.:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
F1Fan.
Beiträge: 575
Registriert: Sa Mär 06, 2010 1:01 am
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

.:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von F1Fan. » Do Mär 22, 2018 5:49 am

Willkommen zur Saisonvorschau im Melbourne-Livethread! 8)

Kann das springende Pferd oder der Rote Bulle heuer die Dominanz der Silberpfeile durchbrechen? Vier Winterpausenmonate nach der Zielflagge von Abu Dhabi beginnt am kommenden Wochenende mit dem traditionellen Saisonauftakt im Australischen Melbourne die 69. Formel-1-Saison 2018. Zum morgendlichen Frühjahrsstart des Albert-Parks ins zweite Jahr unter 'Liberty Media' gab es in der Königsklasse des Motorsports erneut zahlreiche Veränderungen.

Allen voran steht die verpflichtende FIA-Einführung des ästhetisch wie Sichttechnisch umstrittenen Kopfschutzes 'Halo' (Heiligenschein). Während Pirelli mit dem pinken 'Hypersoft' und orangen 'Superhard' sein Sortiment auf nunmehr 7 Trockenreifen bzw. insgesamt 9 Pneuarten ausdehnte, wurde trotz des zuletzt unübersichtlichen Strafenhagels die Anzahl der zu verwendeten Motoreneinheiten von 4 auf 3 nochmals reduziert. Im sportlichen Reglement sind mit dem jeweiligen Rennstart um 'zehn nach' (z.B. 15:10 statt 14:00 Uhr) die Beginnzeiten aller Sessions um eine Stunde nach hinten verschoben sowie die ebenso traditionellen Gridgirls aus Feminismusgründen durch Kinder ersetzt. Dazu produziert die FOM nach dem überraschenden Ausstieg des Münchner 'Pay-Kanal' 'SKY' nun mit einem komplett überarbeiteten Logo, neuen Fernseh-Einblendungen und nationalsprachigen Kommentatoren der jeweiligen Free-TV-Broadcaster den eigenen Sender 'F1-TV'. Während Deutschland ohne zusätzliche Kosten damit wieder auf das werbefinanzierte RTL angewießen ist, läuft die Formel 1 in Österreich und der Schweiz weiterhin im öffentlich-rechtlichen ORF eins bzw. SRF zwei. Das erste und zweite Freitagstraining wird heuer erneut im TV oder Online auf dem Deutschen Nachrichtensender N-TV übertragen, FT3 zeigt RTL in einer Zusammenfassung.

Rückkehr nach Deutschland und Frankreich

Genau wie vor zwei Jahren beinhaltet die achtmonatige Weltreise des Formel-1-Kalender 2018 vom dritten Märzwochenende bis Ende November auf 5 Kontinenten die Rekordanzahl von 21 Grand Prix sowie das Comeback in den traditionellen Königsklassen-Nationen Frankreich und Deutschland. Während Bahrain und China nach dem Australischen Startschuss wiederum die Plätze tauschten, folgt anschließend bereits der GP von Aserbaidschan. Nach Spaniens Europa-Auftakt, dem Saisonhighlight in Monaco und Kanadas Übersee-Trip startet die Formel 1 mit dem südfranzösischen Magny-Cours-Nachfolger Le Castelet bzw. Baden-Württembergischen Hockenheim nach zehn bzw. einem Jahr Abstinenz wieder in der "Grande "Nation" und Bundesrepublik. Dazwischen steht zum Monatswechsel Juni/Juli in Spielberg der Heim-GP von Österreich sowie Großbritanniens Königsklassen-Homeground in Silverstone am Programm. Der Ungarn-GP, die einmonatige August-Sommerpause sowie Belgien und Italien beschließen wie gewohnt die Saison am 'alten Kontinent'. Das Nachtrennen von Singapur, der gen Herbst gewechselte Russland-GP und Japan bzw. die USA, Mexiko, Brasilien und das VAE-Dämmerungsfinale von Abu Dhabi runden das Marathonjahr mit vier Back-to-Back-Wochenenden von 25. März bis 25. November exakt acht Monate später ab.

Geänderte Teamnamen und zwei Rookies

Unter den zehn Formel-1-Teams und zwanzig Königsklassen-Fahrern blieb mit zwei Namensänderungen und einem Rookie-Duo das Feld größtenteils unverändert. Titelverteidiger Mercedes könnte heuer mit dem fünften WM-Double in Folge im Deutsch-Österreichischen Quervergleich die voran gegangene Dominanz-Ära von Red Bull überflügeln und somit mit Rekordhalter Ferrari (2000-2004) gleichziehen. Lewis Hamilton holte neben dem dreifachen Saisonsieger Valtteri Bottas mit 9 Erfolgen und 363 zu 317 Punkten im WM-Duell gegen Deutschlands Ferrari-Star Sebastian Vettel letztendlich souverän seinen vierten Weltmeister-Titel. Trotz Vettels Rundenrekord bei den Wintertestfahrten in Barcelona gilt der 33-Jährige Britische Ausnahmepilot mit den deutlich schnellsten Silberpfeil-Longruns erneut als WM-Favorit. Die Konkurrenten von Ferrari und Aston Martin Red Bull Racing wollen mit einer höheren Standfestigkeit bei Sebastian Vettel und Kimi Raikkönen bzw. größeren Renault-Motorenpower für Australiens Lokalmatador Danny Ricciardo und Niederlandes F1-Toptalent Max Verstappen heuer die Mercedes von der Spitze verdrängen. Im Melbourne-Vorjahr gewann Vettel vor Polesetter Hamilton und Bottas, Pirellis mittiges Reifentrio heuer lautet Soft, Supersoft und Ultrasoft. Hinter den drei Topteams visieren neben 'Titelverteidiger' Force India auch Williams und Renault die Mittelfeld-Spitze an. Während bei den "rosaroten Pantern" erneut das heißblütige Duo aus Sergio Perez und Esteban Ocon ins Lenkrad greift, setzen zweitere Briten mit Lance Stroll und Sergei Olegowitsch Sirotkin heuer erstmals auf ein Paydriver-Duo. Der 22-Jährige Neueinsteiger aus Russland war bereits 2014 Sauber-Testfahrer und wurde 2015 und 2016 GP2-Dritter. Beim französischen Werksteam hoffen Nico Hülkenberg und RB-Leihgabe Carlos Sainz auf eine Leistungssteigerung. Unterdessen Toro Rossos Jungbullen Pierre Gasly und Brendon Hartley mit dem Honda-Wechsel wie das Haas-Duo Romain Grosjean/Kevin Magnussen überraschen könnten, erlebten McLarens "Orangen" von Fernando Alonos und Stoffel Vandoorne trotz der Renault-Flucht einen erneuten Seuchenwinter. Mit der Rückkehr von Italiens Traditionsmarke Alfa Romeo sowie der Verpflichtung von Marcus Ericssons Teamkollegen Charles Leclers möchte das Sauber-Team heuer die 'Rote Laterne' abgeben. Der 20-Jährige gehört dem Ferrari-Juniorkader an und löste das F1-Ticket als vierter Monegasse mit dem vorjährigen F2-Titel. Die Buchmacher von 'bwin' sehen Hamilton mit einer Wettquote von 1,66 als Topfavorit auf seinen fünften WM-Titel 2018. Deutlich dahinter folgen Vierfachchampion-Kontrahent Vettel (4,50) sowie das RBR-Duo Verstappen und Ricciardo (9,0/13,0) und Bottas (11,0). Hinter Mercedes wird Red Bull bei den Konstrukteuren diesmal vor Ferrari (1,45/4,50/5,0) gelistet.

Landes- und Streckenvorstellung

Gastgeber-Kontinent Australien (lat. südliches Land) ist "Down Under" am anderen Ende der Weltkugel umgeben von Indischen- und Pazifischen Ozean der flächenmäßig sechsgrößte Staat der Erde. Die Einwohnerzahl der seit 1931 von Großbritannien unabhängigen parlamentarischen Monarchie fällt mit 21,7 Millionen dagegen eher gering aus. Australiens größten Städte liegen allesamt an den Küsten, darunter die größte Olympia- und 'Opera House'-City Sydney, der ehemalige Grand-Prix-Ort Adelaide sowie die nord- und westlichen Metropolen Darwin und Perth. Nahe dem mittigen Alice Springs erhebt sich der heilige Felsen 'Ayers Rock' ('Uluru'), das östliche 'Great Barrier Reef' gilt als Taucherparadies schlechthin. Unzertrennlich mit Australien verbunden sind die allgegenwärtigen Kängurus, Koala-Bären und Emus. Ebenso zu Australiens Staatsgebiet gehört die Insel Tasmanien sowie weitere Eilande der Südsee sowie beanspruchte Teile der Antarktis. Hauptstadt des Englischsprachigen Landes ist die südöstliche Binnen-Kleinstadt Canberra, Zahlungsmittel der Australische Dollar. Unweit davon ist Victoria-Hauptstadt Melbourne als zweitgrößte Metropole des Landes bereits mehrmals zur ‚lebenswertesten Stadt‘ der Welt gewählt worden. Nach der Premiere 1985 bildet die drei Millionen Einwohner zählende Südpazifik-Hafenstadt seit 1996 alljährlich mit Ausnahmen den traditionellen Startschuss ins neue Formel-1-Jahr. Heuer eröffnet die Königsklassen-Saison damit der 34. 'Rolex Australian Grand Prix'.

Die nur jährlich aufgebaute Semi-Stadtstrecke im herbstlich-malerischen Albert-Park von Melbourne führt unweit des Pazifikstrandes rund um den gleichnamigen See, misst 5,303 Kilometer (58 Rennrunden) und ist als schwer einschätzbarer erster Kräfteverhältnis-Gradmesser für spannende, unvorhersehbare und ausfallsreiche Rennen prädestiniert. Die meisten Kurven in Melbourne sind nach ehemaligen Formel-1-Größen benannt: Nach der DRS-Zone auf Start-Ziel folgt der schnellen Jones-Schikane mit Brabham die nächste Passage eines Australischen Weltmeisters sowie Überholzone zwei. Das Rechts-Links-Geschlängel am Sports-Center, die Hellas-Corner, Whiteford und Marina beschließen den ersten Sektor. Vorbei an der Albert-Road und Lauda-Rechtskurve geht es über die Clark-Schikane in die gekrümmte Gegengerade. Vor den Highspeed-Ecken Waite und Hill wird am Albert-Lake die zweite Zwischenzeit genommen. Die Doppelrechts von Piquet/Schumacher (DRS-Activation-Line) und der Zielschikane Senna/Prost führt zurück auf die Startgerade, an deren Ende die Höchstgeschwindigkeit von zirka 305 km/h erreicht wird. Aufgrund der zehnstündigen Zeitverschiebung heist es zum Saisonauftakts-Wochenende erneut früh aufstehen: Nach dem finalen Countdown des Abflugs aus Europa und Aufbau in Melbourne beginnt das neue Königsklassen-Jahr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 02:00 Uhr früh mit dem Grünlicht zum ersten freien Training. Die zweiten eineinhalb Stunden starten mit 06:00 Uhr zum Frühstück. Das Abschlusstraining und Qualifying beginnt am Samstag um 04:00 bzw. 07:00 Uhr. Nach der Sommerzeit-Umstellung sind die heimischen F1-Fans vermutlich keine 'Palmesel': Melbournes erstes Saisonrennen startet Sonntagfrüh mit 06:10 MESZ erstmals nicht zur vollen Stunde.




Streckendaten:


Name Albert Park Circuit
Länge 5.303 Meter
Runden 58
Distanz 307,574 km



Zeitplan:


Freitag, 23. März:

01. Freies Training 02:00 Uhr - 03:30 Uhr LIVE N-TV

02. Freies Training 06:00 Uhr - 07:30 Uhr LIVE ORF eins, N-TV


Samstag, 24. März:

03. Freies Training 04:00 - 05:00 Uhr Relive RTL

Qualifying 07:00 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei


Sonntag, 25. März:

Rennen 06:10 Uhr LIVE ORF Eins, RTL, SRF zwei


Wetter:


Nach den Schneeschauern bei den Wintertestfahrten von Barcelona könnte laut aktuellen
Prognosen auch der Saisonauftakt in Melbourne am Wochenende vom Wetter beeinflusst werden.
Unter bewölkten Maximaltemperaturen von 24 Grad sind Regenschauer durchaus möglich.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt geht´s wieder los! :)
In die wievielte F1-Saison startet ihr heute Nacht und was sind eure Erwartungen an 2018? F1Fan

Benutzeravatar
Helldriver
Beiträge: 5000
Registriert: Mo Jan 12, 2004 1:01 am
Wohnort: im hohen Norden/Ostsee

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Helldriver » Fr Mär 23, 2018 8:49 am

Danke F1Fan. :top:

Die Abstände an der Spitze sind zum Glück nicht so groß, wie manche befürchtet hatten.
HaasF1 scheint wirklich die Überraschung des Jahres zu werden. Bin gespannt auf das Rennen.
Leave me alone - Kimi told me what to do!
"Ich muss mich erst mal hinlegen. Ich hab' den ganzen Tag gesessen."

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4164
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Maglion » Fr Mär 23, 2018 8:52 am

Die Abstände sind NOCH nicht groß, warte mal ab, bis Mercedes die Muskeln spielen lässt......

So richtig viele scheinen sich nicht für den Saisonbeginn zu interessiern.... ;)
SimSeat-Racer

Dissident
Beiträge: 8722
Registriert: Sa Sep 13, 2008 1:01 am

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Dissident » Fr Mär 23, 2018 9:12 am

Die Zeiten aus dem FT2 sind nahezu identisch zu 2017. Trotz Halo. Hat sich gar nicht so viel getan. Am Ende geht es so weiter wie 2017 aufgehört hat.mit leichten verschiebungen bspw. Rbr näher dran. Aber alles in allem muss man ohnehin bis zum Rennen 5 oder 6 warten um sich ein echtes Bild vom Kräfteverhältnis machen zu können.(es sei denn Mercedes gewinnt gleich mal die ersten 4 Rennen)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 6434
Registriert: Di Okt 21, 2003 1:01 am
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Jan » Fr Mär 23, 2018 10:18 am

Maglion hat geschrieben:
Fr Mär 23, 2018 8:52 am
So richtig viele scheinen sich nicht für den Saisonbeginn zu interessieren.... ;)
Ich weiß nicht, ob das nur an dem neuem Forum liegt, das hat sicher einige Alt User gekostet, oder ob das symptomatisch ist für, was soll ich das noch guggen, Mercedes und LH 44 werden eh wieder WM, dazu noch Halo :kotz:

So eine Fette Dominanz über eine so verdammt lange Zeit gab es noch nie, selbst Mcl Honda ende der 80er,Williams in den 90er Ferrari Anfang der Jahrtausendwende ( da hatte Mosley wenigstens noch die Eier zu sagen, so geht es nicht weiter, wir müssen Ferrari einbremsen, und tat es dann auch ) und RedBull 2010 bis 2013 waren niemals so erdrückend Dominierend.

Einer wie Mosley hätte im Herbst letzten Jahres durchgedrückt, das Mercedes einen Freeze bekommt, das die ja nicht über den Winter weiter dran arbeiten dürfen, aber was will man auch schon von diesem Öko Napoleon von Heute erwarten, der kann sich mit der Dummen Nuss in Berlin zusammen tun, genau so eine Schlaftablette.

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21055
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Feldo » Fr Mär 23, 2018 11:23 am

Ich freue mich, dass es wieder einen Live-Thread gibt, Danke F1Fan :top:

Aber ich werde sicher nicht für das Rennen aufstehen sondern in aller Ruhe eine Zusammenfassung lesen. Dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich das darauffolgende Rennen live ansehe.
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 23, 2018 11:29 am

sehe ich genauso.
Meine Begeisterung hält sich in echten Grenzen...

Benutzeravatar
BOOH
Beiträge: 3003
Registriert: Sa Nov 16, 2002 1:01 am
Wohnort: lädt: █████████░ 90%

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von BOOH » Fr Mär 23, 2018 1:08 pm

Jan hat geschrieben:
Fr Mär 23, 2018 10:18 am
Fette Dominanz
Er hieß Schumi Dominanz, glaube ich. Oder Schumis Domina?

9:10 Uhr ist mir schon fast zu spät. Ich schaue zumindest den Start.
Signatur

Zyy
Beiträge: 41
Registriert: Do Dez 07, 2017 5:30 pm

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Zyy » Fr Mär 23, 2018 1:50 pm

Bis jetzt keine allzu grossen Überraschungen.
Mal sehen, ob Haas die Platzierungen im Quali und im Rennen halten kann.
Merc wird bewusst nicht mit Überlegenheiten protzen, die werden nicht schneller fahren als notwendig und knapp vorne liegen und gleichzeitig Motor und Chassis schonen. Das mussten die mit Liberty so abmachen, um nicht schon zu Saisonbeginn die Zuschauer und Fans zu vergraulen ;)
Im ersten Training haben sie die Konkurrenz überschätzt und im zweiten haben sie sich etwas mehr zurückgehalten und etwas Leistung rausgenommen. ;)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 23, 2018 3:01 pm

kurz: es beginnt wie es aufgehört hat.... :D

pitschen
Beiträge: 540
Registriert: Mo Okt 01, 2007 1:01 am
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von pitschen » Fr Mär 23, 2018 3:59 pm

Ich denke, Max wird Lewis und Sebastian dieses Jahr, dass eine oder andere mal in die Suppe spucken. ;)

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 23, 2018 4:31 pm

wenn die karre hält...

Benutzeravatar
Sherry
Beiträge: 1946
Registriert: Do Jul 10, 2008 1:01 am
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Sherry » Fr Mär 23, 2018 5:46 pm

Bin gespannt auf das Quali... entweder stapelt merc tief oder die anderen sind echt näher dran. haas ist ne überraschung!

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 23, 2018 8:04 pm

mercedes fährt bestzeit im quali , da geh ich mal von aus. Ohne irgendwas geguckt oder gelesen zu haben :roll:

Benutzeravatar
Kubica-Fan
Beiträge: 2413
Registriert: Sa Aug 05, 2006 1:01 am

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Kubica-Fan » Fr Mär 23, 2018 8:10 pm

Erster Saisonstart, bei dem ich mir überlege, ob ich mir einen Wecker stellen soll (und ich habe mir früher ohne Murren einen für 4 Uhr, 5 Uhr gestellt!)

Hässliches Halo
Langweilige Autos
US-Trump-Formel1 :wuerg:

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16224
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von shuyuan » Fr Mär 23, 2018 8:22 pm

guck dir lieber in der mediathek rtl die wiederholung an, fehlt genauso viel wie im tv aber weniger werbung :wink2:

Benutzeravatar
Maglion
Beiträge: 4164
Registriert: So Mär 07, 2004 1:01 am

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Maglion » Fr Mär 23, 2018 9:43 pm

Erster Saisonstart, den ich nicht live schaue, weder Quali noch Rennen.

Ich nehme es auf, dann kann ich länger schlafen und ich kann alles vorspulen was uninteressant ist - wahrscheinlich 80%. ;) :D
SimSeat-Racer

Benutzeravatar
Feldo
Beiträge: 21055
Registriert: Sa Feb 03, 2001 1:01 am
Wohnort: Mainhatten

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Feldo » Fr Mär 23, 2018 10:00 pm

Babaco hat geschrieben:
Fr Mär 23, 2018 9:41 pm
Mein Tipp fuers Qualifying:

1. - 6. langweilig
7. GRO
8. VAN
9. K-Mag
10. SAI jr.
1. - 18. langweilig
19. - 20 Sauber

:D

@Maglion

Ja, wenn es RTL ist musst Du 80% vorspulen, allein um die Werbung zu überspringen :D
Central Service: I do the work, you do the pleasure.

Benutzeravatar
Stefan P
Beiträge: 32556
Registriert: Fr Dez 28, 2001 1:01 am
Wohnort: Freeman Dyson überzeugt:"… average surfacetemperature is a fiction…"

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Stefan P » Fr Mär 23, 2018 11:37 pm

Feldo hat geschrieben:
Fr Mär 23, 2018 10:00 pm
... allein um die Werbung zu überspringen :D
...würde ich nicht machen, dann versäumt man ja das Beste... :roll:
Kühner, als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln. (Alexander von Humbold)

lulesi
Beiträge: 2225
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von lulesi » Sa Mär 24, 2018 7:11 am

Erste Saison ohne SKY.
Jetzt merke ich erst wie unerträglich RTL ist. Auch der Wechsel von UHD-Fersehauflösung zu SD ist ernüchternd.
In Kombination mit der 5. arschlangweiligen Saison in Folge und den wunderhübschen Halos frage ich mich "Warum schaust Du Dir das überhaupt noch an?"

Kimis Mama
Beiträge: 7334
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Kimis Mama » Sa Mär 24, 2018 7:26 am

wegen der senilen Bettflucht :(

lulesi
Beiträge: 2225
Registriert: Sa Aug 17, 2002 1:01 am

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von lulesi » Sa Mär 24, 2018 7:33 am

Und Mercedes dreht den Motor auf. Hamilton auf der Geraden 0,5 Sekunden schneller als Ferrari.

Das ist wie Motorradfahren gegen Fahrräder.

Ernüchternd.

Kimis Mama
Beiträge: 7334
Registriert: Sa Dez 17, 2005 1:01 am
Wohnort: auf dem Weg wo Autoträume entstehen

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Kimis Mama » Sa Mär 24, 2018 7:51 am

gut zerlegt der Benz

Mercedes Brabus
Beiträge: 1254
Registriert: Mi Aug 11, 2004 1:01 am
Wohnort: Irgendwo zwischen Zürich und Berlin

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Mercedes Brabus » Sa Mär 24, 2018 8:12 am

Wenn ich alle Fahrer miteinander vergleiche, dann sind alle ausser Hamilton echt nur Pfeifen :flop: :flop:

Wie der Hamilton alle gebügelt hat, ist absolut überirdisch!

Hamilton und Mercedes AMG, das Beste oder Nichts
:schumi: Mercedes Benz - Das Beste oder Nichts!
:top: BMW - Freude am Fahren!
:kotz: Audi - Vorsprung durch betrügen!

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15794
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

Re: .:: Saisonvorschau und Livethread GP von Australien - Melbourne ::.

Beitrag von Jupiterson » Sa Mär 24, 2018 8:14 am

:) jaaaah.

Und ORF is auch 👍🏼
Nichts war früher besser. Aber es gab Dinge, die waren früher gut.
Das wären sie auch heute noch, hätte man die Finger davon gelassen.

Antworten