powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Der Freitag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Wohl Strafversetzung für Ocon +++ Red Bull träumt vom Sieg +++ Schraube bei Vettel locker +++ Alonsos NASCAR-Gelüste +++

13:22 Uhr

Herzlich willkommen!

Es ist Trainingstag in Sao Paulo! Wir begrüßen Sie zu unserem täglichen Live-Ticker im Rahmen des Brasilien-Grand-Prix und versorgen Sie mit allerhand Informationen von den Mitarbeitern unseres britischen Partnermediums vor Ort und mit Buntem aus den sozialen Netzwerken. In die Tasten haut für sie Dominik Sharaf.


13:23 Uhr

Carlos Sainz bedauert Fernando Alonsos Abschied: "Hoffentlich kommt er zurück"

Der angehende McLaren-Pilot Carlos Sainz wird sein Idol Fernando Alonso vermissen, wenn er in der Formel-1-Saison 2019 nicht mehr mit von der Partie ist. "Er war immer so wahnsinnig hilfsbereit mir gegenüber und so freundlich", schwärmt der Spanier von seinem Landsmann und betont, dass die direkte Bekanntschaft seine Bewunderung für Alonso nur noch hätte wachsen lassen.

Fahrerisch gäbe es ohnehin keinen Grund, an seiner Klasse zu zweifeln. "Er ist ein toller Charakter und einer der komplettesten Fahrer im Motorsport weltweit. Ihn nicht mehr in der Königsklasse zu haben ist ein großer Verlust", findet Sainz und hofft darauf, dass Alonso Comeback-Gelüste hegt: "Hoffentlich kommt er eines Tages zurück, wenn er seine Liebe zur Formel 1 wiedergefunden hat."

Fernando Alonso Carlos Sainz McLaren McLaren F1 Team F1 ~Fernando Alonso (McLaren) und Carlos Sainz (Renault) ~

13:23 Uhr

Witziges Futsal-Video: Kick it like Ricciardo!

"Typisch Aussie", lacht Max Verstappen über sein Futsal-Training mit seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo: "Er nimmt den Ball immer mit den Händen mit!" Im Video gibt es noch mehr Eindrücke von dem kleinen Straßenkick der beiden Red-Bull-Piloten mitten im Fußball-Mekka Sao Paulo:


Outdoor-Futsal: Verstappen vs. Ricciardo

"Typisch Aussie", lacht Max Verstappen über sein Futsal-Training mit Daniel Ricciardo: "Der nimmt den Ball immer mit den Händen mit!" Weitere Formel-1-Videos


13:47 Uhr

Offizieller Formel-1-Streaming-Service in noch mehr Ländern

Den offiziellen Formel-1-Livestreaming-Service F1 TV Pro gibt es im Jahr 2019 in noch mehr Ländern. Um welche Staaten das Angebot erweitert wird, lässt Liberty Media allerdings nicht verlauten. Möglicherweise lässt sich der Dienst jedoch demnächst auch in Großbritannien abonnieren, wo sich Rechteinhaber Sky Sports F1 bislang quergestellt hat. Nun will Formel-1-Boss Chase Carey allerdings Wege und Mittel gefunden haben, um mit konventionellen Anbietern zusammenzuspannen.


13:54 Uhr

Helmut Marko stellt sich hinter Sebastian Vettel

Red-Bull-Berater Helmut Marko glaubt nicht, dass sein ehemaliger Schützling Sebastian Vettel im Alter von 30 Jahren den Zenit seiner Leistungsfähigkeit überschritten hätte. Eine teils verkorkste Saison 2018 hätte der Deutsche genau wie seine verlorenen Zweikämpfe mit Lewis Hamilton (in Monza), Max Verstappen (in Suzuka) und Daniel Ricciardo (in Austin) nicht alleine zu verschulden: "Vettels Fehler sind keine Folge einer mentalen Schwäche“, sagt Marko gegenüber 'Auto Bild Motorsport', "sondern einfach nur Pech gewesen. In allen drei Duellen hätte sich leicht auch der jeweils andere Fahrer drehen können." Die überzogene Kritik an dem viermaligen Weltmeister sei daher "Blödsinn" und man dürfe Vettel daher auf keinen Fall abschreiben, mahnt Marko.

Helmut Marko Sebastian Vettel Red Bull Infiniti Red Bull Racing F1 ~Helmut Marko und Sebastian Vettel (Red Bull) ~

13:57 Uhr

Jetzt Ticker wechseln!

Alle Infos zum ersten Freien Training gibt es ab jetzt in unserem Session-Live-Ticker. An dieser Stelle erwarten Sie aber weiter ausgewählte Highlights, Bilder und Nachrichten von der Strecke.


14:08 Uhr

Wechsel des Turboladers bei Daniel Ricciardo bestätigt

Gestern war es noch eine unbestätigte Meldung, heute ist es ein Fakt: Daniel Ricciardo hat vor dem ersten Training den Turbolader seines RB14 wechseln lassen. Zum Einsatz kommt in Sao Paulo das sechste Bauteil der Saison - und damit muss der Australier in der Startaufstellung um fünf Plätze zurück.


14:15 Uhr

Mick Schumacher als bester Nachwuchsmann ausgezeichnet

Mick Schumacher ist vom ADAC als Junior-Motorsportler des Jahres ausgezeichnet worden und steht damit in der besten Tradition seines Vaters Michael, der 1992 und 2000 zum Motorsportler des Jahres gekürt wurde. In der abgelaufenen Saison holte der 19-Jährige den Europameister-Titel in der Formel 3 - als Neuling in der Serie.

"Die Auszeichnung ist eine wunderbare Bestätigung für eine Saison, die für mich gleichermaßen lehr- und erfolgreich war. Das Jahr hat bewiesen, dass man mit beharrlicher und vertrauensvoller Arbeit viel erreichen und sich wirklich weiterentwickeln kann. Ich nehme das mit für meine weitere sportliche Karriere", wird Mick Schumacher in einer Pressemitteilung zitiert.

Mick Schumacher  ~Mick Schumacher ~

14:19 Uhr

Fernando Alonso muss aussetzen ...

... weil McLaren lieber seinen Nachfolger Lando Norris im ersten Freien Training einsetzt.


14:33 Uhr

Lewis Hamilton mit dem fünften Stern

Da hat jemand sein Helmdesign ganz schnell angepasst. Bitte einmal nachzählen!


14:50 Uhr

Geht Pascal Wehrlein zu Ferrari?

Wer es heute Mittag verpasst hat: Pascal Wehrlein besitzt unseren Informationen zufolge eine Chance, 2019 als Ferrari-Simulatorpilot unterzukommen – wohl auch dank seines Freundes Sebastian Vettel, der sich offenbar für ihn einsetzt. Die komplette Story können Sie hier nachlesen!


14:59 Uhr

Mercedes vermutet Ölleck bei Valtteri Bottas

Der Finne muss im Moment aussetzen, weil sein Team ein Ölleck an seinem Silberpfeil vermutet. Das Auto wurde aufgebockt und Bottas wartet nebenan darauf, den Trainingsbetrieb fortsetzen zu können.


15:14 Uhr

Wir lösen auf: Deshalb muss Ricciardo nur fünf Plätze zurück

Es gibt Verwirrung um die Startplatzstrafe für Daniel Ricciardo: Dem Reglement zufolge müsste der Australier in der Startaufstellung zum Brasilien-Grand-Prix zehn und nicht fünf Plätze zurück, wenn die FIA nicht eine raffinierte Regelauslegung anwenden würde. Ricciardo nutzt nämlich den sechsten Turbolader der Saison und bisher befindet sich kein anderes sechstes Bauteil im Auto.

Und in Artikel 23.3 des Sportlichen Reglements heißt es explizit, dass immer dann, wenn ein neuer Satz Komponenten angebrochen wird, zehn Plätze fällig werden. Der Clou bei der Sache ist allerdings, dass die Regeln vorsehen, dass drei Turbolader pro Saison erlaubt sind. In Ricciardos Auto steckt aber auch die fünfte MGU-K, bei der nur zwei Bauteile zulässig sind. Heißt also, dass er den dritten zusätzlichen Antriebsstrang bereits angebrochen hat – zu dem auch der neue Turbo gehört.


15:15 Uhr

Valtteri Bottas zurück auf der Strecke

Valtteri Bottas ist zurück auf der Strecke. Die Suche nach einem Ölleck an seinem Mercedes war erfolglos und es geht munter weiter mit dem Trainingsbetrieb.


15:28 Uhr

Neuer Vertrag für Maurizio Arrivabene?

Am Rande des Brasilien-Grand-Prix hat der TV-Sender 'Sky Sports F1' das Gerücht in Umlauf gebracht, dass Maurizio Arrivabene bei Ferrari einen neuen Vertrag unterschrieben hätte. Alle Spekulationen um seine baldige Ablösung als Teamchef der Scuderia wären damit hinfällig. Noch fehlt allerdings jedes Indiz dafür, dass an dem Gemunkel etwas dran ist, zumal italienische Medien die Verlängerung der Zusammenarbeit schon im Oktober kolportiert hatten.

Maurizio Arrivabene Ferrari Scuderia Ferrari F1CIP CIP Moto3 ~Maurizio Arrivabene ~

15:34 Uhr

Bunt gemischte Spitze im ersten Training

Max Verstappen (Red Bull) vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes) – und das auch noch innerhalb von einer Zehntelsekunde! Weniger Erkenntnisse, wer in Sao Paulo das schnellste Auto hat, hätte das erste Training kaum liefern können. Aber immerhin bleibt es spannend, auch wenn die Red-Bull-Form wohl mal wieder nur ein freitägliches Strohfeuer ist.

Und hier geht es zum ausführlichen Ergebnis!

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!