Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Diskutieren Sie mit anderen Formel-1-Fans rund um die Welt über die Formel 1, das letzte Rennen, die Fahrer, Entwicklungen, Gerüchte, Neuigkeiten, etc.
Johannes1
Beiträge: 727
Registriert: Mi Jun 22, 2005 1:01 am
Wohnort: Bern

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Johannes1 » Do Aug 19, 2010 3:53 pm

<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von seppel13:
ich muss sagen, welch ahnungslose kommentare und welch subjektives dummgeschwätz man hier im forum
regelmäßig lesen muss, ist schon erschreckend.
zum glück hat man ja bei heidfeld die möglichkeit ihn mit mehrereren top teamkollegen zu vergleichen. die gelegenheit gibt es in dem maße ja nicht bei vielen fahrern.
die mühe hab ich mir mal gemacht und das in den relevanten vergleichen, wie ich finde:

Comparison to Kimi Räikkönen:
Qualifying Finished ahead Points
NH KR NH KR NH KR
10 7 10 7 12 9 +33%

Comparison to Felipe Massa:
Qualifying Finished ahead Points
NH FM NH FM NH FM
11 5 11 4 7 4 +75%

Comparison to Mark Webber:
Qualifying Finished ahead Points
NH MW NH MW NH MW
5 9 7 6 28 24 +17%

Comparison to Robert Kubica:
Qualifying Finished ahead Points
2006
NH RK NH RK NH RK
5 1 3 3 10 6 +66%

2007
NH RK NH RK NH RK
11 5 10 6 61 39 +56%

2008
NH RK NH RK NH RK
5 13 7 11 60 75 -20%

2009
NH RK NH RK NH RK
7 10 10 7 19 17 +18% </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ich wiederhole mich zwar, aber ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass die einzige Saison, in der NH mit KR fuhr, kein relevanter Vergleich sein kann?
NH hatte 2001 gegenüber Räikkönen einen ziemlich grossen Erfahrungsvorsprung in Formel 1 ähnlichen Serien und der Formel 1 selbst.

Nochmals zur Erinnerung:
Heidfeld fuhr von 1998-1999 schon in der Formel 3000, der damaligen Vorstufe zur Formel 1. Zudem konnte er sich von 1997-1999 schon als Testfahrer in der Formel 1 bei McLaren betätigen. Ausserdem stieg er 1 Jahr vor Räikkönen in die Formel 1 ein, bei Prost, verfügte also 1 volle Saison Erfahrungsvorsprung.

Räikkönen kam dagegen mit knapp über 20 Rennen aus der Formel Renault Meisterschaft direkt in die Formel 1, ohne irgendwelche Erfahrung in der Formel 1 oder Formel 1 ähnlichen Serie. Wegen seiner mangelnden Erfahrung durfte er damals auch nur unter Bewährung in der Formel 1 fahren, viele waren der Meinung, er müsse zuerst wenigstens ein Minimum an Erfahrung vorweisen.

Unter diesen Voraussetzungen schlug sich Räikkönen sehr gut gegen Heidfeld, von Heidfeld erwartete man nichts anderes als, dass er Räikkönen schlug. Er tat dies aber eben nicht sehr überzeugend, mit etwas weniger Pech mit technischen Defekten wäre Räikkönen mit Heidfeld vielleicht sogar punktgleich gewesen.

Ähnlich sieht es bei Massa aus, auch Massa war ein Rookie als er 2002 Heidfeld als Teamkollegen hatte. Gegenüber Räikkönen verfügte er lediglich den Vorteil 1 Saison in der Formel 3000 Meisterschaft.

Anders ist es bei Kubica und Webber, diese waren keine Rookie mehr, als sie Heidfeld als Teamkollegen hatten.

FerrarSi
Beiträge: 312
Registriert: Mi Sep 24, 2008 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von FerrarSi » Fr Aug 20, 2010 9:02 am

Heidfeld ist der Prototyp des losers. Der baertige Waldschratt kann entsorgt werden. Bloedsinn: " ungluecklicher Karriereverlauf " .

WinnerGen schlicht und ergreifend nicht vorhanden. Wer so traurig durch seine Sonnenbrille blickt, der hat kein Selbstvertrauen.

Nur Andrea de Cesaris hat mehr F 1 Rennen ohne Sieg auf dem Buckel. Armutszeugnis fuer den MGLadbacher .

Patte
Beiträge: 4763
Registriert: Mo Jul 03, 2000 1:01 am
Wohnort: Bembeltown

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Patte » Fr Aug 20, 2010 11:48 am

Genau!
Nick durfte nur soviele Rennen fahren, weil sein Hundeblick den Teamscheffes das Herz gebrochen hat!
Ganz besonders Frank Williams ist ja bekannt dafür ein großes Herz für arme Piloten zu haben.

Oh Mann...wenn ich so einen Mist lese.
Punktevergleiche hin oder her, in der ganzen Karriere haben seine Teamkollegen genau 1 Sieg mehr erzielt PunktEndeAus
Und du hast bestimmt auch Ende*08 genau gewußt das JB bald alles in Grund und Boden fahren wird...wieviele Rennen mit gerade einem glücklichen Sieg hatte der bis dato?

Er iss nunmal kein Strahlemann wie Seb oder Raceberg, aber wenn er den Helm aufsetzt issdass auch egal, nur das wird oft genug vergessen.

Have innere Werte!
Patte

Benutzeravatar
Alboreto
Beiträge: 2328
Registriert: Fr Jun 17, 2005 1:01 am
Wohnort: Bergstraße

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Alboreto » Fr Aug 20, 2010 3:49 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> dafür hat de Cesaris fast 140 DNF ,von 208 gefahrenen GPs.
Nick blickt zurück auf max 43 DNF ,von 167.

Was sagt das aus?
Armutszeugnis für Cesaris, würde ich meinen.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Nicht ganz. Könnte man so sagen, wenn man nur die Ausfälle von de Cesaris nimmt, die auf sein Konto gehen. Das werden aber sicher nicht 140 sein, so schlimm war er jetzt auch wieder nicht.

Gerade in der Turbo-Zeit waren die "natürlichen" Ausfallquoten aufgrund technischer Gebrechen deutlich höher als heute.

holy_Freeze
Beiträge: 2587
Registriert: Sa Apr 05, 2003 1:01 am
Wohnort: Stuttgart

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von holy_Freeze » Fr Aug 20, 2010 4:24 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
<strong> ... so schlimm war er jetzt auch wieder nicht.
</strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Deshalb hatte er auch den Spitznamen de Crasharis... Bild

weisnich
Beiträge: 80
Registriert: Mi Jun 09, 2010 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von weisnich » Fr Aug 20, 2010 10:57 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
<strong> Nicht ganz. Könnte man so sagen, wenn man nur die Ausfälle von de Cesaris nimmt, die auf sein Konto gehen. Das werden aber sicher nicht 140 sein, so schlimm war er jetzt auch wieder nicht.

Gerade in der Turbo-Zeit waren die "natürlichen" Ausfallquoten aufgrund technischer Gebrechen deutlich höher als heute. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Bild Bild Bild
Andrea de Cesaris ist für mich der absolute Crash König der F1.
Keiner hat so viele Autos geplättet wie er.
Und keiner ist bei so vielen verschiedenen Teams gefahren.
In der "Enzyklopädie der Formel 1" gibt es ein Bild, wo er 1981 (bei McLaren) händeringend erklärt:"Um Gottes Willen, ich habe das Auto nicht absichtlich in die Leitplanke gesetzt!"
Seine beste Zeit hatte er 1982-83 bei Alfa Romeo.


Heidfeld mit de Cesaris zu vergleichen grenzt - bei aller Liebe - an Blasphemie. Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16298
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von shuyuan » Sa Aug 21, 2010 12:08 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Patte:
<strong> Genau!
Nick durfte nur soviele Rennen fahren, weil sein Hundeblick den Teamscheffes das Herz gebrochen hat!

Have innere Werte!
Patte </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Habe mich schon gewundert wieso manche hier meinen, Peter Sauber hätte ein Problem mit Nick.

Dann wäre er nicht so lange mit Sauber unterwegs gewesen. Sogar mit Auszeit bei Jordan und Williams.
Er hat es lange genug mit Sauber probiert und wollte jetzt in ein Spitzenteam.

Leider oder Gott sei Dank hat es mit MGP nicht geklappt, sonst würde er wieder in einer lahmen Gurke sitzen.
Ich hoffe, er findet 2011 den Weg zurück in die F1 und wünsche ihm einen Vetrag bei Renault.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16298
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von shuyuan » Sa Aug 21, 2010 12:23 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von FerrarSi:
<strong>

Nur Andrea de Cesaris hat mehr F 1 Rennen ohne Sieg auf dem Buckel. Armutszeugnis fuer den MGLadbacher . </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">dafür hat de Cesaris fast 140 DNF ,von 208 gefahrenen GPs.
Nick blickt zurück auf max 43 DNF ,von 167.

Was sagt das aus?
Armutszeugnis für Cesaris, würde ich meinen.

Statistik ist für den A. Bild

Excalibur
Beiträge: 7369
Registriert: Di Jul 15, 2003 1:01 am
Wohnort: Alonsos Masterplan begeistert!

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Excalibur » Sa Aug 21, 2010 12:29 am

Bei de Cesaris haben sich doch immer die Augen verdreht beim fahren, deshalb seine vielen Crashes.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16298
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von shuyuan » So Aug 22, 2010 12:16 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Alboreto:
<strong>
Gerade in der Turbo-Zeit waren die "natürlichen" Ausfallquoten aufgrund technischer Gebrechen deutlich höher als heute. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Hallo Alboreto,

ich weiss. Deinetwegen nochmal: Bild
Mein letzter Satz dazu, den du nicht zitiert hast:Statistik ist für den A.
sagt einfach nix aus.

Nick ist möglicherweise der Hamsterkönig der Punktesammler und kommt zu 95 % ins Ziel.
sagt aber über seine Qualitäten trotzdem wenig aus.

Nick ist vielleicht nicht das Übertalent, aber davon gibts in der F1 gerade mal max. 3 Leute.
Soll heissen, mit dem Rest nimmt er es locker auf, vorausgesetzt den richtigen Wagen unterm Hintern. Bild

Denny Crane
Beiträge: 714
Registriert: Sa Jan 30, 2010 1:01 am
Wohnort: Zwischen Ruhr und Emscher

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Denny Crane » So Aug 22, 2010 2:26 pm

Supertalent hin oder her, aber wenn ich sehe, daß Leute wie Petrov, Liuzzi, Alguersuari, Kovalainen und etliche andere einen Platz in der Formel 1 haben, dann würde ich ganz sicher nicht sagen, daß die besser seien als Nick Heidfeld.

Stingray
Beiträge: 3307
Registriert: Di Aug 20, 2002 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Stingray » So Aug 22, 2010 7:40 pm

ich wünsche dem nick, das er das cockpit bei renault bekommt.
da der nick die richtung der reifenentwicklung von pirelli mitbestimmt, könnte das durchaus erfolgreich werden für renault und etwas unlustig für kubica werden. Bild

aber bei dem glück, welches heidfeld beim bekommen von cockpits hat, dann wird das wohl nix mit einem drive bei renault. Bild


mfg.

Denny Crane
Beiträge: 714
Registriert: Sa Jan 30, 2010 1:01 am
Wohnort: Zwischen Ruhr und Emscher

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Denny Crane » So Aug 22, 2010 7:57 pm

Ne, wahrscheinlich vertut sich Michael Schumacher den Magen, weil er in Italien Pizza mit abgelaufenem Käse gegessen hat, kann das Rennen nicht fahren und bei Mercedes muß jemand anders einspringen.

Bigbrownbear
Beiträge: 1346
Registriert: Mi Apr 28, 2004 1:01 am
Wohnort: Berlin

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Bigbrownbear » Di Aug 24, 2010 11:35 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von schumi2 der raser:
<strong> Vielmehr bezog sich meine Aussage bzgl. Peter Sauber nicht auf Nicks Leistung, sondern einen anderen Faktor. Ausschnitt aus einem Interview mit P. Sauber Anfang 2010:
Interviewer: Ihre Charakterisierung spricht gegen Nick Heidfeld.
Peter Sauber: Ja, wenn ich von neuem Wissen spreche, ist das so. Lassen Sie sich überraschen, wer es ist. Aber die Mischung ist wichtig für das Team.
(Quelle: nzz.ch)

Naja, mit dem "Pirelli" Wissen hat er evtl. wieder eine Chance bei Peter Sauber. Meiner Meinung nach wären sie sowieso mit Heidfeld besser drangewesen dieses Jahr als mit Pedro de la Rosa. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja, sportlich schon, aber finanziell halt nicht... Auch wenn PS mit seinem großen Ego das dementiert.

Benutzeravatar
Jupiterson
Beiträge: 15798
Registriert: Di Aug 13, 2002 1:01 am
Wohnort: Jeder Golfplatz

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Jupiterson » Di Aug 24, 2010 3:05 pm

Ich wünsche NH wirklich nur das Beste von Herzen, bloss kein Formel1-Cockpit mehr.

IMHO ist seine Zeit vorbei, er hatte seine Chancen. Und wenn er Pech hatte, hatte er eben Pech, da ist er nicht der Einzige … ("hätte, wäre, wenn")

Nick: Nur das Beste (© by Marmas)

Seliminhio
Beiträge: 999
Registriert: Mo Apr 19, 2010 1:01 am
Wohnort: Kurve 8

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Seliminhio » Mi Aug 25, 2010 2:35 pm

Nicki war ein Talentierter Pilot, mehr aber auch nicht!Er war soviele Jahre im Zirkus und hat keinen einzigen Sieg!Wenn er so gut wäre wie manche sagen, dann hätte er schon bei einem Topteam fahren dürfen.Die Personen, die sowas entscheiden sind nicht blind.Anderseits, war er auch kein so schlechter Fahrer, sonst hätten wir ihn nicht soviele Jahre Formel 1 Fahren gesehen.Das spricht schon für ihn.
Aber im Großen und Ganzem- Durschnittlicher Fahrer Bild
Seine Zeit ist abgelaufen, freut mich für ihn, dass er testen darf und sein Senf dazu gibt.Aber als Testfahrer bei MGP , wo Testen nicht erlaubt ist-sorry da kann und konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen
PS. Sein Geschmack für Sonnenbrillen: Bild

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16298
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von shuyuan » Do Aug 26, 2010 10:43 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Seliminhio:
<strong>
Seine Zeit ist abgelaufen, </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">da kommen aber noch ganz andere vor ihm.. Bild

waterpistolriot
Beiträge: 316
Registriert: So Jun 10, 2007 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von waterpistolriot » Do Aug 26, 2010 11:17 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Seliminhio:
<strong>
Seine Zeit ist abgelaufen, </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">da kommen aber noch ganz andere vor ihm.. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">zB?
BAR? MSC?
und zumindest einer von beiden bringt heuer eigentlich eine ganz gute leistung und lässt den jungspund ziemlich alt aussehen...

querdenker
Beiträge: 2136
Registriert: Di Dez 15, 2009 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von querdenker » Do Aug 26, 2010 11:40 am

Sollte man den Tread nicht umbenennen in: Wie Mercedes NH zuerst förderte und ihm dann seine Karriere versaute?

Mercedes hat NH richtig schön verar..t. Eigentlich war z NH*'s Sauber Zeit klar, dass er zu McM kommen sollte, dann hat man sich aber kurzfristig für ein finnisches Kommunikationgenie entschieden. Das reichte aber nicht, man hatte NH weiterhin für x Jahre vertraglich gebunden, so dass er Mercedes um Genehmigung bitten musste um bei dem oder dem zu fahren. Als Fahrer für ein Topteam kam er also aus vertraglichen Gründen überhaupt nicht in Frage.

Dann hat MGP NH erneut verpflichtet neben Rosberg zu fahren, tja und dann kam MS.

Im RTL Videotext war zu lesen, dass NH bei Renault im Gepräch ist, allerdings ohne Festgehalt sondern nur für Punkteprämien.

Es gibt ja einen anderen Deutschen F1 Fahrer, der ja angeblich noch WM Potential hat und nur fährt, weil er Spaß an der Sache hat. Der könnte sich doch dem Bezahlmodus von NH anschließen.

Benutzeravatar
shuyuan
Beiträge: 16298
Registriert: Di Jan 26, 2010 1:01 am
Wohnort: Rheinland

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von shuyuan » Do Aug 26, 2010 11:55 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von waterpistolriot:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von shuyuan:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Seliminhio:
<strong>
Seine Zeit ist abgelaufen, </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">da kommen aber noch ganz andere vor ihm.. Bild </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">zB?
BAR? MSC?
und zumindest einer von beiden bringt heuer eigentlich eine ganz gute leistung und lässt den jungspund ziemlich alt aussehen... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Beim Schreiben dieser Zeilen dachte ich an z.B.
Fisichella
Alesi
Coulthard
Webber
Liuzzi
Trulli
Yamamoto
de la Rosa
Kovalainen...
Die beiden erstgenannten fuhren auch lange Zeit in einigen Rennställen Mittelmass zusammen.

Webber hat gerade ein gutes Auto erwischt, Bingo!
Aber sonst?
Barrichello hatte guete Autos ,und was hat er draus gemacht? Wie ich finde, zuwenig.
Er streite heute lieber darüber ob es sein 300. GP ist oder nicht und zeigt mit dem Finger auf Leute, die ihm jahrelang den A. hochgehoben haben.

Heidfeld plaziere ich persönlich vor allen hier genannten.


MSC -wie ich finde- bleibt eine Ausnahme.
Man kann ihm hier nicht persönlich den Vorwurf machen, Heidfelds Karriere zu blockieren..
Eher wie hier jemand schreibt, Mercedes. Bild

Kramer
Beiträge: 642
Registriert: Do Okt 02, 2008 1:01 am
Kontaktdaten:

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Kramer » Do Aug 26, 2010 11:59 am

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von querdenker:
<strong>

Dann hat MGP NH erneut verpflichtet neben Rosberg zu fahren, tja und dann kam MS. </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Totaler Unsinn! Michael war bereits bei Mercedes lange bevor Nick unterschrieben hat! Nick kann sich glücklich schätzen, dass Mercedes für ihn als Auffangbecken hergehalten hat, ansonsten wäre er wohl auf der Strasse gelandet.

waterpistolriot
Beiträge: 316
Registriert: So Jun 10, 2007 1:01 am

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von waterpistolriot » Do Aug 26, 2010 3:48 pm

@shuyan
achso, ich dachte du redest von der aktuellen saison. nunja, WEB, BAR, HEI sind wohl qualitativ nicht unähnlich. warum zwei der drei noch fahren, hat wohl sehr viele unterschiedliche gründe. fairerweise gehört glück sicher auch dazu. nevertheless, er solls bitte lassen. soll die karriere in der DTM oder WTCC ausklingen lassen Bild

Seliminhio
Beiträge: 999
Registriert: Mo Apr 19, 2010 1:01 am
Wohnort: Kurve 8

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Seliminhio » Do Aug 26, 2010 8:58 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Zitat:Original erstellt von Seliminhio:

Seine Zeit ist abgelaufen,

da kommen aber noch ganz andere vor ihm.. [Sleep]
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja ich stimme zu , dass die Zeit bei anderen Piloten auch vorbei ist, aber nicht unbedingt vor ihm Bild
Da sind schon einige Knaller dabei, von den Piloten die du auflistest.Vor allem bei Pedro de la Rosa.Da bin ich mir ziemlich sicher, dass er nächste Saison nicht mehr mitfährt!Einen Vorteil bringenden Know How, als langjähriger Testfahrer, hat er jetzt auch nicht unbedingt bei Sauber gebracht.Was ja ein starkes Argument für ihn von Sauber war.Genug über Pedro,
ist halt Nickis Fred Bild
Aber letztendlich wissen die Teamchefs besser warum manch einer noch dabei ist und andere nicht.
Ich bleibe dabei, Nick war ein Durschnittfahrer der lange in der Formel 1 blieb.Und ja es gibt einige solcher Piloten.....

Donnie Brasco
Beiträge: 1981
Registriert: Mi Sep 30, 2009 1:01 am
Wohnort: Ferrari weiterhin begeistert
Kontaktdaten:

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Donnie Brasco » Do Aug 26, 2010 9:03 pm

</font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Original erstellt von Seliminhio:
<strong> </font><blockquote><font size="1" face="Arial,sans-seriv">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Arial,sans-seriv"> Zitat:Original erstellt von Seliminhio:

Seine Zeit ist abgelaufen,

da kommen aber noch ganz andere vor ihm.. [Sleep]
</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Ja ich stimme zu... </strong></font><hr /></blockquote><font size="2" face="Arial,sans-seriv">Freut mich, dass ihr euch einig seid, Seliminhio und Seliminhio. Bild

Seliminhio
Beiträge: 999
Registriert: Mo Apr 19, 2010 1:01 am
Wohnort: Kurve 8

Der unglückliche Karriereverlauf von Nick Heidfeld (2)

Beitrag von Seliminhio » Do Aug 26, 2010 9:21 pm

Ich bin mit mir selbst immer einig Bild

Antworten