Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 7:48 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von HaPe:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> Ferrari war unter Schumichel das .... DAAAASSSS Team, heute sind sie das Symbol für BÖSE.</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was ist daran falsch oder unlogisch?
Keiner der Köpfe des Schumacher-Ferrari-Teams ist noch dort. Das ist jetzt ein GANZ anderes Team - und mit dem Abgang von Brawn und Schumacher plus dem Verlauf der Zeit ist auch die Bodenständigkeit und das Understatement verloren gegangen und einer Selbstherrlichkeit und Arroganz gewichen, die seinesgleichen sucht (Marko gibt sich aber alle Mühe mitzuhalten)!

HaPe </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Stimmt. Hab das auch nur auf das empfinden der Fans in Deutschland gesehen.
Mit Schumi war Ferrari toll, heute sind es "Be*******er".
Ich hab das anners in Erinnerung, Ferrari war immer Ferrari, aber mit dem dt. Weltmeister ist vermutlich auch die Hölle akzeptabel, bei den "F1-Fans" aus Deutschland.

phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 7:55 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> Weil RB ungefähr die Tradition einer Eintagsfliege hat, währten Mc-L, William, Ferrari Legenden sind.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Was is das für ne hirnrissige Logik? Bild

Zu Clarks Zeiten hatte Lotus so viel Tradition wie Red Bull heute...

Es spielt keine Rolle, mit wem man den Titel holt, im Gegenteil, Titel auf McLaren oder Ferrari haben sowas...retortenhaftes...als ob der Glanz des Titels von der Lackierung und dem Namen des Autos abhängen würde, so ein Quark... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Da stimme ich Dir zu !!

Aber Red Bull hat nix ausser Asche. Und Ferrari oder MC-L hat eine nicht-weg-disskutierbare-Tradition.

Wenn Vettel jetzt auch noch (ich hoffe) mit Ferrari WM wird, dann ist er einem Schumacher gleichwertig.

Nur darum ging es, - weil Red Bull morgen aus der F1 weg ist, wenn Teebeutel-Weitwerfen der Knallersport wird.
Ferrari, Williams, Mc-Laren werden dann immer noch da sein.

Ich finde, was Schumichel gemacht hat, zu einem am Boden liegenden Ferrari-Team zu gehen, (auch wenn die Kohle erorm war) und dann mit denen die WM´s in Folge zu holen...... DAS müsste ein Vettel schon auch bringen, sonst bleibt ein Schumi ewig der Beste aller Zeiten.


*find*

Minardi
Beiträge: 35025
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Minardi » Mo Nov 26, 2012 8:02 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong>
Und Ferrari oder MC-L hat eine nicht-weg-disskutierbare-Tradition.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und auch ganz viel Asche...überhaupt finde ich das irgendwie geil...is wie Benetton seinerzeit: Da sind die Hightechkonzerne der Welt in der F1 engagiert und ausgerechnet so ein T-Shirt-Verkäufer bzw. Limo-Panscher kickt ihnen so richtig in den Arsçh Bild Bild

Natürlich wird Red Bull nicht mehr da sein, sollte Teebeutel-Weitwurf eines Tages Trendsportart Nummer 1 sein, deswegen würde ich nix sagen, wenn du die "Glanzlosigkeit" auf die Konstrukteurstitel von Red Bull beziehst, aber was hat Vettels Leistung damit zu tun?

Messi wäre auch dann ein Gott, wenn er für Hoffenheim statt Barca kicken würde (angenommen Hoffenheim hätte CL-Niveau...du weisst schon was ich meine)...siehe Maradona...ich meine was für Glanz hat der SSC Neapel bitte im Vergleich zu Real, Bayern oder ManU Bild

phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 8:10 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jonas-SW:
<strong> Hallo Phylo.

Aber waren McLaren und Ferrari schon zu Beginn da, wo sie jetzt sind? Ich denke ob jemand nachträglich im Gedächnis hängen bleibt, daran kann eh nicht gearbeitet werden. Einer erinnert sich, ein Anderer wieder nicht. Gibt aber interessante Anleitungen zum Thema: Wie werde ich zur Legende. Und am Ende sind wir doch nur alle Menschen. Und das ist wohl das wichtigste. Einfach Mensch sein. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Teams kommen und gehen. Honda.... Ford..... BMW.... manche nannten sich Jaguar, andere .... - ach komm, lassen wir es stecken.


Die letzten Dinos sind einfach Ferrari, Williams und Mc-lachen.

Schumi war mit Benetton (bekannt als Mode-linie) 2-facher WM.
Aber zur Legende wurde er bei Ferrari. Einer Marke, einem Auto, was sich 9999 von 10000 Leuten niemal leisten können. Aber was jeder Mensch auf dem Planeten kennt. Ferrari... kennt jeder.

Zumal, (sorry, ich wiederhole mich) Ferrari damal als tot galt.

Schumi litt, kämpfte, und entwickelte mit, -5 Jahre lang.
Und dann kam seine Dominanz, mit dem Team, mit Brawn, Todt, und auf einmal war auch Ferrari in Deutschland "ein tolles Team". Propaganda lässt grüssen (BLÖD und RTL).

Heute ist Ferrari der Feind, Vettel in der Blechdose ein Hero, und das wird gehypt.

Jeder , der hier mitschreibt, weiss, wo Red Bull herkommt. Wen haben die gekauft, was wurde daraus.
Bei Mercedes ebenso. Williams und Mc-lachen sind da eher aussen vor.

Sollte Vettel in 3 Jahren bei Mc-lachen WM werden, dann sehe ich das als Hammer-Sieg, und die Aufwärtung seiner Karriere als "hoch 10".

Ich wünsche Vetti noch 10 Meisterschaften, aber 4 für Ferrari, 3 für Williams und 3 für Mc-lachen.

Ist seine Einzige Chance, am Schumi vorbeizukommen, was "best of the best of the best" angeht.

phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 8:14 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong>
Und Ferrari oder MC-L hat eine nicht-weg-disskutierbare-Tradition.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">...und auch ganz viel Asche...überhaupt finde ich das irgendwie geil...is wie Benetton seinerzeit: Da sind die Hightechkonzerne der Welt in der F1 engagiert und ausgerechnet so ein T-Shirt-Verkäufer bzw. Limo-Panscher kickt ihnen so richtig in den Arsçh Bild Bild

Natürlich wird Red Bull nicht mehr da sein, sollte Teebeutel-Weitwurf eines Tages Trendsportart Nummer 1 sein, deswegen würde ich nix sagen, wenn du die "Glanzlosigkeit" auf die Konstrukteurstitel von Red Bull beziehst, aber was hat Vettels Leistung damit zu tun?

Messi wäre auch dann ein Gott, wenn er für Hoffenheim statt Barca kicken würde (angenommen Hoffenheim hätte CL-Niveau...du weisst schon was ich meine)...siehe Maradona...ich meine was für Glanz hat der SSC Neapel bitte im Vergleich zu Real, Bayern oder ManU Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">

Benutzeravatar
Krampine
Beiträge: 1175
Registriert: Sa Nov 08, 2008 1:01 am
Wohnort: nahe Wien

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Krampine » Mo Nov 26, 2012 8:19 pm

Provokant gesagt, ohne Ferrari würds auch weiter gehen.

Ist schon lange nicht mehr das, was sie mal ausgezeichnet hat.

Ich gebs allerdings zu. Am Anfang war ich nur für Ferrari, dann merkt man auf, dann überlegt man sich es noch mal, und danach weg.

Ordnen sie die 4 Aussagen für mich zu: 2012, 1975, 1986, 2004.

Bild

edit: Anfangs- und Enddaten sidn rictig. Zwischendaten willkürlich *g*

phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 8:24 pm

Aber da bin ich doch ganz bei Dir, ehrlich.


Das hat nix mit Vettel zu tun. Der ist momentan beim besten Team, und ist der Chef, sonnt sich im Erfolg, und hat nen Dauer.... S....Spass.


Aber: mit dem Team kannst Du ja als fett geiler Fahrer nur WM werden, ausser Du heisst Webber.

Und: Jetzt bestätige das, daß Du einer der ablolut besten bist. Das kann er nur bei einem Teamwechsel.
Das kann er nur, bei einem Teamwechsel zu einem Team mit unfassbarer Tradition. Auch ein oder zwei Titel mit Mc-lachen würde er in den Club der Grössten gelangen.

nur am Rande.... frag mal einen völligen Honk, welche Teams er in der F1 kennt...... .... ..... da kommt immer "Ferrari".
Genau, und mit denen (egal wie Gagge die sind) wird man eben zu Legende. Mit Force India eben eher nicht......

Jonas-SW
Beiträge: 1727
Registriert: Di Dez 19, 2006 1:01 am
Wohnort: Köln

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Jonas-SW » Mo Nov 26, 2012 8:26 pm

Was meint ihr, wenn es Zeit von Prost, Senna, Lauda es schon Forendiskussionen gegeben hätte, und diesen Lupenblick auf jede Bewegung und Bewertung jeder Aussage, hätten die genauso frei ihren Charaker entfalten können?

Benutzeravatar
Krampine
Beiträge: 1175
Registriert: Sa Nov 08, 2008 1:01 am
Wohnort: nahe Wien

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Krampine » Mo Nov 26, 2012 8:34 pm

Ach, ist lange her. Womöglich hätte ich Niki L. verteidigt, mit Troll-Argumenten, solche Leute konnten national gesehen nie was falsch machen.

Bild

Minardi
Beiträge: 35025
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Minardi » Mo Nov 26, 2012 8:37 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> Genau, und mit denen (egal wie Gagge die sind) wird man eben zu Legende. Mit Force India eben eher nicht...... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich verstehe das immer noch nich, wieso man nur dann zur Legende werden kann, wenn man für McLurch oder Ferrari siegt, während man für andere Teams Titel en masse abräumen kann und diese Teams auf diese Art auch zu Legenden macht...

Was heisst überhaut Legendenstatus...Legendenstatus eines Teams heisst für mich, dass das Team etwas aussergewöhnliches vollbringt...für dich is Legendenstatus, dass man halt schon sehr lange dabei is...ich bevorzuge meine Definition, denn ersteres kann man sich erarbeiten, zweiteres ist halt einfach irgendwie da...

Das Auto heisst anders und hat nen anderen Anstrich, aber der Schampus, den er verspritzt, schmeckt genauso... Bild

Ich meine wäre das so ein Glückstreffer a la Button gewesen, dann könnte ich das vielleicht noch verstehen...vielleicht...auch wenn dieses wahrgewordene F1-Märchen auch für immer eine Legende des Sports bleiben wird...das weisse Brawn-Team, das aus dem Nichts kam...sexy sage ich da nur Bild

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von 1502 » Mo Nov 26, 2012 8:39 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Flugplatz:
<strong>
Als Fazit würde ich sagen. Vettel leicht zu vorsichtig. Senna leicht zu ambitioniert. Ergo ein normaler Rennunfall.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich denke, darauf kann man sich einigen. In jedem Fall sind wüste Beschimpfungen gegen Senna unangebracht.

Zimbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo Jan 02, 2012 1:01 am

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Zimbo » Mo Nov 26, 2012 8:44 pm

VETTIIIIIIIIIIIIIII UFF UFF UFF UFF UFF UFF
Mein königlicher Knabe

Minardi
Beiträge: 35025
Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01 am
Wohnort: phylosopher gefürchtet

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Minardi » Mo Nov 26, 2012 8:48 pm

@phylo

Sind Kimi, Hamilton grössere Legenden als Vettel, weil sie ihre Titel in rot/chrom geholt haben? Ich glaube nicht...sind Ville/Hill grössere Legenden als Vettel, weil sie ihre Titel auf Williams geholt haben, weil sie ihre Titel auf Williams geholt haben? Ich glaube nicht...

phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 9:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von phylosopher:
<strong> Genau, und mit denen (egal wie Gagge die sind) wird man eben zu Legende. Mit Force India eben eher nicht...... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich verstehe das immer noch nich, wieso man nur dann zur Legende werden kann, wenn man für McLurch oder Ferrari siegt, während man für andere Teams Titel en masse abräumen kann und diese Teams auf diese Art auch zu Legenden macht...

Was heisst überhaut Legendenstatus...Legendenstatus eines Teams heisst für mich, dass das Team etwas aussergewöhnliches vollbringt...für dich is Legendenstatus, dass man halt schon sehr lange dabei is...ich bevorzuge meine Definition, denn ersteres kann man sich erarbeiten, zweiteres ist halt einfach irgendwie da...

Das Auto heisst anders und hat nen anderen Anstrich, aber der Schampus, den er verspritzt, schmeckt genauso... Bild

Ich meine wäre das so ein Glückstreffer a la Button gewesen, dann könnte ich das vielleicht noch verstehen...vielleicht...auch wenn dieses wahrgewordene F1-Märchen auch für immer eine Legende des Sports bleiben wird...das weisse Brawn-Team, das aus dem Nichts kam...sexy sage ich da nur Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich gebe Dir da schon Recht, bis zu dem Punkt, mit was Du am Ende WM´s gesammelt hast.

Benetton war damals Renault, und Schumi Deutsch, boah, wie fett ist das denn, Benneton mit nem Deutschen.

Ich schwör Dir, wäre es dabei geblieben, dann hätte Vetti den Schumi bereit überflügelt, was die Popularität angeht.

Aber Schumi wurde 5-facher auf Ferrari. Auf Ferrari. Also.... echt jetzt.... auf Ferrari.

Niemand spricht dem Fahrer sein Können ab, was ich bei Vettel auch nicht mache.
Aber ein Red Bull unter seinen Geldgebern und Konstukteuren ist halt zu "einfach" umd zu Legende zu werden.

Das hat Schumi hinbekommen. Mit einer Legenden-Marke zu 5 WM´s zu fahren.... das nimmt dir nicht mal mehr der liebe Gott.

Vettel kann das auch schaffen, aber nicht wenn er dieses "Hoffenheim" der F1 weiterfährt.

Erinner Dich doch selber Minardi. Wolfsburg dt. Meister. Alle haben es registriert, und geistig fallen gelassen.
Wer ist Wolfsburg.... VW-Town.... Asseln.

Bei Kaiserslautern damal war das viel fetter, die haben Tradition, die haben Geschichte.


Zumal Vettel nur ein Nachfolger werden kann. Das, was das heutige, völlig spinnerte F1-Fan-Land Deutschland ist, hat Schumi gemacht.
Ist wie bei Becker. Lass einen kommen, der 7 mal Wimbledon gewinnt, aber Boris war der Erste, und Boris war der, wegen was wir bis morgends um 5 US-Oben guckten.
Das machen wir nie wieder für jemanden, egal wie sehr wir uns für den freuen.

Bei Langer hab ich mir das WE um die Ohren gehauen, bis zum Sonnenaufgang die US-Open geschaut. Beispiele sind beliebig ergänzbar.

Nochmal: Vettel ist ein Superstar, seine Werbeverträge werden bald mehr kosten, als ich es wissen möchte.
Aber wenn er bei RB bleibt, weit über die nächsten 2 Jahre, dann bleibt er ein Retorten-WM.
Wenn er aber in 4 Jahren mit Ferrari oder Mc-lachen den Titel holt, gehts ab in den Olymp.

Und da ich Ihn für schlau halte, wird er auch irgendwann dort fahren.


Am Ende sogar mit Marko und Newey...... money rulez.


Mehr wollte ich gar nicht sagen


Greez

Phylo
Bild

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29932
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von bnlflo » Mo Nov 26, 2012 9:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> @phylo

Sind Kimi, Hamilton grössere Legenden als Vettel, weil sie ihre Titel in rot/chrom geholt haben? Ich glaube nicht...sind Ville/Hill grössere Legenden als Vettel, weil sie ihre Titel auf Williams geholt haben, weil sie ihre Titel auf Williams geholt haben? Ich glaube nicht... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, ganz eindeutig ja.

Bild

cubewall
Beiträge: 1838
Registriert: So Mai 22, 2005 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von cubewall » Mo Nov 26, 2012 9:04 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Zimbo:
<strong> VETTIIIIIIIIIIIIIII UFF UFF UFF UFF UFF UFF
Mein königlicher Knabe </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">UKW....oder wie sieht das die Rennleitung?

Jonas-SW
Beiträge: 1727
Registriert: Di Dez 19, 2006 1:01 am
Wohnort: Köln

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Jonas-SW » Mo Nov 26, 2012 9:06 pm

Ich finde eher, Legendentum ist eine irrationale Angelegenheit. Es baut sich auf, wenn du nicht zu viel weißt. Wenn sich Geschichten erzählt werden, und diese ausgeschmückt werden. Das sind Legenden. Heute wo alles durchleuchtet wird und kein Platz mehr für Phantasie und Vorstellung braucht, wie soll sich da ein Funken Legende bilden?

Playlife
Beiträge: 8401
Registriert: Mo Feb 12, 2001 1:01 am
Wohnort: :: ITALIA ::

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Playlife » Mo Nov 26, 2012 9:14 pm

@phylosopher

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Absolut treffender Post. Vielleicht hat es heute schon jemand gepostet, aber den Beitrag aus Spiegel Online kann ich nur unterschreiben, auch wenn er vom allgemeinen Fan zerrissen wird. Aber ich bin mir sicher: 99 % der heutigen Vettel-Fans haben selbst 2008 sich noch einen Dreck um die Formel-1 geschert. Typische Fanboys.

Spiegel Online

phylosopher
Beiträge: 4991
Registriert: Do Jun 16, 2005 1:01 am
Wohnort: ... das erinnert mich an eine kuriose Geschichte in Südostasien, in welcher aufgrund äußerlicher Ein

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von phylosopher » Mo Nov 26, 2012 9:16 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Jonas-SW:
<strong> Ich finde eher, Legendentum ist eine irrationale Angelegenheit. Es baut sich auf, wenn du nicht zu viel weißt. Wenn sich Geschichten erzählt werden, und diese ausgeschmückt werden. Das sind Legenden. Heute wo alles durchleuchtet wird und kein Platz mehr für Phantasie und Vorstellung braucht, wie soll sich da ein Funken Legende bilden? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Deshalb sind so Vögel wie Barbarossa, Julius Cäsar, Atatürk... usw.... heute noch Legenden, obwohl man deren Vergangenheit heute auch lässig durchleuchten kann.
Deshalb wird Schumi immer Schumi bleiben, und so weiter und so weiter.

Es hat sich erst geändert, seit dem iPhone 5.
Seitdem ist jeder ein Held.

Von Ferrari, Bosch, und was weiss der Kuckuck für Firmen muss man heute ja nix mehr wissen, gehört haben, erzählt bekommen haben. Einfach googeln.
Aber in diesem Sumpf der Doofis, die alles im Netzt finden, wird es immer Firmen, Sportler, Vereine geben, die auch und gerade wegen dieser Schnelllebigkeit als Legenden davongehen.

Du kannst Bayern München googeln bist Du hässlig bist, der Verein wird für alle Zeiten die dt. Fussballgeschichte geschrieben haben, schreiben, und immer weiter schreiben.

Legende, zu Lebzeiten.
Wie Ferrari. Auch wenn der Vergleich weh tut.

Playlife
Beiträge: 8401
Registriert: Mo Feb 12, 2001 1:01 am
Wohnort: :: ITALIA ::

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Playlife » Mo Nov 26, 2012 9:23 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von bnlflo:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Minardi:
<strong> @phylo

Sind Kimi, Hamilton grössere Legenden als Vettel, weil sie ihre Titel in rot/chrom geholt haben? Ich glaube nicht...sind Ville/Hill grössere Legenden als Vettel, weil sie ihre Titel auf Williams geholt haben, weil sie ihre Titel auf Williams geholt haben? Ich glaube nicht... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, ganz eindeutig ja.

Bild

Irgendwie hab ich Sebastian Vettel selbst nach nun drei WM-Titel (=seit drei Jahren) noch nicht wirklich auf dem Schirm eingebrannt. Er ist für mich sozusagen viel mehr eine temporäreres Formel-1-Erscheinung, der davon profitiert, eines der besten Formel-1-Autos aller Zeiten fahren zu dürfen. Nicht, dass ich die Leistung von Jenson Button 2009 schmälern möchte, aber ist der wirklich ein Weltmeister (= ein Champion)? Für meine Definition nicht. Und das gleiche trifft auf Vettel zu. Anders als z. B. ein Hamilton 2008 waren beide viel zu sehr abhängig vom Auto. Lief das Auto gut, fuhren sie der Konkurrenz um die Ohren. Sobald das Auto aber nur die kleinsten Probleme machte, war es nur besseres Mittelfeld. Solch eine Disbalance hab ich in den vergangenen 23 Jahren, seit ich Formel-1 schaue, höchstens noch bei Damon Hill ausgemacht, aber sonst bei keinem der zahlreichen Weltmeister.

Vettel ist in meinen Augen nur dann ein Siegkandidat, wenn der RedBull einwandfrei funzt und perfekt liegt, ansonsten sieht man das Bild, das man in der ersten Saisonhälte sehen konnte. Daher gibt es wenig, was mir von Sebastian Vettel haften bleiben würde um eine besonders hohe Meinung von ihm zu haben. Ich behaupte sogar, in einem Ferrari oder Lotus hätte er diese Saison kein einziges Podium geholt!

MichelinMännchen
Beiträge: 3854
Registriert: Mi Apr 11, 2001 1:01 am
Wohnort: Rothaus-Zone

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von MichelinMännchen » Mo Nov 26, 2012 9:33 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Playlife:
<strong> Ich behaupte sogar, in einem Ferrari oder Lotus hätte er diese Saison kein einziges Podium geholt! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du hast vollkommen Recht.
Was ein Grosjean - der in ca. jedem zweiten Rennen sein Auto geschrottet hat - dennoch zweimal hinbekommen hat, würde Vettel natürlich trotzdem keinmal gebacken kriegen.


Nicht mal der große Propagandabeauftragte dieses Forums würde so eine bescheuerte Aussage von sich geben.

Excalibur
Beiträge: 7386
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Excalibur » Mo Nov 26, 2012 9:35 pm

Und Alonso wäre im Lotus Weltmeister geworden.

Jaja, diesen Schrott haben wir alles schon gehört. Bild

Man wird nicht einfach so 3x Weltmeister, kapiert*s einfach.

Playlife
Beiträge: 8401
Registriert: Mo Feb 12, 2001 1:01 am
Wohnort: :: ITALIA ::

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von Playlife » Mo Nov 26, 2012 9:36 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von MichelinMännchen:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Playlife:
<strong> Ich behaupte sogar, in einem Ferrari oder Lotus hätte er diese Saison kein einziges Podium geholt! </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Du hast vollkommen Recht.
Was ein Grosjean - der in ca. jedem zweiten Rennen sein Auto geschrottet hat - dennoch zweimal hinbekommen hat, würde Vettel natürlich trotzdem keinmal gebacken kriegen.


Nicht mal der große Propagandabeauftragte dieses Forums würde so eine bescheuerte Aussage von sich geben. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Grosjean ist Genie oder Wahnsinn. Dass er ein verdammt guter Racer ist, hat er ab und zu aufblitzen lassen. Wenn er gleichermaßen ab und zu sein Hirn einschalten würde, könnte er Raikkönen regelmäßig ordentlich einheizen!

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29932
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von bnlflo » Mo Nov 26, 2012 9:40 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Playlife:
<strong> Aber ich bin mir sicher: 99 % der heutigen Vettel-Fans haben selbst 2008 sich noch einen Dreck um die Formel-1 geschert. Typische Fanboys.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das wage ich zu bezweifeln, das werden nicht annähernd so viele sein. Und auch du bist irgendwann und aus irgend einem Grund mal auf die Formel 1 aufmerksam geworden. Warum soll man eigentlich die Fans, die später dazukamen, direkt als Fanboys (wie ich diese dämliche Bezeichnung mittlerweile hasse) diskreditieren?

Den Spiegel-Schmierfink sollte man dabei nicht als Verbündeten ausmachen, dort kann kein Erfolg so einfach genossen werden, ohne das Haar in der Suppe zu finden. Das heißt, per Liveticker, Klickstrecken und Artikeln schön am Erfolg partizipieren, und sich danach schnellstens zu distanzieren.

jackomo
Beiträge: 122
Registriert: Mi Jan 12, 2011 1:01 am
Wohnort: LP-AC

Vettel - Aufstieg in die MotU-Liga

Beitrag von jackomo » Mo Nov 26, 2012 9:41 pm

Ich warte ja immer noch auf die Aussage, dass jeder andere Fahrer, der in den letzten Jahren ein paar F1-Runden drehen durfte, im Red Bull jetzt auch mindestens Dreifacher wäre. Außer halt Mark Webber.

Na, traut sich einer? Bild

Antworten