powered by Motorsport.com

Brabham freut sich mit Landsmann Webber

(Motorsport-Total.com) - Mit 83 Jahren ist Jack Brabham der älteste noch lebende Formel-1-Weltmeister - und noch dazu neben Alan Jones der einzige aus Australien. Doch die beiden könnten bald Gesellschaft durch Mark Webber bekommen, der nur noch 18,5 Punkte hinter Jenson Button liegt.

"Ich glaube auf jeden Fall, dass Mark Webber Weltmeister werden kann, solange es sein Auto zulässt", wird Brabham von der 'Australian Associated Press' zitiert. "Es ist fantastisch, ihn da vorne zu sehen. Er macht einen großartigen Job und es ist schön, dass er sich so gut schlägt."

Der Weltmeister von 1959, 1960 und 1966 hat genug Zeit, die Karriere seines Landsmannes zu verfolgen, seit er wegen eines Nierenversagens dreimal pro Woche zur Dialyse ins Krankenhaus muss.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950