powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Leclerc bedankt sich bei Bianchi

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Ferrari bestätigt Leclerc für 2019 +++ Bewegende Worte zur Beförderung +++ Räikkönen wechselt zu Sauber! +++

17:59 Uhr

Es wird heiß!

"Singapur ist das physisch härteste Rennen des Jahres", weiß unter anderem auch Esteban Ocon. "Es ist heiß, es ist schwül, aber ich habe mich mit meinem Training darauf vorbereitet. Es ist wichtig, dass man das Richtigen isst und viel trinkt - sogar schon, bevor man nach Singapur reist." Hinzu kommt, dass die Teams und Fahrer im fernen Asien weiter nach europäischer Zeit leben müssen. Das kann den Bio-Rhythmus ganz schön durcheinanderbringen.

Unsere Berichterstattung bleibt auch in dieser Woche die gewohnte. Morgen gibt es noch einmal den Ticker mit den wichtigsten Infos vor dem Rennwochenende. Und so richtig geht es dann am Donnerstag los, wenn der Medientag an der Strecke steigt. Bis dahin wünschen wir nun erst einmal noch einen schönen Abend!


17:28 Uhr

Heile Welt

Kollege Jörg Reinhold hat uns noch auf das vielleicht spannendste Rennen am vergangenen Wochenende aufmerksam gemacht :D


Kinder-Rennen beim Goodwood Revival 2018


16:37 Uhr

Wir haben das Rätsel gelöst!

Kollege Norman Fischer hat gerade mal nachgerechnet: Wenn Räikkönen wirklich noch zwei Jahre für Sauber fährt, dann kommt er am Ende auch jeden Fall über 330 Formel-1-Rennen! Damit würde er Rubens Barrichellos bisherigen Rekord (323) brechen! Das muss ja wohl eindeutig der Grund für die Vertragslänge sein ;) Und jetzt stell Dir mal vor, auf wie viele Rennen er kommen würde, hätte er die Königsklasse nicht zwei Jahre lang mit Rallye betrogen ...

Rubens Barrichello  ~Rubens Barrichello ~

16:01 Uhr

Da ist uns wohl noch etwas entgangen :D

Zu Verteidigung des Mediums: Es ist ein Musik-Magazin und bei Rennfahrern denken die Amerikaner nun einmal nicht als erstes an die Formel 1. Hamilton war aber bis vor kurzem tatsächlich noch in New York für die Promotion seiner Mode-Kollektion. Das wird noch ein langer Flug nach Singapur. Aber das ist der Jetsetter ja gewohnt.


15:14 Uhr

Sieht nicht nach vorzeitigem Wechsel aus

Die Gerüchteküche gibt ja auch immer wieder her, dass Stroll auch noch während der laufenden Saison Ocons Cockpit übernehmen könnte. Eine Art Entwarnung geben da die Teamvorschauen der Teams auf den anstehenden Singapur-Grand-Prix.

Bei Williams wird da nämlich noch Stroll zitiert und in der Pressemitteilung von Racing Point Force India heißt es von Ocon noch: "Die zwei Rennen nach der Sommerpause haben gezeigt, dass wir eine gute Pace haben. Wir haben viele Punkte sammeln können. Daher reisen wir auch nach Singapur mit dem Ziel, daran anzuknüpfen."

Lance Stroll Esteban Ocon Force India Sahara Force India F1 Team F1Williams Williams Martini Racing F1Racing Point Racing Point Force India F1 Team (Ex-Force India) ~Lance Stroll (Williams) und Esteban Ocon (Racing Point) ~

14:37 Uhr

Räikkönen-Abschied bleibt uns erspart

Die Petition, die einige Iceman-Fans im Internet gestartete hatten, um Ferrari zu einer Vertragsverlängerung zu überreden, war mittlerweile schon auf über 84.00 Unterschriften gekommen. Die meisten davon werden mit einem Abschied von Räikkönen aus der Formel1 gerechnet haben. Vielleicht sind die jetzt ja ein wenig versöhnt, dass er uns sogar noch zwei Jahre lang erhalten bleibt. Es liegt ja auf der Hand, warum nicht nur seine Fans ihn sonst vermisst hätten ...


Fotostrecke: "Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente


14:36 Uhr


13:54 Uhr

Namensänderung, anyone? :D

Neueste Kommentare