.:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
vandamm
Beiträge: 822
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von vandamm » So Okt 13, 2019 9:24 am

Dann mal Glückwunsch an OMG zu beiden Titel und danke Pirelli für diese spannende Saison :zzz: :zzz: :zzz:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6273
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von seahawk » So Okt 13, 2019 9:45 am

Glückwunsch Mercedes zu 2 überlegenen Titel. So macht F1 Spaß. :top:

Benutzeravatar
Krampine
Beiträge: 1157
Registriert: Sa Nov 08, 2008 1:01 am
Wohnort: nahe Wien

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Krampine » So Okt 13, 2019 10:04 am

Freu mich für den Valtterii.

Ich glaub er hat es verdient. Sind zwar immer Zweifel im Saisonfinale, wenn dann die Nr. 2 gewinnen darf. Im Heinzi Stil jetzt: "das erinnert mich an 1991 wo damals Gerdschi Berger Senna besiegte, es war genau hier, es war auch in Suzuka, knapp nachdem Stefan Eberharter ... " usw.

Bravo Valtteri, grosser Zweifel an Vettels Start usw.


:)

bkopreit
Beiträge: 352
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von bkopreit » So Okt 13, 2019 11:03 am

:top:
Bottas kanns ja doch noch.

:flop:
- Rennen
- nicht Bestrafung von Leclerc ( dafür war es zu dumm und Heftig )

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4632
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von danseys » So Okt 13, 2019 11:05 am

bkopreit hat geschrieben:
So Okt 13, 2019 11:03 am
:top:
Bottas kanns ja doch noch.
wenn er darf! :wink2:

HAM war das ja sichtlich scheissegal, wo er doch sowieso WM wird...

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32688
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Stefan P » So Okt 13, 2019 11:07 am

Krampine hat geschrieben:
So Okt 13, 2019 10:04 am

Ich glaub er hat es verdient. Sind zwar immer Zweifel im Saisonfinale, wenn dann die Nr. 2 gewinnen darf. Im Heinzi Stil jetzt: "das erinnert mich an 1991 wo damals Gerdschi Berger Senna besiegte, es war genau hier, es war auch in Suzuka, knapp nachdem Stefan Eberharter ... "
...'Heinzi' irrt sich. ;)

Berger hat Senna nicht besiegt, sonder Senna hat Berger großkotzig vor dem Ziel vorbei gelassen. GB war darüber auch angefressen und verstand es als öffentliche Demütigung.
An diesem Wochenende wurde die Freundschaft zwischen Senna und Berger auf eine Probe gestellt - allerdings nicht durch einen der berüchtigten Streiche, sondern durch ein von außen harmlos anmutendes Manöver des Weltmeisters: Er schenkte Berger seinen ersten McLaren-Sieg, indem er ihn wenige Meter vor der Zielflagge demonstrativ überholen ließ. Eine Machtdemonstration des Superstars.

"Innerlich war ich angefressen", gibt Berger zu. "So hat er der ganzen Welt gezeigt, wer der Herr im Haus ist, und dass er sich's vom Stand der WM auch leisten kann, dem kleinen Berger etwas zukommen zu lassen." Die Aktion bestärkte McLarens Nummer zwei, ein gewisses Misstrauen gegenüber Senna zu bewahren - zumindest solange sie Teamkollegen waren. "Unsere Freundschaft hat darunter aber nicht gelitten", sagt er.
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

bkopreit
Beiträge: 352
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von bkopreit » So Okt 13, 2019 11:18 am

Ferrari hatte daraufhin Leclerc aufgefordert, an die Box zu fahren. Und Leclerc hatte sich dagegen ausgesprochen und ist draußen geblieben. Genau damit werden sich die Sportkommissare nun beschäftigen.
Wie er hat sich nicht eine Teamanweisung gehalten ?
Das erinnert mich an etwas aus dem Letzten Rennen, hätte Vettel das gemacht wären hier mal wieder die tollsten Beiträge von Vettel Antis :D .

Jordan EJ10
Beiträge: 4167
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Jordan EJ10 » So Okt 13, 2019 11:26 am

Gratulation an Mercedes zum Gewinn beider Weltmeisterschaften. :top: Obwohl der Titel für Bottas theoretisch noch möglich ist, sollte Hamilton in den verbleibenden Rennen den derzeitigen Vorsprung retten bzw. verwalten können, womit letztendlich der sechste Titel ihm nicht mehr zu nehmen sein wird ( noch zwei weitere und es ist geschafft bzw. dann kann die Wachablösung in der F1 beginnen ). :)


Zum Rennen:


:top:

Bottas
Hamilton
Sainz ( für mich mal wieder der Mann des Rennens und ich wiederhole mich gerne, wenn ich schreibe, dass McLaren versuchen muss ihn unbedingt über 2020 hinaus zu halten )
Ricciardo
Gasly
Perez
Stroll

Mercedes
Ferrari
Racing Point
Renault


:top: :flop:

Vettel
Hülkenberg

McLaren
Red Bull
Toro Rosso


:flop:

Leclerc
Albon

Alfa Romeo
Haas

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32688
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Stefan P » So Okt 13, 2019 11:32 am

...putzig fand ich den Einspieler vor dem Rennen der zeigte wie Mäxchen und Charly sich als Kartzwerge gegenseitig abschossen und schon damals genau gleich wie heute regierten. Max flucht und beschimpft Charly und der zuckt mit den Schultern und erzählt was von einem 'Rennzwischenfall' :lol: :top:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Mitsuha
Beiträge: 187
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Mitsuha » So Okt 13, 2019 11:44 am

Wieso haben Hamilton und Leclerc eigentlich keine schwarze Flagge bekommen?

Ein fehlender Heckspiegel ist mMn ein grobes Sicherheitsrisiko, da der Fahrer keine Möglichkeit mehr hat, auf der fraglichen Seite zu sehen, falls ein Fahrzeug von hinten kommt.

bkopreit
Beiträge: 352
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von bkopreit » So Okt 13, 2019 1:13 pm

Bin mal gespannt was an der Renault Bremsen Geschichte dran ist, irgendwie habe ich das Gefühl das Renault bald nicht mehr in der F1 ist

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2502
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von TifosiF40 » So Okt 13, 2019 8:25 pm

Sobald McLaren mit Mercedes-Antrieben fährt, wird Renault nicht mehr gebraucht. Das Werksteam kommt nie wieder auf einen grünen Zweig. Dafür sind Mercedes, Ferrari und vielleicht auch McLaren zu weit voraus.
Stand up (for the) Champion

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2877
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von flingomin » Mo Okt 14, 2019 8:57 pm

bkopreit hat geschrieben:
So Okt 13, 2019 1:13 pm
Bin mal gespannt was an der Renault Bremsen Geschichte dran ist, irgendwie habe ich das Gefühl das Renault bald nicht mehr in der F1 ist
Ich habe das Gefühl, Renault wartet nur auf sowas.
Ich fürchte sofern sie überführt und verurteilt werden sollten, ziehen sie den Stecker.
Ich habe ohnehin nicht mehr das Gefühl, als seien sie zu 100% bei der Sache.
Nun verloren sie ihren letzten Kunden, vielleicht bestärkt das die Heeresleitung darin, einen Schlussstrich zu ziehen.
Gewinnen werden die so schnell eh nichts mehr, ihr letzter Kunde fährt ihnen trotz starker Fahrer um die Ohren.
Beim letzten Mal vor 15 Jahren passten die Umstände:
Der Primus schwächelte, dazu Alonso, Briatore und die Michelin Reifen.
Derzeit alles völlig außer Sichtweite und dafür dass sie mit Toro Rosso und Racing Point um die Krümel kämpfen brauchen sie keine 350 Mio im Jahr auszugeben.
Das weiß auch Renault.

vuki
Beiträge: 164
Registriert: Sa Jul 28, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von vuki » Di Okt 15, 2019 6:40 pm

Fun Fact:
Kleine Parallele zu Vettels Suzuka Start 2010: https://streamable.com/e2235

Wobei man vielleicht die bestehenden Toleranzgrenzen schon hinterfragen sollte. Ein Spielraum wegen Bewegungen aufgrund von Kupplungseinstellungen, wie Masi argumentiert, sind vollkommen nachvollziehbar, aber wenn man das Video anschaut, befindet sich der Frontflügel zuerst vor und nach der Bewegung über dem roten Strich. Soweit "hüpfen" die beim kuppeln doch normalerweise nicht? Vielleicht sollte man das mal analysieren & eventuell für die Zukunft nachbessern.

Im konkreten Fall hat der vermeintliche "jump start" Vettel auch den Sieg gekostet. Und zwar nicht weil er deshalb besonders schlecht weggekommen ist, sondern weil durch sein "Zucken" Bottas einen Traumstart hinlegen konnte.
Siehe: https://streamable.com/m3c8b

Unter Berücksichtigung einer Reaktionszeit hat Bottas auf Vettels vorzeitige Bewegung reagiert und damit genau den perfekten Moment erwischt. #44, #16 und #5 reagieren dagegen auf die Startampel.

Das Rennen selbst war jetzt nicht ultimativ. Die ersten 3 Plätze relativ einzementiert, nachdem #16 sich selbst und #33 mit aus dem Rennen genommen hat. Ich teile Rosbergs Einschätzung bzw. Meinung zum Rennverlauf in Suzuka (https://www.motorsport-total.com/formel ... age-pflege). Aus den Rundenzeiten kann man jetzt eigentlich nicht wirklich herauslesen, dass der Reifen von #44 tot war. Im Endeffekt wäre die Strategie wahrscheinlich voll aufgegangen und das wollte man eben aus bestimmten Gründen nicht.

Whatever, denn der eigentliche Aufreger in diesem Rennen war für mich dieses Verhalten von Masi & Konsorten (FIA), Ferrari und auch Leclerc bezüglich der Teile, die sich von seinem Ferrari verabschiedeten. Also das, mein lieber Scholli, geht gar nicht...

LAP 1

Leclerc: "I’ve got damage."
Ferrari: "Copy, we are checking it"
Mercedes an #44: "So Leclerc’s damage is to the left-hand side of his car. He may jettison some components."
Und dann macht Ferrari in Kurve 15! denn pitstop call und Leclerc antwortet mit "Warum?" und fährt vorbei... :eh:

Selbst die Fernsehkommentatoren im ORF (v.a. der Ernstl Hausleitner) haben die gefährliche Situation sofort erkannt. Der notwendige Call kam zu spät (Ferrari), das Verhalten von Leclerc war falsch und vllt. war die Zeit knapp, aber da gehören sofort Flaggoleros raus.

LAP 2

In der Urteilsbegründung der FIA steht: "During lap 2, anticipating a call about the car, the team told the Race
Director they were calling the car into the pits at the end of lap 2."
Also anstatt jetzt den notwendigen Stopp von #16 zu erzwingen, reicht ein kleines Ratscherl per Telefon vollkommen aus.
Bereits auf der Start/Zielgeraden funkt #44: "It’s dangerous, parts are flying out."
In Kurve 8 (Degner) möchte #16 dann doch noch ein bisschen länger draußen bleiben. "Why don’t we continue a little bit more?"
Rund um Kurve 11 (Hairpin) dann: "We need to box this lap, box."
Leclerc: "Copy box but just to let you know the car doesn’t feel that bad. I know it probably looks bad but the car is quite OK."
Auf der Geraden runter zur 130R hält Leclerc seinen Spiegel, damit der nicht abfliegt (https://streamable.com/nz731) und fragt noch einmal nach "Do you confirm for me to box?" Inzwischen lösen sich die Teile an der Front und treffen #44 & #55. Ham: "Damn, shit came off. Lost a wing, a wing mirror." (Im loop sieht's gut aus: Spiegel da, Spiegel weg, Spiegel da, Spiegel weg,... https://streamable.com/41ps9)
Wie man im Video sieht fährt Leclerc die 130R einhändig um noch immer den Spiegel zu halten! und trotzdem bekommt er in der Schikane 15/16 die Anweisung von Ferrari: "Stay out, stay out, stay out." Diesmal kam die Anweisung offensichtlich nicht zu spät, obwohl sie später kam... :confused:

LAP 3

Und erst jetzt kommt das längst Notwendige: "On lap 3 the Race Director called the team and directed the car be brought to the pits for inspection." #44 fragt zurecht in Runde 3 "How he’s not been given a warning flag I don’t know."
Zwischen Spoon & R130 bekommt auch Leclerc die Info: "And box now, box, we need to box this lap." Fluuupppp...da fliegt er, der #16er Spiegel...den man eine Runde zuvor noch versucht hat ehrenhaft zu halten. :shock:

"By not bringing car 16 into the pits at the end of lap 1, immediately after the incident for a safety inspection when there was damage clearly visible and then by telling the driver to remain out for an additional lap after telling the Race Director otherwise, the team created an unsafe condition on the circuit which only narrowly avoided being a major incident and also increased the likelihood of additional incidents after the one noted."

Costa quanta?
€25,000.-
Nessun problema, d'accordo.

Mag sein, dass es sich um eine unglückliche Verkettung von Umständen (vollgespickt mit lauter Missverständnissen) gehandelt hat, für mich lässt die Auswirkung für alle Beteiligten nur einen Schluss zu: Nicht genügend...Setzen!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16389
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von shuyuan » Di Okt 22, 2019 1:37 pm

Jordan EJ10 hat geschrieben:
So Okt 13, 2019 11:26 am
Gratulation an Mercedes zum Gewinn beider Weltmeisterschaften. :top: Obwohl der Titel für Bottas theoretisch noch möglich ist, sollte Hamilton in den verbleibenden Rennen den derzeitigen Vorsprung retten bzw. verwalten können, womit letztendlich der sechste Titel ihm nicht mehr zu nehmen sein wird ( noch zwei weitere und es ist geschafft bzw. dann kann die Wachablösung in der F1 beginnen ). :)


Ehrlich gesagt ist die 6 oder 7 WM selbst für den Schinken öde ohne echte gegner.
im halbschlaf geholt in einem seit jahren überlegenem team :zzz:
Die 7 WM siege von Altmeister Schumacher sind definitiv mehr wert als 14 siege von Hollywood in der neuzeit.
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

BigDaimler
Beiträge: 29
Registriert: Do Okt 01, 2015 1:01 am
Wohnort: im wilden Süden

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von BigDaimler » Mi Okt 23, 2019 10:38 am

Ja ne, is klar, Schu-Schu wurde ja auch mit einem völlig unterlegenen Ferrari gegen völlig übermächtige Gegner trotzdem Weltmeister.

Bei euch ist die WM doch nur dann spannend, wenn Schu-Schu und jetzt Fettl meilenweit, am besten mit Rundevorsprung, vorneweg fährt. Leistungen anderer anzuerkenn seid ihr nicht fähig.
Ihr guter Stern auf allen Straßen

vandamm
Beiträge: 822
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von vandamm » Mi Okt 23, 2019 1:52 pm

Oh sorry hier meine Entschuldigung Mr. BigDaimler.....

HAM ist der Beste und "Schinkenbrot ist ein gutes Brot...."

Aber 1000 Expertenmeinungen und viele Argumente von sehr vielen Usern zählen ja nie.....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

BigDaimler
Beiträge: 29
Registriert: Do Okt 01, 2015 1:01 am
Wohnort: im wilden Süden

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von BigDaimler » Mi Okt 23, 2019 2:03 pm

vandamm hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 1:52 pm
Oh sorry hier meine Entschuldigung Mr. BigDaimler.....

HAM ist der Beste und "Schinkenbrot ist ein gutes Brot...."

Aber 1000 Expertenmeinungen und viele Argumente von sehr vielen Usern zählen ja nie.....
Ach ja, ich vergaß, Experte ist natürlich nur derjenige der Schu-Schu und Fettl auf den Knien hinterherhechelt :lol:

Es hat soweit ich weiß, Ferrari niemand verboten, dem Vettel ein besseres Auto hinzustellen. Wenn die das nicht auf die Reihe bekommen bzw. Vettel aus welchen Gründen auch immer, in aller Regelmäßigkeit Fehler einbaut und es somit Mercedes und Lewis einfacher macht, kann glaube ich, die Mercedes-Truppe nichts dafür!
Ihr guter Stern auf allen Straßen

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32688
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Stefan P » Mi Okt 23, 2019 2:18 pm

Hamilton hat ohne Frage ein sehr großes Talent die Vorteile eines bis vor kurzem weit überlegenen Autos auch zu nutzen. Ansonsten gehört er eher in die Kategorie 'Schwachkopf':

https://www.mirror.co.uk/sport/formula- ... d-20586967
“Pollution coming from the amount of cows are being produced is incredible. The cruelty is horrible and I want an healthier life.

“They say it is more than what we produce with our flights and cars, which is kind of crazy I think.”
:jupi:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16389
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von shuyuan » Mi Okt 23, 2019 7:31 pm

BigDaimler hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 10:38 am
Ja ne, is klar, Schu-Schu wurde ja auch mit einem völlig unterlegenen Ferrari gegen völlig übermächtige Gegner trotzdem Weltmeister.

Bei euch ist die WM doch nur dann spannend, wenn Schu-Schu und jetzt Fettl meilenweit, am besten mit Rundevorsprung, vorneweg fährt. Leistungen anderer anzuerkenn seid ihr nicht fähig.
hm, man könnte deinen -ich nenne das mal Einwand- überstürzt nennen.
Wie kommst du auf diese ähm wie sag ich das jetzt, ohne zu provozieren .... :D dusseligen Ideen ?
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16389
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von shuyuan » Mi Okt 23, 2019 7:34 pm

Stefan P hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 2:18 pm
Hamilton hat ohne Frage ein sehr großes Talent die Vorteile eines bis vor kurzem weit überlegenen Autos auch zu nutzen. Ansonsten gehört er eher in die Kategorie 'Schwachkopf':

https://www.mirror.co.uk/sport/formula- ... d-20586967

:jupi:
Sicher, er ist ein Schwachkopf, aber gut autofahren kann er. :top:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

painkiller
Beiträge: 68
Registriert: Mi Mär 13, 2019 5:23 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von painkiller » Mi Okt 23, 2019 11:07 pm

Wie gut er fährt hat man ja in Hockenheim gesehen! Mehr neben als auf der Strecke und dann noch 2 Punkte hinterhergeschoben bekommen.

BigDaimler
Beiträge: 29
Registriert: Do Okt 01, 2015 1:01 am
Wohnort: im wilden Süden

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von BigDaimler » Do Okt 24, 2019 8:28 am

shuyuan hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 7:31 pm
hm, man könnte deinen -ich nenne das mal Einwand- überstürzt nennen.
Wie kommst du auf diese ähm wie sag ich das jetzt, ohne zu provozieren .... :D dusseligen Ideen ?
Ich weiß zwar nicht wie du jetzt auf den Begriff dusselig kommst, aber egal. Ich weiß, es ist schon schwer, manchmal die Wahrheit zu verkraften.
Ich wollte mit dieser Aussage in keinster WSeise Schumis Leistungen schmälern, kein Ding, aber der Ferrari war halt nun mal zu der Zeit Zeit (auch wenn einige andere das hier anders sehen) der Überflieger! Genauso wie der RB zu Vettels WM Zeiten. Nur waren dass dann komischerweise in D die super spannenden Rennen. Schumi meilenweit vorneweg ist genauso spannend wie Lewis in seinem Schienen-Benz (um eure Wortwahl zu leihen), aber da hat keiner was gesagt, oder? Und Vettel? Naja, da gilt das gleiche. Richtige Gegner hatte er ja wohl eher nicht.
Ihr guter Stern auf allen Straßen

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 903
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Do Okt 24, 2019 10:13 am

BigDaimler hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 10:38 am
Ja ne, is klar, Schu-Schu wurde ja auch mit einem völlig unterlegenen Ferrari gegen völlig übermächtige Gegner trotzdem Weltmeister.

Bei euch ist die WM doch nur dann spannend, wenn Schu-Schu und jetzt Fettl meilenweit, am besten mit Rundevorsprung, vorneweg fährt. Leistungen anderer anzuerkenn seid ihr nicht fähig.
Welche Leistungen denn? Einen Punkt, den die Schumi-Kritiker von damals leider komplett vergessen (oder bewusst ausblenden?), ist der, dass die Argumente, mit denen Schumis Leistungen permanent schlecht geredet wurden, inzwischen auf Hamilton in viel stärkerem Ausmaß zutreffen.

1. Schumi hatte angeblich immer ein überlegenes Auto? Nö, das war nur 2002 und 2004 der Fall, mit Abstrichen vielleicht noch 2001, aber Hamilton hatte seit 2014 inzwischen viel öfter ein überlegenes Auto.

2. Schumi hatte angeblich immer schwache Teamkollegen? Hamilton hat es seit nunmehr drei Jahren gegen Bottas auch ziemlich bequem.

3. Schumi hat angeblich ständig von Teamorder profitiert? Nein, es gab im Laufe seiner gesamten Karriere drei oder vier Rennen, in denen es explizit und klar erkennbare Teamorder zu seinen Gunsten gab. Von "ständig" kann da überhaupt keine Rede sein. Und Hamilton? Singapur vor ein paar Wochen ist das jüngste Beispiel.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16389
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::.

Beitrag von shuyuan » Do Okt 24, 2019 10:57 am

Also Rubens war sicher kein schwacher Teammate und MAssa nun auch nicht unbedingt.
Aber sie hatten eben nicht die Klasse eines Schumachers.
Möglicherweise vergleichbar mit Hollywood und Bottas / Rosberg

Vergleiche über die Zeit der echten F1 Boliden (in meinem verständnis) und der Hybridära sind nur insofern zulässig, wenn es um den Fahrer und seine aufgaben geht.

Denn der hat heutzutage definitiv weniger zu melden. Was auch die Fahrer im gesamten Feld sagen.
Da brauche ich keine externen Experten,die sitzen ja im Wagen und fahren den.

@BigDaimler

In einem besten Auto muss man erstmal vorne weg fahren und dort bleiben. Diese Leistung bringen auch nicht viele.

Was ich (aufgrund flingmins Post) nur sagen wollte, dass es heutzutage Hamilton (iss nich seine schuld) super einfach hat.
Das sagt er sogar selbst in vielen Interviews. So what? Das schmälert doch nicht seine Leistungen im Vergleich zu den anderen, sondern höchstens im Vergleich zu Schumachers Zeiten.
Da gabs noch kein DRS und son scheiss. Die Punkte die man hamstern muste, waren dünn gesät.
Und erinnere dich mal an den Reifenkrieg. Da haben einige Anti Schumacher frosties doch glatt erzählt, schumacher würden die Reifen massgeschneidert :jupi:
Nee, die anderen haben nur abgefahrene linllong gerümpelreifen gehabt :betrunken: *ironie off*


Schumacher - wenn man sich genau erinnert- ist von einem gewinnenden Team zu einem anderen gewechselt, wo er sich nicht sicher sein konnte ob das je was wird. Also auf dem *silber*tablett hat er sich er nichts übernommen.

Und es ist auch nicht alleine MS zu verdanken dass Ferrari nach mageren einstiegsjahren wieder auf der Gewinnerseite stand. Das richtige Team um Schumacher war natürlich extrem mitentscheidend , so wie es heute mitentscheidend ist, wenn Vettels auto schrauben verliert, weil Luigis garage gepennt hat.

Wie ich auch schon mehrfach schrieb: Die heutige Klasse des Teams Mercedes gegenüber Ferrari ist im Moment unschlagbar.
Und zum Vergleich:
Ja das gab es bei Ferrari zu Schumachers Zeiten auf dem Höhepunkt auch. Der einzige, der es nochmal schaffte knapp WM zu werden war Kimi , ansonsten hat sich der haufen zurück entwickelt. (Alonsos schuld ? :mrgreen: )

Um nochmal zu Vettel zu kommen. Die Brausedosengeschichte hab ich nicht wirklich im Kopf, wahrscheinlich war ich nie RedBull oder Vettel fan um das genau zu wissen. Aber eines weiss ich. Es hat mich nicht gestört, dass er mehrfach WM geworden ist. Deshalb beteilige ich mich nicht an diese -ihm wurden die WMs geschenkt -storys nicht. Fanboy geblubber halt.

Diese Nationalitäten Winselei kann ich nicht ab. Mir ist es egal. Vielleicht ein Zufall dass ich einer derjenigen war ,die sich sehr gefreut haben, als erstmals ein Deutscher die F1 aufgemischt hat.
Dass da ein Ausnahmetalent an den Start ging, war unübersehbar. Er hätte auch Smith oder Jones heissen können.
oder Heinz Harald :mrgreen:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Antworten