.:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 319
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Mo Nov 12, 2018 6:58 pm

Den Zwischenfall in China kann man in keiner Weise mit der Kollision von gestern vergleichen.
Hat ja auch niemand gemacht ;)
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6031
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von seahawk » Mo Nov 12, 2018 7:07 pm

Man kann nicht verleugnen, dass Hamilton momentan der einzige Topfahrer ist der so etwas wie Lernfähigkeit zeigt. Er scheint gelernt zu haben, dass es manchmal sinnig ist zurück zu stecken anstatt alles auf eine Karte zu setzen.

vandamm
Beiträge: 547
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von vandamm » Mo Nov 12, 2018 7:17 pm

Sorry ich sehe die ganze Geschichte so wie Arno. Es ist einfach dieses Verstappen musster. Hirnlos reinhalten und Konsequenz ist egal.

Es mag ja sein, dass Ocon da richtig reingehalten hat, aber Verstappen hätte den Unfall verhindern können indem er etwas aufmacht. Es ist hier ganz klar, dass er keine Übersicht hat wer wo und wie in seiner Nähe ist. Der hatte doch schon paar Sekunden Vorsprung auf HAM. Wer sollte da kommen.

Wegen dem Scheiß gebe ich ihm auch die Mitschuld für Japan. Auch da einfach was Platz lassen. Dann hätte es ein geniales Überholmanäver gegeben. Aber so hat er mit den Sieg verkackt. Halt der 2018er Alesi. Das wird NIE was mit dem.

Und HAM hat gut singen. Der Koffer ist klar überlegen und das Glück in unverschämter weise auf seiner Seite. 4 geschenkte GP Siege. Geil und sonst von der FIA unterstützt...
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

CountMystery
Beiträge: 109
Registriert: Fr Apr 06, 2018 8:15 pm

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von CountMystery » Mo Nov 12, 2018 8:54 pm

FL9SchumiWM2011 hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 6:58 pm
Hat ja auch niemand gemacht ;)
Der Benutzer "Arno" hat dies ganz offensichtlich getan.
Jan hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 6:35 pm
Naja das würde ich nun nicht auf seine Hautfarbe zurückführen, sondern weil er dort der uneingeschränkte Superstar ist, von Lauda angeschleppt, und mittlerweile von allen im Team geliebt und hofiert, die lesen dem jeden Wunsch von den Lippen ab.

Wirklich? Welcher internationale Großkonzern setzt denn heute in der männlichen "Heldenrolle" nicht einen schwarzen oder mischrassigen Protagonisten ein? Mercedes kann jeden Fahrer Weltmeister werden lassen, aber selbstverständlich muss es ein schwarzer bzw. mischrassiger Fahrer sein. Verstappen kommt da nicht in Frage, da er "nur" ein germanischer Fahrer ist.

Wann gab es zuletzt einen Hollywood-Film, in dem der Held ein europäischer Mann war? Es ist immer das selbe: weisse Frau - schwarzer Mann. Die Agenda der Globalisten ist mehr als offensichtlich.

Kein normal denkender Mensch kann auch nur ansatzweise davon ausgehen, dass Hamilton unter einigermaßen gleichen Bedingungen eine Chance gegen Verstappen hätte. Verstappen hat aber die "falsche" Rasse.

Welchen Teamkollegen hat Hamilton denn jemals dominiert? Hamilton war ungefähr auf einem Niveau mit Button und Rosberg. Abgesehen von Alonso hatte Hamilton auch nie einen Weltklasse-Fahrer als Teamkollegen. Verstappen dominiert einen vermeintlichen Top-5-Piloten wie Ricciardo, der seinerseits Vettel klar dominiert hatte, wie es das schon lange nicht mehr gegeben hat. Ricciardo hat es in dieser Saison kein einziges Mal geschafft Verstappen im Qualifying eindeutig zu schlagen.

Turrican4D
Beiträge: 497
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Nov 12, 2018 9:54 pm

FL9SchumiWM2011 hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 9:48 am
Nun gut, dass Ocon Verstappen vor der Situation mind. 1 Runde lang unter Druck gesetzt hat müsste jetzt eig. jeder begriffen haben. Ich finde Mäxle hätte ihn ziehen lassen sollen, dann hätten die den Ärger gar nicht und er hätte das Rennen immer noch gewonnen.
Ziehen lassen??! :shake: Ocon war nur dank DRS "schneller", Verstappen hätte also danach rundenlang hinter Ocon gehanden und sich seine Reifen in der Dirty Air zerstört. Da wäre er fein dumm gewesen, den Ocon einfach vorzulassen.

Turrican4D
Beiträge: 497
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Nov 12, 2018 9:59 pm

CountMystery hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 9:54 am
Hamilton kriegt dieses Jahr bereits den vierten Sieg geschenkt (Baku, Hockenheim, Sotchi, Sao Paulo). Einfach widerlich!
Es waren sogar noch mehr geschenkte "Siege", wenn man noch Suzuka und Monza dazuzählt.

Turrican4D
Beiträge: 497
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Nov 12, 2018 10:03 pm

Danuselli hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 10:20 am
Das er beim Entrunden nicht nochmahr Vorsicht walten lassen müsste als bei einem normal Überholvorgang?
Richtig. Beim Zurückrunden darf man den Führenden sogar in keinster Weise behindern und somit Zeit kosten.

Turrican4D
Beiträge: 497
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Nov 12, 2018 10:05 pm

FL9SchumiWM2011 hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 11:09 am
Also ich bleib dabei:
Ocon durfte sich zurückrunden und Mäxle hätte ihn fahren lassen sollen, er hat klar geführt und es hätte ihm kaum Zeit gekostet wenn Ocon dann vor ihm gewesen wäre.
Oh doch! Es hätte ihne jede Menge Zeit und Reifen gekostet, mit DRS für den Rest des Rennens hinter Ocon festzuhängen!

Turrican4D
Beiträge: 497
Registriert: Mi Nov 28, 2012 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Turrican4D » Mo Nov 12, 2018 10:28 pm

Mitsuha hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 3:12 pm
Hamilton hat aus seinen auch nicht gerade wenigen Fehlern gelernt und fährt heute äußerst intelligent (zwar auch nicht immer, aber so gut wie). Das unterscheidet ihm von einem Alonso, von einem Vettel, von quasi allen Fahrern im Feld. Man kann daher auch Rosbergs einmaligen Titel gar nicht hoch genug einschätzen.
:lol: :lol: :lol: :betrunken: Hast Dus auch ne Nummer kleiner?! Hamilton kann es sich seit Rosbergs Rente auch leisten, zurückhaltend (Du nennst es intelligent) zu fahren,d er hat ja teamintern keinen Gegner mehr, sondern eine Magd.

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 319
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Mo Nov 12, 2018 10:29 pm

Turrican4D hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 10:05 pm
Oh doch! Es hätte ihne jede Menge Zeit und Reifen gekostet, mit DRS für den Rest des Rennens hinter Ocon festzuhängen!
Junge, es hätte kein Festhängen gegeben.
Ocon war auf frischen SS und mit ihnen deutlich schneller als Mäxle.

Ocon wäre ihm weggefahren.
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Dissident
Beiträge: 8521
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Dissident » Mo Nov 12, 2018 10:54 pm

für wieviele Runden? wenn die Supersofts erstmal verpuffen war eh alles umsonst und "Mäxle" hätte wieder angeklopft... :jupi:

aber nee is klar, Ocon hätte ohne Mäxle das Rennen vermutlich gewonnen. :top:

Voyager1
Beiträge: 512
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Mo Nov 12, 2018 11:08 pm

.
So ein Unsinn!

Hätte Ocon sich nach dem Zurückrunden nicht von Verstappen lösen können, oder wäre Verstappen irgendwann wieder auf ihn aufgerückt ... . Dann hätte Ocon die Blaue Flagge gezeigt bekommen.

Und Verstappen hätte ihn kurz und schmerzlos, ohne Gegenwehr, nochmals überrunden dürfen.

Voyager
.

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 319
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Mo Nov 12, 2018 11:12 pm

Und Verstappen hätte ihn kurz und schmerzlos, ohne Gegenwehr, nochmals überrunden dürfen.
Und was wäre daran so schlimm gewesen?
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Voyager1
Beiträge: 512
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Mo Nov 12, 2018 11:15 pm

.
-- Nichts --

Voyager
.

Mein obiger Beitrag war an "Turrican4d" und "Dissident" gerichtet.
.

Dissident
Beiträge: 8521
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Dissident » Mo Nov 12, 2018 11:48 pm

aha und wie oft hat sich in dieser Saison jemand zurückgerundet?

klingt nach einer Zeitverschwendung,..denn normalerweise hängt man sich an den Windschatten des Führenden und lässt sich mitziehen.

Wieso Ocon zwischen den Kurven so attackieren muss bleibt für immer ein Geheimnis. Hauptsache Verstappen den Sieg kaputt machen, ganz tolle Leistung. :top:

Ein wahrer Held und ich bin mir sicher der kriegt für nächste Saison ein Cockpit. Ganz toller Hecht. Sehr intelligent und so..

Voyager1
Beiträge: 512
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Di Nov 13, 2018 1:15 am

.
@ Dissident

Wir haben bekanntlich Meinungsfreiheit für Jedermann. Davon machst du reichlich gebrauch. Das sei dir unbenommen.

Aber Achtung: Wer eine Meinung hat, hat nicht automatisch Recht.

Ich habe auch zu beinahe Allem und Jedem eine Meinung. Aber ich nehme meine Meinung und mich selbst nicht sonderlich wichtig. Das verhindert Starrsinn und Verbiesterung. Und es macht einem leichter, auch mal die eigene Meinung zu hinterfragen und anderen Recht zu geben. (Fällt nicht immer leicht, aber es lohnt sich).
:)
Voyager
.

Dissident
Beiträge: 8521
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Dissident » Di Nov 13, 2018 2:07 am

wieso musste und sollte Verstappen mehr acht auf Ocon geben als umgekehrt? was ist wichtiger? der Kampf um Platz 1 und die Unversehrheit von Verstappens Auto oder Ocons Rennen ?

Irre wie hier jede dümmliche Aktion in Schutz genommen wird, Ausreden gibts wohl wie Sand am Meer, jeder biegt es sich so zurecht wie er es braucht, dabei war es am Ende einfach nur eine übetriebene und dümmliche Aktion von Ocon, FAKT.

Dissident
Beiträge: 8521
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Dissident » Di Nov 13, 2018 10:52 am

Verstappen hatte keine 20 Sekunden Vorsprung und musste immer noch pushen, wer käme da auf die Idee einen Force India vorbei zu lassen mit dem Wissen dass er vielleicht in 5-10 Runden wieder im Weg stehen würde ? Es war die Runde 44 und nicht die Runde 69 von 71 mit einem Vorsprung von 10+ Sekunden, Verstappen hatte bei Gott ganz andere Sorgen als Ocon.

Das hätte man seitens Force India einfach vernünftiger arrangieren können in dem man RBR darum bittet Ocon vorbei zu lassen. Jetzt tun wir mal nicht so als käme es jedes Rennen vor dass sich einer zurückrunden lässt. Meist sind es ganz andere Situationen in denen der Aushilfsrapper mit 20 Sekunden vorsprung und Schrottas als Puffer Hinz und Kunz ohne Bedenken vorbeifahren lässt...dann jedoch auch nicht zwischen den Kurven, sondern auf einer Geraden, so wie es die Backmarker auch meistens machen. Und genauso wie es die Topteams machen wenn die keine Zeit beim Überrunden verlieren wollen, dann kontaktieren die doch auch das andere Team. mehrissnich.

Und noch was: ein Kampf war das auch nicht, Verstappen ist eigentlich einfach nur weiter herumgefahren, es war Oconn der daraus einen Kampf gemacht hat und wie ein Irrer um Verstappen herumgeturnt ist. Verstappen fuhr eine normale Rennlinie und musste Ocon gar nicht bedrängen um nach Kurve 1 vorne zu sein, Kurve 2 gehörte dementsprechend auch ihm, wenn man sich die Onboard von Ocon in Kurve 2 anschaut dann gibts einfach keine Entschuldigung für seinen Abschuss.

und jaaaa neeee is klaaaar, ich kann mir das richtig bildlich vorstellen wie du, der große und gerechte Cowboy Arno an Verstappens Stelle nach diesem Crash zu Ocon gegangen wärst und gesagt hättest: howdy partner, shit happens, nichts für ungut... jaja... drogen sind echt ne krasse sache. :finger:

Voyager1
Beiträge: 512
Registriert: Mo Mär 19, 2001 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Voyager1 » Di Nov 13, 2018 12:03 pm

.
@ Dissident

Junge-Junge, was für ein Eifer, was für ein Zeitaufwand! Nur um der ganzen Welt einhämmern zu wollen, dass du den sprichwörtlichen Sack Reis in China nicht nach rechts, sondern nach links hast umkippen gesehen.

Sag selbst: Bringt es etwas, dir zu antworten?

Voyager
.

turner1
Beiträge: 243
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von turner1 » Di Nov 13, 2018 2:07 pm

Es ist wie überall: es gibt immer 2 oder mehrere Meinungen. Deshalb gibt es in der Politik auch mehrere Parteien.
Meine Meinung zu dem Geschehen sehe ich zumindest bestätigt. In ein paar Wochen ist Gras über die Sache gewuchert.... ist eben wie überall in dieser schnelllebigen Welt

Beste Grüße :) 8)
turner 1

Dissident
Beiträge: 8521
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Dissident » Di Nov 13, 2018 5:22 pm

Voyager1 hat geschrieben:
Di Nov 13, 2018 12:03 pm
.
@ Dissident

Junge-Junge, was für ein Eifer, was für ein Zeitaufwand! Nur um der ganzen Welt einhämmern zu wollen, dass du den sprichwörtlichen Sack Reis in China nicht nach rechts, sondern nach links hast umkippen gesehen.

Sag selbst: Bringt es etwas, dir zu antworten?

Voyager
.

Die 10 sekunden stopp and go hat wer nochmal kassiert? Ich schötze das war ungerecht und so.... der rest ist hätte hätte fahrradkette...erspart mir euer geblubber.

Benutzeravatar
FL9SchumiWM2011
Beiträge: 319
Registriert: Mo Nov 12, 2018 1:11 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von FL9SchumiWM2011 » Di Nov 13, 2018 6:17 pm

.erspart mir euer geblubber.
Interessant dass du entscheidest ob wir Geblubber oder normal reden.

Was suchst du dann in einem Forum wenn du nicht mit anderen Meinungen klar kommst?
,,was danach kam darf natürlich in der heutigen zeit auch nicht passieren. emotionen, ja. schimpfen, ja. aber den konkurrenten herum schubsen? nein" - User Cave :schumi:

Dissident
Beiträge: 8521
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von Dissident » Di Nov 13, 2018 6:43 pm

Man kann immer eine andere Meinung haben, Meinungen sind sowieso wie A-Löcher, und A-Löcher gibts zuhauf.

Ocon hat noch eine milde Strafe erhalten und sollte lieber etwas daraus lernen bevor er wieder so eine Luftnummer abzieht und sein Dummer Teamchef gleich mit.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6031
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von seahawk » Di Nov 13, 2018 8:27 pm

Recht haben bedeutet eben nicht etwas richtig zu machen.

Das ist wie, wenn Du an einer Recht-vor-links-Kreuzung Vorfahrt hast und siehst, dass ne Frau mit SUV auf die Kreuzung zu fährt und sie nach hinten guckt und mit dem Kind spricht. Du kannst dann los fahren und wirst Recht haben, wenn es um die Schuld ging. Richtig gemacht hast Du es trotzdem nicht.

So ist es mit Verstappen, wenn Ocon es wie dumm außen herum versucht, dann kann man ihn durch lassen und eben nicht.

vandamm
Beiträge: 547
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Brasilien - Sao Paulo ::.

Beitrag von vandamm » Mi Nov 14, 2018 12:19 am

Sorry aber die FIA ist nicht grade wegen ihr extremen Gerechtigkeit bekannt....

HAM kann machen was er will....

VER wird nur bestraft, wenn das andere Auto in Fetzen liegt....

VET für jeden kleinen Scheiß...

Ja und zu jedem Unfall gehören immer 2 und VER hat da schon durch seine Dummheit vollgas geben. Aber wie gesagt so wird man nicht WM - niemals....

Und ich nehme den moderen Alesi zurück. Denn kann man mit dem Ohrfeigengeschicht nicht vergleichen. Ein Gentelmann und mega cooler Typ...
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Antworten