.:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32882
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Stefan P » So Jun 30, 2019 8:45 pm

Paulchen hat geschrieben: Mußt du nicht, die Penner bleiben sich treu.
...ja...die Penner sind sich treu geblieben. Ich hatte auch nicht ernsthaft damit gerechnet, daß dies devote Laienspielertruppe, aka 'Stewards', mal Rückgrat zeigen und hart bleiben würden.

Beim nächste Manöver bei dem Vettel Hamilton in gleicher Manier von der Piste rempelt wird es aber wieder ein Strafe setzen.

Für alle anderen Fahrer ist jetzt klar. In der Kurve sich nach innen setzen und sich gegen den Gengner fallen lassen. Da kann man dann zu hohen Speed abbauen und den anderen quasi als Bande zur Richtungskorrektur benutzen. War ja früher mal eine Spezialität des Pfützephobikers. Demonstriert gegen Schumacher und auch schon in Österreich in Kurve 1 gegen Heidfeld. Ville fand 'wheelbanging' sei ein legitimes Mittel...
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humboldt)

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6605
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von seahawk » So Jun 30, 2019 8:55 pm

Die ganze Sache ist eine inszenierte Show.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2441
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 30, 2019 10:16 pm

seahawk hat geschrieben:
So Jun 30, 2019 8:55 pm
Die ganze Sache ist eine inszenierte Show.
WBO reloaded...

Turrican4D
Beiträge: 730
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Jul 01, 2019 3:12 am

Maglion hat geschrieben:
So Jun 30, 2019 3:40 pm
Ferrari versagt an der Box bei Vettel - was für ein Saftladen !!! :betrunken: :jupi: :shake:
Das war Bottas Schuld!

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6605
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von seahawk » Mo Jul 01, 2019 6:59 am

Alboreto hat geschrieben:
So Jun 30, 2019 10:16 pm
WBO reloaded...
Wenn Ferrari Monza gewinnt, würde ich das durchaus so sehen. Es ist ja auch gut vorstellbar, dass die großen drei Teams Absprachen treffen.

zum Beispiel: "Wenn einer ein total überlegenes Auto hat, dann lässt er die beiden anderen möglichst ein Rennen gewinnen, dass die sich aussuchen können. Österreich RBR, Monza Ferrari..."

Das hilft der Show und keiner muss sich so schnell fragen lassen warum er so viel Geld zum Hinterherfahren ausgibt.

Mitsuha
Beiträge: 273
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Mitsuha » Mo Jul 01, 2019 8:14 am

Verstappens Manöver war schon ziemlich hart. Solange keiner ausfällt oder andere Nachteile aus einem solchem Zweikampf zieht (z.B. Boxenstop notwendig, weiterer Positionsverlust), sollte man sowas laufen lassen.

Das Problem, welches ich bei der Sache sehe, ist die Inkonsistenz bei solchen Entscheidungen. Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen unsafe rejoin und forcing another car of the track. Eigentlich war es hier sogar schlimmer, denn während in Kanada eigentlich nichts passiert ist (Vettel hat ja Zeit verloren, Hamilton war nicht in der Wand, alles gut), hat Verstappen durch den Schubser eben eine Position gewonnen. Wenn man In Kanada knallhart entscheidet, dann muss man es hier auch.

Aber da wir hier in Spielberg waren, mit einer Horde von orangenen Fans, hat man sich vermutlich die Strafe nicht getraut auszusprechen. So wie sich halt ein Schiedsrichter eventuell auch mal in der Kulisse eines Stadions beeindrucken läßt und daher im Zweifel die rote Karte stecken läßt.

Fazit: gut, dass man die Jungs Rennen fahren läßt, schlecht, weil man sich weiter der Kritik aussetzt. Aber gut, dass Mercedes nicht betroffen war, so wurde uns der Gülletalk von Toto erspart.

pitschen
Beiträge: 546
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von pitschen » Mo Jul 01, 2019 9:01 am

seahawk hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 6:59 am
Wenn Ferrari Monza gewinnt, würde ich das durchaus so sehen. Es ist ja auch gut vorstellbar, dass die großen drei Teams Absprachen treffen.

zum Beispiel: "Wenn einer ein total überlegenes Auto hat, dann lässt er die beiden anderen möglichst ein Rennen gewinnen, dass die sich aussuchen können. Österreich RBR, Monza Ferrari..."

Das hilft der Show und keiner muss sich so schnell fragen lassen warum er so viel Geld zum Hinterherfahren ausgibt.
Sehe ich genau so :top:
Geiles Rennen, Senna und Schumi haetten es nicht anders gemacht :schumi:

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von flingomin » Mo Jul 01, 2019 9:22 am

pitschen hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 9:01 am
Sehe ich genau so :top:
Geiles Rennen, Senna und Schumi haetten es nicht anders gemacht :schumi:
:top:
Wobei es Ferrari vermutlich fertig bringt und nichtmal dann gewinnt.

Mitsuha
Beiträge: 273
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Mitsuha » Mo Jul 01, 2019 9:30 am

Btw. nervt euch das "Gelüge" am Boxenfunk mittlerweile auch?

"These tyres are sh*t." - fährt die schnellste Rennrunde
"I'm losing power!" - überholt den Führenden

Was kommt als nächstes?
"I'm out of fuel!"

Smirnoff
Beiträge: 324
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Smirnoff » Mo Jul 01, 2019 12:40 pm

Ja absolut. Mir geht der Boxenfunk allgemein auf den Wecker.
Der sollte massiv eingeschränkt werden. Keine Target-Zeiten, keine Fahrzeugeinstellungen. Nur "Box this Lap", Informationen über Yellow Flag Zones oder allgemeine Sicherheitsangelegenheiten (Teile auf der Strecke) oder wenn wirklich am Fahrzeug ein akuter Sicherheitsmangel vorliegt. Den Rest soll der Darsteller hinterm Lenkrad selber machen. Dann nenn ich die auch wieder Fahrer und nicht Darsteller :green:

miss F1
Beiträge: 546
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von miss F1 » Mo Jul 01, 2019 3:56 pm

Mitsuha hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 9:30 am
Btw. nervt euch das "Gelüge" am Boxenfunk mittlerweile auch?

"These tyres are sh*t." - fährt die schnellste Rennrunde
"I'm losing power!" - überholt den Führenden

Was kommt als nächstes?
"I'm out of fuel!"
nervt wirklich

miss F1
Beiträge: 546
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von miss F1 » Mo Jul 01, 2019 4:04 pm

automatix hat geschrieben:
So Jun 30, 2019 5:02 pm
Ich denke, Verstappen kassiert eine Strafe, einfach weil er es die Runde davor gezeigt hat, daß es geht mit dem Gegner Platz lassen - und man so Ferrari den Sieg von Kanada zurückgeben kann ;).
Zudem dürfen sich die Komissare nunmal nicht vom Medienecho leiten lassen, sondern von den Regeln und nach den Regeln hat Verstappen Leclerc von der Strecke gerempelt - wenn man das durchgehen lässt, dann fahren die bald Autoscooter....
Wieder mal ein Beispiel für Inkonsequnz bei Bestrafungen. Oder Angst vor den 28 000 Holländern in Spielberg :naughty:

Wenn man schon in Kanada eine Linie einschlägt in der grenzwertige Situationen bestraft werden sollte man auch länger als 2 Rennen dabei bleiben und nicht danach bewerten wer beteiligt war (bei VES geht sowieso fast alles durch, wäre Interessant ob es bei vertauschten Rollen auch ein "no further action" gewesen wäre, denke eher nicht)
RIC bekommt in Fankreich +5 weil er (angeblich) NOR ins Bedrängnis bringt, da hat LEC heute aber noch weniger Platz gehabt obwohl VES davor ja gezeigt hat des es auch fairer gehen würde (die Tatsache das RIC neben der Strecke war mal weg gelassen) Jetzt muss man dass wirklich ALLEN durchgehen lassen, dann is es wirklich fast Autoscooter...

miss F1
Beiträge: 546
Registriert: So Jul 31, 2011 1:01 am
Wohnort: Österreich

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von miss F1 » Mo Jul 01, 2019 4:12 pm

:top:

Trotz Hitze super Stimmung vor Ort
viele Überholmanöver (das um den Sieg leider sehr grenzwertig)
SAI (von 19 auf 8)
GIO (mal ein rundes Wochenende und er hält mit Kimi mit, erster WM Punkt)
LEC (solides WE)
NOR (konstant vorne mit dabei)
VET (gutes Rennen, mit besserem Stop wäre das Podium drinn gewesen)
RAI (Blitzstart)

:top: :flop:
VES (Licht und Schatten, Start verhaut, gute Schlußphase, gegen LEC sehr an der Grenze zu "push him off the track"-geht fairer)
BOT (unscheinbar)

:flop:
HAM (hat das ganze WE gewirkt als würde er sich nicht wohl fühlen)
GAS (überrundet vom TK und eh schon unter Druck, gar nicht gut, dabei waren schon ein paar gute Rennen dabei-Formtief wegen team interner Drucksituation?, obwohl er mir nicht wirklich sympatisch ist tut er mir jetzt doch ein bisschen leid)

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Paulchen » Mo Jul 01, 2019 4:26 pm

flingomin hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 9:22 am

Wobei es Ferrari vermutlich fertig bringt und nichtmal dann gewinnt.
Wie denn auch, wenn sie jedes mal für Pillepalle bestraft werden?
Die werden doch sogar für Überholen bei geschwenkter grüner Flagge bestraft.

Nun biste schon so lange dabei und hast immer noch keine Ahnung. :shake:

Was haste denn eigentlich seinerzeit nach Monza so von dir gegeben, als der asturische Minderbegabte so geheult hat, weil Vettel die Strecke für sich beanspruchte?

Bei den Einen nennt man es Racing, bei den Anderen grobe Unsportlichkeit.

Weiterheulen

Minardi
Beiträge: 35025
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Minardi » Mo Jul 01, 2019 5:35 pm

Da rules are da rules...

Ne Strafe hätte ich kacke gefunden, aber wenigstens hätte die FIA auf diese Weise neben Idiotie zumindest Rückrat und ne klare Linie bewiesen. Jetzt gibts nicht mal das, jetzt herrscht die reine Anarchie.

Anscheinend haben die Ferrari-Fans in Kanada im Gegensatz zu den Oranjes gestern offensichtlich nicht laut und frenetisch genug gejubelt, als Vettel vor Hamilton herumfuhr und sein Auto knapp vor ihm abfing... :ohw:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16475
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von shuyuan » Mo Jul 01, 2019 6:05 pm

eijeijei...Österreich war schon immer gutes Pflaster für Race Orgien und Geschredder.

Da sieht man mal wieder , was passiert wenn Mercedes ein kleines Problem hat ,es gibt tatsächlich Racing.

Dass Leclerc nicht gewonnen hat , was solls. Die Ferrari waren so gut, dass ein RedBull beide schnappen konnte. :shock:
Verstappen war der Schnellste im Feld ,hat echtes Racing gezeigt und die Nummer mit der Nichtbestrafung geht voll in Ordnung.
Das sollten sie weiterhin so halten...

Verstappen :top: :top: :top:
Ein Lichtblick unter wenigen.
Leclerc :top:
Vettel :top:
Ferrari strategie :flop:
Mclaren :top:
Urteilsverkündung nach dem Rennen :jupi:

2 komplette Überholungen von Verstappen nicht im Bild, nichtmal eine Wiederholung v rtl :flop:

RedBull Ring , tolle Veranstaltung, da könnte sich mancher Betreiber ne scheibe von abschneiden. :schumi:
so, nächster Stop 2FingerJoe und Hammertime.
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Turrican4D
Beiträge: 730
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Turrican4D » Di Jul 02, 2019 12:52 am

pitschen hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 9:01 am
Senna und Schumi haetten es nicht anders gemacht :schumi:
Doch. Die konnten nämlich ohne Foul überholen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16475
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von shuyuan » Di Jul 02, 2019 8:37 am

Turrican4D hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 12:52 am
Doch. Die konnten nämlich ohne Foul überholen.
:lol: Der war echt gut :schumi:
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Techno
Beiträge: 706
Registriert: Mi Mär 07, 2001 1:01 am
Wohnort: Deutschland, 97070, Würzburg

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Techno » Mi Jul 03, 2019 12:05 am

:shake: Du bist albern. Wenn Senna und Schumacher zum Überholmanöver ansetzten war die Erwartungshaltung dass einfach überholt wird. Bei Verstappen erwartet man eine Kaltverformung (jaja, nicht bei Carbon, schon klar).

Da jetzt zu lachen ist schon seltsam. Aber jetzt wo Donni fehlt ist man ja mit wenig Derpismus schon zufrieden.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16475
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von shuyuan » Mi Jul 03, 2019 8:03 am

albern ist, wenn sich Leute dazu melden, die Sennas Zeit angeblich verfolgt haben wollen.
Ich bin immer Schumacher Fan, egal worum es geht. Mit einem solchen "Move" waren beide ausgestattet.
Das ist auch korrekt und kein "Foul".
Verstappen hatte Recht seine Linie zu fahren. Das ist Rennsport.
Wäre dort Kies gewesen, hätte Leclerc zurückziehen müssen. So aber hat er die asphaltierte Strecke zu eigen gemacht und ist glücklicher Zweiter geworden, worübe regen wir uns eigentlich auf Techno ?
Die beste Idee der Neuzeit ist, das Atmen zu besteuern und es CO2 Abgabe zu nennen

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 3049
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von flingomin » Mi Jul 03, 2019 9:06 am

Mitsuha hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 9:30 am
Btw. nervt euch das "Gelüge" am Boxenfunk mittlerweile auch?

"These tyres are sh*t." - fährt die schnellste Rennrunde
"I'm losing power!" - überholt den Führenden

Was kommt als nächstes?
"I'm out of fuel!"
Weiß nicht obs immer Gelüge ist.
Ich glkaube eher dass das was dem Bezahlvieh (dem Zuschauer) da hingeworfen wird aus dem Zusammenhang gerissene Satzfetzen sind, die zudem zeitlich ohnehin nicht zum Live - Bild passen.

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 983
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: .:: Livethread Grand Prix von Österreich - Spielberg ::.

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Mi Jul 03, 2019 1:59 pm

Techno hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 12:05 am
:shake: Du bist albern. Wenn Senna und Schumacher zum Überholmanöver ansetzten war die Erwartungshaltung dass einfach überholt wird. Bei Verstappen erwartet man eine Kaltverformung (jaja, nicht bei Carbon, schon klar).
Genau so ist es. Manche können überholen und andere müssen sich halt vorbeiboxen und darauf hoffen, dass sie unberechtigterweise nicht bestraft werden.

Und in den Fällen, in denen bei Schumi mal ein Überholmanöver schief ging, könnte man auch mal in Erwägung ziehen, dass der Gegner das zu verantworten hatte.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Antworten