powered by Motorsport.com

GP Spanien

F1-Talk am Freitag im Video: Mit dem Update geht's für Vettel voran!

Der F1-Livetalk am Freitag: +++ Fliegt Bottas raus? Toto Wolff äußert sich! +++ Kurve 10: Wie wirkt sich der Umbau aus? +++ WM-Duell: "Bester Freitag" für Mercedes +++

19:14 Uhr

Talk am Freitag ganz im Zeichen von Vettel & Aston Martin

Eine halbe Stunde war gefahren, da lag Sebastian Vettel im Freitagstraining beim Grand Prix von Spanien in Führung. Viele deutsche Fans hatten kurz Herzklopfen. Am Ende wurde es P12 im Freitagsgesamtergebnis - aber auch das ist ein Schritt nach vorne.

Im Formel-1-Livetalk auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de beschäftigen sich Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll mit der Frage, was die Updates von Aston Martin, die Vettel jetzt genau wie sein Teamkollege zur Verfügung hat, wirklich bringen, und was Vettel selbst dazu zu sagen hat.

Außerdem berichtet Christian über das Kreuzverhör in der FIA-Pressekonferenz, bei dem Vettels Teamchef Otmar Szafnauer ziemlich in die Defensive geraten ist. Jetzt schauen und YouTube-Kanal von Formel1.de abonnieren!

Weitere Themen des Freitags-Livestreams:
00:00 Trainingsergebnis
02:50 Fliegt Bottas raus? Toto Wolff äußert sich!
04:20 Kurve 10: Wie wirkt sich der Umbau aus?
07:52 WM-Duell: "Bester Freitag" für Mercedes
14:47 Mick Schumacher
16:53 Alpine, Ferrari, McLaren: Portimao-Trend bestätigt
21:52 Vettel: Updates machen Mut
27:23 FIA-PK: Szafnauer im Kreuzverhör


Vettel: Mit dem Aston-Update geht's voran!

Eine halbe Stunde war gefahren, da lag Sebastian Vettel im Freitagstraining beim Grand Prix von Spanien sogar in Führung ... Weitere Formel-1-Videos

07:45 Uhr

Trainingstag

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Es ist Freitag, und der Große Preis von Spanien beginnt heute auch offiziell auf der Rennstrecke. Unter anderem haben wir heute FT1 (11:30 Uhr), FT2 (15:00 Uhr) und die PK der Teamchefs (13:00 Uhr) aus Barcelona im Angebot. Und natürlich die spannendsten News und Gerüchte direkt aus dem Paddock!

Ruben Zimmermann begleitet Dich an dieser Stelle erneut durch den Tag und bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden kannst Du wie gewohnt unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findest Du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht Dir zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Auf geht's!


07:53 Uhr

Hitziger Livetalk: Warum die Bottas-Gerüchte Nonsens sind!

Im Livetalk von Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll auf YouTube ging's gestern hitzig zu - vor allem beim Thema Bottas. Dazu hatten wir am Donnerstagmorgen ja schon eine Story veröffentlicht. Christian hat sich bei Mercedes erkundigt, er hat Bottas in der FIA-PK drauf angesprochen - und jetzt kannst Du sehen, was er dabei herausgefunden hat!

Weitere Themen unseres Livestreams:
- Hamilton: Bereit in den Krieg zu ziehen!
- Verstappen vs. Hamilton: Wie stehen die Chancen?
- Red Bull wirbt Ingenieure von Mercedes ab
- Mick & Vettel: Ist der Optimismus begründet?
- Bottas: Wird er wirklich von Mercedes gefeuert?
- Sachen zum Lachen

Den F1-Livetalk gibt's natürlich auch heute. Wenn Du über die genaue Startzeit benachrichtigt werden möchtest, dann jetzt den YouTube-Kanal von Formel1.de abonnieren und die Glocke aktivieren.


Russell-Bottas: Das steckt hinter den Gerüchten!

Heiße Gerüchte aus dem Paddock: Schmeißt Mercedes Valtteri Bottas noch vor Saisonende raus? Der Formel-1-Livestream vom Donnerstag in Barcelona. Weitere Formel-1-Videos


08:03 Uhr

Marko: Red Bull "unter Wert geschlagen"

"Wir hatten drei Rennen und haben eines davon gewonnen. Damit sind wir natürlich nicht zufrieden", gesteht der Österreicher im Gespräch mit den Kollegen von 'F1-Insider.com' und erinnert: "Ein Rennen haben wir verloren, weil wir über die Tracklimits gekommen sind. Klar, das ist ein Vergehen. Aber man muss auch mal die Sinnhaftigkeit dieser Regeln hinterfragen."

Damit meint er den Auftakt in Bahrain. Gesamtfazit: "Wir sind unter Wert geschlagen, haben summa summarum das schnellere Auto. Mercedes hat mit Hamilton einen nicht übermächtigen, aber unglaublich starken Fahrer, der über sich hinaus wachsen kann. Wenn er eine Chance sieht, dann nutzt er sie. Wir können gewinnen, wenn alles perfekt läuft. Aber das war eben nicht der Fall."


08:13 Uhr

Verstappen über Abwerbungen

Eines der großen Themen des gestrigen Tages war, dass Red Bull weitere Mercedes-Mitarbeiter abgeworben hat. Der Niederländer erklärt im Hinblick darauf: "Wenn ein Team für so eine lange Zeit dominiert hat, dann versucht man, diese Leute zu holen." Es sei nachvollziehbar, dass diese Mitarbeiter irgendwann "neue Herausforderungen" suchen.

Zur Erinnerung: Hamilton sagte dazu gestern: "[Mercedes] ist ein großes Team, und es geht nicht um einzelne Individuen - oder sogar fünf. Es geht um das Kollektiv." Er wünscht den Mitarbeitern alles Gute auf ihrer persönlichen "Reise". Aber Mercedes habe auch ohne sie eine "großartige" Truppe.


08:22 Uhr

Heute vor 15 Jahren ...

... feierte Michael Schumacher seinen letzten Sieg auf dem Nürburgring. Der Rekordweltmeister triumphierte beim Großen Preis von Europa 2006 vor Fernando Alonso im Renault und seinem Ferrari-Teamkollegen Felipe Massa. Es war "Schumis" insgesamt fünfter Sieg auf dem Ring nach 1995, 2000, 2001 und 2004. Damit ist er bis heute Rekordsieger auf dem Nürburgring.

Michael Schumacher Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Michael Schumacher ~

08:32 Uhr

Was bringt die neue Kurve 10?

Bereits gestern haben wir darüber gesprochen, dass Kurve 10 in Barcelona für den diesjährigen GP umgebaut wurde. Die Meinung dazu gehen auseinander. Gasly glaubt zum Beispiel, dass dadurch "ein paar Linien" mehr möglich sein werden. So sieht es auch Sainz, während Ferrari-Teamkollege Leclerc den Umbau eher negativ bewertet.

Zwar glaubt auch er, dass es mehrere Linien geben wird. "Aber ich denke, dass Kurve 10 eine Möglichkeit zum Überholen war", sagt er im Hinblick auf das alte Layout. Er rechnet nun sogar mit weniger Überholchancen an dieser Stelle. Und Alonso glaubt, dass die neue Kurve insgesamt gar keinen großen Unterschied machen wird. Schauen wir mal.


08:39 Uhr

Wer ist wirklich die schnellste Rennserie der Welt?

Mit dieser Frage haben wir uns in unserem neuesten Video befasst. Kleiner Spoiler: Was den reinen Topspeed angeht, wird die Formel 1 sogar von mehreren anderen Serien abgehängt!



08:50 Uhr

Vettel: Der Trend geht nach oben

"Ich hätte gehofft, oder gedacht, dass wir nach drei Rennen schon Punkte gesammelt hätten", verrät der viermalige Weltmeister, der aktuell noch ohne einen WM-Zähler dasteht, vor dem Barcelona-Rennen. "Daran arbeiten wir", sagt er und erklärt: "Der Trend in den letzten paar Rennen geht nach oben, daher müssen wir nur sicherstellen, dass es so weitergeht, und an all den kleinen Dingen arbeiten, die wir beeinflussen können."

Ob es dann in Spanien mit den ersten Punkten für seinen neuen Arbeitgeber klappt?


08:57 Uhr

Technikbilder

Wir versprochen haben wir unsere Fotostrecke mit den besten Technik-Schnappschüssen aus Barcelona gestern Abend noch einmal aufgefüllt. Klick Dich durch!


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona


10:00 Uhr

Freitagstester

In 90 Minuten startet FT1 - allerdings ohne Kimi Räikkönen und George Russell. Die beiden machen im ersten Training Platz für Robert Kubica respektive Roy Nissany. Am Nachmittag sitzen sie dann wieder im Auto.


10:09 Uhr

Apropos Freitagstester ...

Davon gab es in der Formel 1 im Laufe der Jahre einige! Kannst Du Dich noch an alle erinnern, die in unserer Fotostrecke auftauchen? ;-)


Fotostrecke: Top 10: Vergessene Freitagsfahrer der Formel 1


10:17 Uhr

Tsunoda: Hatte mehr erwartet

Der Japaner startete in Bahrain gleich mit P9 uns zwei Punkten in seine Formel-1-Karriere. In Imola und Portimao blieb er anschließend allerdings ohne Zähler. "Ehrlich gesagt waren das in diesen drei Rennen nicht die Ergebnisse, die ich haben wollte", gesteht er und erklärt, er habe vor der Saison eigentlich mehr erwartet.

Positiv sei zumindest, dass er die Fehler in Portugal und Imola gleich zu Beginn des Jahres gemacht habe, sodass er aus diesen lernen könne. Mit seiner Entwicklung sei er ganz zufrieden - nur offenbar mit den Ergebnissen nicht.


10:28 Uhr

Heute vor 54 Jahren ...

... gewann Denny Hulme den Großen Preis von Monaco 1967. Für den Neuseeländer war es der erste Sieg in der Formel 1. Überschattet wurde er allerdings von einem schweren Unfall von Lorenzo Bandini. Der Italiener zog sich bei dem Crash unter anderem schwerste Verbrennungen zu und erlag seinen Verletzungen drei Tage später.

Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~~

10:37 Uhr

Updates bei McLaren

Mehrere Teams haben an diesem Wochenende neue Teile dabei - auch McLaren. In seiner Medienrunde, die gerade läuft, verrät Teamchef Andreas Seidl, dass sein Rennstall heute einen neuen Frontflügel und einen neuen Unterboden ausprobieren wird. Auch wenn der Fokus bei vielen Teams bereits auf 2022 liegt, wird auch das aktuelle Auto zum jetzigen Zeitpunkt noch mit neuen Teilen versorgt.


10:45 Uhr

Wann stellt McLaren komplett um?

Das kann oder will Seidl nicht verraten. Er erklärt, dass Technikchef James Key bereits einen "Plan" habe, wann man den kompletten Fokus auf das neue Auto für 2022 legen werde. Allerdings sei die Situation "dynamisch", weshalb es aktuell noch kein fixes Datum gebe. Momenten fahre man in Woking noch eine parallele Entwicklung. Wie früh oder spät man komplett umstellt, hängt auch davon ab, wie sich die WM 2021 entwickelt.


10:55 Uhr

Emotionales Comeback

Wir richten den Blick ganz kurz weg von der Formel 1. In Barcelona fährt an diesem Wochenende auch die Formel 3 - und das mit Juan Manuel Correa. Für den 21-Jährigen ist es das erste Rennen seit seinem schweren Unfall beim Formel-2-Rennen 2019 in Spa, bei dem Anthoine Hubert ums Leben kam. Auf jeden Fall also ein sehr emotionales Comeback, das hier nicht unerwähnt bleiben soll!


11:03 Uhr

Das beste Essen im Paddock ...

... gibt es laut Yuki Tsunoda bei Honda. Die witzige Geschichte dazu gab's gestern bereits bei uns im Ticker. In diesem Video gibt's Einblicke in die beste Küche im Fahrerlager ;-)


11:13 Uhr

Zeiten zum Vergleich

Wir steuern auf FT1 zu und liefern hier schon einmal einige Zeiten zum Vergleich: 2020 war Bottas in Barcelona in FT1 mit einer 1:16.7 der schnellste Mann, die Pole-Zeit von Hamilton lag später bei 1:15.5. Aber Achtung: Durch den Umbau von Kurve 10 ist die Strecke in diesem Jahr etwas länger geworden. Und auch die äußeren Bedingungen sind anders, denn damals fand der Grand Prix im August statt.

Die Temperaturen lagen damals teilweise bei mehr als 30 Grad. So eine Hitzeschlacht wird es an diesem Wochenende nicht werden.


11:17 Uhr

ANZEIGE: So siehst Du das Training im Fernsehen!

RTL überträgt an diesem Sonntag zwar den Spanien-GP. Alle Sessions und das Rennen ohne Werbeunterbrechung gibt es aber auch dieses Mal nur auf Sky. In wenigen Minuten geht's bereits los mit dem Freien Training in Barcelona, und wenn Du jetzt kurzentschlossen Lust hast, es live zu sehen, hol Dir ein Sky Ticket für unkompliziertes Livestreaming ohne Receiver!


11:25 Uhr

Jetzt Session-Ticker öffnen!

Nur noch fünf Minuten bis zum Start von FT1. Für Dich ist das wie immer der Zeitpunkt, jetzt unseren Session-Ticker mit Stefan Ehlen zu öffnen. Dort gibt es die komplette Berichterstattung zum Training, hier an dieser Stelle konzentrieren wir uns wie immer auf Bilder, Stimmen und die wichtigsten Ereignisse. Am besten also einfach beide Ticker parallel laufen lassen!


11:30 Uhr

Einen ersten Blick ...

... auf den neuen McLaren-Flügel gibt es hier. Die Lufttemperatur liegt zum Start der Session bei gut 21 Grad. Das ist rund zehn Grad kühler als im Vorjahr. Auch der Asphalt dementsprechend kühler. Da freuen sich die Reifen! Das sind an diesem Wochenende wieder die härtesten Mischungen, also C1 bis C3.


11:35 Uhr

Masepin abgeflogen

Man muss ja wirklich aufpassen, dass man sich nicht zu sehr auf gewisse Fahrer einschießt. Aber Masepin macht es uns wirklich nicht leicht, er fliegt gleich in seiner zweiten Runde ab. Zu seinem Glück schlägt er nicht ein und kann weiterfahren. Außer Verstappen waren alle Piloten jetzt schon mindestens einmal auf der Strecke. Hamilton führt mit einer 1:21.0.


11:43 Uhr

Alonso kurz P1

Das wird die spanischen Fans freuen, der Lokalmatador schiebt sich mit einer 1:19.9 auf P1. Allerdings ist er auf Soft unterwegs, alle anderen auf harten Reifen. Und die Führung hat sich gerade sowieso erledigt, weil sich Hamilton auf den harten Pneus mit einer 1:19.6 wieder vorbeischiebt. Leclerc regt sich währenddessen über Masepin auf, der ihm im Weg steht. Kein guter Auftakt für den jungen Russen ...


11:53 Uhr

Schaden bei Verstappen

Der Niederländer braucht einen neuen Frontflügel. Das Team glaubt, dass er sich den an den Randsteinen in den Kurven 7 und 8 kaputtgemacht hat. Auch der Unterboden wird in der Box überprüft. Hoffentlich dauert das nicht zu lange. FT1 geht in diesem Jahr bekanntlich nur noch 60 Minuten. Da tut jede unnötige Minute in der Box weh.


11:56 Uhr

Masepin wechselt den Sitz

Der Russe wechselt währenddessen den Sitz. Er hat für dieses Wochenende eigentlich einen neuen bekommen, fühlt sich mit dem allerdings nicht wohl. Jetzt verwendet er wieder den alten. Er liegt aktuell auf dem 20. und letzten Platz. Mehr als zwei Sekunden fehlen auf den Rest des Feldes.


12:01 Uhr

Vettel P1

Kleines Erfolgserlebnis: Vettel schiebt sich mit einer 1:19.2 auf P1 - allerdings auch auf den Softs. Und jetzt packen unter anderem auch die Mercedes-Piloten die weichen Reifen aus. Die Bestzeit dürfte also gleich schon wieder Geschichte sein ...


12:04 Uhr

Hamilton wieder vorne

Der Weltmeister übernimmt mit einer 1:18.8 auf den Softs wieder die Führung. Damit ist er aber "nur" vier Zehntel schneller als Vettel. Das wäre für Aston Martin ein Erfolg, wenn man hier wirklich so nah dran wäre. Die schlechte Nachricht: Jetzt hat sich auch Vettel seinen Frontflügel in den Kurven 7/8 beschädigt. Da müssen die Piloten wirklich auf die Randsteine aufpassen!


12:09 Uhr

Hamilton legt nach

1:18.6 jetzt für ihn, damit verbessert er sich noch einmal leicht. Vettel ist auf P5 hinter Bottas, Norris und Gasly zurückgefallen. Wäre aber noch immer ein gutes Ergebnis! Schumacher ist ebenfalls starker 13., während der Teamkollege weiter Letzter ist. Verstappen ist auf P8 abgerutscht, er steht noch immer an der Box.


12:15 Uhr

Rote Flagge

Kubica hat sich rausgedreht und steckt in Kurve 10 im Kies. Die Session ist unterbrochen, aber die Uhr läuft natürlich weiter. Ärgerlich für alle, denn wir sind jetzt schon in den letzten 15 Minuten der Session. Könnte eine hektische Schlussphase werden. Bottas hat sich mit einer 1:18.5 derweil vor Hamilton geschoben.


12:19 Uhr

McLaren-Unterboden

Wir werfen während der Unterbrechung einen schnellen Blick auf den neuen Unterboden am McLaren. Auch in Woking ist man nun auf einen "Z-Floor" gewechselt. Um 12:21 Uhr geht's weiter, neun Minuten sind dann nur noch auf der Uhr.


12:27 Uhr

Verstappen P2

Nach der Unterbrechung haben jetzt auch die Red-Bull-Piloten eine Zeit auf den weichen Reifen gesetzt. Verstappen musste seine erste Runde wegen Verkehr abbrechen, seine zweite bringt ihn dafür bis auf P2, wie Bottas fährt er eine 1:18.5. Damit ist er auf Augenhöhe mit Mercedes. Weniger gut ist es für Perez gelaufen, der ist hinter Vettel nur Neunter.


12:33 Uhr

Feierabend!

Das war's mit FT1, die Bestzeit geht hauchdünn an Bottas vor Verstappen und Hamilton. Die Favoriten scheinen hier wieder auf Augenhöhe zu sein. Vettel wird guter Achter, Schumacher 18. vor Kubica und Masepin. Hier die Übersicht:

Trainingsbericht

Ergebnis


Fotos: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021