powered by Motorsport.com

GP Russland

Formel 1 Sotschi 2020: Der Rennsonntag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Lewis Hamilton bekommt zwei Strafen +++ Bottas gewinnt vor Max Verstappen +++ Gefährlicher Unfall beim Start in Kurve 2 +++

18:46 Uhr

Vorwurf: Gibt Salo Infos der Rennkommissare weiter?

Der finnische TV-Sender C More vermeldete die Hamilton-Strafe heute während seiner Übertragung bereits zehn Minuten bevor diese offiziell gemacht wurde. Der Vorwurf lautet, dass der finnische Stewards Mika Salo diese Informationen weitergegeben haben soll. Pikant ist das deshalb, weil die Untersuchung zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht beendet war - im finnischen TV aber bereits die zwei Fünf-Sekunden-Strafen vermeldet wurden.

Zudem wurde dort gesagt, dass Hamilton vier Strafpunkte bekomme. Letztendlich waren es bekanntlich nur zwei (und mittlerweile gar keine mehr). Das soll auch nicht zum ersten Mal vorgekommen sondern bereits mehrfach passiert sein, wenn Salo, der auch selbst schon als TV-Kommentator gearbeitet hat, als Rennkommissar im Einsatz war. Das dürfte der FIA gar nicht gefallen, wenn das stimmt.

09:51 Uhr

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers! Es ist Sonntag und das Rennen in Sotschi steht auf dem Plan - und das bereits in gut drei Stunden. Los geht es heute schon um 13:10 Uhr, deswegen starten wir auch jetzt bereits mit unserem Ticker. Ruben Zimmermann sitzt auch an diesem Sonntag wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir wie immer unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Damit steigen wir dann auch direkt ein in diesen Renntag - und zwar mit einer Strafe ...


09:54 Uhr

Getriebewechsel bei Latifi

Und zwar kommen die schlechten Nachrichten von Williams. Bei Latifi hat man ein Problem am Getriebe entdeckt, weshalb dieses gewechselt werden musste. Das zieht eine Strafe nach sich, er muss in der Startaufstellung fünf Startplätze nach hinten. Er wird damit als Letzter starten, denn er hatte sich sowieso nur als 19. qualifiziert.


10:06 Uhr

FIA schärft nach Hamilton-Vorfall nach

Es geht um den T-Shirt-Vorfall nach dem Rennen in Mugello. Die FIA hat nun erwartungsgemäß nachgeschärft. So schreibt eine neue Richtlinie vor, dass die Piloten ab sofort zu den Interviews nach den Rennen und zur Podiumszeremonie in ihren Rennanzügen erscheinen müssen. T-Shirts sind damit logischerweise nicht mehr erlaubt.


10:15 Uhr

Strafe auch gegen Albon

Der Red-Bull-Pilot braucht ebenfalls ein neues Getriebe und muss damit logischerweise auch fünf Positionen zurück. Er wird also nur von P15 starten. Das sieht nach seinem Podium in Mugello nach einem ziemlichen Rückschlag aus. Oder kann er sich im Rennen davon erholen ...?


10:24 Uhr

Kimi vor Rekord

Der Finne, der durch die Strafe gegen Latifi jetzt übrigens nicht als Letzter starten muss, geht heute in seinen 322. Grand Prix und zieht damit mit Rekordhalter Rubens Barrichello gleich. Der hat seinem "Nachfolger" via Instagram eine nette Botschaft gesendet und ihm gratuliert. Einen weiteren Rekord könnte es heute auch durch Lewis Hamilton geben. Stichwort: 91 Siege. Aber das ist ein Thema für sich ...


10:34 Uhr

Strategien für das Rennen

Zur Erinnerung: Verstappen und Bottas starten nachher auf Medium, alle anderen Fahrer aus den Top 10 - also auch Hamilton - auf Soft. Gestern wurde viel darüber gesprochen, dass der Medium im ersten Stint ein Vorteil sein könnte. Bei Pirelli sieht man das jedoch anders. Laut den Italienern ist die schnellste Strategie heute ein Einstopper mit einem Start auf Soft. Zumindest auf dem Papier. Hängt aber natürlich auch davon ab, wie sich das Rennen entwickelt.


10:43 Uhr

Formel-2-Rennen abgebrochen

Das Sprintrennen der Nachwuchsserie musste eben nach einem heftigen Unfall abgebrochen werden. Es wird nicht mehr neu gestartet, weil die Strecke jetzt erst einmal repariert werden muss. Und das geht sich zeitlich bis zum Start der Formel 1 nicht mehr aus. Die erste gute Nachricht: Beide Fahrer sind nach dem Crash in Ordnung. Die zweite gute Nachricht: Mick Schumacher hat sich Platz drei geholt und damit seine Führung in der Meisterschaft weiter ausgebaut!


10:49 Uhr

#FragMST

Wir haben direkt eine Frage zum heftigen Unfall bekommen. Ein Leser möchte wissen: "Kann man jetzt davon ausgehen, dass jetzt die TecPro-Barrieren nochmal verstärkt werden oder wäre das zu kurzfristig?" Hier dürfte man eigentlich nichts mehr verändern, die Barrieren haben ihren Zweck ja erfüllt, beide Fahrer sind in Ordnung. Man wird sie jetzt für das Formel-1-Rennen neu aufbauen, aber nicht noch einmal zusätzlich verstärken.


10:58 Uhr

Macht's Bottas wie 2017?

Der Finne war gestern enttäuscht über P3 im Qualfiying. Gleichzeitig weiß er aber auch aus eigener Erfahrung, dass das in Sotschi nicht das Ende aller Siegträume bedeuten muss. 2017 startete er hier schon einmal von P3 - und schoss beim Start nach vorne und gewann das Rennen anschließend auch. Schafft er das heute noch einmal? So sah das jedenfalls damals aus:


11:07 Uhr

Zieht Hamilton mit Schumacher gleich?

Heute könnte es also passieren, Lewis Hamilton steht vor seinem 91. Sieg in der Formel 1. Wer hätte vor dem Beginn der Hybridära noch gedacht, dass der Brite in den Statistikbüchern eines Tages mit Michael Schumacher gleichziehen würde? Hier kannst du nachlesen, was er selbst dazu zu sagen hat.


Hamilton vs. Schumacher: Wer ist der Größte?

Ist Lewis Hamilton der größte Rennfahrer aller Zeiten? Marc Surer findet: "Nein. Er ist der perfekte Rennfahrer, momentan der beste." Aaaber ... Weitere Formel-1-Videos


11:18 Uhr

Legendärer Funkspruch

Heute vor fünf Jahren fand der Große Preis von Japan 2015 statt. Gewonnen hat damals Lewis Hamilton vor Nico Rosberg bei einem weiteren Mercedes-Doppelsieg. Wenig spektakulär. In Erinnerung ist das Rennen aus einem anderen Grund geblieben. Denn damals gab Fernando Alonso seinen legendären GP2-Funkspruch ab ...


11:32 Uhr

Jubiläum für Vettel

Ja, wir kommen heute von den Zahlen nicht so wirklich weg ... Der viermalige Weltmeister fährt heute sein 250. Rennen in der Formel 1. Wir würden ja gratulieren, aber angesichts der sportlichen Situation bei Ferrari erscheint das irgendwie ein bisschen unpassend. Warten wir erst einmal das Rennen ab und hoffen vor allem, dass er die 300 irgendwann schafft - und dann unter besseren Bedingungen!


11:42 Uhr

Formel-2-Crash im Video

Ja, wir legen gleich unseren vollen Fokus auf die Formel 1. Trotzdem wollen wir dir das Video des heftigen Formel-2-Unfalls nicht vorenthalten, nachdem wir jetzt schon so viel darüber gesprochen haben. Die Strecke ist übrigens repariert, einem planmäßigen Rennstart sollte also nichts im Weg stehen.


11:54 Uhr

Was geht noch für Ferrari?

Wirklich optimistisch wirken Leclerc und Vettel vor dem Rennen nicht. Immerhin gewinnen beide durch die Strafe gegen Albon je eine Position und starten so von P10 und P14. Leclerc erinnert daran, dass man das erste Auto im Feld mit freier Reifenwahl sei. Hier könne also etwas gehen. Das Positivste auf der anderen Seite der Garage ist, dass Ferrari den gecrashten Boliden von Vettel wieder zusammengebaut hat. Schneller dürfte der anschließend aber auch nicht sein ...


12:03 Uhr

Wie lange halten die Soft-Reifen?

Das wird im ersten Stint wichtig sein. Hamilton glaubt, dass seine Pneus nach zehn Runden eingehen werden. Aber zur Erinnerung: Laut Pirelli muss man sowieso nur zwölf bis 14 Runden "schaffen", anschließend kann man wechseln und danach durchfahren. Und der Weltmeister ist bekannt dafür, gut auf die Reifen aufzupassen. Wäre daher schon eine Überraschung, wenn er hier in der Anfangsphase wirklich ernsthafte Probleme bekommen sollte, auf die benötigte Rundenzahl zu kommen. Mal schauen, wie der Start in gut einer Stunde läuft.


12:11 Uhr

Für den Kuchen reicht's noch ...

Zugegeben: Bei dem aktuellen Verhältnis zwischen Vettel und seinem Noch-Arbeitgeber hätte ich nicht gedacht, dass Ferrari zum 250. Grand Prix des Deutschen einen Kuchen springen lässt. Diese Bilder beweisen: Ich habe mich getäuscht ...

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter