powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Der Formel-1-Dienstag im Rückblick: Best of Social Media

Was heute auf Twitter, Instagram und Co. los war: +++ Perez' erster tag bei Red Bull +++ Neuer Junior für Mercedes +++ Williams hält an Nissany fest +++

17:51 Uhr

Mercedes baut um

"Nach über zwei Jahrzehnten im Einsatz werden wir uns in den nächsten Wochen von unseren alten Race Bays verabschieden", erklären die Weltmeister aus der Teamzentrale in Brackley. "Seit 1999 haben die Autos, die in diesen Race Bays gebaut wurden, 115 Siege, 253 Podiumsplätze, 126 Poles, 79 schnellste Runden und 57 Doppelsiege erzielt."

"Von den euphorischen Höhen bis zu den tiefsten Tiefen, von den Momenten der Hoffnung bis zu den Momenten des Kopfzerbrechens und des 'Was lernen wir daraus' - Wir haben uns dort als Team versammelt, sowohl in schwierigen Zeiten als auch zum Feiern", heißt es weiter

"Aber wie eine weise Person einmal sagte: 'Wenn du dich nicht vorwärts bewegst, fällst du zurück!' Und während ein Kapitel in der Geschichte des Teams zu Ende geht, beginnt ein neues und aufregendes. Hier ist also ein erster digitaler Blick auf unsere neuen Race Bays."


17:51 Uhr


17:48 Uhr

Perez' erster Tag

Jetzt ist auch Sergio Perez bei Red Bull angekommen und zeigt sich erstmals in Teamkleidung. Das Social-Media-Spiel, wer denn da in Woking zu Besuch ist und zufällig auch gleich eine Sitzanpassung macht, war natürlich viel zu einfach für die echten Formel-1-Fans... ;)


17:47 Uhr


17:46 Uhr


17:39 Uhr

Williams hält an Test-Pilot fest

Formel-2-Pilot Roy Nissany wir auch in diesem Jahr im Williams-Look zu sehen sein. Nach drei Teilnahmen im Freien Training und dem Young-Driver-Test 2020 bleibt er auch 2021 Testpilot des Teams und soll auch drei weitere Freitagseinsätze bekommen. Sogar bei den Testfahrten vor der Saison ist er für einen Tag eingeplant.

"Ich fühle mich wirklich geehrt, weiterhin Teil von Williams zu sein. Seit wir angefangen haben, haben wir in vielen Bereichen große Fortschritte gemacht", sagt Nissany. "Zusätzlich zu den großartigen FP1's hatten wir eine Menge produktiver Arbeit hinter den Kulissen. Während ich dem Team so viel wie möglich gewidmet habe, habe ich meine Fähigkeiten und mein Können als Fahrer verbessert. Ich bin sehr daran interessiert, diese Form 2021 fortzusetzen."


17:37 Uhr


17:37 Uhr

Neueste Kommentare