powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Wird der WM-Kampf jetzt doch noch spannend?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Kann Red Bull Mercedes herausfordern? +++ Lewis Hamilton warnt vor den Bullen +++ Deswegen war Red Bull "überrascht" +++

14:33 Uhr

Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Sind Sebastian Vettel und Ferrari am Ende? Warum ist Charles Leclerc um so viel schneller? Und hat Max Verstappen doch noch eine Chance in der WM? Christian Nimmervoll und Stefan Ehlen, die Autoren von "Wer letzte Nacht am besten / am schlechtesten geschlafen hat", diskutieren heute um 17:00 Uhr den Jubiläums-Grand-Prix von Silverstone und welche Auswirkungen dieser hat.

Das Nachklapp-Video wird jetzt übrigens ein Fixpunkt unseres Montagsprogramms nach einem Grand Prix sein. Nicht vergessen: Am frühen Morgen gibt's die erwähnten Kolumnen, um 17:00 Uhr dann auf unseren YouTube-Channels das Nachklapp-Video, und im Laufe des Abends natürlich auch die Fahrernoten mit unserem Experten Marc Surer.


Letzte Nacht Silverstone: Vettel-Kritik an Ferrari

15:10 Uhr

#FragMST

Noch immer beschäftigt einige Leser die Boxeneinfahrt von Hamilton. Normalerweise sollte der Messpunkt eigentlich direkt bei der weißen Linie liegen, denn das Limit gilt ja für die komplette Boxengasse. Überwacht wird das wie schon gesagt alles elektronisch. Von daher können wir uns nur auf die Aussage der FIA verlassen, dass alles in Ordnung war, und dass es nur von außen etwas zu schnell aussah.


15:05 Uhr

#FragMST

Wir wollen die Gelegenheit nutzen, ein paar Leserfragen einzuschieben. Erich möchte wissen, welche Reifenmischungen in Barcelona zum Einsatz kommen. Das werden wieder die drei härtesten sein, also C1 bis C3. Ein Zweistopprennen könnte man theoretisch aus Sicherheitsgründen vorschreiben. Allerdings wird man das höchstens dann machen, wenn man sich absolut sicher ist, dass die Reifen nicht halten werden. So wie zum Beispiel 2005 in Indianapolis. Also sehr unwahrscheinlich.


15:00 Uhr

Ferrari in Barcelona wieder "desaströs"?

"Ich erwarte in Barcelona Mercedes wieder bärenstark. Und Racing Point wird auch sehr stark sein. Und ich erwarte auch, dass Ferrari wieder ein desaströses Wochenende haben wird", erklärt Experte Ralf Schumacher bei 'Sky' im Hinblick auf das kommende Rennen. Auch für Sebastian Vettel persönlich glaubt er nicht an eine Steigerung. "Der Umgang miteinander wird zunehmend härter. Die Geduld endet da so ein bisschen", glaubt er.

"Ich kann nur hoffen, dass da jetzt ein bisschen bessere Ergebnisse kommen, auch von Sebastians Seite, dass er an Ungarn anknüpfen kann, um sein Standing im Team zu behalten. Es hilft ja keiner der beiden Seiten", erklärt Schumacher und ergänzt: "Der Umgang miteinander, auch vorher schon, die Art und Weise, wie man Sebastian aus dem Team gekickt hat, wie man jetzt gewisse Dinge kommentiert, auch aus der Vorstandsebene bei Ferrari, das ist sicherlich nicht korrekt und das hat Sebastian auch in der Form nicht verdient."


14:51 Uhr

Hamiltons größter Vorsprung

Keine guten Nachrichten für alle Fans von Valtteri Bottas und Max Verstappen. Wir haben einmal nachgerechnet und herausgefunden, dass Lewis Hamilton seit dem Beginn der Hyridära nach den ersten fünf Rennen einer Saison noch nie so einen großen Vorsprung in der WM hatte. 30 Zähler sind es bereits auf Verstappen. Historisch gesehen mehr als unwahrscheinlich, dass er den noch aus der Hand gibt.


14:14 Uhr

Brawn: Verstappen erinnert an Schumacher

"Max war in Silverstone einfach sensationell", lobt der Formel-1-Sportchef in seiner neuen Kolumne auf 'Formula1.com' und erklärt: "Er erinnert mich in vielen Dingen an Michael Schumacher [...] Das Limit des Autos ist nicht das Limit von Max Verstappen. Er spürt die Feinheiten des Autos und kann perfekt darauf eingehen." Schnell sei Verstappen schon immer gewesen, mittlerweile sei er aber auch als Fahrer gereift. Auch seinen "Oma"-Funkspuch gestern habe Brawn geliebt. "Das zeigt, wie groß sein Selbstvertrauen ist", erklärt er.


13:55 Uhr

Übersicht: Schnellste Runde und Co.

Wer war in Silverstone Fahrer des Tages? Welches Team hat den schnellsten Boxenstopp abgeliefert? All diese Infos findest du in den Übersichten auf unserem Schwesterportal motorsport.com:

Formel 1 2020: Fahrer des Tages

Die schnellsten Boxenstopps der Formel 1 2020

Die schnellsten Rennrunden der Formel 1 2020


13:32 Uhr

Vergriffen ...

Geniale Szene von gestern, die wir unbedingt noch nachreichen müssen! Lewis Hamilton hat sich nach dem Podium versehentlich den Siegerpokal gegriffen. Das passiert offenbar, wenn man nicht mehr an zweite Plätze gewöhnt ist. Überragend!


13:09 Uhr

Red Bull stellt sich weiter hinter Albon

Von uns hat der Red-Bull-Pilot an diesem Wochenende eine 3 bekommen. Sein Teamchef Christian Horner sagt: "Ich denke, dass er wieder einen sehr guten Grand Prix gefahren ist." Auch er räumt allerdings ein, dass Albon vor allem im Qualifying noch Probleme habe. Gestern startete er nur von P9. "Stellt euch vor, wenn Alex mit dieser Pace, die er im Rennen hatte, von P4 oder P5 gestartet wäre. Ich bin sicher, dass er es hinbekommen wird, daran habe ich keine Zweifel", so Horner. Die Zielflagge sah er gestern rund 40 Sekunden nach Verstappen.

Formel-1-Liveticker

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!