powered by Motorsport.com

GP Großbritannien

Formel 1 Silverstone 2020 - Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Mercedes in Silverstone in eigener Welt +++ Verstappen erster Verfolger +++ Hülkenberg und Albon scheitern in Q2 +++

16:53 Uhr

Zwei Welten bei Ferrari: Leclerc "sehr zufrieden"

Vettel ist frustriert, sein Teamkollege sagt dagegen: "Ich bin heute sehr zufrieden. Ich hatte P4 nicht erwartet." Zudem kann er morgen - anders als Vettel - auf den Medium-Reifen ins Rennen gehen. "Für das Rennen morgen sieht es gut aus", glaubt er und erklärt: "Ich denke, wir haben die Pace. Aber wir machen die Reifen im Vergleich zu den anderen sehr schnell kaputt. Deshalb wird es uns massiv helfen, auf Medium zu starten."

10:57 Uhr

Qualifyingtag

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Es ist Samstag und das heißt natürlich vor allem eines: Qualifying! Um 15:00 Uhr steht die Qualifikation in Silverstone auf dem Plan und bereits ab 12:00 Uhr gibt's das dritte und letzte Training. Ruben Zimmermann sitzt dabei auch heute wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Ob Mercedes an diesem Wochenende wirklich zittern muss? Wir hoffen auf Antworten auf diese und weitere Fragen. Dann legen wir auch direkt mal los!


11:00 Uhr

Perez wünscht Hülkenberg Podium

"Podium!!!!" So lautet die Aufgabe, die Sergio Perez seinem Vertreter in den sozialen Medien für das Wochenende mit auf den Weg gegeben hat. Weiter schreibt er: "Genieß es und pass auf mein Mädchen auf." Gemeint ist natürlich der RP20. Ob Hülkenberg wirklich eine Chance aufs Treppchen in Silverstone hat? Gestern legte Teamkollege Lance Stroll zumindest die Tagesbestzeit hin. Das Auto scheint also in der Tat gut zu laufen. Trotzdem sollte man das mit Vorsicht genießen ...


11:06 Uhr

Andere Bedingungen am Samstag

Hamilton auf P6, Vettel auf P18 - Die Zeitenliste vom Freitag sieht irgendwie komisch aus. Wirklich viel sollte man darauf ohnehin nicht geben, denn am gestrigen Abend waren sich alle Fahrer einig, dass die Verhältnisse heute ganz anders sein werden. Es ist kühler in Silverstone, und vor allem soll auch der Wind drehen. Der war gestern für einige Piloten ein großes Problem. Zudem gehen wir davon aus, dass einige Team (vor allem auch Mercedes) noch nicht alles gezeigt haben. Das Ergebnis im Qualifying könnte also ganz anders ausfallen.


11:22 Uhr

Wolff: Hamilton kann wie Tom Brady werden

Der Brite selbst sagt, er möchte noch mindestens drei Jahre in der Formel 1 fahren. Toto Wolff kann sich sogar eine noch längere Hamilton-Karriere vorstellen. Gegenüber 'The Guardian' erklärt er: "Er ist jetzt 35. Und so wie er sich anpasst, kann er noch bis in seine 40er fahren." Wolff zieht einen Vergleich zum Football. "Wer hätte gedacht, dass ein Quarterback mit mehr als 40 noch den Super Bowl gewinnen kann? Tom Brady hat gezeigt, dass es möglich ist. Vielleicht schafft Lewis das auch in der Formel 1."


11:38 Uhr

Heute vor 10 Jahren ...

... kam es in Ungarn zu dieser legendären Szene zwischen Michael Schumacher und Rubens Barrichello, bei der der Rekordweltmeister seinen Ex-Teamkollegen fast in die Boxenmauer drückte. Bei dem Duell ging es übrigens nur um P10, das Rennen gewann damals Mark Webber im Red Bull. Daran erinnern sich heute aber wohl nur noch die wenigsten ...

Ein kleiner Tipp: Dein historisches Formel-1-Wissen kannst du in unserem großen Quiz testen!

Michael Schumacher Rubens Barrichello Williams Williams Martini Racing F1 ~Michael Schumacher und Rubens Barrichello ~

11:50 Uhr

Wirkt die Formel 1 im TV zu langsam?

Das findet zumindest Carlos Sainz. Der McLaren-Pilot erklärt: "Die Autos in diesem Jahr sind spektakulär. [...] Die Rundenzeiten sind sehr schnell." Vor allem die Kurvengeschwindigkeiten seien beeindruckend. Einziges Problem: "Dann schaut man es sich im TV an, und sie sehen gar nicht schneller als früher aus." Er wirft daher die Frage auf, ob man an der Präsentation etwas ändern müsse. Denn viele Zuschauer hätten den Eindruck, dass die Autos nicht schneller sondern sogar langsamer als früher seien.


11:55 Uhr

FT3 steht an!

60 Minuten haben die Piloten gleich noch einmal, um sich auf das Qualifying vorzubereiten. Für dich ist das wie immer der Zeitpunkt, parallel unseren Session-Ticker mit Christian Nimmervoll zu öffnen. Dort gibt es die komplette Berichterstattung zum Training, hier konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Infos, Bilder und Aussagen.


12:02 Uhr

#FragMST

Ein Leser möchte von uns wissen: "Im Moment wird ja über die Durchführung des Spanien-GP diskutiert. Notfalls will man ein 3. Rennen in Silverstone durchführen. Hieß es nicht, dass Hockenheim im Notfall einspringen würde? 3-mal Silverstone wäre ziemlich langweilig." Dazu muss man sagen, dass es aktuell weiterhin der Plan ist, in Barcelona zu fahren. Sollte das nicht passieren, würde ein weiteres Rennen in Silverstone theoretisch Sinn ergeben, weil die Teams sowieso vor Ort sind und Reisekosten sparen könnten. Das ist aber momentan komplette Spekulation, denn uns ist nicht bekannt, dass ein drittes Silverstone-Rennen überhaupt im Raum steht.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total Business Club

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!