Tops und Flops aus Spanien 2013

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Arnoux
Beiträge: 2009
Registriert: Do Aug 17, 2006 1:01 am
Wohnort: der FIA angewidert
Kontaktdaten:

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Arnoux » So Mai 12, 2013 9:54 pm

Vergangene Woche war ich beim Reifenhändler und musste mir ein Telefonat anhören: demnach war ein Reifengroßhändler in Deutschland nicht in der Lage einen besonderen Pirellireifensatz binnen Wochenfrist zu liefern. Daraufhin rief man in Österreich an - ebenfalls Fehlanzeige. Scheinbar pfeifen die auf dem letzten Loch, wenn der Kunde mit Auftrag droht.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1946
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Sherry » So Mai 12, 2013 9:55 pm

Bild Vettel kann sich freuen - wenn die Reifen besser wären, wäre er aber mal sowas von janz weit hinten

Bild Alonso TOP erste Runde

Bild Lotus/RAIKKÖNEN

Bild Massa

Kienzman
Beiträge: 1181
Registriert: Fr Nov 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Knittelfeld/Austria
Kontaktdaten:

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Kienzman » So Mai 12, 2013 10:03 pm

Bild

Alonso
Räikkönen
Massa
Ferrari

Bild

Reifenfresser Mercedes GP
Defekt bei Grosjean

susade
Beiträge: 351
Registriert: So Okt 08, 2006 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von susade » So Mai 12, 2013 11:08 pm

Objektiv kann man nichts mehr bewerten, wer ist diese Saison der beste Fahrer?- keine Ahnung.

Gebe nur eine Bewertung ab: Reifen Bild

Wurz
Beiträge: 1266
Registriert: Mi Mai 14, 2003 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Wurz » Mo Mai 13, 2013 9:50 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MisterEd:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von F1-Zuschauer:
<strong>
Und Vettel hat heute eine Lektion erteilt bekommen!
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ach ja? Erklär mal, welche? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Die Lektion war: Egal wieviel Geld dir Lauda bietet, wechsle ja nicht zu Mercedes GP!

Bild
Überholen in Barcelona
Ferrari
Raikkönen
DiResta
Ricciardo
Bianchi

Bild
Mercedes GP - "I've got overtaken by a Williams" - sagts wunderbar aus.
Marko und Horner gekreische - wir werden bestraft, weil wir das schnellste Auto haben. Wenns so wäre, würden die Bullen andauernt gewinnen. Das Auto passt nicht so gut zu den Reifen wie es bei Lotus oder Ferrari der Fall ist. Ergo ist es nicht das schnellste Auto.
McLaren - Updates haben nix gebracht.

aivm
Beiträge: 1590
Registriert: Mo Okt 02, 2006 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von aivm » Mo Mai 13, 2013 11:28 am

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Reifen

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2531
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von flingomin » Mo Mai 13, 2013 2:23 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von susade:
<strong> Objektiv kann man nichts mehr bewerten, wer ist diese Saison der beste Fahrer?- keine Ahnung.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Konnte man das in der Formel 1 denn jemals bewerten?
Wenn ja, warum jetzt nicht mehr?
Wenn nein, warum sollte mans plötzlich können?

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Benutzername » Mo Mai 13, 2013 3:46 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von flingomin:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von susade:
<strong> Objektiv kann man nichts mehr bewerten, wer ist diese Saison der beste Fahrer?- keine Ahnung.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Konnte man das in der Formel 1 denn jemals bewerten?
Wenn ja, warum jetzt nicht mehr?
Wenn nein, warum sollte mans plötzlich können? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Sachma flingomin - ist das so schwer zu begreifen?

"Ich kann nicht NOCH langsamer fahren" als Funkspruch während eines Rennens reicht doch wohl aus, damit man erkennt, dass kein Rennen mehr läuft, welches den Fahrer fordert.

Oder Rundenzeiten, die innerhalb von weniger als fünf Minuten um mehr als fünf Sekunden ansteigen (oder sinken) - soll da der Fahrer etwas dafür können?

wolfchen
Beiträge: 420
Registriert: Do Jul 26, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von wolfchen » Mo Mai 13, 2013 4:39 pm

LAP TIMES

Hier hast du deine fünf Sekunden pro Stint...

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Flugplatz » Mo Mai 13, 2013 9:05 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von wolfchen:
<strong> LAP TIMES

Hier hast du deine fünf Sekunden pro Stint... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Natürlich verzockt sich im Moment niemand mehr so arg und verliert 5 Sekunden pro am Ende eines Stints.

Das liegt aber doch nur daran, dass alle nur noch rumschleichen und keiner mehr wirklich riskiert richtig schnell zu fahren.
Ich bin mir sogar sicher, dass wir einen drop-off von >5 Sekunden sehen würden, wenn einer gleich vom Start weg am absoluten Haftungslimit unterwegs wäre - und zwar nach nur einer handvoll Runden.

wolfchen
Beiträge: 420
Registriert: Do Jul 26, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von wolfchen » Di Mai 14, 2013 8:39 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von wolfchen:
<strong> LAP TIMES

Hier hast du deine fünf Sekunden pro Stint... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Natürlich verzockt sich im Moment niemand mehr so arg und verliert 5 Sekunden pro am Ende eines Stints.

Das liegt aber doch nur daran, dass alle nur noch rumschleichen und keiner mehr wirklich riskiert richtig schnell zu fahren.
Ich bin mir sogar sicher, dass wir einen drop-off von >5 Sekunden sehen würden, wenn einer gleich vom Start weg am absoluten Haftungslimit unterwegs wäre - und zwar nach nur einer handvoll Runden. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ferrari bspw. hat laut eigenen Aussagen über das gesamte Rennen attackiert und das obwohl sich auch ein Massa für neue Reifen ausgesprochen hat. Vettel hätte ja das Rennen auch ganz anders angehen können, wenn man sich von Haus aus für 4 Stopp entschieden hätte.

Smartass
Beiträge: 46
Registriert: Mo Mai 13, 2013 1:01 am
Wohnort: Konstanz

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Smartass » Di Mai 14, 2013 9:59 am

Hallo

Mit den aktuellen Reifen gewinnt das Team, das intelligent die Ressourcen in vergleichsweise billige Fahrwerkentwicklung investiert hat.
Es gewinnt der Fahrer, der sich die Reifen intelligent einteilen kann.

Vorher gewann das Team, das am meisten Geld im Windkanal versenkt hat und der Fahrer, der am hirnlosesten aufs Gas getreten hat.

Ich verstehe nicht, weshalb es hier etwas zu bedauern gibt.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16135
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von shuyuan » Di Mai 14, 2013 10:48 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong>
Ich verstehe nicht, weshalb es hier etwas zu bedauern gibt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich verstehe nicht, wie man so eine Frage stellen kann.
Bild

MSC4Ever
Beiträge: 1203
Registriert: Mi Jan 25, 2012 1:01 am
Wohnort: Hamburg

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von MSC4Ever » Di Mai 14, 2013 10:51 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong>
Ich verstehe nicht, weshalb es hier etwas zu bedauern gibt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">ich verstehe nicht, wie man so eine Frage stellen kann.
Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">das bedauern habe ich auch nicht verstanden also ist die Frage legitim Bild

Smartass
Beiträge: 46
Registriert: Mo Mai 13, 2013 1:01 am
Wohnort: Konstanz

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Smartass » Di Mai 14, 2013 11:13 am

Es ist ja nicht nur eine Frage der Intelligenz. Ein Fahrer könnte auch einen IQ von 160 haben und es fehlt ihm einfach am Feingefühl.
Die Reifen bringen m.E. durchaus fahrerische Qualitäten zum Vorschein, die zuvor weniger ins Gewicht fielen. Zudem sorgt der Reifen-Abbau nebst dem DRS für mehr Überholmanöver, die ja schliesslich die "Königsdisziplin" der Rennfahrens sind. Wer effizient und früh überholt profitiert und da sind wir auch schon wieder beim Mut. Dieser, so könnte man argumentieren, sei nun weniger gefragt. Falsch: Was hat mehr mit Mut zu tun, als ein Überholmanöver?

Fazit: Die Reifen machen das Rennen vielleicht etwas unübersichtlicher, sorgen aber für mehr Action und fordern eher mehr als weniger fahrerische Qualitäten.
Genau so war das gewollt und das Ergebnis ist durchaus zufriedenstellend.

Loxley
Beiträge: 325
Registriert: Sa Mär 30, 2002 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Loxley » Di Mai 14, 2013 1:02 pm

Was haben die jetzigen Überholmanöver denn noch mit Mut zu tun ?

Entweder mit DRS auf der Geraden vorbeifahren, oder so wie bei Rosberg, als er von Weich auf Hart wechselte, und 3 an ihm einfach vorbeifuhren in einer Runde. Die nahmen bestimmt nicht ihren ganzen Mut zusammen dafür.

Loxley
Beiträge: 325
Registriert: Sa Mär 30, 2002 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Loxley » Di Mai 14, 2013 1:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong>

Vorher gewann ... der Fahrer, der am hirnlosesten aufs Gas getreten hat.

Ich verstehe nicht, weshalb es hier etwas zu bedauern gibt. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da erübrigt sich ja schon jede Diskussion, wenn man sowas lesen muss.

Das ist nunmal Rennsport, bei dem der Fahrer, der am schnellsten fahren kann, auch gewinnen soll.
Solche Leistungen wie z.B. 1999 Suzuka, als sich Hakkinen und Schumacher um den Kurs hetzten und am Ende anderthalb Minuten Vorsprung vor dem Rest hatten. Du nennst das hirnlos aufs Gas treten.

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Benutzername » Di Mai 14, 2013 1:37 pm

Tja - sicher hat Smartass den Unterschied zwischen "Überholen" und "Vorbeifahren" noch nicht verstanden. Bild
Wer erklärt es ihr? Bild

Kramer
Beiträge: 642
Registriert: Do Okt 02, 2008 1:01 am
Kontaktdaten:

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Kramer » Di Mai 14, 2013 1:47 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong>
Vorher gewann das Team, das am meisten Geld im Windkanal versenkt hat und der Fahrer, der am hirnlosesten aufs Gas getreten hat.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das einzige was hier hirnlos ist sind Leute, wie du, die vorm TV sitzen und künstlich erzeugte Spannung mögen. Nur zu Info: ihr werdet verarscht!

Hier mal ein Beispiel, wie echte Spannung aussieht:

Suzuka 2001

oder hier:

Imola 2005

Das ging rundenlang so, ohne dass die Reifen sich in Luft auflösten. Man sieht schon an den TV Aufnahmen, wieviel schneller damals um den Kurs gebolzt wurde. Einfach geil! Sowas würde heute nicht mehr möglich sein, aufgrund des Pirelli Drecks.

Aber ihr findet das ja sooo toll. Bild

Smartass
Beiträge: 46
Registriert: Mo Mai 13, 2013 1:01 am
Wohnort: Konstanz

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Smartass » Di Mai 14, 2013 1:48 pm

Das braucht mir keiner zu erklären, der nicht den Unterschied zwischen Racing und einem Trulli-Train zu kennen scheint... Bild

Smartass
Beiträge: 46
Registriert: Mo Mai 13, 2013 1:01 am
Wohnort: Konstanz

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Smartass » Di Mai 14, 2013 1:54 pm

@Kramer

Äpfel mit Birnen. Vergleiche doch mal die Barcelona-Rennen jener Aera mit dem aktuellen.

Bild

P.S.: Hirnloses Pseudo-Racing lieferte z.B. Hamilton am Anfang seiner Karriere. Pro Rennen 5mal rausfliegen und wegen gigantischer Auslaufzonen trotzdem gut abschneiden. Das, Freunde ist das Gegenteil von Racing. In den 70ern oder 80ern wäre so ein Depp längst tot....

Scheinbar Kopf und Krangen zu riskieren, wo doch nix passieren kann, das ist Verarsche. Und wenn wir schon soweit sind, dass kaum noch etwas passieren kann, dann ist es auch kein Beinbruch mehr, wenns mehr um Hirn als um "Schein-Eier" geht.

<small>[ 14.05.2013, 14:01: Beitrag editiert von: Smartass ]</small>

Flugplatz
Beiträge: 1596
Registriert: Mo Jul 23, 2012 1:01 am

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Flugplatz » Di Mai 14, 2013 2:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong> Das braucht mir keiner zu erklären, der nicht den Unterschied zwischen Racing und einem Trulli-Train zu kennen scheint... Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Es war nicht alles besser vor ein paar Jahren - vieles war auch ziemlich schlecht. Deswegen gab es zurecht etliche Versuche, die Situation zu verbessern.
Aber genauso wenig muss man jedes Vorbeifahren, nur wegen DRS oder weil der Vordermann aufgrund des Reifenschonens ohne Gegenwehr Platz macht, schönreden.

<small>[ 14.05.2013, 14:11: Beitrag editiert von: Flugplatz ]</small>

Kramer
Beiträge: 642
Registriert: Do Okt 02, 2008 1:01 am
Kontaktdaten:

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Kramer » Di Mai 14, 2013 2:07 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong> @Kramer

Äpfel mit Birnen. Vergleiche doch mal die Barcelona-Rennen jener Aera mit dem aktuellen.

Bild

P.S.: Hirnloses Pseudo-Racing lieferte z.B. Hamilton am Anfang seiner Karriere. Pro Rennen 5mal rausfliegen und wegen gigantischer Auslaufzonen trotzdem gut abschneiden. Das, Freunde ist das Gegenteil von Racing. In den 70ern oder 80ern wäre so ein Depp längst tot....

Scheinbar Kopf und Krangen zu riskieren, wo doch nix passieren kann, das ist Verarsche. Und wenn wir schon soweit sind, dass kaum noch etwas passieren kann, dann ist es auch kein Beinbruch mehr, wenns mehr um Hirn als um "Schein-Eier" geht. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bitteschön: Barcelona 04 edit: Barcelona 2005 war übrigens auch klasse.

Deine Antwort zeigt ganz deutlich, dass du keine Ahnung hast worum es uns eigentlich geht. Es geht nicht darum immer Überholen zu können. Für euch gilt: Je mehr Überholmanöver, desto besser das Rennen. Das ist aber leider nicht so.

Es geht viel mehr darum, die Fahrer am Limit zu sehen. Und damit meine ich nicht am Limit der Reifen oder des Autos. Gemeint ist das physische Limit der Fahrer... Physis die heute während eines F1 Rennens kaum noch gefordert ist.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Überholmanöver die hier so angepriesen werden aufgrund von DRS/KERS oder einem riesen Reifenvorteil zu stande gekommen sind. Sie wurden künstlich erzeugt. Jemandem der so etwas gut findet, ist nicht mehr zu helfen.

<small>[ 14.05.2013, 14:13: Beitrag editiert von: Kramer ]</small>

Smartass
Beiträge: 46
Registriert: Mo Mai 13, 2013 1:01 am
Wohnort: Konstanz

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Smartass » Di Mai 14, 2013 2:12 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Kramer:
Physis die heute während eines F1 Rennens kaum noch gefordert ist.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...wer solche Sätze rauslässt sollte anderen keine Ahnungslosigkeit vorwerfen.

Ohne den vielen Aero-Quatsch wird man überholt, sobald der Hintermann einen Hauch schneller ist. Mit wird man nur überholt, wenn man 2 sek/Runde langsamer ist, was in der F1 eine Welt darstellt. DRS und die Reifen sind Versuche das, was die Aerodynamik zerstört hat, wieder irgendwie gerade zu ziehen. Im Ergebnis nicht immer perfekt aber ein klarer Fortschritt...

Es ist für mich ein Zeichen von F1-Betriebsblindheit, DRS als Überholgenerator zu diffamieren. Wer nicht schneller ist, kommt auch nicht auf Dauer vorbei, wer nicht mindestens gleich schnell ist, kommt erst gar nicht in den Genuss von DRS. Ganz einfach...

<small>[ 14.05.2013, 14:19: Beitrag editiert von: Smartass ]</small>

Kramer
Beiträge: 642
Registriert: Do Okt 02, 2008 1:01 am
Kontaktdaten:

Tops und Flops aus Spanien 2013

Beitrag von Kramer » Di Mai 14, 2013 2:15 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Smartass:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Kramer:
Physis die heute während eines F1 Rennens kaum noch gefordert ist.

</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...wer solche Sätze rauslässt sollte anderen keine Ahnungslosigkeit vorwerfen. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bringst du auch noch Argumente für solche Aussagen?
Ich kann dir mehrere um die Ohren hauen die meine These bestätigen.

Antworten