powered by Motorsport.com

Magny-Cours am Ende, Paris die Zukunft

Bernie Ecclestone erklärt Magny-Cours für tot und plant insgeheim schon einen spektakulären Grand Prix in der französischen Hauptstadt Paris

(Motorsport-Total.com) - Magny-Cours gehört nicht gerade zu den beliebtesten Grands Prix im Formel-1-Zirkus - und wenn es nach Bernie Ecclestone geht, wird das Rennen auch bald vom Kalender gestrichen. Auf die Frage der Sportzeitung 'L'Équipe', ob die Veranstaltung am Ende sei, gab er nämlich eine unmissverständliche Antwort: "Ja!"

Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone plant schon einen Grand Prix in Paris

Stattdessen plant der Brite schon einen spektakulären Grand Prix in Paris - entweder vor der atemberaubenden Kulisse der Prachtstraße Champs-Élysées oder im Disneyland vor den Toren der Stadt: "Ich würde gerne ein schönes Rennen in den Straßen von Paris sehen", bestätigte er. "Wir könnten die Champs-Élysées entlangfahren und dann eine Kurve einbauen. Jeder kann träumen, aber ich versuche, meine Träume zu verwirklichen."#w1#

Eine Strecke im Disneyland wäre ebenfalls begrüßenswert, "denn dort hätten wir Hotels, dort haben wir eine Zuganbindung. Etwas Besseres könnten wir uns nicht wünschen", erklärte der Formel-1-Promoter. Selbst ein Nachtrennen in der Stadt der Liebe wollte er nicht ausschließen, auch wenn zunächst einmal Australien, Malaysia, Singapur und Monaco die Vorreiter mit Flutlichtanlagen spielen sollen.

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club