Wieso ist das so erlaubt?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Antworten
smod
Beiträge: 853
Registriert: Do Jun 20, 2002 1:01 am
Wohnort: Provinznest

Wieso ist das so erlaubt?

Beitrag von smod » Mo Okt 29, 2018 12:16 pm

Hallo Leute,

ich bin schon eine Weile hier und schaue noch viel länger Formel 1. In diesem Zusammenhang habe ich viele Fahrer erlebt und gesehen wie mache sich durch das Feld "geboxt" haben.

Da waren Senna, Mansel und auch Prost, die nicht wussten was Samthandschuhe sind oder Villneuve, Hill und Irvine, dem man nachsagte, wenn er in eine Kurve ging, dann war das seine und wenn ein andere da eine Lücke sah, da war halt keine Kompromisslos halt. Von Michael wollen wir in dem Zusammenhang mal gar nicht reden. Die Liste ist endlos lang und das sind sicherlich Namen.

Über Max wird sich so viel aufgeregt, er sei zu wild, zu ungestüm nicht reif für die Formel 1, doch mal ehrlich, seit Sotchi 2017 (das geht gar nicht in der Formel 1 so ein Rammstoß! Sollte in meinen Augen, da vorsätzlich herbei geführt zu einer Disqualifikation führen) frage ich mich was ist mit Vettel los, warum darf der das was er tut und alles sind bei ihm Rennsituationen?

Es gibt keine Konsequenzen. Selbst im letzten Rennen in Mexico hat er zwei Fahrer von der Piste geschickt (Bottas und Ricciardo). Klar geht es um viel, aber in welchem Rennen hat Vettel dieses Jahr mal keine Kollision gehabt oder sich nicht gedreht. Oft waren es nur kleine Sachen, aber immer war er beteiligt. Sicher war er nicht immer ursächlich oder Schuld, aber er tut auch nichts um das zu verhindern und leider war er meistens Schuld. Mit etwas mehr Rennintelligenz hätte er den Titel dieses Jahr holen können.

Ich denke er braucht keine Bestätigung, sondern mal einen Dämpfer, so wie auch Schumacher damals, der übrigens 1997 für ein ähnliches Manöver wie in Sotchi damals die gesamte Saison aberkannt wurde.

Ich will das ganze nicht als Vettel bashing verstehen, denn das soll es nicht sein von meiner Seite! Nur verstehe ich die Regeln nicht, die Kleinigkeiten durchaus bestrafen, aber bei so viel Wiederholungen im Sinne der WM nicht greifen.

Gruß SMOD

vandamm
Beiträge: 547
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Wieso ist das so erlaubt?

Beitrag von vandamm » Mo Okt 29, 2018 3:50 pm

Warum schreibst du deine Ergüsse nicht im Vettel bashing Threat? "Was stimmt mit Vettel nicht?"

Auf Grund der vielen Hater findest du denn noch auf der ersten Seite.
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

pitschen
Beiträge: 533
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Wieso ist das so erlaubt?

Beitrag von pitschen » Mo Okt 29, 2018 4:09 pm

vandamm hat geschrieben:
Mo Okt 29, 2018 3:50 pm
Warum schreibst du deine Ergüsse nicht im Vettel bashing Threat? "Was stimmt mit Vettel nicht?"

Auf Grund der vielen Hater findest du denn noch auf der ersten Seite.
Das beste an Hams erneutem Titelgewinn ist, dass du dich grün und blau ärgerst. Fact ist: Ferrari und Vettel haben dieses Jahr zu viele Fehler gemacht. Es ändert sich daran überhaupt nichts, wenn du anders denkende niedermachst. Die Wahrheit kann für einige sehr schmerzhaft sein. :lol:

automatix23
Beiträge: 116
Registriert: So Sep 09, 2018 3:29 pm

Re: Wieso ist das so erlaubt?

Beitrag von automatix23 » Mi Okt 31, 2018 5:03 am

was hat Vettel in Sotchi gemacht, daß man auch nur Ansatzweise mit der Mutter aller Fouls in Jerez vergleichen könnte?

Benutzeravatar
RS Spyder
Beiträge: 408
Registriert: Di Jun 03, 2008 1:01 am
Wohnort: RD/SH

Re: Wieso ist das so erlaubt?

Beitrag von RS Spyder » Mo Nov 19, 2018 8:14 pm

Jerez 97? Das Rennen, wo Schack Willschnell den Schumacher mit mächtig Überschuss in den Kies gedrängt hat...?! Nu gloar.

Unvergessen! :green:

Antworten