Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Das erste Statement von Mick Schumacher nach dem Test

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Schumacher testet in Barcelona +++ James Key zu Sauber: Die ersten Aussagen +++ Tom Cruise, Shakira & Lewis Hamilton +++

18:48 Uhr

Mick Schumacher: Seine ersten Aussagen

"Es war großartig", sagt Mick Schumacher nach dem Testtag in Barcelona. "Ich habe viel gelernt, und es hat eine Menge Spaß gemacht. Ich bin ja schon eine Weile nicht mehr gefahren, da habe ich es körperlich schon zu spüren bekommen. Aber es ist schön, wieder im Cockpit zu sitzen."

Eine ausführliche Story über Schumachers Testtag in Barcelona könnt ihr hier nachlesen!

Wir versuchen im Laufe des Abends noch, die Testzeiten herauszubekommen, die Schumacher gefahren ist. Dafür schaut ihr am besten in unsere Newsübersicht. Für mich, Christian Nimmervoll (Zu meiner Facebook-Seite!), ist der Tag im Liveticker damit zu Ende. Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit!


Pirelli-Test mit Mick Schumacher in Barcelona


17:30 Uhr

Testfahrten in Barcelona beendet

Das war's für Mick Schumacher! Der Pirelli-Test in Barcelona, an dem Ferrari und Mercedes teilgenommen haben, ist beendet. Im Laufe des heutigen Abends erwarten wir noch ein Statement von Schumacher und womöglich ein paar Fotos. Das eine oder andere hat Mercedes zum Abschluss auch auf Twitter gepostet.


15:59 Uhr

Wie gut ist das Mercedes-Update?

Eine Frage, die Mick Schumacher heute Abend wohl besser beantworten kann. Er hat am Wochenende, in der Nacht von Freitag auf Samstag, bis 2:00 Uhr morgens im Simulator gearbeitet. Um 7:00 Uhr landete er schon in Barcelona. Heute hat er erstmals die Gelegenheit, die Updates auch auf der Strecke zu testen und seine Eindrücke zu vergleichen.

Formel-1-Experte Martin Brundle warnt die Mercedes-Fans nach Platz 2 von Lewis Hamilton in Barcelona aber vor zu frühem Jubel: "Bevor wir uns zu sehr freuen, es waren doch 24 und 32 Sekunden Rückstand, die die beiden hatten, und das auf einen bummelnden Verstappen. Trotzdem gibt's ein bisschen hoffen, dass das Mercedes-Seitenkasten-Update Gutes bewirkt hat", schreibt er in seiner 'Sky'-Kolumne.


14:26 Uhr

Mick auf der Strecke!

Mercedes hat auf Twitter gerade ein erstes Video davon gepostet, wie Mick Schumacher den W14 in Barcelona auf der Strecke bewegt. Es ist seine erste Ausfahrt mit einem Formel-1-Auto in diesem Jahr. Wir erinnern uns: Ende 2012 hat sein Papa Michael auf Mercedes seine Karriere beendet. Wer da nicht nostalgisch wird, hat ein Herz aus Stein.


14:19 Uhr

Jetzt live: 24 Stunden von Le Mans

Übrigens: Vom "Mickwoch" in Barcelona gibt's noch keine News, außer dass Mick Schumacher mit dem Mercedes unterwegs ist. Dafür beginnt in diesen Minuten gerade das erste Training in Le Mans, wo am kommenden Wochenende das berühmte 24-Stunden-Rennen steigt. Einen Liveticker gibt's auf Motorsport-Total.com.

Gerade unterwegs nach Le Mans ist unser Videohost Kevin Scheuren. Er hat sich einen Ferrari SF90 Spider geschnappt und dreht diese Woche eine Folge "Kevin allein in Le Mans". Auf die entsprechenden Videos freuen wir uns jetzt schon!


12:54 Uhr

Vormerken: Interview mit Franz Tost

Falls ihr euch gerade fragt, warum die Tickerbeiträge hier nicht im Minutentakt einlaufen, dann hat das einen Grund. Nebenher schneide ich nämlich gerade ein Interview mit Franz Tost zusammen, das wir voraussichtlich ab Samstag auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de (Jetzt kostenlos abonnieren!) in voller Länge zeigen werden.

Es sind rund 45 Minuten pures Gold für Franz-Tost-Fans. Er erzählt davon, wie er an seinem ersten Arbeitstag in Faenza erstmal die Spinnweben von der alten Minardi-Fabrik wegputzen musste, wie das war damals, als er mit Ralf Schumacher ein Jahr lang in Japan war, und ob es wirklich stimmt, dass Helmut Marko Ende 2022 einen Wechsel von Mick Schumacher zu AlphaTauri verhindert hat.

Wenn ihr neugierig seid und das Interview schon früher sehen wollt: Für Kanalmitglieder stellen wir es voraussichtlich schon ab Donnerstag online. Und solange es Kanalmitglieder vorab sehen können, gibt's in dem Video auch keine Werbeunterbrechungen.

Kanalmitglied werden kostet übrigens 3,99 Euro pro Monat und ist jederzeit kündbar. Infos zur Mitgliedschaft findet ihr unter diesem Link.

 ~Franz Tost~

12:14 Uhr

Die Haas-Tür übt Rache ...

Erinnert ihr euch noch an die legendäre Tür aus "Drive To Survive"? Wenn ja, dann findet ihr diesen Clip, den das Haas-Team gerade auf Twitter gepostet hat, ganz amüsant ...


11:40 Uhr

Ecclestone vor Gericht

Bernie Ecclestone (92) musste am Dienstag vor einem Londoner Gericht erscheinen. Es ging dabei um mutmaßliche Steuerhinterziehung. Angeblich hat der ehemalige Formel-1-Boss zwischen 2013 und 2016 den britischen Steuerbehörden eine Stiftung in Singapur verschwiegen, in der 400 Millionen Pfund gebunkert waren.

Ecclestone hatte in seinen Steuererklärungen angegeben, er habe lediglich eine Stiftung angegeben, die für seine Töchter gedacht war, und er habe keine weiteren Stiftungen außerhalb Großbritanniens. Im vergangenen Juli stießen die Steuerfahnder dann auf die Stiftung in Singapur, die Ecclestone offenbar nicht deklariert hatte.

Ecclestone pocht in dem Fall auf seine Unschuld.

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
de Grand Prix 2024 kaufen" href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=21865&awinaffid=1028812&clickref=banner&ued=https%3A%2F%2Fmotorsporttickets.com%2Fde%2Ff1%2Fdutch" rel="noopener nofollow" target="_blank" class="content-link"> Formel-1-Tickets Niederlande Grand Prix 2024 kaufen

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!