powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Weltmeister über Stroll: "Er verdient es zu 100 Prozent"

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Jenson Button leidet mit Lance Stroll +++ Briatore mit Corona im Krankenhaus +++ Wie Verstappen Teamkollegen "vernichtet" +++

15:18 Uhr

Formel 2 fährt bis Bahrain mit

Über unser Kontaktformular gab es die Nachfrage, ob es auch Neuigkeiten zum Formel-2-Kalender gäbe. Die gibt es! Die Nachwuchsserie ist ja noch in Spa, Monza, Mugello und Sotschi dabei. Den Nürburgring, Portimao, Imola und Istanbul lässt sie allerdings aus. Auch nach Abu Dhabi geht es diesmal nicht mit. Das Finale wird dann als Doubleheader in Bahrain gefreit. So kommt die Formel 2 in diesem Jahr auf 12 Rennen, wie du dir hier anschauen kannst.


15:45 Uhr

Verstappen im Kleinen?

Voll im Griff hat auch George Russell seine Teamkollegen - vor Latifi auch schon Robert Kubica. Und das in seinem erst zweiten Jahr in der Königsklasse. Wie gut er intern beim Team damit ankommt, kannst du hier nachlesen.


16:08 Uhr

Norris 1, Hornisse 0

Einen aufregenden Abend hatte gestern offenbar McLaren-Youngster Lando Norris. Denn in seinem Gaming-Zimmer hatte sich eine große Hornisse verirrt - später sogar zwei. Dass Norris dabei in Panik geriert, kann ich persönlich sehr gut nachvollziehen. Immerhin hat es bei ihm dafür gereicht, seine Jagd auf das Insekt in den sozialen Medien zu dokumentieren ...


16:34 Uhr

Spa kann kommen!

Die AlphaTauri-Piloten Daniil Kwjat und Pierre Gasly überlegen schon, wie man sich dort im Mittelfeld am besten durchsetzt ...


2020 F1 Belgian Grand Prixview - Pierre Gasly & Daniil Kvyat


16:51 Uhr

Rückkehr auch an einen tragischen Ort

"An diesem Wochenende nehmen wir uns die Zeit, Anthoine Hubert zu gedenken, der letztes Jahr in Spa auf tragische Weise ums Leben kam", sagt Lando Norris und meint damit natürlich den fürchterlichen Unfall in der Formel 2. "Die gesamte Renngemeinschaft war schockiert und traurig über das, was geschah, und wir werden an ihn denken."

Teamkollege Carlos Sainz ergänzt: "Er war ein aufregendes junges Talent, das uns zu früh genommen wurde, und wir werden uns immer an ihn erinnern, wo immer wir Rennen fahren, aber noch mehr in Spa. "Er war ein aufregendes junges Talent, das uns zu früh genommen wurde, und wir werden uns immer an ihn erinnern, wo immer wir Rennen fahren, aber noch mehr in Spa."

Anthoine Hubert McLaren McLaren F1 Team F1 ~Anthoine Hubert ~

17:03 Uhr

David Schumacher bleibt in der Formel 3

Nachdem sich der Sohn von Ex-Pilot Ralf Schumacher in der vergangenen Woche von seinem bisherigen Team Charouz getrennt hatte, war man bereits davon ausgegangen, dass er damit auch die Saison für ihn frühzeitig beendet ist. Heute gibt das Carlin-Team bekannt, dass Schumacher die letzten drei Formel-3-Rennen des Jahres für sie bestreiten wird.

"Ich hatte bisher nicht ganz die Saison, die ich mir erhofft hatte", heißtes von ihm in einem Statement. "Ich möchte dem Charouz-Team für all seine Bemühungen in den letzten Monaten danken und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute. Ich freue mich jetzt auf diese neue Herausforderung mit Carlin und werde alles daran setzen, die Saison mit einigen starken Ergebnissen zu beenden."


17:21 Uhr

Gasly äußert sich zum Raub

Wie wir im Ticker berichtet haben, gab es für den AlphaTauri-Piloten nach dem letzten Rennen ein böses Erwachen. "Es war schön, nach dem letzten Tripleheader ein paar Tage frei zu haben", berichtet er. "Allerdings war ich sehr traurig, als ich erfuhr, dass bei mir zu Hause in der Normandie während meiner Abwesenheit eingebrochen worden war. Es war keine angenehme Erfahrung, dass Leute in meinem Haus waren und viele persönliche Gegenstände gestohlen haben, von meiner Familie und mir."

Pierre Gasly AlphaTauri AlphaTauri F1 ~Pierre Gasly (AlphaTauri) ~

17:47 Uhr

Bei aller Umweltliebe ...

Weltmeister Hamilton macht keinen Hehl daraus, dass er ein Motorennarr ist. "Bei allem, was einen Motor hat, bin ich dabei", schreibt er auf Twitter. "Das ist so, seit ich laufen kann. Ich liebe es einfach, mich mit Geschwindigkeit zu bewegen und mit den Grenzen zu spielen."


18:04 Uhr

Wie niedlich ist das denn!

Wir verabschieden uns heute aus dem Ticker mit diesem zuckersüßen Interview des jungen - also noch jüngeren Lando Norris. Morgen geht es natürlich weiter rund - dann wieder mit meiner Kollegin Maria Reyer. Für heute wünschen wir aber erst einmal einen schönen Feierabend!