powered by Motorsport.com

GP Großbritannien

Silverstone-Freitag in der Analyse: Durchbruch für Mercedes?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Hamilton: Wieder "kleine Fortschritte" gemacht +++ Verstappen trotz P4 nicht besorgt +++ Russell hat noch Fragezeichen +++

10:09 Uhr

Es geht wieder los!

Hallo und herzlich willkommen zur einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Na gut, strenggenommen hat der GP in Silverstone bereits gestern mit dem zurückgekehrten Medientag begonnen. Auf der Strecke wird es aber erst heute ernst! Um 14:00 respektive 17:00 Uhr MESZ stehen die ersten beiden Trainings auf dem Plan.

Ruben Zimmermann begleitet euch an dieser Stelle durch den Tag. Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden könnt ihr unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findet ihr uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht euch zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung.

Hier gibt es unseren Liveticker vom Donnerstag noch einmal zum Nachlesen!


10:17 Uhr

Wolff glaubt an Hamilton-Siegchance in Silverstone

Der Mercedes-Teamchef traut dem Rekordchampion den Sieg bei seinem Heimrennen an diesem Wochenende zu. Und zwar selbst dann, wenn der W13 auch in Silverstone erneut nicht das schnellste Auto im Feld sein sollte!

"Wenn wir ihm ein Auto geben, das nur ein paar Zehntel hinter den Führenden liegt, dann wird er das Rennen gewinnen", so Wolff gegenüber 'Reuters'. Doch warum glaubt er, dass Hamilton die Schwächen des Autos ausgleichen kann?

"Er ist der kompletteste Fahrer aller Zeiten", so Wolff, der zudem erklärt, dass Silverstone die "Lieblingsstrecke" von Hamilton sei. Mit bislang acht Siegen ist Hamilton der unangefochtene Rekordsieger in Silverstone.

Wolff hofft daher, dass Mercedes am Wochenende ein Auto haben wird, "das näher an der Spitze als vorher dran ist." Um den Rest soll sich dann Hamilton kümmern ...


10:24 Uhr

Alles Gute!

Glückwünsche gehen bereits vor der ersten Session raus an Daniel Ricciardo. Der Australier feiert heute nämlich seinen 33. Geburtstag.

Zu Beginn seiner Zeit bei Red Bull hätten wohl viele darauf gewettet, dass er in diesem Alter bereits mindestens einen WM-Titel auf dem Konto haben würde.

Aber was nicht ist, das kann ja noch werden. Ein Nigel Mansell holte seinen ersten und einzigen WM-Titel ja zum Beispiel auch erst mit 39.

Ein paar Jahre hat er also sicher noch, um sich seinen großen Traum zu erfüllen!


10:32 Uhr

Livestream

Gestern haben wir es aus personellen Gründen leider nicht geschafft, einen Livestream zum Medientag anzubieten. Dafür melden sich Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll heute Abend aber wieder mit einer großen Analyse bei euch.

Los geht es um 21:00 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de. Und ab der kommenden Woche sind die beiden dann auch bereits ab dem Donnerstag wieder für euch da!



10:41 Uhr

Williams nicht einfach nur ein Red-Bull-Klon

Williams hat ein Upgrade mit zum Heimspiel in Silverstone gebracht. Wie zuvor Aston Martin orientiert sich damit nun auch das Team aus Grove in Richtung Red Bull - zumindest optisch.

Warum der überarbeitete Williams aber nicht einfach nur ein Red-Bull-Klon ist, das erklären unsere Technikexperten hier!


Fotos: F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022, Technik



10:53 Uhr

Steiner hadert: Könnten doppelt so viele Punkte haben

Seit inzwischen fünf Rennen ist Haas ohne WM-Punkte. "Es läuft immer etwas gegen uns", ärgert sich Teamchef Günther Steiner und erklärt: "Wir sollten zehn bis 15 Punkte mehr haben. Aber die haben wir nicht."

Denn das Auto wäre zuletzt mehrfach gut genug für Punkte gewesen. Doch zum Beispiel in Kanada fiel Schumacher mit einem Defekt aus, als er in den Top 10 lag. Teamkollege Magnussen hatte eine Berührung mit Hamilton.

So reiste Haas letztendlich komplett ohne Zähler nach Hause. Und das war kein Einzelfall in diesem Jahr. Mit 15 Zählern liegt die US-Truppe aktuell auf dem vorletzten WM-Rang. Laut Steiner könnten es bereits doppelt so viele Zähler sein.

Damit wäre man dann auch nicht Vorletzter sondern läge vor AlphaTauri und Aston Martin auf P7. Aber auch Steiner weiß, dass graue Theorie alleine das Team nicht weiterbringt ...


11:10 Uhr

Stroll: Aston Martin im vorderen Mittelfeld

In der WM liegt Aston Martin aktuell nur auf P8. Doch Stroll glaubt, dass das Auto inzwischen gut genug ist, um zumindest an guten Tagen im vorderen Mittelfeld zu fahren. "Es hängt von der Strecke ab", stellt er jedoch klar.

"Generell waren wir in langsamen Kurven konkurrenzfähiger als in schnellen. In Barcelona hatten wir zum Beispiel nur Probleme, weil wir die ganze Zeit an Stellen wie Kurve 3 oder 9 verloren haben", erinnert sich Stroll.

In Monaco und Baku sei man dagegen deutlich besser unterwegs gewesen. Kein Zufall also, dass Vettel mit P6 in Baku das mit Abstand beste Aston-Martin-Ergebnis in der bisherigen Saison holte.

Spannend: In Silverstone habe man nun noch einmal "ein sehr großes Upgrade", so Stroll, der hofft, dass dieses einige der Schwächen des AMR22 ausmerzen kann. Andernfalls dürfte es in Silverstone eher wieder schwierig werden.


11:44 Uhr

"Freier" Vormittag

Durch die Verschiebung der PK auf den Donnerstag haben die Piloten am heutigen Vormittag frei - zumindest in der Theorie. In der Praxis hat zum Beispiel Hamilton die Zeit allerdings genutzt, um noch einmal im Simulator zu testen.

Das geht natürlich nur in Silverstone, weil sich die Mercedes-Fabrik in Brackley nur wenige Minuten von der Strecke entfernt befindet. Generell an diesem Wochenende ein Vorteil für alle britischen Teams!


11:59 Uhr

Protest am Wochenende?

Die Formel 1 ist im Verlaufe der Jahrzehnte immer wieder das Ziel von Protesten geworden. Nun berichtet 'itv', dass es auch beim diesjährigen Rennen in Silverstone wieder eine Protestaktion geben könnte.

So habe die Polizei Informationen erhalten, die auf eine entsprechende Aktion hindeuten. Hoffen wir mal, dass sich dabei niemand in Lebensgefahr begibt. Das haben wir in Silverstone ja bereits 2003 erlebt ...

Mark Webber Jacques Villeneuve Red Bull Infiniti Red Bull Racing F1 ~Mark Webber (Porsche) und Jacques Villeneuve (Schmidt) ~

12:12 Uhr

Die besten Technikbilder ...

... gibt es natürlich auch an diesem Wochenende wieder in einer eigenen Fotostrecke. Diese wird regelmäßig mit neuen Schnappschüssen aufgefüllt. Schaut also immer mal wieder rein!


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos beim Großbritannien-Grand-Prix 2022


12:20 Uhr

Regen

In Silverstone wird übrigens bereits gefahren, aktuell ist die Formel 2 auf der Strecke - oder eben auch nicht, denn die Session ist nach einem Unfall unterbrochen. Könnte damit zu tun haben, dass es aktuell ein bisschen tröpfelt.

Wirklich schlimm ist der Regen aber nicht. Unsere Wetterprognose für das komplette Wochenende findet ihr hier!


12:35 Uhr

Heute vor 21 Jahren ...

... feierte Michael Schumacher einen Meilenstein. Beim Großen Preis von Frankreich 2001 in Magny-Cours holte er nämlich seinen 50. Formel-1-Sieg - passenderweise vor seinem Bruder Ralf und Teamkollege Rubens Barrichello.

Vor "Schumi" hatte in der Geschichte der Formel 1 zuvor lediglich Alain Prost (51) die Marke von 50 Siegen geknackt. Heute haben das außerdem noch Vettel (53) und natürlich Hamilton (103) geschafft.

Michael Schumacher Ralf Schumacher Rubens Barrichello  ~Michael Schumacher, Ralf Schumacher und Rubens Barrichello ~

12:48 Uhr

Freitagsfahrer

Weil wir häufig die Frage gestellt bekommen: Nein, auch in Silverstone wird heute wieder kein Freitagsfahrer im Einsatz sein. Die bislang einzigen drei Einsätze gab es alle in Spanien.

Zur Erinnerung: 2022 muss sich jeder Stammfahrer mindestens einmal in einem Training von einem Nachwuchsfahrer vertreten lassen.

Die komplette Übersicht findet ihr hier!


12:55 Uhr


12:55 Uhr

Updates

Derweil trudeln aus Silverstone langsam die ersten detaillierteren Bilder der Updates der Teams ein. Bei Mercedes sehen wir unter anderem einen neuen Unterboden, bei Red Bull wurde die Motorenabdeckung überarbeitet.

Später haben wir dann auch noch die Übersicht mit allen Updates im ganzen Feld für euch!


13:04 Uhr

Spezialhelm

Da ich selbst zwei Katzen habe, gefällt mir dieser Helm von Albon besonders gut. Im kurzen Video erklärt er, was es mit dem Design und den "Albon Pets" auf sich hat. Es handelt sich dabei nämlich tatsächlich um echte Tiere!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

0_w100_h67.jpg" title="F1: Grand Prix von Italien (Monza) 2022, Samstag" alt="F1: Grand Prix von Italien (Monza) 2022, Samstag" width="100" height="67" loading="lazy" decoding="async">
F1: Grand Prix von Italien (Monza) 2022, Samstag

Motorsport im TV

Folge uns auf Twitter

Jetzt neues Top-Video anschauen