.:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
F1Fan.
Beiträge: 572
Registriert: Sa Mär 06, 2010 1:01 am
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

.:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von F1Fan. » Do Okt 04, 2018 8:26 am

Willkommen im Japan-Livethread! 😉

Ohne Verschnaufpause von Russland steht am ersten Oktober-Wochenende mit dem Japan-Klassiker auf der Achterbahn von Suzuka für Europäische Formel-1-Fans eine Frühschicht an. Nach dem 17. und fünftletzten Saisonrennen 2018 folgt nur noch die Amerika-Tournee mit den USA, Mexiko und Brasilien sowie das VAE-Finale.

Vettel-Hamilton um letzte WM-Chance

Im Duell um die historisch fünfte Weltmeisterschaft wie Königsklassen-Legende Juan Manuel Fangio liegt Lewis Hamilton gegen Sebastian Vettel nach den Siegen in Monza, Singapur und Sotschi erneut auf Kurs Titelverteidigung. Der Britische Mercedes-Superstar hat in der Gesamtwertung (306:256) mit 50 Zählern nun zwei Siege Vorsprung zum Ferrari-Piloten und könnte sich im Saisonfinish theoretisch durch zweite Plätze die WM-Krone aufsetzen. Hamilton gewann im Japan-Vorjahr vor dem Red-Bull-Duo Verstappen und Ricciardo zum vierten Mal und verlängerte damit die seit 2014 andauernde Erfolgsserie der Silberpfeile. Vettel fuhr zuvor für den Austro-Rennstall in Suzuka ebenso vier Siege ein und muss neben vollen Punkten nun auf Probleme des Kontrahenten hoffen. Nachdem die Finnischen Mercedes- und Ferrari-"Wingmänner" Bottas und Raikkönen zuletzt die Gesamtränge drei und vier (189/186) tauschten, zogen die Silberpfeile den Roten - Ankündigung eines neuen Gewandes - ebenso im Teambewerb davon (495:442). Nach der beeindruckenden Aufholjagd von Russland startet Red Bull Racings Duo ohne Handicap auf der Aerodynamik-Fahrerstrecke von Suzuka traditioenll als Geheimfavorit. Während Haas im Kampf um die Mittelfeld-Krone Renault auf den Fersen ist (91:80) und Racing Point ebenso McLaren abfangen möchte, zittern Toro Rossos Jungbullen beim Honda-Heimspiel nun vor Sauber (58/35/30/27). Nach dem letzten Q2-„Streik“ wird nun über eine Ausdehnung des Qualifying-Formats von drei auf vier Phasen nachgedacht (4 Piloten out, Top-8 um Pole). In Suzuka werden mit Supersoft, Soft und Medium die mittleren Pirelli-Reifenvarianten gefahren.

Landes- und Streckenvorstellung

Die parlamentarische Monarchie Japan liegt als viertgrößter Inselstaat der Welt vor der Pazifikküste Asiens und erstreckt sich von Russland über die Koreanische Halbinsel und China. Das 'Land der Aufgehenden Sonne' setzt sich aus der Hauptinsel Honshu mit Mega-Hauptstadt Tokio, Hokkaido im Norden sowie den Südteilen Shikoku und Kyushu zusammen und zählt 127 Millionen Einwohner. Japans Yen ist neben US-Dollar und Euro die Weltwährung Nummer eins. Bekannt sind neben den zahlreichen Autobauern die Highspeed-Züge 'Shinkansen', der heilige Vulkan Fujijama, die traditionellen Teehäuser sowie das Fisch-Reisgericht 'Sushi'. Zweifelhafte Berühmtheit erlangten die Atombombe und der AKW-Unfall von Hiroshima und Nagasaki 1945 sowie Fukushima 2011. Austragungsort Suzuka befindet sich mit 200.000 Menschen an der Japanischen Südostküste in der Honshu-Prefektur Mie. Der einzigartig in Form einer Acht angelegte Traditionskurs des Niederländers Hans Hugenholtz wurde 1987 eröffnet und ist mit 5,8 Kilometern (53 Rennrunden) eine der längsten sowie Aerodynamisch und Fahrerisch anspruchsvollsten Strecken im Kalender. Japans besonders enthusiastische Fans sahen am oftmaligen Final-Schauplatz bereits zahlreiche triumphale wie bittere WM-Entscheidungen. Nach der 180-Grad-Startkurve geht es in Suzuka bergauf in die 'Esses' sowie vorbei am Riesenrad in die Links-Rechts-Kombination der Zwischenzeit von Dunlop und Degner, an dessen Ausfahrt die Piloten unter der Gegengerade hindurch jagen. Der Hairpin schließt sich die enge Spoon-Corner an. Über die Gegengerade von Sektor zwei geht es mit dem ultraschnellen Linksknick der 130-R zur Zielschikane des Casino-Triangel sowie der kurzen DRS-Startgeraden. Mit sieben Stunden Zeitunterschied nach Japan beginnt Suzukas Freitagstraining bereits um 03:00 Uhr nachts bzw. 07:00 Uhr morgens. FT3, Qualifying und Rennen starten mit 05:00, 08:00 und 07:10 Uhr am Samstag und Sonntag zum verfrühten Wochenendfrühstück.




Streckendaten, Zeitplan und Wetter:


Name Suzuka International Racing Course
Länge 5.807 Meter
Runden 53
Distanz 307,471 km
Ortszeit MESZ +7 Stunden


Freitag, 05. Oktober:

01. Freies Training 03:00 - 04:30 Uhr LIVE N-TV-Stream
02. Freies Training 07:00 - 08:30 Uhr ORF eins, N-TV

Samstag, 06. Oktober:

03. Freies Training 05:00 - 06:00 Uhr Relive RTL
Qualifying 08:00 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei

Sonntag, 07. Oktober:
Rennen 07:10 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei


Der Wetterbericht für das Japan-Wochnende prognostiziert unter bewölktem Himmel angenehme Temperaturen Zwischen 24 und 28 Grad sowie eine geringe Regenwarhscheinlichkeit.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6101
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von seahawk » Fr Okt 05, 2018 7:01 am

Wird bestimmt super spannend wie Hamilton den Titel sichert. :lol:

ladonic
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 14, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von ladonic » Fr Okt 05, 2018 12:04 pm

Ich schau zur Mittagszeit aufs Ergebnis und wenn irgendwas anders ist, als HAM 1, BOT 2, dann spule ich mal durchs Rennen. Gähhn.

Smirnoff
Beiträge: 256
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Smirnoff » Fr Okt 05, 2018 7:39 pm

Die Luft ist irgendwie raus :uh:

Sollte Mercedes in Quali und Rennen ähnlich dominieren wie in den freien Trainings, muss man mal ernsthaft hinterfragen, wie das geht.

Sollte Mercedes mit einem einzigen Updatepaket mehr als 0.5 sek. gefunden haben, ist es ein absolutes Wunder. Jeder F1 Ingenieur und Techniker wird bestätigen können, dass es heutzutage fast unmöglich ist, mehr als 0.5 Sekunden von heute auf morgen im Entwicklungsrennen auf die Konkurrenz gutzumachen. Ferrari hat ja zwischenzeitlich auch nicht geschlafen.

Möglichkeiten:

1. Mercedes hat die ganze Saison alle nur verarscht / verarschen müssen (ähnlich wie 2017) und dreht jetzt auf.
2. Mercedes hat weniger Leistung freigegeben um die Motoren zu schonen (mehr Kilometerleistung). Macht aber keinen Sinn mehrere Rennen abzuschenken, lieber einmal als letzter Starten und so oder so mindestens 5. werden
3. Ferrari musste Leistung wegnehmen wegen Standfestigkeit, aber siehe 2. Macht einfach keinen Sinn
4. Der ominöse zweite FIA Messsensor.

Schafft endlich diese Hybridscheisse ab, fahrt von mir aus mit aus Biomüll gewonnenem E85 Sprit, schafft den Durchflussbegrenzer ab. Baut technisch einfache V8 Sauger, erlaubt das nachtanken, baut ordentliche Reifen und wir haben wieder echtes Racing. Ach ja, und DRS muss weg.
Wenn es den großen Herstellern nicht gefällt, weil man “nichts für den Straßen PKW adaptieren kann“, dann haut doch ab. Ich brauche weder Renault, Mercedes, Honda oder sonst ein Werk in der F1. Die F1 der “Privatteams“ und kleinen Motorschmieden (klar, Werksmotoren gab es immer) war x-mal besser als die heutige werksdominierte Öko F1. Allein schon Motorsport “grün“ anstreichen zu wollen ist geisteskrank. Für sowas ist die Formel E da mit ihren 1:1 Elektro RC-Cars.

So, jetzt genug abgekotzt, aber ich bin.ernsthaft am überlegen, ob ich der F1 nach mehr als 25 Jahren den Rücken kehre. Und nein, ich sage das nicht mit roter Fanbrille oder sonst irgendwas. Das sportliche Disaster begann, seit man 2003 anfing an den Qualiformaten herumzudoktern und alles mögliche in Stückzahlen zu limitieren und bei Wechsel zu bestrafen. Der Status anno 2018 setzt allem die Krone auf.

Sonic84
Beiträge: 584
Registriert: Mi Mär 26, 2014 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Sonic84 » Fr Okt 05, 2018 7:44 pm

Der Witz begann doch schon 1998 mit den schmalen Autos und den Rillenreifen. Hat man ja auch wieder geändert.

ladonic
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 14, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von ladonic » Fr Okt 05, 2018 8:07 pm

Smirnoff hat geschrieben:
Fr Okt 05, 2018 7:39 pm
Die Luft ist irgendwie raus :uh:

Sollte Mercedes in Quali und Rennen ähnlich dominieren wie in den freien Trainings, muss man mal ernsthaft hinterfragen, wie das geht.

S
Möglichkeiten:

1. Mercedes hat die ganze Saison alle nur verarscht / verarschen müssen (ähnlich wie 2017) und dreht jetzt auf.
Das Skript lautete wahrscheinlich: Bastl darf über die Saisonmitte führen und Hamgott vernichtet ihn dann mit einer "spannenden" Aufholjagd. Leider hat Bastl für die Show zu viele Fehler gemacht.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6101
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von seahawk » Fr Okt 05, 2018 8:41 pm

Sonic84 hat geschrieben:
Fr Okt 05, 2018 7:44 pm
Der Witz begann doch schon 1998 mit den schmalen Autos und den Rillenreifen. Hat man ja auch wieder geändert.
Die Idee damals war doch wenigstens vom Gedanken her nicht falsch. Rillen = weniger Grip aber ohne das man den Reifen künstlich schlecht machen muss. Schmale Autos = mehr Platz nebeneinander = mehr Überholen möglich.

Heute haben wir fette Autos die sich mit DRS überholen und auf dicken Reifen die gezielt so gebaut sind, dass sie kaputt gehen wenn man sie belastet. Die Änderungen der letzten Jahre dienten nur der Show, nicht dem Racing.

Benutzeravatar
TifosiF40
Beiträge: 2390
Registriert: Do Feb 21, 2002 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von TifosiF40 » Fr Okt 05, 2018 8:45 pm

So wie Hamilton M. Schumacher beerbt hat, wird M. Schumacher Hamilton beerben. Wartet mal ab ;)
Stand up (for the) Champion

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6101
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von seahawk » Fr Okt 05, 2018 8:56 pm

Und wäre die F1 dann besser?

Smirnoff
Beiträge: 256
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Smirnoff » Fr Okt 05, 2018 10:27 pm

seahawk hat geschrieben:
Fr Okt 05, 2018 8:41 pm
Die Idee damals war doch wenigstens vom Gedanken her nicht falsch. Rillen = weniger Grip aber ohne das man den Reifen künstlich schlecht machen muss. Schmale Autos = mehr Platz nebeneinander = mehr Überholen möglich.

Heute haben wir fette Autos die sich mit DRS überholen und auf dicken Reifen die gezielt so gebaut sind, dass sie kaputt gehen wenn man sie belastet. Die Änderungen der letzten Jahre dienten nur der Show, nicht dem Racing.
Dein letzter Satz beschreibt es sehr gut. Show, alles nur noch künstliche Show.....gespickt mit belehrender “Action for Road Safety“. War das schön, als nicht bei jeder kleinsten Berührung und “abdrängen“ eine Strafe verhängt wurde. Sport und Racing ist es ja nicht mehr wirklich. Wrestling auf vier Rädern trifft es besser.

Und zum Thema “Track Limits“: Die Nascar hat es letztes WE vorgemacht. Wer die Schikane auslässt, muss am Apron halten (alle vier Räder stehen still) und darf dann weiterfahren. In der letzten Runde kollidierte Johnson mit Truex jr. im Kampf um den Sieg, beide lassen die Schikane aus, Johnson hält an, wird nur 8. und fliegt aus dem Chase. Das nenne ich Konsequenz und Selbstdisziplin. Wäre er weitergefahren, hätte Nascar zu einer drastischen Strafe gegriffen.

Bei der F1 passiert gar nix, bzw. erlaubt das verlassen der Strecke sogar noch bis zu einem gewissen Punkt. Ich trauere den fiesen Kiesbetten nach :D

Zum Thema Suzuka 2018 kann ich (und scheinbar alle anderen) nichts beitragen. Sagt denke ich alles über die F1 aus

Mercedes Brabus
Beiträge: 1253
Registriert: Mi Aug 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Irgendwo zwischen Zürich und Berlin

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Mercedes Brabus » Sa Okt 06, 2018 9:07 am

Es gibt wohl keinen schlechteren Regenpilot als Vettel...

Wärend Kimi im Regen au P4 Donnert, schafft Vettel gerade mal P9 :flop:

Dabei ist der Ferrari das PERFEKTE Schienen Regenauto!

Ohh, ich sege gerade... Mercedes ist schuld, die haben Ferrari zu dieser Reifenwahl gezwungen! Logisch!
:schumi: Mercedes Benz - Das Beste oder Nichts!
:top: BMW - Freude am Fahren!
:kotz: Audi - Vorsprung durch betrügen!

Schnikkers
Beiträge: 94
Registriert: Mo Sep 26, 2005 1:01 am
Wohnort: Mönchengladbach

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Schnikkers » Sa Okt 06, 2018 9:26 am

Bei Ferrari geht bald garnix mehr so wie die Entwichlung aussieht.

pitschen
Beiträge: 536
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von pitschen » Sa Okt 06, 2018 10:33 am

Vettel Fans, ihr könnt aufhören zu :wuerg:
Das Resultat beruht einzig auf einer weiteren Fehlentscheidung von Luigis Garage. :jupi:
Denke Bottas musste Gas rausnehmen, damit der nichtskönner, seine 80. Pole einfahren konnte. :D

Mercedes Brabus
Beiträge: 1253
Registriert: Mi Aug 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Irgendwo zwischen Zürich und Berlin

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Mercedes Brabus » Sa Okt 06, 2018 10:42 am

pitschen hat geschrieben:
Sa Okt 06, 2018 10:33 am
Vettel Fans, ihr könnt aufhören zu :wuerg:
Das Resultat beruht einzig auf einer weiteren Fehlentscheidung von Luigis Garage. :jupi:
Denke Bottas musste Gas rausnehmen, damit der nichtskönner, seine 80. Pole einfahren konnte. :D
Naja, Kimi konnte in der gleichen Zeit seinen Ferrari auf P4 stellen :naughty:
Also wurde Schienenseb sogar vom nichtskönner Kimi gebügelt.
Zuletzt geändert von Mercedes Brabus am Sa Okt 06, 2018 10:47 am, insgesamt 1-mal geändert.
:schumi: Mercedes Benz - Das Beste oder Nichts!
:top: BMW - Freude am Fahren!
:kotz: Audi - Vorsprung durch betrügen!

Smirnoff
Beiträge: 256
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am
Wohnort: München

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Smirnoff » Sa Okt 06, 2018 10:46 am

Klar war es eine Fehlentscheidung. Aber auch ohne wäre es nur P3 geworden mit 0.4-0.6 Rückstand.

Ein Ei drüberhauen und fertig. 2019 wird es auch nicht spannender. Eher das Gegenteil. RedBull wird mit Honda im Nirgendwo verschwinden und dann liegt es wieder einzig an Ferrari, ob der Hobel was taugt. Ansonsten auch 2019 Glückwunsch an Ham zum Titel.

formel4fan
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jul 23, 2018 11:14 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von formel4fan » Sa Okt 06, 2018 10:56 am

pitschen hat geschrieben:
Sa Okt 06, 2018 10:33 am
Vettel Fans, ihr könnt aufhören zu :wuerg:
Das Resultat beruht einzig auf einer weiteren Fehlentscheidung von Luigis Garage. :jupi:
Denke Bottas musste Gas rausnehmen, damit der nichtskönner, seine 80. Pole einfahren konnte. :D

Der Nichtskönner hat doch gar nicht die Pole geholt. :lol:

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4110
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Maglion » Sa Okt 06, 2018 3:53 pm

Bei Ferrari geht der Schlendrian weiter - nicht nur dass sie Ihr Auto nicht mehr auf Touren bringen, auch die einfachsten Dinge, wie Trockenreifen bei trockener Strecke bekommen sie nicht auf die Reihe.
Da kann man ja nur voller Grauen auf das Rennen warten und sich schon vorher ausmalen, welche genialen Entscheidungen an der Box getroffen werden. :jupi: :betrunken:

Wenn bei Hamilton / Mercedes nicht etwas gewaltig schief läuft, dürfte die WM nach Suzuka gelaufen sein und das ist sehr sehr schlecht für die Formel 1 - das sollte auch jedem Mercedes / Hamilton Fan klar sein.
Ich bin mal gespannt, wie sich die Einschaltquoten entwickeln - man kann nur hoffen, dass es so gravierend wird, dass man in Bezug auf 2021 größere Einschnitten als bis jetzt angedacht ein Betracht zieht und auch umsetzt.

Dass Mercedes sich inzwischen konstant um 0,5 Sekunden von Ferrari absetzen konnte, ist ja das offen sichtliche Probelm, da ja der kampf um die WM für das größte Interesse sorgt, aber die Abstände weiter hinten sind ein riesen Problem, denn die sind inzwischen so groß, dass es eigentlich kaum möglich ist, dass sich da ein Team irgendwie mal nach vorne arbeiten kann und auch ein ewiger Zweikampf + einer riesen Gruppe von unbedeutenden Statisten schaden der F1. Wenn es 2019 mit Honda und RedBull nicht wie geplant klappt und RedBull noch mehr an Boden verliert, dann sieht es echt übel aus.

Es ist eine Sache ob Ferrari schwächelt und den Anschluss an Mercedes verliert und dann z.B. RedBull die Position als Mercedes-Verfolger übernehmen kann oder ob ein schwächelndes Ferrari-Team nicht ausreicht, dass ein verfolgerteam Ferrari gefährlich werden kann und niemand in der Lage ist, diese Lücke zu füllen. Es darf nicht sein, dass eine WM-Kampf alleine davpn ab hängt, ob Ferrari mal in guter Form ist und wenn nicht, ist die WM entschieden. Wenn man es genau nimmt, hat man eine WM zwischen 2 Teams und der Rest füllt die Strecke auf und sorgt für eine Alibi-Vielfalt. Solche Konstellationen waren schon für viele Rennserien auf Dauer der Anfang vom Ende.

Klar kann man sagen, die anderen Teams haben es ja selbst in der Hand, aber genau hier kommt der Haken - durch die aktuellen Verträge zwischen Vermarkter und den Teams, werden die hinteren Team vorsätzllich klein gehalten, indem sie nur Brotkrumen von den Einnahmen ab bekommen. Ich bin mir sicher, dass es im Mittelfeld Teams hat, die mit dem Geld, das Ferrari in den Rachen gestopft wird, mehr anfangen könnten und sie so tatsächlich eine Chance hätte, zu einem Topteam aufsteigen zu können. Der zweite entscheidende Punkt sind Antriebseinheiten, bei denen die Leistungstunterschiede zu groß sind und durch das Reglement sind diese Unterschiede nahezu eingefroren.
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6418
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Jan » Sa Okt 06, 2018 5:47 pm

@Maggi,
meinst Du nicht evtl. Ferraris (Plötzliches) Leistungsdefizit könnte damit zu tun haben ?

Und ja man hat das Gefühl seit der Ferrari Chef tot ist, geht es Bergab.

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 6101
Registriert: Di Mai 20, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von seahawk » Sa Okt 06, 2018 5:59 pm

Ich glaube eher Mercedes hat Power freigegeben, denn wir sehen im Mittelfeld ja ähnliche Verschiebungen zwischen Force India und Haas / Renault und selbst Williams sieht besser aus. Abgesehen davon ist auch der Abstand von Mercedes zu Red Bull gewachsen.

Und wenn man die Erklärungen von Toto hört, dann gehe ich davon aus, dass man die ganze Saison so überlegen hätte sein können. (Wir verstehen plötzlich die Reifen, jedes Update ein voller Erfolg... blabla)

vandamm
Beiträge: 612
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von vandamm » Sa Okt 06, 2018 9:22 pm

Ahnung oder eine Rennstrecke unter wechselnden Bedingungen oder gar ein Rennen gefahren hat du nicht Brabus Fanboy ....


Dass sich die Bedienungen durch Regen in der Sponkurve nach RAIs Duchfahrt geändert haben könnten ist zu hoch für dich oder?


Wieder ein wertloser Teamorderbenötigertitel. Herzlichen Glückwunsch Bratwurst. ....


Morgen schön ausschlafen und dann die MotoGP schauen mit dem spanischen Schinken. ....


Ich hoffe ja noch, dass der Schinken irgendwie so einen Bock baut und die letzten Rennen gesperrt wird und BOT 7 Punkte auf den Titel fehlen.


Ach ja so wie der Benz vom Schinken geraucht hat gibt es 2 Möglichkeiten.

1. Der Schinken wird gereuchert

2. BENZ fährt wieder Schweröl
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4579
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von danseys » Sa Okt 06, 2018 9:36 pm

Also Mercedes rausschmeissen?

Dann gewinnt Ferrari?

Der MercMotor isses ja nicht alleine, siehe Williams...

Was wäre denn die Lösung? Da knobel ich seit Jahren drüber ohne Erfolg... :ohw:

Die vier RedBull Titel waren ja nicht viel anders, also nur die Frage: gewinnt VET, oder darf #2WEB auch mal...

vandamm
Beiträge: 612
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von vandamm » Sa Okt 06, 2018 10:42 pm

Natürlich waren die 4 Vetteltitel anders. Der hatte bis auf eine Saison richtig Druck und hat seinen Teamkollegen gegen die Wand gefahren...

Auffassungsgabe?

Es gibt nichts vergleichbares zur Mercedesdominanz..
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6418
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von Jan » So Okt 07, 2018 4:01 am

Hamilton könnte ja gnädigerweise mal ausfallen. :roll:
Aber selbst dann schafft es Vet nicht zu gewinnen, wetten....

GroundzeroHW
Beiträge: 503
Registriert: Do Mär 26, 2009 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von GroundzeroHW » So Okt 07, 2018 7:16 am

Verstappen ist doch echt die größte Hohlbirne....

Hauptsache die Stewards sprechen die Strafe schnell aus und lassen Vettel nicht hinter ihm verhungern....

mikag
Beiträge: 933
Registriert: So Nov 30, 2003 1:01 am

Re: .:: Livethread Grand Prix von Japan - Suzuka ::

Beitrag von mikag » So Okt 07, 2018 7:22 am

GroundzeroHW hat geschrieben:
So Okt 07, 2018 7:16 am
Verstappen ist doch echt die größte Hohlbirne....
Der Magnussen will den "Titel" wohl auch.

Antworten