.:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2807
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von flingomin » So Apr 28, 2019 4:09 pm

Maglion hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 3:57 pm


Tja, und Ferrari hat schon im letzten Rennen auf den richtigen Fahrer gesetzt, den Vettel holt die maximal möglichen Punkte - Leclerc nicht.
Stimmt! In Bahrain kommt man das gut sehen.

CountMystery
Beiträge: 154
Registriert: Fr Apr 06, 2018 8:15 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von CountMystery » So Apr 28, 2019 4:14 pm

Der arme Vettel... Dominiert seinen überbewerteten Teamkollegen erneut und hat dennoch nie eine Chance zu gewinnen.

Er hat ein anständiges deutsches Auto verdient und nicht so einen südländischen Karren.
Zuletzt geändert von CountMystery am So Apr 28, 2019 4:17 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » So Apr 28, 2019 4:16 pm

CountMystery hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 4:14 pm
Der arme Vettel... Dominiert seinen überbewerteten Teamkollegen erneut und hat dennoch nie eine Chance zu gewinnen.
Alter lösch dich...
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » So Apr 28, 2019 4:17 pm

CountMystery hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 3:48 pm
Der Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde ist so unfair. Der langsame LeClerc hat den überhaupt nicht verdient.

Verstappen ist wieder Driver of the Day. Aber das war ja sowieso klar.
Driver of the Day ist hochverdient Bottas.
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4338
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Maglion » So Apr 28, 2019 4:28 pm

Dissident hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 3:59 pm
Wunschdenken eines Vettel Fanboys.
Wenn Du etwas besser aufpassen würdest, wüsstest Du, dass ich kein Vettel-Fan bin - ich mag keine Heulsusen (Vettel/Hamilton). Aber dass eine objektivere Einschätzung einen Vettel-Anti bzw. einen Leclerc-Fan nicht passen, ist nachvollziehbar.

Du wirst erleben, dass Leclerc seine Unbeschwerdheit verlieren wird und es für ihn dann immer schwerer wird, gegen Vettel zu gewinnen. Als Rookie im Team hat man nicht viel zu verlieren und der Druck ist deutlich weniger, als bei Vettel, an den man hohe Erwartungen hat. Und mehr Druck führt selten zu besseren Leistung, gerade auch wenn einem dabei Fehler passieren.

Leclerc hatte, im gegensatz zu Vettel, zu Beginn der Saison nichts zu verlieren und das hat er genutzt. Dann kamen die ersten Rückschläge 2x das Quali nicht optimal erwischt (er bezeichnete sich zum 2. Mal als stupid in der Quali) und einen Defekt. Gleichzeitig stellte er den Nr. 1 Status von Vettel und Teamorder in Frage und wenn man das macht, muss man liefern und genau DAS konnte er dieses Wochenende nicht, weil er die Quali weggeworfen und damit sein Rennen ruiniert hat. Vettel hingegen gibt dieses Wochenende Rückenwind und das wird es für Leclerc nicht leichter machen......

Ich drücke diese Saison Bottas die Daumen, weil er mir sympathischer als Hamilton ist und weil nur er die WM spannend halten kann. Ich glaube nicht, dass es sonst noch jemanden gibt, der in der WM eine Rolle spielt, da müsste es bei Ferrari schon ein Wunder geben......

Deshalb ist das Thema Vettel vs. Leclerc auch nur eine nettes Randthema, mit dem man etwas Abwechlung in die F1 bringt, aber wirklich wichtig ist das Thema nicht - wen interessiert es denn, wer in der WM 3. wird? :naughty: :lol: :wink2:
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » So Apr 28, 2019 4:38 pm

Leclerc musste so lange draussen bleiben, damit er kurzfristig nach vorne kommt und dann die Silberpfeile ein bisschen aufhalten kann, ist doch schon ein alter Hut.
Wer sowas nicht richtig mitbekommt, sollte sich die Formel 1 nochmal von Heiko Waßer erklären lassen.

Es war die vierte Stallregier pro Vettel im vierten Rennen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4338
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Maglion » So Apr 28, 2019 4:49 pm

Helldriver hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 4:38 pm
Leclerc musste so lange draussen bleiben, damit er kurzfristig nach vorne kommt und dann die Silberpfeile ein bisschen aufhalten kann, ist doch schon ein alter Hut.
Wer sowas nicht richtig mitbekommt, sollte sich die Formel 1 nochmal von Heiko Waßer erklären lassen.

Es war die vierte Stallregier pro Vettel im vierten Rennen.
Wie viele Runden hätte er Deiner Meinung nach mit den lahmen roten Reifen mehr und mit den gelben weniger fahren sollen? Erst mit den roten Reifen hat er richtig Zeit verloren und Du hättest die ihm noch früher drauf gemacht? Glaubst Du, dass er dann Verstappen gepackt hätte? Er hätte weder Verstappen geschnappt noch hätte er den extra Punkt herausfahren können. Leclerc hatte NULL Chancen weiter nach vorne zu kommen und die Strategie hat ihm wenigstens einen WM-Punkt mehr eingebracht.

Es ist schwer wenn man mit linearem Denken nicht weiter kommt und einem das um die Ecke Denken schwer fällt. ;) :-P
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » So Apr 28, 2019 5:02 pm

Lol, immer die Leute die denken nur weil Mercedes auf einer Strecke gut ist sind sie es auf allen Strecken :shake:

Bedenkt bitte, dass Barcelona wie jedes Jahr einen Neuanfang der Saison darstellt, weil viele Teams mit enorman Updates kommen. Da geht sozusagen alles von vorne los.
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » So Apr 28, 2019 5:13 pm

@ Maglion:
Gehts auch mal ohne Beleidigungen?
Hat die Ferrari-Taktik Leclerc ein Podium gekostet?

Und wieder steht Charles Leclerc nach starker Leistung ohne Podestplatz da. Klar: Nach dem Unfall im Qualifying war P8 ein Handicap, dennoch lag er aufgrund einer zunächst guten Reifenstrategie bald in Führung. Dann aber ging es schief für den Ferrari-Piloten. "Das hätte ein sehr positives Rennen werden können", sagt Leclerc bei 'Sky'.

Weil sein Boxenstopp jedoch lange hinausgezögert wurde, verlor er zu viel Zeit auf die Konkurrenz. Von Kritik am Ferrari-Team sieht Leclerc aber ab: "Ehrlich gesagt gibt es [für die Strategie] sicher einen Grund. Ich muss mir zuerst die Daten anschauen, bevor ich dazu einen Kommentar abgebe. [Die Ingenieure] haben sehr viel mehr Daten als ich im Auto."

Zum Schluss habe er dann nicht mehr alles riskiert. "Ich habe gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, wieder aufzuholen. Mein Renningenieur hat das verneint, daher habe ich von diesem Zeitpunkt an versucht, die Reifen zu schonen und die schnellste Runde zu fahren."
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » So Apr 28, 2019 5:22 pm

Kimi war doch jahrelang bei Ferrari der "Strategie-Joker". Bei dem fielen solche Aktionen nur nicht so sehr auf, da er danach fast nie das Maul aufgemacht hat und nur in den wenigsten Rennen wirklich schneller als Vettel war.

Dem haben Sie auch den einen oder anderen Sieg durch die ihre Vettel-No1-Strategie versaut.
Aber lass mal, Du willst die Realität nicht wahrhaben und gut ist.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
toastet
Beiträge: 47
Registriert: Fr Mär 15, 2019 2:47 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von toastet » So Apr 28, 2019 5:27 pm

Ferrari hatte heute wieder bei beiden Fahrern massive Probleme mit den roten weichen C4 Reifen und starkes abbauen der C3s ab Mitte der Stints, dass zieht sich halt weiter durch die Saison mit der Reifenproblematik. Mercedes ist weiter das einzige Team, was die Reifen nahezu immer ins Arbeitsfenster bringt und das sehr schnell und anhaltend. Bei allen anderen wirkt es eher wie Zufall und hält dann meist auch nicht lange an, gerade im Rennen, da sieht es in der Quali noch besser aus. Das ist aktuell, wie auch heute wieder, der Hauptgrund für die Unterschiede zwischen silber und rot im Rennen. Dazu noch ein bisschen Tagesform und Streckencharakteristik, aber realistisch von der reinen Rennpace liegen Mercedes und Ferrari komplett beieinander, im Quali scheint der Partymodus weiter minimale Vorteile zu bringen bei Mercedes. Beide Ferrari haben auch wieder zum Ende ihrer Stints auf den gelben Reifen massiv eingebüßt, die Degeneration ist da nach 10-15 Runden viel massiver als bei Mercedes, exakt das, was auch schon bei den Testfahrten im Winter zu beobachten war. Mercedes hat die dünnen Laufflächen einfach viel besser im Griff, gut, die heißen nicht umsonst unter der Hand MO-Spec, wie die für die Straße gekennzeichneten Mercedesreifen. Bekommt Ferrari das nicht bald hin, ist der Zug tatsächlich abgefahren. So Lichtjahre weg und alles schon gegessen wie es hier einige stetig wiederholen, ist es halt realistisch nicht.

In den Zeiten als der gelbe Reifen C3 funktionierte zu Beginn der Stints hatte man eine gute Pace bei Ferrari, beide Fahrer, danach ging es halt steil bergab. Rot konnten beide nicht umsetzen, funktionierte gar nicht auf dem Ferrari. Leclercs schnelle Runde sieht zwar gut aus, allerdings war er ja dann am Ende auch unter Qualibedingungen vom Sprit und Reifenalter unterwegs, dazu wohl der beste Streckenzustand des ganzen Wochenendes mit massig Gummi auf der Ideallinie. Trotzdem über 2,2 Sekunden von Vettels Quali und 2,5 von Mercedesqualizeit entfernt.

Dazu muss man sagen, dass auf einer Powerstrecke wie heute kein Ferrarimotor versagt oder geschwächelt hat, dass war ja bisher auch nicht selbstverständlich und auf jeden Fall positiv, auch bei Renault, nur bei Honda war wohl wieder was. Dazu nur eine kurze VSC-Phase, sprich das Endergebnis ist nicht durch ein SC verfälscht und nur knappe 10 Sekunden Vettel auf Mercedes sind in Ordnung, gerade da man bei Mercedes eben am Ende auf keinen Fall verwalten konnte sondern fahren musste, was geht, da Hamilton drückte und Bottas nicht Zweiter werden wollte. Kommando Overtake Button frei kam ja auch. Nach dem VSC als Vettel nochmal auf knapp 2 Sekunden drankam aber dann wieder abreißen lassen musste, Verstappen aber auch weg war, hat man sicher nicht weiter Vollgas gegeben wie die zwei Silbernen vorne. Mal sehen was da Barcelona bringt, auch wenn andere Bedingungen herschen werden, dort hat man die meiste Erfahrung mit den Reifen und denke ich eine bessere Chance, diese zum Funktionieren zu bringen. Das Problem der Haltbarkeit über den Stint wird man aber sicher mitnehmen, damit kann man aber im Zweifel arbeiten, wenn man denn mal vor dem Mercedes fahren würde...
Zuletzt geändert von toastet am So Apr 28, 2019 5:30 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Dissident
Beiträge: 8854
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Dissident » So Apr 28, 2019 5:29 pm

Zum Schluss habe er dann nicht mehr alles riskiert. "Ich habe gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, wieder aufzuholen. Mein Renningenieur hat das verneint, daher habe ich von diesem Zeitpunkt an versucht, die Reifen zu schonen und die schnellste Runde zu fahren."
das erklärt die seltsame Performance nach dem Stopp und ja es stimmte halt, die Gelben haben nicht genug nachgelassen als dass es mit den roten Reifen aufgegangen wäre, wäre er wie geplant von P1 oder P2 gestartet, dann hätte er nach dem Stopp statt 13, 23+ Sekunden vorsprung gehabt(je nachdem ob er nach dem Start 1., 2. oder 3. gewesen wäre), so hat er aber auch durch den schlechten Start (auf P10 zurückgefallen) ca. 15 sekunden verloren bis er wieder "frei" Fahren konnte(bis zum Überholmanöver an Verstappen)

so oder so, fraglich ob es zum Sieg gereicht hätte und die Reifenstrategie wirklich aufgegangen wäre. Fakt ist: Silber war im Rennen wieder sehr stark.

zum Thema Driver of the Day: https://www.formula1.com/en/latest/arti ... IvXb8.html

ist zwar einerseits auch verdient, aber es zeigt auch seine Popularität. CL16 :schumi:

Heute hätte es imho Bottas verdient, wegen dem ersten Stint und wie er sich am Ende vorne gehalten hat-Verstappen auch mal wieder überragend, diese Serie an schnellsten Rennrunden und wie er mal wieder Gasly deklassiert hat. Leclerc fällt raus, weil zwar grandioser erster Stint, aber nach dem Stopp siehe oben Reifen geschont und somit fällt er eigentlich aus der Wertung.

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2489
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von TifosiF40 » So Apr 28, 2019 6:00 pm

Ich weiß gar nicht, welches Team ich schrottiger finden soll. Williams oder Renault? Weil Renault ein Werksteam sein will, geht der Schrottsonderpreis wohl an Renault.
Stand up (for the) Champion

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » So Apr 28, 2019 6:35 pm

Vielleicht sollte man den Punkt für die schnellste Runde lieber im ersten freien Training vergeben.
Dann könnte sich Mercedes wenigstens diesesn Ferrari ist nicht zu schlagen Bullshit sparen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

CountMystery
Beiträge: 154
Registriert: Fr Apr 06, 2018 8:15 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von CountMystery » So Apr 28, 2019 6:58 pm

Der idiotische Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde gehört auch sofort wieder abgeschafft. Wodurch haben Fahrer wie LeClerc oder Gasly, die viel langsamer sind als ihre Teamkollegen, es sich verdient diesen Zusatzpunkt zu bekommen.

Mercedes war heute klar am schnellsten. Es hätte also heute, wenn überhaupt, ein Mercedes-Fahrer verdient den Punkt zu bekommen.

Was ist das für ein Witz, dass der schlechteste Fahrer der Topteams sich am Ende neue Reifen holt und so absolut künstlich und unverdient die schnellste Runde fährt. Das ist ja fast schon so extrem unfair wie der extrem idiotische Fan-Boost in der Formel E.

Wenn man den Zusatzpunkt behalten will, dann sollten zumindest die letzten 10 Rennrunden nicht berücksichtigt werden, oder aber es wird der Durchschnitt der 5 schnellsten Rennrunden herangezogen. Wahrscheinlich wäre das dann aber wieder zu kompliziert für den "normalen Fan".

vandamm
Beiträge: 804
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von vandamm » So Apr 28, 2019 7:22 pm

Ernsthaft hier regen sich noch Leute auf, weil die Ferraris Reifenbedingt auf verschiedenen Strategien waren und wittern eine gemeine TO.

LEC war wieder nicht schnell genug. Die Tatsache, dass er die Mauer geküsst hat im Quali war allein sein Fehler. Klar sah das im Rennen gut aus, aber er war halt auch nicht weitgenug vorne, damit die Strategie aufgeht. Das die Roten Reifen so kurz nur halten ist halt mal Pirelli Wundertüte pur.

Eigentlich fand ich das Rennen von VET nicht schlecht. Man hat halt gesehen, dass HAM wenn er wollte halt mal eine Sekunde draufgepackt hat und am Ende war es mal wieder Materialschonen während OMG mal wirklich voll gefahren ist.....

Ich denke, dass es in Barcelona anders aussehen kann. Da ist ja nur die Schikane langsam und der Rest einfach sau schnell. Ich tippe da das erste mal auf Ferrari..... Vermutlich gibt es Regen.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Sascha Moeller
Beiträge: 13
Registriert: Sa Mär 24, 2018 1:32 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Sascha Moeller » So Apr 28, 2019 7:26 pm

Vielleicht sollte man auch so langsam mal bei allen mit der Mär, "dass Ferrari bei den Wintertests doch das Team war, was alles dominiert hat" aufräumen. Mercedes hat mit angezogener Handbremse die Wintertests absolviert! Es reicht doch nur 75% zu zeigen, wenn man aus dem Labor die Info hat, dass noch 25% locker drin sind.

Ferrari hat kein überlegendes Auto, aber wenn man dem Gegner dies indoktrieniert und man in den Rennen merkt "Verdammt, warum sind wir langsamer als Mercedes?", dann geht man bis an die Grenzen und dann passieren solche Fehler, dass z.B. Leclerc in die Wand fährt oder Vettel sich auf der Strecke dreht, nur um halbwegs bei der Musik von Mercedes zu bleiben.

Mercedes hat die WM doch schon locker gewonnen! Nur wenn Hamilton durch einen Unfall für mehrere Rennen ausscheiden müsste, nur dann käme noch Spannung auf!

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » So Apr 28, 2019 11:09 pm

Sascha Moeller hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 7:26 pm
Mercedes hat mit angezogener Handbremse die Wintertests absolviert!
Aber sicher haben sie das... :roll: :jupi:

Ich hau mich weg ey :lol: :lol:
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » So Apr 28, 2019 11:16 pm

FL9SchumiWM2011 hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 11:09 pm
Aber sicher haben sie das... :roll: :jupi:

Ich hau mich weg ey :lol: :lol:
Wie alt bist Du eigentlich? Das Vettel in der Bravo war, ist doch schon ein paar Jahre her, oder?

"Mit angezogener Handbremse zu fahren" bedeuteut umgangsspachlich "nicht alles zu geben".
Das macht Mercedes jedes Wocheende, in neudeutsch nennen das manche "Sandbagging".

Bestreitest Du etwa das Sandbagging von Mercedes oder hast Du die Formulierung einfach nicht verstanden?
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » So Apr 28, 2019 11:27 pm

Helldriver hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 11:16 pm
Wie alt bist Du eigentlich? Das Vettel in der Bravo war, ist doch schon ein paar Jahre her, oder?

"Mit angezogener Handbremse zu fahren" bedeuteut umgangsspachlich "nicht alles zu geben".
Das macht Mercedes jedes Wocheende, in neudeutsch nennen das manche "Sandbagging".
Ich weiß was es heißt mit agezogener Handbremse zu fahren und nein machen sie nicht. JEDES Team gibt alles und Leclerc wäre Samstag locker auf Pole gefahren egal wie schnell Mercedes gewesen wäre.
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Jordan EJ10
Beiträge: 4167
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Jordan EJ10 » Mo Apr 29, 2019 1:28 am

:top:


Bottas
Hamilton ( Kein Risiko eingegangen und wichtige Punkte im Kampf um den Titel mitgenommen )
Vettel
Leclerc
Verstappen
Perez ( Sehr starke Leistung - die Strecke scheint ihm wirklich zu liegen )
Norris
Sainz
Gasly ( Erste richtig gute Leistung des Jahres )
Stroll ( Super nach vorne gefahren )
Räikkönen ( Tolle Schadensbegrenzung )

Mercedes
McLaren ( Als McLaren Fan freut mich die aufsteigende Formkurve ungemein )
Racing Point



:top: :flop:


Ferrari ( Die Strategie von Leclerc war ein wenig zweifelhaft )




:flop:



Haas ( Seit einigen Rennen erstaunlich schwach )
Renault
Williams ( Katastrophales Wochenende )

Benutzeravatar
flingomin
Beiträge: 2807
Registriert: Fr Aug 10, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von flingomin » Mo Apr 29, 2019 7:04 am

Helldriver hat geschrieben:
So Apr 28, 2019 11:16 pm
"Mit angezogener Handbremse zu fahren" bedeuteut umgangsspachlich "nicht alles zu geben".
Das macht Mercedes jedes Wocheende, in neudeutsch nennen das manche "Sandbagging".
Jetzt mal ganz ohne Flachs:
Ob das jetzt Mercedes macht oder Ferrari osder wer auch immer:
Woraus leiten sich denn Fernsehzuschauer das Recht ab, ein Rennteam müsse immer und zu jeder Zeit alles geben und so schnell fahren wie sie nur könnten?
Damit die Sesselfurzer auf der Couch meinen besser Dinge von denen sie ohnehin nichts verstehen vergleichen zu können?

Tests gibts fast keine mehr, dazu sind jetzt die Freitage da.
In den Vorsaisontests gehts darum sich so gut wie möglich vorzubereiten, nicht unbedingt um mit den schnellsten Zeiten in der Presse zu brillieren.
War eigentlich noch nie anders, haben nur manche glaube ich noch nicht kapiert.

Viele verwenden den Begriff Sandbagging und vermuten dahinter irgendwelche bösen Verschwörungstheoriern.
Klar, manchmal will ein Team sicher nicht die Hosen herunterlassen, um dem Gegner gleich alles zu zeigen.
Auf der anderen Seite - im weitaus häufigeren Fall - gibts aber schlicht keinen Grund dazu, zwanghaft an die Spitze eines freien Trainings setzen zu müssen.
Auch früher schon nicht, heute jedoch umso mehr.
Es gibt (leider) nur noch eine einzige Session in der das notwendig ist und gemacht wird: Das Q3 am Samstag.
Nicht auf der letzten Rille unterwegs zu sein hat in den allermeisten Fällen viel trivialere Gründe, als irgendwelche misteriösen Verschwörungstheorieren suggerieren wollen.

AUf Baku bezogen wäre es vielleicht möglich (aber das sieht keiner von außen), dass einzelne Fahrer wie zum Beispiel Leclerc schon mit 97% unterwegs waren, als andere noch mit 95% um den Kurs fuhren.
Zu solchen Zeitpunkten kommen dann Theorieren wie "wäre locker auf Pole gefahren" auf.
Ob der Vorsprung noch da gewesen wäre als dann alle 100% gaben wissen wir nicht, denn zu diesem Zeitpunkt klebte sein Auto bereits in einer Streckenmauer.

Aus dem gleichen Grund wird Mercedes Samstags dann auch unterstellt am Freitag alle zu verarschen. Ich finde: Tun sie nicht. Denn es gibt (und die Ergebnisse zeigen das) einfach keinen Grund dazu Freitags mit agressiven Mappings und mit viel Risiko die Testarbeit zu erledigen.
Ferrari sieht das anders, sie handeln offenbar unterschiedlich.
Auch sie werden Gründe dafür haben.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » Mo Apr 29, 2019 8:40 am

Da mag was dran sein.
Mercedes sind halt Meister im tiefstapeln, während Ferrari sich gerne schon im Winter als Weltmeister sieht.
Ich möchte auch gar nicht sagen, dass Mercedes schlechte Arbeit leistet, das Teamwork scheint da perfekt zu passen.
Mich stören nur Aussagen von Hamilton und Toto, dass Ferrari der absolute Top Favourit ist und man nicht weiß, ob und wie man die Lücke schliessen soll. Nach diesem Gelaber am Freitag fahren die dann am Samstag meistes auf die Pole und gewinnen am Sonntag das Rennen.
Dieses Gelaber finde ich nervig.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 486
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Mo Apr 29, 2019 8:44 am

Helldriver hat geschrieben:
Mo Apr 29, 2019 8:40 am

Mich stören nur Aussagen von Hamilton und Toto, dass Ferrari der absolute Top Favourit ist und man nicht weiß, ob und wie man die Lücke schliessen soll.
Sieh mal an du hasst also wahrheitsgemäße Aussagen?
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5126
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread Grand Prix von Aserbaidschan - Baku ::.

Beitrag von Helldriver » Mo Apr 29, 2019 8:49 am

Ist etwas mit deinen Augen oder mit deinem Verstand nicht richtig?
Etwas hassen (hab ich nie geschrieben) und sich daran stören sind zwei paar Schuhe.

Ausserdem war es eben keine wahrheitsgemässe Aussage. Wer stand denn auf Pole und hat das Rennen gewonnen?

Sag uns doch bitte mal, wie alt Du bist. Ich schätze dich auf etwa 15 Jahre.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Antworten