GP Imola

Formel 1 Imola 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Vettel scheitert wieder einmal in Q2 +++ Pole für Bottas vor Hamilton +++ Der Weltmeister rechnet mit "langweiligem" Rennen +++

17:05 Uhr

Verstappen: P2 beim Start besser als P3?

Klingt sowieso logisch. Es geht in diesem Fall aber um die Positionen in der Startaufstellung. Der Niederländer erklärt bei 'Ziggo': "Wir müssen [auf P3] von der linken Seite starten, aber die Strecke biegt sich direkt danach nach rechts. Daher weiß ich nicht, ob es überhaupt so gut ist, von P1 oder P3 zu starten. Außerdem starten wir neben der Ideallinie, was auch nicht optimal ist. Aber wir werden es morgen sehen." Ein Vorteil also für Hamilton?

15:17 Uhr

Hamilton nicht zufrieden

Der Weltmeister gratuliert seinem Teamkollegen zur Pole, Bottas habe "einen guten Job" gemacht. Gleichzeitig erklärt er aber auch, dass seine eigene Runde in Q3 am Ende ziemlicher Mist gewesen sei. Oder anders gesagt: Die Pole wäre für Hamilton laut eigener Ansicht durchaus drin gewesen, wenn die letzte Runde gepasst hätte. Hat sie in diesem Fall aber eben nicht.


15:12 Uhr

Weiterhin weiße Weste

Verstappen und Russell bleiben in diesem Jahr im Qualifying intern weiterhin ungeschlagen. Im Duell gegen Albon respektive Latifi steht es jetzt 13:0. Bei Renault erhöht Ricciardo gegen Ocon auf ein ebenfalls beeindruckendes 12:1, Gasly bai AlphaTauri auf 11:2 gegen Kwjat. Und bei Ferrari konnte sich Leclerc zum zehnten Mal in Folge gegen Vettel durchsetzen.


15:04 Uhr

Übersicht

Kleine Enttäuschung für Ferrari, Leclerc landet nur auf P7. Dahinter folgt Kwjat noch vor den beiden McLaren-Piloten. Hier geht es gleich weiter mit den Stimmen zum Qualifying. Vorher wie gewohnt die Übersicht:

Qualifyingbericht

Ergebnis

Startaufstellung


Fotos: Grand Prix der Emilia-Romagna, Samstag



15:00 Uhr

Pole für Bottas!

Der Finne schafft es und schlägt Hamilton mit einer 1:13.6 um eine Zehntelsekunde. Verstappen holt mir P3 das Maximum heraus. P4 geht tatsächlich an Gasly vor Ricciardo und Albon. Stark!


14:52 Uhr

Hamilton legt vor

1:13.7 für den Weltmeister, der damit minimal vor seinem Teamkollegen Bottas (1:13.8) liegt. Verstappen auf P3 ist mit einer 1:14.4 erwartet weit weg. Überraschung: Gasly liegt nach den ersten Versuchen auf P4 vor Leclerc!


14:48 Uhr

Auf den Medium-Reifen ...

... werden morgen aus den Top 10 nur Hamilton, Bottas und Verstappen starten. Alle anderen auf Soft. Damit rein in Q3. Es scheint klar zu sein, dass es eine weitere Mercedes-Pole geben wird. Die Frage ist nur für welchen Fahrer.


14:43 Uhr

Vettel nur P14

Auch das noch, Vettel wurde die schnellste Q2-Zeit gestrichen. Damit fällt er sogar noch hinter Russell im Williams zurück. P13 ist für den Briten natürlich ein toller Erfolg.


14:41 Uhr

Vettel raus

Für Verstappen und Albon hat es noch gereicht, für Vettel nicht. Raus sind Perez, Ocon, Vettel, Russell und Stroll. Auch für Racing Point eine große Enttäuschung, hier beide Autos in Q2 zu verlieren. Perez verpasst Q3 um 0,010 Sekunden. So eng geht es aktuell im Mittelfeld zu.


14:38 Uhr

Verstappen fährt noch einmal

Laut Red Bull musste eine Zündkerze getauscht werden. Das hat man in kürzester Zeit geschafft. Verstappen geht noch einmal raus. Wenn das Problem behoben ist, dann kann das noch klappen mit Q3.


14:33 Uhr

Dreher Albon

Das Qualifying könnte für Red Bull zum Debakel werden. Bei Verstappen sieht es nicht danach aus, dass er noch einmal fahren kann. Jetzt hat sich auch noch Albon gedreht und wäre damit ebenfalls raus. Was geht hier noch in den letzten Minuten von Q2?


14:30 Uhr

Probleme bei Verstappen

Der Niederländer meldet, dass er keine Leistung hat. Er bricht seine Runde ab und kommt an die Box. Nicht gut. Die beiden Ferrari-Piloten liegen nach den ersten Versuchen hinter Russell im Williams. Auch hier hat man versucht, mit Medium durchzukommen. Das wird für die Scuderia aber offenbar nicht funktionieren ...


14:27 Uhr

Medium-Reifen

Spannend: Mehrere Piloten versuchen wieder einmal, es auf den Medium-Reifen in Q3 zu schaffen. Darunter auch Verstappen und die beiden Mercedes-Fahrer. Schauen wir mal, für wen der Plan aufgeht. Bei den Top 3 muss man sich vermutlich keine Sorgen machen. Dahinter geht es aber ziemlich eng zu.


14:23 Uhr

Korrektur

Bottas hat sich am Ende noch ganz knapp vor Hamilton geschoben - ebenfalls mit einer 1:14.2. Spielt aber sowieso keine Rolle. Beide Mercedes waren jedenfalls in ihrer eigenen Welt unterwegs. Verstappen auf P3 fehlten bereits 0,8 Sekunden.


14:19 Uhr

Bottas und Albon durch

Der zweite Run hat gepasst, beide kommen durch in Q2. Die Bestzeit geht an Hamilton mit einer 1:14.2. Das ist die schnellste Zeit des Tages. Raus sind Grosjean, Magnussen, Räikkönen, Latifi und Giovinazzi. Keine Überraschungen also am Ende. Glück hatte Stroll, der auf P15 geradeso durchkommt - noch hinter Russell im Williams auf P14 und Vettel auf P13.


14:11 Uhr

Bottas und Albon wackeln

Beiden wurde die schnellste Runde gestrichen, deswegen liegen sie aktuell auf den beiden letzten Plätzen. Jetzt ist der Druck da, der zweite Run muss sitzen, sonst ist in Q1 Feierabend! Währenddessen ist Ricciardo unterwegs, alles gut also bei ihm.


14:08 Uhr

Wo ist Ricciardo?

19 Piloten sind auf der Strecke, aber keine Spur von Ricciardo. Gibt es da ein Problem bei Renault? Verstappen hat sich jetzt doch an die Spitze geschoben, er führt vor Leclerc und Hamilton. Aber die Strecke wird immer schneller, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


14:05 Uhr

Schaut besser aus

Bislang wurden noch keine Rundenzeiten gestrichen. Offenbar reißen sich die Piloten im Qualifying besser zusammen. Zudem haben sie ja jetzt in Kurve 15 auch etwas mehr Freiheiten. An der Spitze liegt etwas überraschend Kwjat mit einer 1:15.4 - noch vor Verstappen. Wir warten aber noch auf die ersten Zeiten der Mercedes-Piloten.


13:54 Uhr

Jetzt Session-Ticker öffnen

Gleich geht's los mit dem Qualifying in Imola! Deswegen folgt an dieser Stelle der obligatorische Hinweis, jetzt parallel unseren Session-Ticker mit Christian Nimmervoll zu öffnen. Dort gibt es die komplette Berichterstattung zum Qualifying, hier konzentrieren wir uns wie immer auf die wichtigsten Infos, Bilder und Aussagen.


13:43 Uhr

Seidl: Müssen es Tag für Tag angehen

Auch der McLaren-Teamchef hat sich zur aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der möglichen Auswirkungen auf die letzten Saisonrennen geäußert. Er erklärt: "Die Situation ist sehr dynamisch. Wir müssen es einfach Tag für Tag angehen und basierend darauf unsere Entscheidungen treffen." Auch er betont allerdings, dass es aktuell weiterhin geplant sei, die Saison planmäßig zu beenden. Gleichzeitig sei aber auch klar, dass man nicht "immun" gegen die aktuellen Entwicklungen sei.


13:32 Uhr

Die letzte Pole in Imola ...

... sicherte sich 2006 Michael Schumacher vor den damaligen Honda-Piloten Jenson Button und Rubens Barrichello. Auf eine Ferrari-Pole sollte man gleich eher nicht setzen. Dafür ist es aber ziemlich wahrscheinlich, dass wir auch heute wieder die beiden Piloten des früheren Honda-Teams unter den Top 3 sehen. Denn Honda wurde 2009 bekanntlich zu Brawn und ein Jahr später zu Mercedes ...

Jenson Button Michael Schumacher Rubens Barrichello Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1DA Racing DA Racing Rallycross ~Jenson Button, Michael Schumacher und Rubens Barrichello ~

13:21 Uhr

Falsche Box ...

Im Training hat Esteban Ocon einmal die McLaren- statt die Renault-Box angesteuert. Man kann's ja mal versuchen ;-) Im Rennen würde er dort aber sicher keine frischen Reifen bekommen ...


13:13 Uhr

FIA bessert bei Track-Limits nach

Nachdem im Training wieder einmal zahlreiche Rundenzeiten gestrichen wurden, hat die FIA bei den Track-Limits nachgebessert. In Kurve 15 zählt der kleine Randstein jetzt zur Strecke dazu. Dafür wird ab sofort auch Kurve 13 überwacht - unter den gleichen Voraussetzungen. Das war bislang nicht der Fall.


13:06 Uhr

Vettel: Müssen uns noch steigern

In weniger als einer Stunde geht es dann auch schon weiter mit dem Qualifying. Für Leclerc sieht es ganz gut aus, er beendete das Training auf P5. Vettel wurde nur Zwölfter. Er erklärt: "Die größte Schwierigkeit war, dass ich mich an die Strecke gewöhne. Ansonsten lief's ganz gut. Für das Qualifying wird mit Sicherheit wichtig, alles in eine Runde zu packen. Ich denke, wir können und müssen uns noch ein bisschen steigern." Schauen wir mal, ob es dieses Mal beide Ferraris in Q3 schaffen.


12:58 Uhr

Helmdesign

Auf einige besondere Helmdesigns haben wir zu Beginn des Tickers heute bereits geblickt. Das von Charles Leclerc können und wollen wir noch nachreichen:


12:47 Uhr

Heute vor 21 Jahren ...

... gewann Mika Häkkinen den Großen Preis von Japan 1999 und damit seine zweite Weltmeisterschaft. Ja, das Saisonfinale fand damals tatsächlich schon im Oktober statt! Häkkinen reiste mit vier Punkten Rückstand auf WM-Leader Eddie Irvine nach Suzuka, drehte den Spieß mit einem Sieg aber noch einmal um. "Trostpreis" für Ferrari: In der Konstrukteurs-WM gewann man den Titel mit vier Punkten Vorsprung vor McLaren. Es war der erste Titel der Scuderia seit 1983.

Michael Schumacher  ~Michael Schumacher ~

12:35 Uhr

Hamilton: Imola nur auf einer Runde toll

Keine überraschende Feststellung, das wussten wir eigentlich sowieso schon. Trotzdem bekräftigt der Weltmeister unsere Vermutung nun noch einmal. Hamilton erklärt, dass eine schnelle Runde in Imola "unglaublich" sei. Gleichzeitig glaubt er aber nicht, dass die Strecke morgen für ein gutes Rennen sorgen wird. "Es ist sehr eng. Es wird sehr schwer sein, andere Fahrer zu überholen", prophezeit er. Wir hoffen zwar das Beste, teilen allerdings Hamiltons Einschätzung.


12:23 Uhr

Happy Halloween!

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist Halloween. Also heute! Mit diesem Tweet ist Haas auf jeden Fall schon einmal ganz weit vorne, was den Halloween-Content der Formel 1 angeht:


11:54 Uhr

Die besten Technikbilder ...

... findest du auch am Imola-Wochenende wieder in einer eigenen Fotostrecke. Diese wird wie gewohnt regelmäßig mit frischen Schnappschüssen aufgefüllt.


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos beim Emilia-Romagna-GP in Imola


11:43 Uhr

Verkehr

Ja, auch der könnte später wieder ein Thema werden - wenig überraschend. Es wird im Qualifying gerade in Q1 mit allen 20 Fahrern also auch darum gehen, überhaupt eine freie Runde zu bekommen - und bei dieser dann innerhalb der Tracklimits zu bleiben. Manchmal wünscht man sich ja schon das Einzelzeitfahren der 2000er-Jahre zurück. Dann müssten wir über solche Sachen gar nicht sprechen ...


11:33 Uhr

Feierabend!

Das war's mit dem Training in Imola. An der Spitze hat sich nichts mehr getan, die Bestzeit geht an Hamilton vor Verstappen und Bottas. Hier im Ticker geht es gleich weiter mit weiteren News aus dem Paddock, und um 14:00 Uhr steht dann ja auch schon das Qualifying an. Hier zunächst die Übersicht:

Trainingsbericht

Ergebnis


Fotos: Grand Prix der Emilia-Romagna, Samstag



11:21 Uhr

Track-Limits bleiben ein Thema

Weiterhin werden zahlreiche Rundenzeiten gestrichen. Nicht mehr ganz im Ausmaß vom Beginn der Session, aber noch immer genug. Wenn sich das im Qualifying so fortsetzt, dann könnte nachher durchaus der ein oder andere Fahrer den Sprung in den nächsten Abschnitt verpassen, weil ihm nachträglich die Rundenzeit gestrichen wird ...


11:07 Uhr

Nächste Geldstrafe

Auch McLaren muss blechen, weil Sainz in der Boxengasse mit 94,4 km/h geblitzt wurde. Macht ebenfalls 1.000 Euro. Vettel liegt übrigens aktuell auf dem 20. und letzten Platz, weil ihm seine schnelle Runde auf den Soft-Reifen gestrichen wurde. Aktuell fährt er einen Longrun auf den Hards.

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950