Ferrari asstieg

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Antworten
BKD
Beiträge: 24
Registriert: So Mär 19, 2017 1:01 am
Wohnort: Horb am Neckar
Kontaktdaten:

Ferrari asstieg

Beitrag von BKD » Di Mär 20, 2018 4:44 pm

Ich hab jetzt mit Ferrari kein Verständnis mehr, ihre verhalten ähnelt ein verwöhntes Kind. Sehr viel Geld bekommen sie und extra luxus durch ihre eigene macht über die F1 regeln selbst zu bestimmen, das ist nicht mehr zeitgemäß !!!
Lass die abhauen um andere Teams etwas mehr von der Kuchen zu schmecken . Wäre gut für F1
BKD

Benutzeravatar
bnlflo
Beiträge: 29163
Registriert: Mo Sep 16, 2002 1:01 am
Wohnort: CCAA

Re: Ferrari asstieg

Beitrag von bnlflo » Mi Mär 21, 2018 12:26 am

Bild
I'm not saying I am Batman, I am just saying no one has ever seen me and Batman in the same room.

gpXracer
Beiträge: 876
Registriert: Sa Dez 22, 2001 1:01 am

Re: Ferrari asstieg

Beitrag von gpXracer » Mi Mär 21, 2018 10:11 am

Was ist ein asstieg?

Ohne Ferrari keine F1. 75 % aller Supporter würden weg fallen -> keine F1. Was hat man davon?

IMHO sind Ferraris Forderungen sehr vernünftig. Dass sie mit Ausstieg "drohen" (das es als Drohung gemeint war, hat niemand gesagt, sie ordnen lediglich ihr Geschäftsfeld nach den Begebenheiten, wie jedes vernünftige Unternehmen es machen würde), ist also aus ihrer Sicht völlig legitim.

Zyy
Beiträge: 41
Registriert: Do Dez 07, 2017 5:30 pm

Re: Ferrari asstieg

Beitrag von Zyy » Do Mär 22, 2018 2:35 pm

Ich schaue F1 seit über 30 Jahren. Alle paar Jahre zieht Ferrari die "sonst-steigen-wir-aus-Karte".
Gemacht haben sie es nie. Deswegen kann ich es auch nicht mehr ernst nehmen.

turner1
Beiträge: 243
Registriert: So Jul 22, 2001 1:01 am
Kontaktdaten:

Re: Ferrari asstieg

Beitrag von turner1 » Mo Mär 26, 2018 11:52 pm

... Fakeposting?
turner 1

Antworten