slogan "Keep Austin Weird" (halte Austin einzigartig). Der als Indianapolis-Nachfolger 2012 eröffnete und rund 300 Millionen Euro teure 'Circuit of the Americas' ist ein rasanter 5,5 Kilometer langer Anleihen-Mix aus Spielbergs Start-Ziel-Bergfahrt, Silverstone (Magotts-Becketts-Chapppel-Geschlängel), Istanbul (Highspeed-Kurve acht) sowie Hockenheims Stadionatmosphäre. Die DRS-Gegengerade misst rund einen Kilometer. Markenzeichen ist der weithin sichtbare 'Rattlesnake'-Tower (Rasselschlangen-Turm). Aufgrund der siebenstündigen Zeitverschiebung von Texas nach Mitteleuropa hält das Primetime-Wochenende der USA die spätesten Beginnzeiten des Jahres bereit. Nach dem Freitags-Auftakt um 17:00 bzw. 21:00 Uhr startet Austins Abschlusstraining und Qualifying mit 19:00 bzw. 22:00 Uhr am späten Abend. Der US-GP ist am Sonntagabend um 20:10 Uhr angesetzt.


Streckendaten, Zeitplan und Wetter:

Name Circuit of the Americas
Länge 5.516 Meter
Runden 56
Distanz 308,896 km

Freitag, 01. November

01. Freies Training 17:00 - 18:30 Uhr LIVE N-TV, SKY, F1-TV

02. Freies Training 21:00 - 22:30 Uhr LIVE N-TV, SKY, F1-TV

Samstag, 02. November:

03. Freies Training 19:00 - 18:00 Uhr LIVE SKY, F1-TV; Relive N-TV

Qualifying 22:00 Uhr LIVE N-TV, SKY, F1-TV

Sonntag, 03. November:

Rennen 20:10 Uhr LIVE ORF 1, RTL, SRF zwei, SKY, F1-TV


Trotz strahlendem Sonnenschein klettert das Thermometer
am USA-Wochenende in Austin nicht über 17 Grad.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32746
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Stefan P » Sa Nov 02, 2019 11:24 am

...der gute, alte Doni. Wenn er nicht gegen Vettel ätzen kann ist ihm der Tag versaut. Aber er findet immer eine Möglichkeit dazu :lol:
donington93
vor 53 Minuten 0 0
Voll die
Petze...
....sein Kommentar zu einem Artikel in Speedweek in dem Vettel den Reporter fragt, ob Hash in Texas legal sei, weil es in den Kurven 1 und 11 stark danach riecht
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

bkopreit
Beiträge: 354
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von bkopreit » So Nov 03, 2019 7:53 pm

Ich habe so das Gefühl das mindestens einer der ersten 6 die erste Runde nicht übersteht, Ver oder Lec

Smirnoff
Beiträge: 296
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Smirnoff » So Nov 03, 2019 8:37 pm

Failrari wieder........ high quality parts..... das nimmt wieder ausmaße an wie in den frühen 1990ern....

Mein Tip: HAM gewinnt :zzz:

Benutzeravatar
MSC-Fan
Beiträge: 44
Registriert: Mi Apr 23, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von MSC-Fan » So Nov 03, 2019 8:44 pm

Ferrari ist heute weit weg von der Musik und unzuverlässig noch dazu :jupi:

bkopreit
Beiträge: 354
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von bkopreit » So Nov 03, 2019 8:54 pm

Hamilton hat bestimmt gerade in den Helm gekotzt :D

Jordan EJ10
Beiträge: 4172
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Jordan EJ10 » So Nov 03, 2019 9:51 pm

Er hat es offiziell geschafft. :top: Glückwunsch an Hamilton zum sechsten Titel - grandios! :) :top:

Snip
Beiträge: 472
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Snip » So Nov 03, 2019 9:52 pm

Wer Hamiltons Leistung nicht anerkennen kann, ist ein Depp. Danke Vettel für dieses Zitat :D

Gratulation zum 6. Titel :top:

Mitsuha
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Mitsuha » So Nov 03, 2019 9:59 pm

Glückwunsch Hamilton zum nächsten Titel.

Kann mir jemand sagen, wieso Hamilton und andere mit neuen Reifen gestartet sind? Oder war nur die Anzeige falsch? Es gab öfters mal Anzeigen, z.B. in Runde 13, da stand bei Hamilton (und Verstappen?), Medium, 12 Laps. Das würde ja heißen, er war auf einem neuen Reifen unterwegs. Da ich die Qualifikation nicht sehen konnte und auch nix zu gelesen habe, bin ich etwas verwirrt...

Ansonsten: Ferrari einerseits mal wieder mit Technikversagen bei Vettel (Leclerc hatte da die Saison deutlich besseres Material) und Leclerc mit... ja, wo war er denn, der selbsternannte neue Leader bei Ferrari?

mikag
Beiträge: 1012
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von mikag » So Nov 03, 2019 10:04 pm

Zu deinen Fragen:
Die Reifenanzeige ist Käse. Sagt auch Perelli, die Prozentangaben seien aus der Luft gegriffen.
Ferrari war irgendwo im Nirgendwo, weil sie ab heute nicht mehr schummeln durften.

Achso, fast vergessen. Glückwunsch an den Schinken zum Sieg. Des Anstands wegen.
Zuletzt geändert von mikag am So Nov 03, 2019 10:06 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Mitsuha
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Mitsuha » So Nov 03, 2019 10:05 pm

mikag hat geschrieben:
So Nov 03, 2019 10:04 pm
Zu deinen Fragen:
Die Reifenanzeige ist Käse. Sagt auch Perelli, die Prozentangaben seien aus der Luft gegriffen.
Ferrari war irgendwo im Nirgendwo, weil sie ab heute nicht mehr schummeln durften.
Ich meine nicht die Prozentangaben!

Es gibt ja Anzeigen, die alt die Reifen sind, die die Fahrer drauf haben (nochmal: NICHT die PROZENTANGABEN!). Und da brauchts keine Zauberei, um das richtig anzuzeigen.

Und hier gab es im ersten Stint von Hamilton (und Verstappen, wenn ich mich recht erinnere) eine Anzeige, dass der Reifen z.B. 12 Runden drauf hatte, als die 13. Runde lief (= neuer Reifen bei Rennstart).

mikag
Beiträge: 1012
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von mikag » So Nov 03, 2019 10:08 pm

Es wird wahrscheinlich einfach angezeigt, wieviel Runden die Reifen in diesem Rennen benutzt wurden.
Informationsgehalt entspricht somit der Prozentanzeige: Unbrauchbar.

Mitsuha
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Mitsuha » So Nov 03, 2019 10:12 pm

mikag hat geschrieben:
So Nov 03, 2019 10:08 pm
Es wird wahrscheinlich einfach angezeigt, wieviel Runden die Reifen in diesem Rennen benutzt wurden.
Informationsgehalt entspricht somit der Prozentanzeige: Unbrauchbar.
Auch das ist nicht korrekt, es wird schon immer die Anzahl an Runden aus der Qualifikation (Training) mit angezeigt.

mikag
Beiträge: 1012
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von mikag » So Nov 03, 2019 10:20 pm

Verstappen und Hamilton haben mit Sicherheit keine neuen Reifen aufgezogen, das wäre nicht legal.
Wenn es so angezeigt wurde, wie du sagst, war die Anzeige falsch. Anderenfalls hätten die anderen Teams bereits eine Untersuchung einleiten lassen.

vandamm
Beiträge: 890
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von vandamm » So Nov 03, 2019 10:54 pm

Dann muss man den Schinken zum überragenden WM Gewinn gratulieren . ......

Und wie er das heute wieder gemacht hat :kotz: :kotz: :kotz:

Anstatt mal zu akzeptieren, dass BOT heute der Bessere war und er durch seine TO Hilfe ja ordentlich zum Gewinn des 6. Titel beigetragen hat, hat er ja alles zurückgeben.

Geheule und das Rausdrücken waren 8fach würdig.... und dann noch das fucking Glück mit der Flagge am Ende... .


Und Luigis Garage sorgt für Titel 7 und 8... Wenn der Schinken so schlau ist nie für Ferrari zu fahren. :schumi:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29363
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von bnlflo » Mo Nov 04, 2019 10:13 am

Snip hat geschrieben:
So Nov 03, 2019 9:52 pm
Wer Hamiltons Leistung nicht anerkennen kann, ist ein Depp. Danke Vettel für dieses Zitat :D

Gratulation zum 6. Titel :top:
Er hat natürlich Recht.

Komisch, dass du das wiederum bei einem gewissen vierfachen Weltmeister nicht schaffst. :D
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Snip
Beiträge: 472
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Snip » Mo Nov 04, 2019 10:18 am

vandamm hat geschrieben:
So Nov 03, 2019 10:54 pm
Anstatt mal zu akzeptieren, dass BOT heute der Bessere war und er durch seine TO Hilfe ja ordentlich zum Gewinn des 6. Titel beigetragen hat, hat er ja alles zurückgeben.
:confused:

Die Punkte, die Hamilton durch TO in 2019 geschenkt bekommen hat, kannst du bestimmt ganz leicht aus dem Ärmel schütteln. Pi mal Daumen komme ich so auf Null.

Snip
Beiträge: 472
Registriert: Fr Nov 16, 2018 8:53 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Snip » Mo Nov 04, 2019 10:22 am

bnlflo hat geschrieben:
Mo Nov 04, 2019 10:13 am
Er hat natürlich Recht.

Komisch, dass du das wiederum bei einem gewissen vierfachen Weltmeister nicht schaffst. :D
Hat ja keiner gesagt, dass man ein Depp ist, wenn man das nicht tut :D

Stimmt aber nicht. Ich habe Vettel für seine Rennen in Hockenheim und Russland gelobt. Auch fand ich sein Rennen in Singapur gut, aber meine Meinung zum Thema Sieg durch Undercut bleibt weiterhin so.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 933
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Mo Nov 04, 2019 10:26 am

https://www.motorsport-total.com/formel ... n-19110405

Was ist Verstappen eigentlich für ein mieser, kleiner Kotzbrocken? "Das passiert halt, wenn du aufhörst zu betrügen." Geht's noch? In der Pressekonferenz nach dem Rennen hat Verstappen auch noch mal schön bewiesen, was für einen beschränkten Horizont er hat.
Nicht so für Max Verstappen: "Ich bin nicht überrascht. Gar nicht. Nach dem, was herausgekommen ist. Das erklärt alles." Bottas, bei der FIA-Pressekonferenz "Sitznachbar" des Red-Bull-Piloten, hakt verwundert nach: "Was ist denn herausgekommen?" Verstappen antwortet: "Das Stück Papier." Bottas schüttelt den Kopf: "Habe ich noch nicht gesehen."
Verstappen :shake: :roll:
Bottas :top:

Kann Verstappen vielleicht mal anfangen, sich seine eigene Meinung zu bilden und sich nicht davon beeinflussen lassen, was auf irgendeinem Stück Papier steht? Er verweist doch nur deshalb auf dieses Stück Papier, weil das, was dort drauf steht, ihm offensichtlich ganz gut in den Kram passt. Was wäre denn, wenn ihm das, was dort steht, nicht gefallen würde? Würde er das dann trotzdem als Referenz benutzen? Lustig ist auch, dass er Bottas nicht beantworten konnte, was genau dort steht, sondern er meinte nur "das Stück Papier". Was für ein peinlicher Rennfahrerdarsteller! :betrunken:
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29363
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von bnlflo » Mo Nov 04, 2019 2:02 pm

Kann er überhaupt lesen? :naughty:
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

Knatterton
Beiträge: 14
Registriert: Sa Jun 22, 2019 7:36 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Knatterton » Mo Nov 04, 2019 3:19 pm

Der holländisch/belgische Schnösel wird mit dieser Äußerung ( ob sie nun berechtigt war oder nicht...) auf absehbare Zeit in Maranello vor verschlossenen Türen stehen. Seine Ferrari-Kritik ist nur damit erklärbar das er ein sicheres Cockpit bei Mercedes hat. :shake:

Minardi
Beiträge: 34997
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Minardi » Mo Nov 04, 2019 4:05 pm

Knatterton hat geschrieben:
Mo Nov 04, 2019 3:19 pm
Der holländisch/belgische Schnösel wird mit dieser Äußerung ( ob sie nun berechtigt war oder nicht...) auf absehbare Zeit in Maranello vor verschlossenen Türen stehen. Seine Ferrari-Kritik ist nur damit erklärbar das er ein sicheres Cockpit bei Mercedes hat. :shake:
Pfffft....Fernando Alfonso hat McLaren seinerzeit 100 Millionen Dollar gekostet, trotzdem haben sie ihn wieder verpflichtet...die F1 vergisst schnell...

Ein Talent wie Verstappen lässt man wegen einer unbedachten Äusserung nicht links liegen.

Knatterton
Beiträge: 14
Registriert: Sa Jun 22, 2019 7:36 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Knatterton » Mo Nov 04, 2019 4:24 pm

Unbedacht????

:lol: :lol: :lol:

Wurz
Beiträge: 1273
Registriert: Mi Mai 14, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von Wurz » Mo Nov 04, 2019 5:29 pm

Minardi hat geschrieben:
Mo Nov 04, 2019 4:05 pm
Pfffft....Fernando Alfonso hat McLaren seinerzeit 100 Millionen Dollar gekostet, trotzdem haben sie ihn wieder verpflichtet...die F1 vergisst schnell...
So schnell auch wieder nicht. Honda ist gar nicht gut auf Alonso zu sprechen, daher wirds nix bei Red Bull und bei Mercedes ist man auch noch böse wegen der Sachen 2007, daher nix mit Valteris Nachfolge.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16426
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix der USA - Austin ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Nov 04, 2019 8:53 pm

Schumi_Fan_1990 hat geschrieben:
Mo Nov 04, 2019 10:26 am
https://www.motorsport-total.com/formel ... n-19110405

Was ist Verstappen eigentlich für ein mieser, kleiner Kotzbrocken? "Das passiert halt, wenn du aufhörst zu betrügen." Geht's noch? In der Pressekonferenz nach dem Rennen hat Verstappen auch noch mal schön bewiesen, was für einen beschränkten Horizont er hat.



Verstappen :shake: :roll:
Bottas :top:

Kann Verstappen vielleicht mal anfangen, sich seine eigene Meinung zu bilden und sich nicht davon beeinflussen lassen, was auf irgendeinem Stück Papier steht? Er verweist doch nur deshalb auf dieses Stück Papier, weil das, was dort drauf steht, ihm offensichtlich ganz gut in den Kram passt. Was wäre denn, wenn ihm das, was dort steht, nicht gefallen würde? Würde er das dann trotzdem als Referenz benutzen? Lustig ist auch, dass er Bottas nicht beantworten konnte, was genau dort steht, sondern er meinte nur "das Stück Papier". Was für ein peinlicher Rennfahrerdarsteller! :betrunken:
ich denke es wird etwas aus dem zusammenhang gerissen, dafür sollte man auch diesen artikel gelesen haben:
topspeed-vorteil-weg-hat-red-bull-ferraris-geheimnis-gelueftet

Nicht nur Verstappen ist der Meinung, dass bei Ferrari ein illegaler Vorteil gefunden sein könnte. Er spricht es einfach nur platt aus (Deutsch ist nicht seine Muttersprache)
Wenn es tatsächlich so ist (und es ist eben nicht bewiesen) dass Ferrari mit dem Durchfluss limiter spielt, haben zumindest die neuen technischen richtlinien genau das unterbunden.
Jetzt könnte man in der tat sagen : Aha , grosser leistungsverlust nach der neuen technischen Richtlinienvorgabe. Das riecht nach Betrug.

Was Verstappen hier nicht sagt, jeder experimentiert in Grauzonen, das ist in der F1 völlig normal.
Von daher ist es kein Betrug oder überhaupt illegal.
Aber in der Tat hat er sich seine eigene Meinung zum Thema gebildet. ;)
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Antworten