Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
AdenauerForst1
Beiträge: 453
Registriert: Do Mär 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Adenau+Kenmare+Köln+Köpenick

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von AdenauerForst1 » Do Aug 16, 2018 4:27 pm

:schumi: :schumi: :schumi: :schumi:
danseys hat geschrieben:
Do Aug 16, 2018 10:02 am
ich liebe blabla... 8)

AdenauerForst1
Beiträge: 453
Registriert: Do Mär 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Adenau+Kenmare+Köln+Köpenick

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von AdenauerForst1 » Do Aug 16, 2018 4:29 pm

Minardi hat geschrieben:
Do Aug 16, 2018 12:54 pm
Kein Teamchef bei Verstand fasst Alfonso auch nur mit der Kneifzange an...noch eine handvoll Rennen und der Nichtsnutz wird mit einem allerletzten Fusstritt aus der F1 hinausbefördert.
Allerhöchste Zeit :top:

AdenauerForst1
Beiträge: 453
Registriert: Do Mär 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Adenau+Kenmare+Köln+Köpenick

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von AdenauerForst1 » Do Aug 16, 2018 4:30 pm

turner1 hat geschrieben:
Do Aug 16, 2018 2:36 pm
Och, ich mag Fernando. Einen der die Schnauze aufmacht finde ich immer gut. Glattgebügelte, reglementierte und angepaßte Charakter gibt es doch schon genug. So, nun mal in 2019 schauen ob Sainz aufblüht oder verwelkt. Einfach wirds für den keinesfalls.

Beste Grüße :) 8)
So kriminell wie Alonso wird er wohl nicht werden........... :lol: :lol: :lol:

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 903
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » Do Aug 16, 2018 5:23 pm

Dissident hat geschrieben:
Mi Aug 15, 2018 1:48 pm
Man muss immer erst auf sich selbst schauen...ich habe meinen Frieden mit Alonso geschlossen. 2006 haben MSC eigene Fehler, Pech und höhere Mächte den Titel gekostet. Alonso ist beide Jahre jedoch ebenso ein verdienter Weltmeister geworden...und diese Verbissenheit und Kontroverse hatte ein junger MSC bei Benetton Renault ebenso. Da waren sich beide ganz ähnlich.
Das mag sein, aber mir ging es auch nicht nur um 2006, sondern auch um 2005. Und da finde ich, dass das mit dem Pech der Konkurrenz, von dem Alonso profitiert hat, ganz extrem war. Kimi ist am Nürburgring in der letzten Runde (!) in Führung liegend (!) ausgeschieden, ebenso in Hockenheim. Außerdem hatte er sowohl in Magny-Cours als auch in Silverstone technische Probleme im Training, sodass er zwei Mal um zehn Plätze zurückversetzt wurde und im Rennen erstmal damit beschäftigt war, aufzuholen. Von all diesen Dingen hat Alonso ganz massiv profitiert.

2006 war das zwar nicht ganz so extrem, aber Schumis Motorschaden in Suzuka war extrem bitter, alleine schon, was den Zeitpunkt in der Saison betrifft.

Deswegen tue ich mich ehrlich gesagt schwer damit, Alonsos Titel als verdient anzusehen. Und was 2005 betrifft, kann man mir noch nicht einmal vorwerfen, die Dinge durch die Schumi-Fan-Brille zu sehen, denn 2005 hatte Schumi mit dem WM-Titel gar nichts zu tun. 2005 war ich auch gar nicht unbedingt Kimi-Fan (das kam erst später), sondern ich wollte einfach, dass der Bessere gewinnt und das war Alonso für mich weder 2005 noch 2006.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

vandamm
Beiträge: 822
Registriert: Do Mär 16, 2006 1:01 am
Wohnort: d

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von vandamm » Do Aug 16, 2018 10:08 pm

Das mit dem Aufhängungsbruch von Kimi am Nürburgring 2005 war schon extrem traurig. Das war das Jahr mit der kein Reifenwechselregel? War schon auf der Tribüne deutlich zu erkennen, dass die Rechte Seite ein Problem hat. Echt schade. Aber dieses Glück braucht man auch um WM zu werden. Siehe den Schinken 2018....

Weg is weg und bleibt hoffentlich auch weg.....
Totto Wolf: "Ist Hamilton innen, diktiert er die Linie - Ist Hamilton außen, diktiert er die Linie..."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6488
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Jan » Do Aug 16, 2018 11:31 pm

Ich lach mich ja scheckig, sollte MCL nächstes Jahr die Kurve kriegen, und mal wieder 1 bis 2 Siege einfahren, so als RB Ersatz, die wg Honda etwas zurückfallen.

Glaube aber nicht wirklich daran.

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1947
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Sherry » So Aug 19, 2018 8:49 pm

Ich finds mega lustig, dass er sagt, dass die Formel 1 zu durchschaubar und langweilig ist.
Fährt aber WEC für Toyota, dort gewinnt Toyota sowieso jedes Rennen. lol. :lol:

chief500
Beiträge: 1761
Registriert: Fr Jun 12, 2009 1:01 am

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von chief500 » Mo Aug 20, 2018 12:04 am

Sherry hat geschrieben:
So Aug 19, 2018 8:49 pm
dort gewinnt Toyota sowieso jedes Rennen. lol. :lol:
Heute ja nicht. Die haben beschissen und sind aufgeflogen :D

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4632
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von danseys » Mo Aug 20, 2018 10:45 am

kaum ist ALO da, geht die Betrügerei los... :lol:

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Paulchen » Di Mai 21, 2019 8:47 pm

Wenn ich schon mal aus meiner Gruft gekrochen komme...
Was sagt denn der Meistüberschätzte eigentlich zu seinem grandiosen Indy-Flop?
Ich habs ja immer gesagt, ohne illegales Auto gewinnt der Typ keinen Blumentopf.

An einem traurigen Tag zaubert Alfons mir wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Jordan EJ10
Beiträge: 4167
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Jordan EJ10 » Mi Mai 22, 2019 5:40 pm

Paulchen hat geschrieben:
Di Mai 21, 2019 8:47 pm
Wenn ich schon mal aus meiner Gruft gekrochen komme...
Was sagt denn der Meistüberschätzte eigentlich zu seinem grandiosen Indy-Flop?
Ich habs ja immer gesagt, ohne illegales Auto gewinnt der Typ keinen Blumentopf.

An einem traurigen Tag zaubert Alfons mir wieder ein Lächeln ins Gesicht.
Ach, das Paulchen. Ein weiterer der verbitterten alten Forums-Garde.^^ Es ist immer wieder amüsant und zugleich auf der anderen Seite auch zugegebenermaßen höchst tragisch, wenn man sieht, das es gewisse Personen gibt, welche, um ihrem eigenen jämmerlichen Leben zu entfliehen, sich am "Leid" anderer ergötzen und daraus Befriedigung ziehen. Auch das man nach längerer Zeit einzig bei solch einer Gelegenheit wieder einen Beitrag verfasst spricht Bände. Einer der besten Rennfahrer dieser Generation, welcher Schumacher auf der Strecke entthront hat und einem sehr elitären Kreis von Fahrern mit vergleichbaren Erfolg angehört, ist einmal mehr wegen des schlechten Materials was ihm zur Verfügung stand gescheitert, aber das interessiert die sabbernde Meute natürlich nicht. ;) Wie sagte jemand vor kurzer Zeit noch so schön in einem Beitrag, wo Alonso ob seiner verpassten Qualifikation auch angegangen wurde und ihm jegliches Talent abgesprochen wurde? "Die Leute, die dies tun, werten sich dabei selber nochmals um ein vielfaches ab und merken das gar nicht." Ja, traurig aber wahr.

Also Paulchen, kriech zurück unter den Stein wo du hergekommen bist und erspare uns weitere dieser peinlichen vor Verbitterung triefenden Posts. Damit ist jedem geholfen. :lol: :jupi: :top:

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5174
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Helldriver » Do Mai 23, 2019 9:01 am

Paule will nur Alonso bashen, Fakten spielen da überhaupt keine Rolle. Die meisten Fehler hat sein Team gemacht, am gravierendsten war wohl die falsche Übersetzung.

* No and or wrong steering wheel (they actually used an F1 wheel during Alonso's cockpit / seat fitting mock up lol, oops forgot to get an indycar wheel)

* Electrical issues, missed the day
* Crash car, miss more valuable track time
* No backup tub
* Get backup, road course tub and paint it orange
* McLaren says its the wrong orange, repaint it with the proper papaya orange, miss more track time
* Unload backup tub from Carlin with paint still 'wet' and not cured
*** They FORGET to convert metric to inches
* Last test before the rain, the car is scrapping along the track and throwing sparks everywhere (lol) almost crashing the backup
* Get setup data from Andretti and Penske, dampers too if my memory's right on that
* Gearbox WRONGFULLY geared, was suppose to be geared for 229mph, they mistakenly put in 227 gears
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4355
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Maglion » Do Mai 23, 2019 9:37 am

Es ist doch inzwischen üblich, dass die Primitivlinge aus ihren Löchern gekrochen kommen, wenn ihr Hassobjekt ein schlechtes Ergebnis abliefert, um blind, dumm und uninformiert drauf zu schlagen - ohne sich auch nur die ansatzweise die Mühe zu machen, sich erst mal zu informieren, um einen Sachverhalt auch zu verstehen. Da schreiben dann Leute, die nichts wissen, nichts verstehen und nur blind ihr Zield des Bashings verfolgen drauf los und heraus kommt ein Haufen Müll, der tatsächlich nicht dem Bashingopfer schadet, sondern dem Schreiberling, imdem er sich auf diese Art und Weise präsentiert - wirklich schlau ist das nicht. :jupi: :naughty: :betrunken:
SimSeat-Racer

Schumi_Fan_1990
Beiträge: 903
Registriert: So Okt 04, 2015 1:01 am
Wohnort: Deutschland

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Schumi_Fan_1990 » So Mai 26, 2019 1:14 pm

Jordan EJ10 hat geschrieben:
Mi Mai 22, 2019 5:40 pm
Einer der besten Rennfahrer dieser Generation, welcher Schumacher auf der Strecke entthront hat und einem sehr elitären Kreis von Fahrern mit vergleichbaren Erfolg angehört, ist einmal mehr wegen des schlechten Materials was ihm zur Verfügung stand gescheitert, aber das interessiert die sabbernde Meute natürlich nicht. ;)
Ich kenne eigentlich niemanden, den das nicht interessiert. Und ja, natürlich hatte Alonso wieder einmal Pech mit dem Material, mit Teamentscheidungen etc. Aber die Frage ist doch, warum jemand, der angeblich so gut ist wie Alonso, dann nicht in besseren Teams landet, wo solche Dinge eben nicht passieren. In der Formel 1 war es ja auch so, dass er die letzten Jahre bei McLaren "versauert" ist. Warum wollten die anderen Teams ihn denn nicht haben, wenn er doch angeblich so gut ist? Dieser Widerspruch ist halt ziemlich offensichtlich und ich denke mal, dass vieles davon einfach an Alonso selbst liegen dürfte.
Michael Schumacher - Stefan Bellof - Colin McRae - Gil de Ferran

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5174
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Helldriver » So Mai 26, 2019 1:54 pm

Vermutlich wissen die Teambosse, daß Alonso nicht leicht im Umgang ist. Siehe Horners Aussagen z.B. "Er bringt Unruhe ins Team". Das erste Jahr bei Mclaren gegen Hamilton war so ein Beispiel. D
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Paulchen » Mo Mai 27, 2019 8:15 pm

Jordan EJ10 hat geschrieben:
Mi Mai 22, 2019 5:40 pm
...das es gewisse Personen gibt, welche, um ihrem eigenen jämmerlichen Leben zu entfliehen, sich am "Leid" anderer ergötzen und daraus Befriedigung ziehen...
Und? Hat es geholfen? Geht es dir jetzt besser?

Als so ein armes Würstchen hatte ich dich gar nicht in Erinnerung. Das Forum ist verlottert. Ich hoffe nur, dass du kein Vertreter der neuen Forenelite bist, ansonsten Gute Nacht.

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Paulchen » Mo Mai 27, 2019 8:24 pm

Helldriver hat geschrieben:
So Mai 26, 2019 1:54 pm
Vermutlich wissen die Teambosse, daß Alonso nicht leicht im Umgang ist.
Vor allem wissen die Teambosse, dass die ominösen 6/10 des vom Rookie Gebügelten nur gestohlen sind und 100 Millionen kosten. So nen Typ fässt keiner freiwillig mit ner Kneifzange an aber Santander hat dem talentfreien Bonsai-Samurai nun wirklich jedes Cockpit gekauft, das der haben wollte aber gebracht hat das alles nix. Der Typ ist lediglich Klasse darin, eigentlich sichere WM-Titel zu vergeigen.

Weitergeigen

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Paulchen » Mo Mai 27, 2019 8:29 pm

Maglion hat geschrieben:
Do Mai 23, 2019 9:37 am
blind, dumm und uninformiert
Wenigstens du hast dich nicht verändert. :top:

Weiterverblöden

Jordan EJ10
Beiträge: 4167
Registriert: So Jan 04, 2004 1:01 am
Wohnort: Hannover

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Jordan EJ10 » Mo Mai 27, 2019 11:59 pm

Paulchen hat geschrieben:
Mo Mai 27, 2019 8:15 pm
Und? Hat es geholfen? Geht es dir jetzt besser?

Als so ein armes Würstchen hatte ich dich gar nicht in Erinnerung. Das Forum ist verlottert. Ich hoffe nur, dass du kein Vertreter der neuen Forenelite bist, ansonsten Gute Nacht.
Ein wenig. ;) Nein, aber ernsthaft: Das Forum war schon damals von diversen Trollen besiedelt ( TheRedKinn, du, Jupiterson ect. ), welche absolut resistent waren gegenüber jeglichen Fakten, wenn man zwischendurch versuchte eine Diskussion mit Belegen zu untermauern ( besonders die fanatischen Schumacher Fans waren damals extrem schlimm ). Von daher hat sich an der allgemeinen Forumkultur nicht viel verändert ( eigentlich traurig, aber so ist es halt ). Es gibt zwar noch immer gute und vernünftige Gesprächspartner, aber die sind mittlerweile leider rar gesät. Und was deine Erinnerung mir gegenüber betrifft: Mit den Jahren passt man sich halt dem etwas raueren Umgangston gegenüber anderen, die das verkraften sollten, weil sie selber so gerne austeilen, an. Immerhin konnte ich mich noch an deine oftmals peinlichen Posts aus der Vergangenheit erinnern - so lag wenigstens einer von uns mit der Erinnerung richtig. :wink2:

Paulchen
Beiträge: 18388
Registriert: Mo Apr 01, 2002 1:01 am
Wohnort: wo der Pfeffer wächst

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von Paulchen » So Jun 09, 2019 9:34 pm

Jordan EJ10 hat geschrieben:
Mo Mai 27, 2019 11:59 pm
...absolut resistent gegenüber jeglichen Fakten...
Ja so sind sie, die Fans des Doppelten SchwingungstilgerTeamorderReifenvorteilWaldmeisters. Basteln sich ne Realität zusammen, die vorne und hinten nicht paßt
Es muß dir nicht peinlich sein, wenn du fundierte Beiträge nicht verstehst. Ist kein Problem, gerade für diejenigen, die eher im Bodensatz rumkrauchen. Dann kann mal nachfragen und sich das erklären lassen oder man stampft mit dem zarten Füßchen auf und trollt sich wieder unter Seinesgleichen.

Weiterbolzen

automatix
Beiträge: 79
Registriert: So Jul 22, 2012 1:01 am

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von automatix » So Jun 16, 2019 4:42 pm

Naja, wie Alonso auf die Idee kam, daß Mclaren, die seit 2013 kein konkurrenzfähiges F1 Auto mehr bauen können aus dem Stand ein konkurrenzfähiges Indy Auto hinbekommt wird auch nur er wissen.... Wäre besser gewesen, wenn er die ganze Indy Saison gefahren wäre bei einem existierenden Team....

Immerhin hat man ihn mal wieder einen LeMans Sieg geschenkt.....

Benutzeravatar
danseys
Beiträge: 4632
Registriert: Fr Jul 06, 2007 1:01 am

Re: Alonsos Abschied noch in diesem Jahr?

Beitrag von danseys » So Jun 16, 2019 5:56 pm

automatix hat geschrieben:
So Jun 16, 2019 4:42 pm
Naja, wie Alonso auf die Idee kam, daß Mclaren, die seit 2013 kein konkurrenzfähiges F1 Auto mehr bauen können aus dem Stand ein konkurrenzfähiges Indy Auto hinbekommt wird auch nur er wissen.... Wäre besser gewesen, wenn er die ganze Indy Saison gefahren wäre bei einem existierenden Team....

Immerhin hat man ihn mal wieder einen LeMans Sieg geschenkt.....
ohne "Geschenke" gings und gehts halt beim asturischen Bescheisserle nicht... ;)

vllt. muss er einfach nur warten bis McLaren als einziger Teilnehmer das Indy fährt, so wie Toyota in der WEC 8-)

Antworten