.:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Mitsuha
Beiträge: 113
Registriert: Di Jul 24, 2018 1:13 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Mitsuha » So Jun 09, 2019 9:55 pm

Dissident hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 9:50 pm
Das ist halt der entscheidende Punkt, anstatt nach dem Rennen die Aussagen der Fahrer einzuholen lässt man den Banhammer fallen. Lächerlich
Wie gesagt, die Strafe ist prinzipiell vertretbar, aber nicht so. Im Gespräch wäre Vettel vll. auch etwas ruhiger und würde sein Anliegen sachlicher vorbringen als er es jetzt tut. Und mal ehrlich: Hamilton wäre vermutlich sogar einer Nichtbestrafung völlig wumpe, die WM hat er doch schon sicher.

Bestimmt bekommt Vettel jetzt noch nachträglich eine Strafe für seinen Dreher in Bahrain.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 09, 2019 9:55 pm

TifosiF40 hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 9:53 pm
Basti ist einfach ein erwachsenes Kind :lol:
Ich kann ihn verstehen. Da ist heute einfach das Fass zum Überlaufen gebracht, weil da einfach ein Grenze überschritten wurde.

Dissident
Beiträge: 8719
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Dissident » So Jun 09, 2019 9:57 pm

geilste Aktion mit der Ergebniskorrektur von Vettel. :lol:

Mercedes ist sowieso quasi WM, die verf... FIA könnte mich mal kreuzweise.

MT8-VR6
Beiträge: 1597
Registriert: Sa Jan 24, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von MT8-VR6 » So Jun 09, 2019 10:02 pm

lächerlich ohne Ende, wie als hätte man einem Baby seinen Lolly weggenommen....

Er macht den Fehler und hat sich selbst damit um den Sieg gebracht!

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2404
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von TifosiF40 » So Jun 09, 2019 10:03 pm

Die Strafe finde ich auch etwas seltsam, aber wie Basti damit umgegangen ist.. ein solches Verhalten wäre z.B. bei MSC UNDENKBAR gewesen. Um ihn aus der Reserve zu locken, musste man ihn schon in Spa braketesten.
Stand up (for the) Champion

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4161
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Maglion » So Jun 09, 2019 10:04 pm

Ich bin der Meinung, man kann nur für ein gefährliches Zurückkommen auf die Strecke bestraft werden, wenn man das Auto unter Kontrolle und damit eine Wahl hatte, wie man auf die Strecke zurück kommt. Zu dem zeitpunkt, als er auf die STrecke zurück kam, hatte er meiner Meinung nach keine Kontrolle, denn er msste kämpfen, dass das Auto nicht in der Wand landet, so wie es auch Mansell erklärt hat.

Ich finde zudem die Art der STrafe und die Auswirkung nicht in Ordnung, denn in Monaco gab es bei Hamilton ein eindeutiges unsafe Release, das NICHT nach dem Regelbuch betarft wurde, sondern mit einer sehr milden Strafe, weil die Auswirkungen sonst zu "schwer" für Hamilton gewesen ist, bie Vettel hat man darauf keine Rücksicht genommen, das hinterlässt einen ganz unangenehmen Beigeschmack. Entweder man bestraft IMMER nach dem Regelbuch oder man muss alle gleich milde behandeln.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 09, 2019 10:05 pm

MT8-VR6 hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 10:02 pm
lächerlich ohne Ende, wie als hätte man einem Baby seinen Lolly weggenommen....

Er macht den Fehler und hat sich selbst damit um den Sieg gebracht!
Hat er nicht! Trotz Fehler, ist er vor HAM geblieben.

MT8-VR6
Beiträge: 1597
Registriert: Sa Jan 24, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von MT8-VR6 » So Jun 09, 2019 10:07 pm

Junge checkst du es nicht?

Wenn Vettel keinen Fehler macht gibt es nichts zu untersuchen....

Das wir uns nicht falsch verstehen:

Vettel ist ein Super Rennen gefahren und der Sieg wäre verdient gewesen.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 09, 2019 10:08 pm

Maglion hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 10:04 pm
Ich bin der Meinung, man kann nur für ein gefährliches Zurückkommen auf die Strecke bestraft werden, wenn man das Auto unter Kontrolle und damit eine Wahl hatte, wie man auf die Strecke zurück kommt. Zu dem zeitpunkt, als er auf die STrecke zurück kam, hatte er meiner Meinung nach keine Kontrolle, denn er msste kämpfen, dass das Auto nicht in der Wand landet, so wie es auch Mansell erklärt hat.

Ich finde zudem die Art der STrafe und die Auswirkung nicht in Ordnung, denn in Monaco gab es bei Hamilton ein eindeutiges unsafe Release, das NICHT nach dem Regelbuch betarft wurde, sondern mit einer sehr milden Strafe, weil die Auswirkungen sonst zu "schwer" für Hamilton gewesen ist, bie Vettel hat man darauf keine Rücksicht genommen, das hinterlässt einen ganz unangenehmen Beigeschmack. Entweder man bestraft IMMER nach dem Regelbuch oder man muss alle gleich milde behandeln.
:top:
Man kann schon zu dem Ergebnis kommen, dass es eine UK-freundliche Entscheidung ist.

vandamm
Beiträge: 626
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von vandamm » So Jun 09, 2019 10:10 pm

Formel ASSOZIAL......

So eine drecksbezahlte Mercedesshow. Hoffe ein Tod kann noch schlafen nach dem Sack voller Kohle.....

Seit 1989 nicht ein Rennen verpasst, aber jetzt könnt ihr mich mal am A.... lecken....

HAM hätte es nicht anders gemacht. Diese Scheinheiligkeit und Gesinge. Wird Zeit, dass Pirelli mal einen Mercedes Reifen baut... Die nehmen alles egal wie dreckig es ist.

:flop: :flop: :flop: :flop: :flop:


Ach ja auf der Stecke war es mega gut von Vettel und ein HAM bei weiten nicht fehlerfrei.....

Btw mal sachlich. An der Stelle ist kein Platz und es war ein saugeiles Rennen von Vettel, der meiner Ansicht kein überlegenes Auto hatte und wirklich alles geben musste. An der Stelle war der mega schnell und keine anderen Fahrer waren nur annähernd auf dem Niveau. Es ist da kein Platz, Vettel musste alles tun um da einen Crash zu vermeiden. Da sind einige bei ähnlichen Sitzationen voll in die Mauer rein. HAM musste das sehen und kurz lupfen. Wäre es umgekehrt gewesen, hätte HAM keine Strafe bekommen....

Scheiß Mercedes afia.... :shake: :shake: :shake:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 09, 2019 10:11 pm

MT8-VR6 hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 10:07 pm
Junge checkst du es nicht?

Wenn Vettel keinen Fehler macht gibt es nichts zu untersuchen....

Das wir uns nicht falsch verstehen:

Vettel ist ein Super Rennen gefahren und der Sieg wäre verdient gewesen.
Er hat einen Fehler gemacht und Zeit verloren. Aber seit wann muss man dafür noch eine Strafe durch die Stewards bekommen??? Hamilton war trotz Fehler immer hinter ihm, also gehört Vettel die Kurve. Punkt.

Benutzeravatar
Henningway
Beiträge: 5360
Registriert: Di Okt 08, 2002 1:01 am
Wohnort: Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Henningway » So Jun 09, 2019 10:15 pm

Wäre HAM wirklich so cool wie er immer tut, wäre er links vorbeigefahren. Er hat es doch kommen sehen und wusste, dass Seb rüberrutscht. Im schlimmsten Fall (für HAM "im besten Fall") wäre Seb in die Mauer gerauscht und dann hätte Lewis locker nach Hause fahren können...Unnötige Mistaktion durch die Stewards.
...und Du so?

vandamm
Beiträge: 626
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von vandamm » So Jun 09, 2019 10:18 pm

Und Toto singt wieder ins Mikrofon......

Aber als HAM seinen Teamkollegen seinen Teamkollegen in Kanada und USA von der Stecke drückt, hatte er halt nur Übersteuern und hat natürlich keinen Fehler gemacht.....

Haben die Engländer irgendwie Todt in der Hand.. Foto mit ner Ziege... Mähhh...

Lächerlich einfach lächerlich.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

vuki
Beiträge: 156
Registriert: Sa Jul 28, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von vuki » So Jun 09, 2019 10:22 pm

Alboreto hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 10:11 pm
...also gehört Vettel die Kurve. Punkt.
Wenn er von der Garten- und Grünflächengestaltung Immergrün GmbH & Co KG wieder zurück auf die Rennstrecke kommt, hat er eigentlich keinen Anspruch auf die Kurve.

GroundzeroHW
Beiträge: 519
Registriert: Do Mär 26, 2009 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von GroundzeroHW » So Jun 09, 2019 10:23 pm

Hamilton wird nicht mehr bestrafft, seitdem er den Stewards Rassismus vorgeworfen hatte.

turner1
Beiträge: 264
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von turner1 » So Jun 09, 2019 10:24 pm

Vettels Grashopper hätte auch NACH dem Rennen untersucht werden können. Die Scherriffs sollten bei urplötzlich auftretender "Arbeit" auch etwas Zeit, also mehr als 3-4 Runden vor Rennschluß, haben das ordentlich zu bewerten. Ist ja wie beim Schnellgericht ohne Zeugenanhörung :ohw: . Soetwas mag ich überhaupt nicht! :shake: Zudem bin ich der Meinung dass diese Bestrafung ein großer, ich betone: EIN GROSSER WITZ ist!

Beste Grüße :) 8)
turner 1

Olaf_A
Beiträge: 17
Registriert: Sa Mai 26, 2018 10:42 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Olaf_A » So Jun 09, 2019 10:25 pm

Maglion hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 10:04 pm
Ich bin der Meinung, man kann nur für ein gefährliches Zurückkommen auf die Strecke bestraft werden, wenn man das Auto unter Kontrolle und damit eine Wahl hatte, wie man auf die Strecke zurück kommt. Zu dem zeitpunkt, als er auf die STrecke zurück kam, hatte er meiner Meinung nach keine Kontrolle, denn er msste kämpfen, dass das Auto nicht in der Wand landet, so wie es auch Mansell erklärt hat.
Vor Jahren wäre so etwas nicht einmal untersucht worden, geschweige denn hätte es eine Strafe gegeben. Was die FIA aus der Formel 1 macht ist ein Kasperletheater.

Bin mal gespannt, wann die FIA Sekundenstrafen für Fahrfehler und Verbremser einführt, denn dann hätte der Lewis heute nicht auf den Treppchen gestanden. *Ironie off*

Wer RTL schaut und den Danner ertragen muß, der ist ganz schlimm dran. Was der da so quatscht ist nicht zu ertragen. An Seb seiner Stelle würde ich RTL nie wieder ein Interview geben.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 09, 2019 10:25 pm

vuki hat geschrieben:
So Jun 09, 2019 10:22 pm
Wenn er von der Garten- und Grünflächengestaltung Immergrün GmbH & Co KG wieder zurück auf die Rennstrecke kommt, hat er eigentlich keinen Anspruch auf die Kurve.
Doch. Hamilton hätte ja links vorbei können, wenn er meint, dass er vorbeikommt., war ja nicht so, dass Hamilton keine Sicht auf die Dinge hatte...

vandamm
Beiträge: 626
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von vandamm » So Jun 09, 2019 10:26 pm

Vermutlich beruft sich der Schinken noch auf irgendeine Gender Geschichte oder eine Lebensmittel EU Verordnung.... :jupi:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6147
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von seahawk » So Jun 09, 2019 10:27 pm

Ein extra süßer Sieg des unschlagbaren grandiosen Hamilton. :top:

vandamm
Beiträge: 626
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von vandamm » So Jun 09, 2019 10:45 pm

Ja der mit dem Schienenbenz nicht vorbeikommt - außer mit Unterstützung der FIA...
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2274
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Alboreto » So Jun 09, 2019 10:53 pm

Bei ehemaligen Fahrern kommt die FIA Entscheidung nicht gut an, nicht mal bei Damon Hill. Schön sein Vergleich zu Dijon 1979 und dem Duell Arnoux gegen Villeneuve, dass es mit den heutigen Stewards nicht gegeben hätte. Oder Mario Andretti, der fragt wie hartes Racing entstehen soll, wenn kleine Fehler, die durch Racing am Limit entstehen, auch noch bestraft werden, obwohl nichts passiert ist.

Patte
Beiträge: 4763
Registriert: Mo Jul 03, 2000 1:01 am
Wohnort: Bembeltown

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von Patte » So Jun 09, 2019 11:06 pm

Unglaublich ...die lächerlichste Entscheidung der über 30 Jahre in denen ich F1 beobachte!
Fahren wir da Rennen oder Fahrrad mit Muddi?
Und ausgerechnet HAM jammert rum wegen gefährlicher Fahrweise !!
Wie hat er das damals in Spa in der letzten Runde nochmals gemacht ...grob überschlagen hat er 4711 mal die Strecke verlassen hat ne dann die Tür zugehauen...
Ich kann das immernoch nich fassen!
Und das nennt sich also Racing...

Have kein Verständnis!
Patte
72h->Mission accomplished(2003)
77h->Mission accomplished(2009)
99h->Mission accomplished(2011)
111h->Hoffnung stirbt zuletzt

damiechal
Beiträge: 63
Registriert: Sa Nov 27, 2010 1:01 am
Wohnort: Deggendorf

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von damiechal » So Jun 09, 2019 11:50 pm

Ich denke man kann die Situation ein bisschen mit dem 2018 Deutschland GP vergleichen, Hamilton fuhr hinter dem kleinen poller zurück auf die Rennstrecke. Auch das war ein unsafe Re-Entry und das mit Absicht! Nach dem Rennen wurde Hamilton von den Stewards angehört und es gab keine Strafe der FIA. Da hätte man HAM auch bestrafen können hat es aber nicht gemacht.
traurig das ganze aber wenigstens hat die F1 mal wieder einen kleinen Skandal der die F1 groß in die Medien bringt.Ob er jetzt mit 107 oder 100 Punkten Vorsprung den Titel holt ist auch egal....

vandamm
Beiträge: 626
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Kanada - Montreal ::.

Beitrag von vandamm » So Jun 09, 2019 11:50 pm

"Auto #5 hat die Strecke in Kurve 3 verlassen und ist in Kurve 4 unsicher auf die Strecke zurückgekehrt. Dabei hat es Auto #44 von der Strecke gezwungen. Auto #44 musste ausweichende Maßnahmen einleiten, um eine Kollision zu vermeiden."


Die Begründung der Stewards....

HAM musste kurz lupfen - passiert wenn kein Platz.... Wo hat er denn die Strecke verlassen??? Es ist ein Stadtkurs und da ist kein Platz. Die Aussage zeigt doch Eindeutig auf, dass man 0 Ahnung mehr hat. So traurig die Sache mit Bianci auch war, aber seit dem gibt es kein Racing mehr...... Btw bin ich der Meinung, dass man das Rennen hätte abbrechen müssen und ja der FIA schon eine deutliche Mitschuld trägt.

Aber das was jetzt abläuft ist doch ein Witz und hat mit der guten alten F1 nichts zu tun....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Antworten