powered by Motorsport.com

GP Spanien

F1-Talk am Donnerstag im Video: Was steckt hinter den Gerüchten?

Der F1-Livetalk am Mediendonnerstag: +++ Was wir über die Bottas-Gerüchte rausgefunden haben +++ Wie Vettel seine Chancen mit dem Update bewertet +++

19:31 Uhr

Hitziger Livetalk: Warum die Bottas-Gerüchte Nonsens sind!

Hier im Ticker ist an dieser Stelle Feierabend. Wenn Du heute arbeiten musstest und den Mediendonnerstag verpasst hast, dann hast Du jetzt Gelegenheit, dich von Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll auf Stand bringen zu lassen.

In ihrem Livetalk auf YouTube ging's heute hitzig zu, vor allem beim Thema Bottas. Dazu hatten wir am Donnerstagmorgen ja schon eine Story veröffentlicht. Christian hat sich bei Mercedes erkundigt, er hat Bottas in der FIA-PK drauf angesprochen - und jetzt kannst Du sehen, was er dabei herausgefunden hat!

Weitere Themen unseres Livestreams:
- Hamilton: Bereit in den Krieg zu ziehen!
- Verstappen vs. Hamilton: Wie stehen die Chancen?
- Red Bull wirbt Ingenieure von Mercedes ab
- Mick & Vettel: Ist der Optimismus begründet?
- Bottas: Wird er wirklich von Mercedes gefeuert?
- Sachen zum Lachen

Den F1-Livetalk gibt's natürlich auch am Freitagabend. Wenn Du über die genaue Startzeit benachrichtigt werden möchtest, dann jetzt den YouTube-Kanal von Formel1.de abonnieren und die Glocke aktivieren. Dein Handy wird piepsen, wenn's losgeht!

Und wir lesen uns morgen wieder!


Russell-Bottas: Das steckt hinter den Gerüchten!

Heiße Gerüchte aus dem Paddock: Schmeißt Mercedes Valtteri Bottas noch vor Saisonende raus? Der Formel-1-Livestream vom Donnerstag in Barcelona. Weitere Formel-1-Videos


19:24 Uhr

Alonso: Noch nicht bei 100 Prozent

Portugal war das beste Rennen des Spaniers seit seinem Comeback. Trotzdem erklärt er, dass er noch nicht alles aus dem Auto heraushole. "Ich denke, es wird noch etwas Zeit brauchen, um zu 100 Prozent bereit zu sein. Ich fühle mich definitiv wohler im Auto und auch im Team. Ich verstehe besser, wie sich die Reifen über eine lange Distanz verhalten", berichtet der zweimalige Weltmeister.

Trotzdem brauche er noch mehr Zeit. So geht es auch den meisten anderen Piloten, die in diesem Jahr das Team gewechselt haben.


19:15 Uhr

Das Beste am Leben als Formel-1-Fahrer

Noch eine lustige Szene aus der PK: Seit dieser Saison hat bei jeder Pressekonferenz auch ein Zuschauerkind die Möglichkeit, eine Frage zu stellen. Dieses Mal ging es bei Verstappen und Tsunoda darum, was das Beste daran sei, Formel-1-Fahrer zu sein. Während Verstappen - relativ nachvollziehbar - erklärte, dass das Autofahren am schönsten sei, erklärte Tsunoda relativ ausführlich, dass er das Essen im Paddock liebe!

Verstappens anschließende Reaktion: "Wenn ich so viel essen würde wie du, dann könnte man mich durchs Fahrerlager rollen ..." Die Szene gibt's hier nochmal zum Anschauen:


19:01 Uhr

Alfa Romeo: Nicht gut genug für Top 10

Bleiben wir mal im hinteren Feld. Das Team, das Williams in der WM neben Haas eventuell schlagen könnte, ist natürlich Alfa Romeo. Dort gesteht Antonio Giovinazzi, dass man aktuell nicht schnell genug sei, um aus eigener Kraft Punkte zu holen. Sein zwölfter Platz in Portimao spiegle die Pace des Autos recht gut wider.

"Es war ein sauberes Rennen. Niemand vor uns ist ausgefallen. Ich denke, es ist auf jeden Fall viel besser als im vergangenen Jahr. Aber es ist noch immer nicht genug, um in den Top 10 zu sein", so der Italiener. Gefühlt ist Alfa Romeo aktuell trotzdem etwas näher an den Punkten dran als Williams.


18:52 Uhr

Williams: Russell hält P8 in WM 2021 für möglich

Sollte Williams in der WM 2021 vor Haas landen, wäre das keine Sensation. Doch der Brite glaubt, dass man sogar noch ein weiteres Team schlagen kann. "Ich denke, wir kämpfen um P8 und P9 in der Konstrukteurs-WM. Da ist die Pace des Autos ungefähr", so Russell, der daran erinnert, dass er im Qualifying in Portimao einige "sehr schnelle Fahrer" hinter sich gelassen hat.

Zwar konnte man die starke Leistung im Rennen am Sonntag nicht bestätigen. Trotzdem habe er am Samstag Fahrer wie Daniel Ricciardo, Fernando Alonso oder Lance Stroll geschlagen. Letztendlich müsse man das Auto aber noch "fahrbarer" und "weniger sensibel" machen, um auch am Sonntag starke Ergebnisse holen zu können.


18:42 Uhr

Vettel: Warum Rennen wie Imola die WM entscheiden können

Hamilton wurde in Imola mit einer Menge Glück Zweiter. Der Deutsche erklärt im Hinblick darauf bei 'Sky': "Lewis' Rennen in Imola hätte er wohl nicht in den Punkten beenden sollen, er hatte Glück mit der roten Flagge. Dennoch war er fast draußen und ist dann noch auf den zweiten Platz gefahren. An einem Tag, an dem er keine Punkte hätte holen dürfen, hat er viele geholt."

"Genau diese Tage machen den Unterschied", erklärt Vettel aus eigener Erfahrung und ergänzt: "Die Rennen, die du gewinnen musst, gewinnst du sowieso. Aber die Rennen, die du mutmaßlich nicht gewinnen sollst, und dennoch nahe dran bist, die machen den Unterschied, wenn du am Ende des Jahres deine Punkte zusammenzählst."


18:33 Uhr

Verstappen: Da ist der Mercedes-Motor noch besser

Der Niederländer sieht das Rennen in Portugal "nicht notwendigerweise" als richtungsweisend. "Wir waren halt nicht gut in Portimao, wie schon im vergangenen Jahr", relativiert er die etwas schwächer Performance im Vergleich zu Mercedes und erklärt: "Ich habe ja schon immer gesagt, dass sich das Auto weiterentwickelt. Das bedeutet, du versuchst ständig, das Beste rauszuholen."

Im Hinblick auf den Motor erklärt er: "Ich denke, insgesamt ist der Mercedes-Antrieb noch immer besser, was die Energie anbelangt, die man über eine Runde generieren kann. Bei der schieren Leistung dürften wir auf Augenhöhe sein. Manchmal kommt es nur darauf an, wie das Auto eingestellt ist. In dieser Hinsicht war Portimao nicht optimal für uns, aus welchen Gründen auch immer."


18:24 Uhr

Entlassene Fahrer

Valtteri Bottas hat vorhin behauptet, dass es nur ein Formel-1-Team gebe, das seine Fahrer während der laufenden Saison entlasse. Stimmt historisch gesehen aber gar nicht, wie ein Blick in unserer Fotostrecke beweist!


Fotostrecke: 15 Formel-1-Fahrer, die während der laufenden Saison entlassen wurden

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter