kommentar bei rtl

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Playlife
Beiträge: 8401
Registriert: Mo Feb 12, 2001 1:01 am
Wohnort: :: ITALIA ::

kommentar bei rtl

Beitrag von Playlife » Mo Nov 26, 2012 8:44 pm

Also ich schaue die Formel-1 nun schon seit fünf glücklichen Jahren bei Sky. Allerdings war die Berichterstattung gestern am Rande des zumutbaren. Es dreht sich alles, wirklich ausschließlich alles um Sebastian Vettel. Da sie nicht noch eine Stuhlprobe von ihm analysiert haben vor und nach dem Rennen, war das einzige, das gefehlt hat.

Sowohl die Vorberichterstattung als auch die zahlreichen Meinungen (Schulz/Surer/Bauer) versuchten zu suggerieren, dass Sky ausschließlich Vettel-Fans als Zuschauer hat. Die obligatorischen Interviews mit Horner und Marko vor und nach dem Rennen durften natürlich ebenso nicht fehlen.

Es war echt nervig und selbst als Vettel-Fan wäre es mir vermutlich irgendwann auf den Sack gegangen. Zumal auf die anderen deutschen Fahrer (außer Schumacher) praktisch nicht eingegangen wurde. Bei Roßberg musste ich zwischendurch aufs Tableu schauen, ob er überhaupt noch fährt.

Bezeichnend auch eine Szene vor dem Start: Tanja Bauer läuft zu Alonso und seinem Auto. Ich denke noch, oh endlich zeigt man auch mal was von Ferrari. Zu früh gefreut. Tanja Bauer wollte lediglich zeigen, wie viel Meter Vorsprung ihr Sebastian auf Alonso hat. Sie war schneller wieder vorne beim RedBull als ich diesen Gedanken zu Ende führen konnte.

Sehr schlimm und absolutes RTL-Niveau. Ich hoffe, es ist nur der WM-Situation geschuldet und kommende Saison ist die Berichterstattung wieder objektiver. Denn sonst frage ich mich echt, ob ich wirklich 45 Euro im Monat für so einen Dreck bezahlen will, den ich bei RTL oder im Internet umsonst bekomme.

Playlife
Beiträge: 8401
Registriert: Mo Feb 12, 2001 1:01 am
Wohnort: :: ITALIA ::

kommentar bei rtl

Beitrag von Playlife » Mo Nov 26, 2012 8:47 pm

Ach und was Lauda betrifft... der ist für mich senil, sorry. Manchmal bekomme ich ein paar Kommentare mit, wenn ich nicht gerade am Fernseher mit der Sky-Karte bin und ich kann darüber nur den Kopf schütteln. Ich glaube, langsam wird er Zeit für die "letzte Heimat", bei so einem Schei**dreck, den er labert. Ganz schlimm, wirklich. Wie der Florian König bei so viel Inkompetenz die Ruhe bewahren kann - Respekt.

Und by the Way... ich wette 16.999 Oiro, dass Lauda seinen Aufsichtsratsposten bei Mercedes spätestens bis Ende der Saison 2014 wieder verloren hat. Das wird noch ein größeres Debakel als der Teamchef Niki Lauda.

cubewall
Beiträge: 1838
Registriert: So Mai 22, 2005 1:01 am
Wohnort: allen guten Geistern verlassen

kommentar bei rtl

Beitrag von cubewall » Mo Nov 26, 2012 9:10 pm

Ich war das WE in Durham und durfte BBC schauen, war das ein Genuss...
Auch wenn ich zu Hause Sky habe werde ich die nächste Saison doch die (dann hoffentlich verfügbaren) Streams von BBC geniessen. Ok, dieses Jahr war kein Brite direkt in den Titelkampf involviert - wenn das der Fall wäre, könnte auch bei den Jungs der Patriotismus hochkochen, aber ich fand die Berichterstattung rundum gelungen.

1502
Beiträge: 14703
Registriert: Do Aug 01, 2002 1:01 am
Wohnort: Genörgel über den "Kern des Problems" gelangweilt

kommentar bei rtl

Beitrag von 1502 » Mo Nov 26, 2012 9:57 pm

Und ich glaube langsam, Lauda spielt für RTL nur das Kasperl mit der roten Mütze. Wenn der tatsächlich so drauf wäre, wie blöd kann Mercedes sein, ihm noch viel Geld zu zahlen? Wie blöd kann Hamilton sein, seine Karriereentscheidungen von ihm beeinflussen zu lassen? Hört man ihm in den ORF-Interviews zu, klingt er durchaus vernünftig und sehr viel differenzierter.

Was man Lauda auf jeden Fall nachsagen kann, ist, dass er über einen ausgezeichneten Geschäftssinn verfügt. Ich schätze ihn so ein, dass er sich nicht entblöden würde, für RTL eine peinliche Rolle zu spielen, wenn es für ihn finanziell lukrativ ist.

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15813
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

kommentar bei rtl

Beitrag von Jupiterson » Di Nov 27, 2012 12:36 am

Andreas Troll vom ERSTEN hat sich in der Zusammenfassung vom gestrigen Rennen wieder mal selbst übertroffen. Da hat man noch ganz gross den Zwischenfall von HUL und HAM gesehen, kein Wort wer das war.

usw.

So schlimm, da wünscht man sich möge Formel1 niemals (mehr) vom ÖR übertagen werden!

Dieser Mann, Troll, macht seinem Namen alle Ehre.
Dagegen hat sich der schlechteste H. Waßer eine TV-Auszeichnung verdient.

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15813
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

kommentar bei rtl

Beitrag von Jupiterson » Di Nov 27, 2012 4:10 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Gandalf83:
<strong> Ist das der mit dem bayrischen Akzent?

Ja, die Zusammenfassungen im öR wirken immer hektisch und lieblos zusammengeschustert. Details zum Rennen braucht man da nicht zu erwarten.

(...) </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, das ist DER.

***

RBR hat als einen der vielen Sponsoren SKY.
Was erwartet ihr dann?
Und überhaupt steht jedes Jahr die F1-Gebühren auf dem Prüfstand. Auch bei denen muss gespart werden Bild

Knupper
Beiträge: 472
Registriert: So Okt 16, 2011 1:01 am
Wohnort: Mainz

kommentar bei rtl

Beitrag von Knupper » Di Nov 27, 2012 3:25 pm

Irgendwie hab ich schon seit der Hockenheim-Vettel-Auslaufzonengeschichte das Gefühl, dass RTL und Sky Deutschland von Red Bull gekauft sind, was das Meinungsbild und die Erwähnungen der Marke, sowie die Vettelbeiträge angeht.

Red Bull macht das auch relativ geschickt, man läd Lauda und co. in die eigene Sendung zu Servus TV ein und reibt ihnen Honig um den Mund und diese können dann gar nicht anders, als in der Red Bull Sendung pro Red Bull zu argumentieren.
Wenn ich mir die Beiträge von Servus TV pro Vettel und so anschaue, auch wenn Vettel mal ein Fehler gemacht hat, läuft es mir kalt den Rücken runter.
Dem Zuschauer wird suggeriert, dass Red Bull und Vettel und Co alles richtig machen, egal was passiert ist! Ich will gar nicht aussprechen an was das erinnert...., aber das ganze kann man fast als Politik bezeichnen oder als Hirnwäsche.

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15813
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

kommentar bei rtl

Beitrag von Jupiterson » Di Nov 27, 2012 5:27 pm

ServusTV … der hauseigene PR-Propagandasender … noch Fragen?
"Freunderlwirtschaft"
Österreich halt. So sind sie halt. Hüben wie drüben, oben wie unten.

Ein Artikel unter vielen

Alles andere würde Fragen aufwerfen.

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von Benutzername » Di Nov 27, 2012 8:34 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Knupper:
<strong> Ich will gar nicht aussprechen an was das erinnert...., aber das ganze kann man fast als Politik bezeichnen oder als Hirnwäsche. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zum Glück ist das ja schon noch alles recht einfältiger und sehr plumper Jupi-und-spa92-Style. Will sagen: ist vielleicht Alles gut gemeint, aber der Schuss geht doch meistens ins eigene Knie.

Ich habe Servus-aka-Red-Bull-TV auf einem der prominenteren Fernbedienungsplätze und habe (ansonsten) nicht viel zu meckern. Wobei ich mich in dieser Hinsicht für wachsam und kritisch genug halte.

Wem das Szenario nicht passt, darf ja gerne eine Brause-Plörre kreieren, Fantastillionen Dosen davon vertickern und sich auch einen TV-Sender nebst F1-Rennstall kaufen Bild
Didi, Dr. Helmut und Servus Bild

chief500
Beiträge: 1761
Registriert: Fr Jun 12, 2009 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von chief500 » Di Nov 27, 2012 10:59 pm

Der Wasser eben beim Lanz Bild

"wir müssen ja neutral kommentieren"

Ich brech weg.

FlyingSeb
Beiträge: 24
Registriert: Sa Jun 25, 2011 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von FlyingSeb » Mi Nov 28, 2012 3:22 pm


Campino243
Beiträge: 145
Registriert: Sa Apr 17, 2010 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von Campino243 » Mi Nov 28, 2012 5:47 pm

Ich genieße immer wieder die BBC-Berichterstattung, die sind einfach großartig. Da wird aktuelles Renngeschehen packend, aber nicht übertrieben kommentiert und in vernünftigem Maße auf die Fahrer eingegangen. Klasse fand ich im Brasilienrennen auch die Berichterstattung über HRT, Marussia und Caterham während des Rennens.
Alles in allem perfekt!

Windows 8 Nutzern sei diesbezüglich die Filmon.tv app ans Herz gelegt (Nutzern anderer Betriebssysteme deren Website)

LG

MGFirewater
Beiträge: 462
Registriert: Mo Okt 17, 2005 1:01 am
Wohnort: oberbergisches

kommentar bei rtl

Beitrag von MGFirewater » Mi Nov 28, 2012 6:20 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von FlyingSeb:
<strong> https://www.lfm-nrw.de/?id=766 </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild you made my day

Knupper
Beiträge: 472
Registriert: So Okt 16, 2011 1:01 am
Wohnort: Mainz

kommentar bei rtl

Beitrag von Knupper » Fr Nov 30, 2012 1:58 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Knupper:
<strong> Ich will gar nicht aussprechen an was das erinnert...., aber das ganze kann man fast als Politik bezeichnen oder als Hirnwäsche. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Zum Glück ist das ja schon noch alles recht einfältiger und sehr plumper Jupi-und-spa92-Style. Will sagen: ist vielleicht Alles gut gemeint, aber der Schuss geht doch meistens ins eigene Knie.

Ich habe Servus-aka-Red-Bull-TV auf einem der prominenteren Fernbedienungsplätze und habe (ansonsten) nicht viel zu meckern. Wobei ich mich in dieser Hinsicht für wachsam und kritisch genug halte.

Wem das Szenario nicht passt, darf ja gerne eine Brause-Plörre kreieren, Fantastillionen Dosen davon vertickern und sich auch einen TV-Sender nebst F1-Rennstall kaufen Bild
Didi, Dr. Helmut und Servus Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich denke ich muss auch betonen, dass ich grundsetzlich Red Bull für ziemlich genial halte. Das Getränk an sich, sowie auch die ganze Investition, Nachwuchsförderungen in sämtlichen Bereichen etc.. Natürlich als Krönung die unglaubliche Bereicherung der Formel 1 mit 2 Teams! Als Formel 1 Fan sollte man sich glücklich schätzen, dass es Red Bull gibt (auch wenn sie kein klassischer Automobilhersteller sind).
Dennoch finde ich die sportlich nicht sehr neutrale Haltung auf dem Sender nicht gut, speziell dann nicht wenn sie einfach realitätsfremd sind wie im Falle von Hockenheim 2012. Das ganze ist in dem Bereich ganz klar politisch und halt Hirnwäsche für alle Zuschauer, die nicht 100% fachkundig sind.
Ansonsten hab ich großen Respekt vor Red Bull und Mateschitz.

JPL
Beiträge: 376
Registriert: Di Mai 13, 2008 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von JPL » Fr Nov 30, 2012 4:01 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Knupper:
<strong>
Dennoch finde ich die sportlich nicht sehr neutrale Haltung auf dem Sender nicht gut, speziell dann nicht wenn sie einfach realitätsfremd sind wie im Falle von Hockenheim 2012. Das ganze ist in dem Bereich ganz klar politisch und halt Hirnwäsche für alle Zuschauer, die nicht 100% fachkundig sind.
Ansonsten hab ich großen Respekt vor Red Bull und Mateschitz. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Meinst du denn, dass wäre auf einem Ferrari-finanzierten Sender anders? Dafür gibts ja (eigentlich) die öffentlich-rechtlichen Sender, damit man halt nicht durch Geld entsprechend einseitige Berichterstattung erkaufen kann (ob das bei den ÖRs klappt, sei mal dahingestellt).
Also dass die bei dem Sender pro Red-Bull sind, ist nun nicht wirklich verwunderlich.

Knupper
Beiträge: 472
Registriert: So Okt 16, 2011 1:01 am
Wohnort: Mainz

kommentar bei rtl

Beitrag von Knupper » Fr Nov 30, 2012 6:45 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von JPL:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Knupper:
<strong>
Dennoch finde ich die sportlich nicht sehr neutrale Haltung auf dem Sender nicht gut, speziell dann nicht wenn sie einfach realitätsfremd sind wie im Falle von Hockenheim 2012. Das ganze ist in dem Bereich ganz klar politisch und halt Hirnwäsche für alle Zuschauer, die nicht 100% fachkundig sind.
Ansonsten hab ich großen Respekt vor Red Bull und Mateschitz. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Meinst du denn, dass wäre auf einem Ferrari-finanzierten Sender anders? Dafür gibts ja (eigentlich) die öffentlich-rechtlichen Sender, damit man halt nicht durch Geld entsprechend einseitige Berichterstattung erkaufen kann (ob das bei den ÖRs klappt, sei mal dahingestellt).
Also dass die bei dem Sender pro Red-Bull sind, ist nun nicht wirklich verwunderlich. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich darfs aber s*****e finden, oder? Bild

Viktor
Beiträge: 70
Registriert: Fr Aug 03, 2012 1:01 am
Wohnort: Landshut

kommentar bei rtl

Beitrag von Viktor » Fr Nov 30, 2012 8:43 pm

Die RTL-Berichterstattung der Formel1 hat sich wirklich leider sehr zum Negativen entwickelt.

• Wasser sieht wirklich nur Vettel - und wenn er auch am letzten Platz herumgurken sollte. Dann macht er nach der ersten Rennrunde bereits seine Punktestand-Hochrechnungen...
• Danner mit seinen Schumacher-Nagativ-Kommentaren nervt selbst Zuschauer, die kein Fan von Schumacher sind. Danner konnte es wohl bis heute nicht verkraften, daß er in der F1 keinen Fuß fassen konnte...
• Auf technische Details wird eigentlich gar nicht mehr eingegangen - da ist die Freundin eines Herrn XY anscheinend interessanter und wichtiger...
• Auf die miserable Performance des Mercedes wurde überhaupt nicht eingegangen - man möchte es sich wohl aufgrund Werbeschaltungen nicht mit Mercedes vergeigen. Soviel zum Thema "neutrale Berichterstattung"...

Was würde ich für eine ORF1-Berichterstattung mit Heinz Prüller geben. Er war zwar oft total neben der Spur, aber es hat immer Spaß gemacht, mit ihm die F1 ohne Show usw. zu verfolgen!

JPL
Beiträge: 376
Registriert: Di Mai 13, 2008 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von JPL » Sa Dez 01, 2012 11:04 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Knupper:
<strong>Ich darfs aber s*****e finden, oder? Bild

2011webers
Beiträge: 8
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am
Wohnort: merenberg

kommentar bei rtl

Beitrag von 2011webers » Mo Dez 03, 2012 9:35 pm

ICH MUSS EUCH ALLEN MAL DANKE SAGEN FÜR DIE REGE TEILNAHME AN MEINER DISKUSSIONSRUNDE.
schade ist nur das ich mich mittlerweile mehr darauf freue eure meinungen zu lesen, als die dämlichen kommentatoren zu hören Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von Benutzername » Di Dez 04, 2012 8:10 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 2011webers:
<strong> ICH MUSS EUCH ALLEN MAL DANKE SAGEN FÜR DIE REGE TEILNAHME AN MEINER DISKUSSIONSRUNDE</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das ist ja mal ein wirkliches Novum - schon in weihnachtlicher Geberlaune, oder?

Playlife
Beiträge: 8401
Registriert: Mo Feb 12, 2001 1:01 am
Wohnort: :: ITALIA ::

kommentar bei rtl

Beitrag von Playlife » Di Dez 04, 2012 9:55 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Benutzername:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von 2011webers:
<strong> ICH MUSS EUCH ALLEN MAL DANKE SAGEN FÜR DIE REGE TEILNAHME AN MEINER DISKUSSIONSRUNDE</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Das ist ja mal ein wirkliches Novum - schon in weihnachtlicher Geberlaune, oder? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nein, vermutlich nur einer der Wenigen, die noch Höflichkeit und Anstand haben. Manchmal könnte man meinen, bei einigen Usern wird diese mit dem Öffnen des Browsers deaktiviert.

2011Webers Bild

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29935
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

kommentar bei rtl

Beitrag von bnlflo » Di Dez 04, 2012 10:39 pm

Wenn er nur nicht so schreien würde. Bild

HybridF1
Beiträge: 3354
Registriert: Fr Jun 06, 2008 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von HybridF1 » Di Dez 04, 2012 11:21 pm

Ich hab' gerade auf YT mal die letzten Runden mit ORF-Vertonung gesehen und das ist auch nichts besonders. Da klatscht dann einer in der Kabine, als Vettel schließlich als Weltmeister feststeht und die Sprechgeschwindigkeit ist bei denen generell auf HRT-Niveau.

Sky macht das schon gut. Die Berichte sind natürlich sehr mager bis nicht vorhanden. Surer ist aufmerksam und Schulz redet auch nicht so einen Unsinn wie der Kollege von RTL.

Was bei RTL extrem stört, ist diese Krächzerei von HW.
Die GEZ nimmt 2013 ca. 9 Mrd. € ein, da muss doch irgendwann mal wieder Budget für die F1 übrig sein, oder?

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4660
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von danseys » Mi Dez 05, 2012 10:16 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von BrillianceF1:
<strong> Die GEZ nimmt 2013 ca. 9 Mrd. € ein, da muss doch irgendwann mal wieder Budget für die F1 übrig sein, oder? </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">und dann Markus Lanz als Experte oder was? Bild
schade finde ich, dass man von Peter Kohl nix mehr hört... - der wäre zumindest bei n-tv was für die FT´s gewesen, aber da hamse den Schwaller ReibeisenReichert Bild Bild

Benutzeravatar
Benutzername
Beiträge: 18011
Registriert: Mo Jul 24, 2000 1:01 am

kommentar bei rtl

Beitrag von Benutzername » Mi Dez 05, 2012 10:28 am

Da im Moment die hiesige Debatte nebenan aus dem Ruder läuft werfe ich mal zum Thema "kein schlechtes Wort über RB bei Servus TV" ein:
RTL ist da noch viel hinterfotziger.
Bild Bild
Bei Servus aka Red Bull TV weiß (merkt) wohl auch die Dümmste, dass es sich um Hofberichterstattung handelt und handeln muss. Aber wie RTL in dieser Saison das blamable Versagen von Mercedes den beiden Fahrern ankreiden wollte, war/ist schon viel viel bedenklicher.

Mercedes lässt Unsummen (einen beachtlichen Teil) des Werbe-Budgets für RTL springen und nimmt damit genauso Einfluss auf die "Redaktion" wie es bei Red Bull bei Servus TV tut - nur eben versteckter so dass es bei RTL die Dümmsten eben nicht mitbekommen.
Bild Bild

Antworten