.:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
F1Fan.
Beiträge: 577
Registriert: Sa Mär 06, 2010 1:01 am
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

.:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von F1Fan. » Mi Apr 10, 2019 8:51 am

Willkommen im China-Livethread zum 1.000 F1-GP! :)


Die Formel 1 begeht zur Frühschicht am Palmwochenende ein ganz besonderes Jubiläum. 69 Jahre nach der Geburtsstunde 1950 im britischen Silverstone feiert die Königsklasse des Motorsports beim dritten Saison-GP von China in Shanghai 2019 das 1.000 Rennen der Geschichte. Darin schrieben die besten Autofahrer und Konstrukteure
auf Strecken aller Erdteile unzählige Triumphe und Tragödien.

Schlägt Ferrari in 1.000 Jubiläums-GP zurück?

Fünf Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges gewann der Italiener Guiseppe Farina für Alfa Romeo am Samstag, den 13. Mai 1950 auf dem Flugplatz von Silverstone das Premierenrennen der Formel 1 und wurde ebenso erster Titelträger der ‚Automobil Weltmeisterschaft‘. Als nächsten Meilenstein holte anschließend Juan Manuel Fangio trotz rasantem technologischen Fortschritt die Jahrzehntelange Messlatte von 5 Fahrer-Titeln. Der Argentinier wurde zwischen 1994 und 2004 von Michael Schumacher in denkwürdigen WM-Duellen mit Damon Hill, Jaques Villeneuve, Mika Häkkinen und Fernando Alonso als siebenmaliger Rekordweltmeister abgelöst. Nach dem 91-fachen Deutschen F1-Sieger überboten im neuen Jahrtausend auch der amtierende Titelträger Lewis Hamilton und Vizechampion Sebastian Vettel die Bestmarke von Vierfachchampion Alain Prost. Zuvor verunglückte die brasilianische Legende Ayrton Senna 1994 bis Jules Bianchi 2015 als letzter Pilot tödlich. Italiens roter F1-Mhythos Ferrari ist vor McLaren, Williams und Mercedes das erfolgreichste Team der Historie. Die meisten Grand Prix trugen bislang Silverstone, Monaco, Monza und Spa aus. Nach dem posthumen Gesamtsieg von Jochen Rindt 1970 holte Niki Lauda 1975, 1977 und 1984 dreimal den F1-Titel für Österreich. Zwischen 2010 und 2013 gewann Red Bull Racing unter Rot-Weiß-Roter Flagge viermal hintereinander das Weltmeister-Double. Heuer steht Titelverteidiger Mercedes nach zwei Doppelsiegen in beiden Wertungen an der WM-Spitze. Valteri Bottas führt im Fahrerbewerb einen Punkt vor dem glücklichen Bahrain-Triumphator Lewis Hamilton (44/43). Ferrari tauschte mit Charles Leclerc vor Sebastian Vettel die Plätze und will nach dem dominanten Sakhir-Wochenende ohne technische Probleme gegen die Silberpfeile zurückschlagen. Dazwischen rangiert Red-Bull-Pilot Max Verstappen auf Gesamtrang drei (27/26/22). Im turbulenten China-Vorjahr gewann überraschend Ex-Teamkollege Ricciardo nach einer Aufholjagd vor Bottas und Raikkönen. Während Polesetter Vettel nur achter wurde, ist Hamilton mit der Rekordmarke von fünf Siegen Shanghai-Experte. Der China-GP dürfte für das Kräfteverhältnis der Saison richtungsweisend sein. Bei den Teams hat Mercedes bereits einen Polster auf Ferrari und Red Bull (87/48/31). Im engen Mittelfeld führt nun Alfa Romeo, gefolgt von McLaren, Haas und Renault (10-6). Hinter Toro Rosso und Racing Point dürfte Williams noch länger punktelos bleiben.
Pirelli liefert nach Shanghai die mittleren Reifenmischungen C2, C3 und C4.

Landes- und Streckenvorstellung

Chinas 'Reich der Mitte' erstreckt sich über weite Teile Ostasiens und ist mit 1,3 Milliarden Einwohnern und unzähligen Millionenstädten das bevölkerungsreichste sowie viertgrößte Land der Erde. Amtssprache und Zahlungsmittel des Buddhistischen Staates und zweitgrößten Volkswirtschaft sind die Mandarin-Schriftzeichen sowie der 'Yuan'. Seit 1949 von einer Kommunistischen Einheitspartei regiert, ist Chinas 'Volksrepublik' aufgrund seiner Menschenrechtslage und Zensur seit jeher im Hauptaugenmerk internationaler Kritik und grenzt mit zahlreichen Klimazonen an nicht weniger als vierzehn Staaten - darunter zahlreiche ehemalige Sowjet-Republiken, Russland, Nordkorea, Indien und Pakistan. Im Nepalesischen Himalaya-Grenzgebiet zu Tibet befindet mit dem Mount Everest der höchste Berg der Welt (8848 m). Während 'der schlafende Riese' mit 'Made in China' für seine Billigprodukte und Chinesischen Restaurants weltbekannt ist, befindet sich an der Ostküste südlich der Hauptstadt Peking und 'Chinesischen Mauer' ebenso die Finanz-Megacity Shanghai. Die Königsklasse des Motorsports gastiert seit 2004 in der boomenden 26-Millionen-Stadt und kam bislang nicht über mäßiges Zuschauerinteresse hinaus. Dr. Hermann Tielkes 'Shanghai International Circuit' (5,451 km/56 Rennrunden) befindet sich in der Sumpflandschaft Anting und wird auch eine Stunde vom Stadtzentrum entfernt meist von der allgegenwärtigen Smog-Glocke eingehüllt. Shanghais Streckenverlauf ist dem Chinesischen Schriftzeichen "Shang" ("hoch oben") nachempfunden und unterstreicht mit zwei Turmdurchfahrten und Riesentribünen auf Start-Ziel sowie kilometerlangen Fahrerlagerwegen Chinas Gigantonismus. Eine weitere Besonderheit ist die 360-Grad-Schneckenkurve in Sektor eins sowie im dritten Sektor die mit 1,3 Kilometern längste DRS-Gerade im Formel-1-Kalender. Durch die 6 Stunden Zeiunterschied beginnt das China-Wochenende mit den ersten beiden Freitagstrainings um 04:00 bzw. 08:00 Uhr früh. Nach FT3 (05:00 Uhr) starten Qualifying und Rennen in Shanghai am Samstag und Sonntag um
08:00 bzw. 08:10 Uhr zu wesentlich angenehmeren Frühstückszeiten.





Streckendaten, Zeitplan und Wetter:




Name Shanghai International Circuit
Länge 5.451 Meter
Runden 56



Freitag, 12. April:

01. Freies Training 04:00 - 05:30 Uhr LIVE n-tv.de, SKY

02. Freies Training 08:00 - 09:30 Uhr LIVE ORF eins, N-TV, SKY


Samstag, 13. April:

03. Freies Training 05:00 - 06:00 Uhr LIVE SKY, Relive RTL

Qualifying 08:00 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei, SKY


Sonntag, 14. April:

Rennen 08:10 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei, SKY


Der China-GP in Shanghai hält für das F1-Jubiläum optimale Wetterbedingugen
bereit. Unter leicht bewölten Maximalwerten von 22 Grad geht die
Regenwahrscheinlichkeit am Wochenende gegen Null.

Dissident
Beiträge: 8789
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Dissident » Sa Apr 13, 2019 8:17 am

warum meint ferrari noch 1 frischen satz bei leclerc in q1 verheizen zu müssen? er hätte doch bestimmt die zeit von vettel fahren können und dies hätte gereicht. oh mann

Mercedes ist klarer favorit, alleine schon die letzte Ecke, da machen die gefühlt ne sekunde gut.

EDIT: war ja klar. Aber krass wie Verstappen Gasly zermalmt.

Meine Theorie dazu warum Bottas schon wieder schneller ist: die neuen Autos sind nervöser als je zuvor, sein Fahrstil ist einfach "sauberer", will net sagen dass Hamilton das Auto definitiv überfährt aber an irgendetwas muss es ja liegen. :D

Sascha Moeller
Beiträge: 13
Registriert: Sa Mär 24, 2018 1:32 pm

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Sascha Moeller » Sa Apr 13, 2019 9:03 am

Langweilig! Mercedes macht wieder Understatement um zu vermeiden, dass der EIndruck entsteht, dass sie auch im 6. Jahr auf allen Strecken die schnellsten sind. Gähn.

Dissident
Beiträge: 8789
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Dissident » Sa Apr 13, 2019 9:05 am

habe beides vorhergesagt: mercedes und vettel werden in china besser aufgestellt sein. gut nur 17 tausendstel vor leclerc = quasi gleich schnell.

für Baku würde ich prophezeien: Ferrari stärker als in China und vor allem Leclerc sehe ich da vorne.

Für das Rennen in China: so gut wie der Mercedes mit den gelben Reifen abgeht, klarer Favorit fürs Rennen. Aber abwarten wie das Rennen verlaufen wird. Strategie könnte Bewegung rein bringen.

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4591
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von danseys » Sa Apr 13, 2019 3:09 pm

Verstappen ist ein blöder Affe - der hat überhaupt nicht geschnallt in seiner Mikrobenhirn-Denke, dass eigentlich HAM durch seine Bummelei absichtlich möglichst viele Verfolger in Zeit- und Reifenwärmprobleme bringen wollte! :green:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5029
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Helldriver » Sa Apr 13, 2019 4:33 pm

danseys hat geschrieben:
Sa Apr 13, 2019 3:09 pm
Verstappen ist ein blöder Affe - der hat überhaupt nicht geschnallt in seiner Mikrobenhirn-Denke, dass eigentlich HAM durch seine Bummelei absichtlich möglichst viele Verfolger in Zeit- und Reifenwärmprobleme bringen wollte! :green:
Stattdessen bricht er lieber einen Streit mit Vettel vom Zaun. Das kann ja wieder was werden. :D
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

vandamm
Beiträge: 658
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von vandamm » Sa Apr 13, 2019 6:42 pm

Dumm bleibt halt dumm........

Das HAM schon eine große Drecksau sein kann wird ja gerne vergessen und in der F1 nie sanktioniert....

Whintingweich über viele Jahre. Schade das der sympatische Mensch tot ist, aber als Rennleiter gehörte er schon viel länger weg....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Stevens
Beiträge: 8
Registriert: So Sep 16, 2018 9:07 pm

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Stevens » Sa Apr 13, 2019 9:37 pm

Selten so ein stuss gelesen.

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5029
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Helldriver » Sa Apr 13, 2019 11:07 pm

Stevens hat geschrieben:
Sa Apr 13, 2019 9:37 pm
Selten so ein stuss gelesen.
Der User vandamm hat hier im Forum, wenn ich mich recht erinnere, noch nie einen sinnvollen Beitrag verfasst.
Es handelt sich vermutlich um einen Trollaccount, darauf lässt eigentlich schon der Name schliessen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

vandamm
Beiträge: 658
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von vandamm » Sa Apr 13, 2019 11:54 pm

Genau mir war schon klar, dass dein zu geringer Interlekt so große Meister wie Hitchcock nicht kennt........

Stephen Vandamm ist ein Bösewicht aus North by Northwest..

Ich glaube deine Beiträge zum Thema Vettel sprechen ja ein deutliche Sprache, wer hier die Trollarmee führt :jupi:
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

mikag
Beiträge: 956
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von mikag » So Apr 14, 2019 8:24 am

Der Kwjat hat wirklich nicht viel Talent.

mikag
Beiträge: 956
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von mikag » So Apr 14, 2019 8:32 am

Ob das richtig war, Ferrari?

Smirnoff
Beiträge: 273
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Smirnoff » So Apr 14, 2019 8:36 am

Eigentlich kann man abschalten. Mercedes dominant auf P1 und P2. Wird eine langeweile Saison wie 2014 - 2016.

mikag
Beiträge: 956
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von mikag » So Apr 14, 2019 8:39 am

Mal sehen, ob die silbernen auf den harten Reifen genauso gut gehen. Wenn ja, dann kannst abschalten. Sollte ja nicht mehr so lang bis zu den Stopps dauern. ;)

Benutzeravatar
Krampine
Beiträge: 1150
Registriert: Sa Nov 08, 2008 1:01 am
Wohnort: nahe Wien

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Krampine » So Apr 14, 2019 8:40 am

Scheint wieder mal sehr geschickt gewesen sein. Vorher zieht der LeClerc den Vettel mit, jezt hält er der Vettel LeClerc auf, sodass Max näher kommt :)

Gun Shot
Beiträge: 733
Registriert: Do Feb 24, 2005 1:01 am
Wohnort: Schweiz

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Gun Shot » So Apr 14, 2019 9:05 am

ich glaube diesmal haben die pferdchen auf den falschen gaul gesetzt!!!
Erkenntnis aus dem ersten Quali 2016: Decke muss gestrichen werden

bkopreit
Beiträge: 300
Registriert: So Mai 18, 2008 1:01 am
Wohnort: HL

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von bkopreit » So Apr 14, 2019 9:06 am

Man muss das ja Anerkennen was Mercedes da leistet, so lange auf diesem Niveau ... aber da verliert man echt die Lust an der F1.

Und bei Ferrari hat man nun 2 Fahrer auf selbem Level die sich gegenseitig behindern und Punkte wegnehmen.

GroundzeroHW
Beiträge: 531
Registriert: Do Mär 26, 2009 1:01 am

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von GroundzeroHW » So Apr 14, 2019 9:10 am

Spannend ist was anderes....

Smirnoff
Beiträge: 273
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Smirnoff » So Apr 14, 2019 9:17 am

bkopreit hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 9:06 am
Man muss das ja Anerkennen was Mercedes da leistet, so lange auf diesem Niveau ... aber da verliert man echt die Lust an der F1.

Und bei Ferrari hat man nun 2 Fahrer auf selbem Level die sich gegenseitig behindern und Punkte wegnehmen.
Ich denke in der F1 ist vielleicht so eine Art Effekt wie in der Bundesliga eingetreten. Der FC Bayern hat so viel Geld und dadurch to big to fail und in der F1 hat Mercedes ein riesen Budget und da man im Vergleich zu Ferrari auch ein Weltkonzern ist quasi unendlich Resourcen hat. Vorallem was das Thema Transfer Serienentwicklung zu Motorsport angeht. Gerade das Thema Hybrid und Energierückgewinnung.

Gun Shot
Beiträge: 733
Registriert: Do Feb 24, 2005 1:01 am
Wohnort: Schweiz

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Gun Shot » So Apr 14, 2019 9:28 am

Smirnoff hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 9:17 am
Ich denke in der F1 ist vielleicht so eine Art Effekt wie in der Bundesliga eingetreten. Der FC Bayern hat so viel Geld und dadurch to big to fail und in der F1 hat Mercedes ein riesen Budget und da man im Vergleich zu Ferrari auch ein Weltkonzern ist quasi unendlich Resourcen hat. Vorallem was das Thema Transfer Serienentwicklung zu Motorsport angeht. Gerade das Thema Hybrid und Energierückgewinnung.
vom budget her sind beide fast gleich auf.
ich finde eher dass basti nicht das bringt was die meisten von ihm hoffen. er ist sicher ein top fahrer. aber in den letzten jahren hat man gut gesehn dass er mit druck nicht umgehen kann und dadurch teils riesen fehler gemacht hat. vorne weg fahren dass kann er. aber im zweikampf verliert er oft die nerven.
es war auch nicht so dass mercedes um welten überlegen war. ich finde letzes jahr hat vettel die wm weggeschmissen. sogar kimi hat ihn geschlagen. und der ist nciht wiklich mehr eine referenz, obwohl ich ein grosser fan von ihm bin.
ich denke mit charles hat ferrari doch eine zukünftigen weltmeister. da kommt was. vettel ist für mich überbewertet.
meine meinung :)
Erkenntnis aus dem ersten Quali 2016: Decke muss gestrichen werden

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2280
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Alboreto » So Apr 14, 2019 9:37 am

So lange der Abstand zwischen Ferrari und Mercedes so groß ist, wie er die letzten Jahre war, wäre auch ein Ham im Ferrari nicht WM. :roll:

Gun Shot
Beiträge: 733
Registriert: Do Feb 24, 2005 1:01 am
Wohnort: Schweiz

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Gun Shot » So Apr 14, 2019 9:40 am

Alboreto hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 9:37 am
So lange der Abstand zwischen Ferrari und Mercedes so groß ist, wie er die letzten Jahre war, wäre auch ein Ham im Ferrari nicht WM. :roll:
sorry. letzes jahr war dem nicht so. ferrari hat fehler gemacht und vettel hat enorm viel punkte liegen lassen. nur schon sein ausrutscher im regen. 25 punkte!
ne. er und sie hatten die chance!!!
Erkenntnis aus dem ersten Quali 2016: Decke muss gestrichen werden

Smirnoff
Beiträge: 273
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Smirnoff » So Apr 14, 2019 9:41 am

Budget alleine bringt nix. Wollte damit sagen, dass Ferrari eine kleine Sportwagenschmiede ist und Mercedes der Weltkonzern. Also wer hat wohl mehr Know-How und vorallem Resourcen, gerade was Problemlösungen angeht. Da frägt man halt auch mal bei den Serieningenieuren nach, wenn man mit dem Fahrwerk z.B. in langsamen Kurven ein Problem hat. Vorallem ist auffällig, dass bei Mercedes jedes Update einschlägt wie eine Bombe. Oder die Verarschen uns alle, sind in Wirklichkeit zwei Sekunden schneller und machen es künstlich Spannend. Und wenn man nach einer "Niederlage" wieder gewinnen will/darf, dann dreht man auf und faselt was von einem Update.

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2280
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Alboreto » So Apr 14, 2019 9:47 am

Gun Shot hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 9:40 am
sorry. letzes jahr war dem nicht so. ferrari hat fehler gemacht und vettel hat enorm viel punkte liegen lassen. nur schon sein ausrutscher im regen. 25 punkte!
ne. er und sie hatten die chance!!!
Ab der 2. Saisonhälfte war der Abstand wieder wie immer, so wird niemand in Ferrari WM.

Gun Shot
Beiträge: 733
Registriert: Do Feb 24, 2005 1:01 am
Wohnort: Schweiz

Re: .:: Livethread 1.000 Jubiläums-GP von China - Shanghai ::.

Beitrag von Gun Shot » So Apr 14, 2019 9:48 am

Alboreto hat geschrieben:
So Apr 14, 2019 9:37 am
So lange der Abstand zwischen Ferrari und Mercedes so groß ist, wie er die letzten Jahre war, wäre auch ein Ham im Ferrari nicht WM. :roll:
wie war das noch als red bull mit vettel 4 jahre nach einander den titel geholt hat. war es dann auch so langweilig? oder als schumi 5 jahre in folge weltmeister wurde? war auch alles nur langweilig und man konnte abschalten? da war ferrari sowas von überlegen. da wusste man schon vor dem wochenende wer gewinnt!
Erkenntnis aus dem ersten Quali 2016: Decke muss gestrichen werden

Antworten