Kompletter Kommentar

66
Und damit beenden wir unsere Live-Berichterstattung vom Portugal-Grand-Prix 2021 in Portimao. Vielen Dank für's Dabeisein an diesem Wochenende! Schon in wenigen Tagen geht es weiter mit dem Spanien-Grand-Prix in Barcelona. Stefan Ehlen sagt: auf Wiedersehen! ;-)
66
Die beiden Deutschen sehen das Ziel auf den Position 13 und 17. Sebastian Vettel (Aston Martin) hat seinen Teamkollegen Stroll noch wieder überholt. Mick Schumacher (Haas) belegt nach seinem Überholmanöver gegen Latifi den drittletzten Platz im Rennen, ein kleiner Achtungserfolg für ihn.
66
Valtteri Bottas (Mercedes) (3.): "Was im ersten Stint los war, das weiß ich gar nicht. Ich hatte nicht die Pace. Unser Paket war insgesamt stark. Warum es bei mir nicht funktioniert hat, müssen wir uns anschauen."
66
Lewis Hamilton (Mercedes) (1.): "Es war ein echt hartes Rennen. Es war sehr windig. Da macht man leicht Fehler, muss es erst mal zusammenbringen. Mit dem Re-Start bin ich nicht zufrieden. Gegen Valtteri musste ich früh ein Manöver bringen, solange die Reifen noch frisch waren. Klasse Rennen."
66
Max Verstappen (Red Bull) (2.): "Es war ordentlich. Unterm Strich hat uns etwas die Pace gefehlt. Wir haben es mit dem Grip nicht richtig hingekriegt hier."
66
Die Fahrer sind bereits im Parc fermé angekommen. In Kürze erhalten wir die Stimmen der Top 3. Und die nehmen wir natürlich noch mit in diesem Liveticker!
66
Und jetzt erhalten wir die Information: Die schnellste Runde geht doch an Bottas, weil Verstappen die Tracklimits übertreten hat in Kurve 14 ... Es steht also nicht 69:62, sondern 69:61 zugunsten von Hamilton.
66
Außerdem baut Hamilton den Formel-1-Siegrekord erneut aus, auf jetzt 97 Grand-Prix-Siege. Vor einem Jahr hatte er hier in Portimao zum 92. Mal gewonnen und damit Michael Schumacher entthront.
66
"Lasst uns weiter Druck machen. Da liegt noch viel Arbeit vor uns." Das sind die ersten Worte von Hamilton am Funk zu Mercedes. Er führt jetzt mit 69 Punkten in der WM-Gesamtwertung. Verstappen kommt als Zweiter auf 62 Punkte.
66
Valtteri Bottas (Mercedes) komplettiert als Dritter das Podium in Portimao.
66
Schnellste Runde
Max Verstappen (Red Bull) holt sich den zweiten Platz im Rennen - und die schnellste Rennrunde, mit 1:19.8 in der letzten Runde!
66
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Lewis Hamilton (Mercedes) gewinnt den Portugal-Grand-Prix 2021 in Portimao!
66
Schnellste Runde
Die schnellste Runde liegt jetzt bei Bottas, aber die letzte Runde könnte daran noch etwas ändern ...
66
Die letzte Runde läuft. Hamilton liegt auf Kurs zu seinem zweiten Saisonsieg.
65
Hamilton fragt nach, ob auch er nochmal stoppen soll. Er verzichtet aber darauf.
65
Das gibt jetzt einen Showdown um die schnellste Runde zwischen Bottas und Verstappen!
65
Überholvorgang
Ricciardo überholt seinen ehemaligen McLaren-Teamkollegen Sainz für P9. Und Verstappen kommt ebenfalls an die Box für Soft-Reifen!
64
Boxenstopp
Bottas legt einen weiteren Boxenstopp ein und holt Soft-Reifen. Die Mission ist klar: die neue schnellste Rennrunde fahren und einen Bonuspunkt abstauben.
64
Die drittletzte Rennrunde läuft.
63
Ein stehendes Rad bei Latifi hat Schumacher die Türe geöffnet, und er hat das genutzt.
63
Überholvorgang
Der Flügel ist flach bei Schumacher, aber es reicht noch nicht für einen Überholversuch gegen Latifi. Und dann doch: Schumacher ist vorbei!
62
Schumacher ist wieder dran an Latifi, und er probiert es erneut.
61
Bottas wird angewiesen, noch einmal das Tempo zu forcieren: "Wir könnten die Chance auf einen Gratis-Stopp haben." Heißt: Wenn die Abstände passen, kann er nochmal an die Box fahren und Soft-Reifen holen, für eine Attacke auf die schnellste Rennrunde. Die hält weiter Perez.
61
Überholvorgang
Und da ist es schon passiert: Vettel verliert eine weitre Position, Stroll ist auf der Zielgeraden vorbeigefahren. P14 aktuell für Vettel, nachdem er von P10 losgefahren ist.
60
Auch der andere deutsche Fahrer bekommt noch mal Arbeit: Vettel steht unter Druck seines Teamkollegen Stroll, der attackiert ...
59
Oder auch nicht: Schumacher hält sich an die blauen Flaggen, die ihm gezeigt werden. Er nimmt Tempo raus - und damit ist Latifi wieder entwischt.
59
Schumacher ist dran, unter einer Sekunde. Das bedeutet, er kann gleich DRS einsetzen.
59
Ebenfalls ein Zweikampf bahnt sich zwischen Nicholas Latifi und Mick Schumacher an, hier geht es um P17. Für Schumacher ist ein Duell auf der Rennstrecke auf jeden Fall positiv. Davon hatte er bisher noch nicht allzu viele in der Formel 1.
58
Weiter hinten hat Alonso im Alpine zum Ferrari von Sainz aufgeschlossen. Das könnte noch interessant werden im Kampf um P8 ...
58
An der Spitze scheinen die Positionen nun bezogen zu sein: Hamilton führt 5,3 Sekunden vor Verstappen, der 4,9 vor Bottas liegt. Das riecht nicht unbedingt nach direkten Zweikämpfen kurz vor Schluss.
57
Überholvorgang
Es wird wohl nichts mit Punkten für Vettel: Er wurde gerade von Giovinazzi überholt, und zwar ausgangs der Zielgeraden. Damit ist er nur noch 13.
56
Schnellste Runde
Perez macht das Beste aus seinen Soft-Reifen und fährt die neue schnellste Runde. Gut möglich, dass ihm niemand den Extrapunkt streitig machen kann. Die meisten Fahrer sind jetzt nämlich auf Hard unterwegs.
56
Die letzten zehn Runden laufen.
55
Der einzige Ausfall in diesem Rennen: Kimi Räikkönen (Alfa Romeo). Er liefert nun eine Entschuldigung nach. "Es war leider mein Fehler", sagt er über die Berührung mit Giovinazzi. "Ich habe es falsch eingeschätzt und bin in ihn reingefahren. Unser einziges Glück war, dass Antonio keinen Schaden davongetragen hat."
55
Red-Bull-Teamchef Christian Horner beklagt den Topspeed-Defizit im Vergleich zu Mercedes. Bei Verstappen sei deutlich geworden, dass er auf den Geraden keine Chance habe.
53
Überholvorgang
Alonso hat derweil Ricciardo überholt und liegt damit auf Kurs zu zwei (oder mehr) WM-Punkten. Vettel fährt auf P12 und müsste noch etwa sechs Sekunden aufholen, um ebenfalls in die Top 10 zu fahren.
53
Die große Spannung im Grand Prix liegt jetzt auf der Frage, ob Bottas vielleicht noch an Verstappen rankommt. Die Tendenz der letzten Runden spricht dafür, Bottas wirkt schneller, aber kommt er auch vorbei?
52
Stop-and-Go-Strafe
Derweil sprechen die Sportkommissare eine Zeitstrafe gegen Masepin aus: Weil er blaue Flaggen ignoriert habe. Wird ihn nicht weiter stören, er ist ohnehin abgeschlagen Letzter im Rennen.
51
Boxenstopp
Jetzt biegt Perez ab zum Boxenstopp und wird seine Medium-Reifen los. Für die letzten Meter in diesem Rennen geht er auf Soft-Reifen! Volle Attacke also, womöglich vor allem auf die schnellste Runde.
51
Überholvorgang
Und so ist es: Hamilton schnappt sich ohne Probleme den ersten Platz, fährt locker vorbei an Perez auf der Zielgeraden. Damit ist Mercedes wieder vorne.
50
Und gleich könnte er Perez auf der Strecke überholen und damit wieder P1 im Rennen übernehmen. Und dann, direkt im Anschluss, wird Red Bull Perez an die Box holen ...
50
Hamilton weist sein Team auf nachlassende Hinterreifen hin. Kein Wunder: Er hat gerade mehrfach schnellste Runden gedreht, die Reifen also nicht unbedingt geschont ...
50
Überholvorgang
Gasly hat binnen weniger Meter gleich mehrere Positionen verloren und ist aus den Top 10 herausgefallen. Dafür ist Alonso jetzt auf einem WM-Punkte-Platz angekommen.
49
Wir befinden uns jetzt im letzten Renndrittel und erwarten keine Stopps mehr - außer von den Fahrern, die bisher noch nicht an der Box waren, wie Perez.
48
Aber: Hamilton führt nicht, sondern Perez, der bereits mit 53 Runden alten Reifen fährt! Wer sich jetzt wundert: Diese Pneus haben schon Qualifying-Runden auf dem Buckel, also nicht nur die bisher komplette Renndistanz. Starke Leistung von Perez, der immer noch weiterfährt.
48
Schnellste Runde
Jetzt wechselt die schnellste Runde zurück zu Hamilton. Er kontrolliert das Geschehen weiterhin und hat beste Chancen auf den Rennsieg.
47
Nikita Masepin (Haas), das Schlusslicht im Feld, hat gerade Leader Perez aufgehalten und sich den Ärger des Mexikaners zugezogen - nach fünf gezeigten blauen Flaggen.
46
Verstappen wird von der Box angewiesen, in Kurve 8 mehr die Strecke auszunutzen - so wie es Mercedes tut. Kennen wir ja schon aus Bahrain.
46
Schnellste Runde
Die Motivation scheint zu helfen: wieder eine neue schnellste Runde von Bottas. Er ist jetzt bis auf 1,8 Sekunden an Verstappen rangekommen.
45
Überholvorgang
Ocon ist auf dem Vormarsch für Alpine und hat sich gerade in Kurve 1 Carlos Sainz (Ferrari) geschnappt. Damit liegt er neu auf P7, was den guten Eindruck des Teams aus dem Qualifying bestätigt. Alonso dagegen fährt außerhalb der Top 10.
44
Und jetzt mischt sich auch Toto Wolff ein in die Kommunikation: "Du bist der Schnellste!" Bottas wollte ja mehr Kontakt haben zur Boxenmauer, das kriegt er definitiv!
44
Parallel dazu hat Verstappen wieder Zeit auf Hamilton verloren, im Fernduell um P1 im Rennen. Der Abstand liegt jetzt bei 4,2 Sekunden. Bleibt es dabei, gewinnt Hamilton seinen zweiten Grand Prix in diesem Jahr und baut seine WM-Führung aus.
43
Schnellste Runde
Ganz vorne hat sich die Situation etwas entspannt. Auch, weil Bottas gerade die schnellste Rennrunde erzielt hat. Man sagt ihm: "Du bist der schnellste Mann auf der Strecke." Und das stimmt.
42
Kein guter Stopp bei McLaren: 4,8 Sekunden Standzeit sind kein Spitzenniveau. Red Bull stoppt seine Fahrer regelmäßig in unter zwei Sekunden!
42
Jetzt kommt auch Ricciardo von P5 aus zum Reifenwechsel. Das ist dann die Blaupause für die "Spätstopper". Er hat hintenraus im Rennen dann noch frische Reifen, wenn andere schon mit den Pneus zu kämpfen haben. Er nimmt Hard mit.
41
Verstappen holt Zehntel um Zehntel auf. Er ist jetzt schon unter drei Sekunden dran an Hamilton. Bottas dagegen verliert weiter, fährt jetzt bereits 3,7 Sekunden hinter Verstappen.
39
Und Bottas hat bereits 2,5 Sekunden auf Verstappen verloren. Er bekommt den Hinweis: "Wenn es jetzt zur Safety-Car-Phase kommt, verlieren wir gegen Perez." Heißt auf gut Deutsch: Bisschen schneller fahren könnte nicht schaden ...
39
Und damit zurück zum Kampf an der Spitze: Nach den Boxenstopps führt Hamilton virtuell das Rennen an, mit 3,5 Sekunden vor Verstappen.
39
Überholvorgang
Positionstausch bei Ferrari: Leclerc ist vorbei an Sainz. Und das sah sehr freundschaftlich aus.
38
"Achtung, das Aufwärmen der Reifen könnte knifflig werden, zumindest im ersten Sektor." Diese Info hat Hamilton von Mercedes erhalten. Wahrscheinlich, weil genau das Bottas zum Verhängnis geworden ist ...
38
Boxenstopp
Und jetzt kommt auch Hamilton, auch er nimmt Hard-Reifen mit für den Endspurt in diesem Rennen. Deshalb übernimmt Perez erst einmal die Führung im Rennen, muss aber noch Reifen wechseln.
37
Überholvorgang
Ein kleiner Rutscher von Bottas, dessen Reifen noch nicht ganz auf Temperatur sind, und schon ist Verstappen in der Haarnadel durch! Positionswechsel!
37
Der Boxenstopp von Mercedes war leicht langsamer, aber Bottas behauptet die Position vor Verstappen. Doch es geht eng zu!
37
Boxenstopp
Und so ist es: Bottas folgt eine Runde später mit seinem Reifenwechsel. Auch er rüstet um auf die Hard-Mischung.
36
Die große Frage ist jetzt: Reagiert Mercedes sofort? Das wäre mit Bottas sicher nicht verkehrt ...
36
Er nimmt die harte Mischung mit und macht sich wieder auf die Verfolgung der Mercedes. Von dort kommt die Info an Bottas: "Verstappen war an der Box, jetzt musst du zulegen!"
35
Boxenstopp
Boxenstopp für Verstappen! Red Bull legt vor!
35
Überholvorgang
Esteban Ocon (Alpine) hat Pierre Gasly (AlphaTauri) überholt für P11. Das sind die beiden Fahrer, die Vettel noch knacken muss, wenn er noch wieder in die Top 10 zurückkehren will.
34
Derweil verliert Verstappen weiter vorne weiter an Boden, liegt jetzt schon 1,4 Sekunden hinter Bottas. Da braucht es schon einen besonders guten Stopp bei Red Bull, um das Defizit wettzumachen.
34
"Es läuft richtig gut!" Diese Info bekommt Daniel Ricciardo (McLaren), der aktuell auf P5 notiert wird. Er hat bisher eine sehenswerte Aufholjagd gezeigt und könnte am Ende gute Punkte abgreifen.
33
Jetzt ist Verstappen sogar aus dem DRS-Fenster herausgefallen. Damit dürfte die unmittelbare Gefahr für Bottas vorerst beendet sein.
32
Schnellste Runde
Und Hamilton so: neue schnellste Rennrunde, eine halbe Sekunde schneller als Verstappen im letzten Umlauf.
32
Verstappen lässt nichts unversucht, so viel steht fest. Er probiert es mit alternativen Linien, um mehr Schwung mitzunehmen aus den Kurven. Bisher bringt aber auch das nichts, der Abstand nach vorne bleibt gleich oder wird sogar leicht größer.
31
Wieder stellt Verstappen den Flügel flach, wieder reicht es nicht, um auch nur annähernd auf gleiche Höhe zu kommen mit Bottas. Alles unverändert vorne.
30
Wir nähern uns der Rennhälfte in Portimao. Bisher hat Lewis Hamilton (Mercedes) das Geschehen klar im Griff und einen soliden Vorsprung, sodass er nach den Boxenstopps vorne bleiben dürfte.
30
Mechanischer Defekt
Bei Verstappen gibt es womöglich technische Probleme. Er deutet an am Funk, er könne den dritten Gang nicht richtig nutzen. Die Box quittiert ganz neutral: "Okay, verstanden." Eine echte Antwort steht noch aus.
29
Und Verstappen sind hinter Bottas weiter die Hände gebunden. Er kommt ran bis auf eine halbe Sekunde, aber dann ist Schluss. Trotz DRS kann er den Mercedes-Fahrer nicht ernsthaft gefährden.
29
Schnellste Runde
Nochmal eine schnellste Runde von Hamilton. Jetzt will er es aber wissen! Rückstand von Bottas: jetzt drei Sekunden.
28
Überholvorgang
Vettel hat Russell überholt und liegt damit an 13. Stelle im Rennen. Wird schwierig mit Punkten, aber nicht unmöglich.
28
Die Reifen am Mercedes W12 von Hamilton sehen allerdings nicht mehr taufrisch aus. Gut möglich, dass er sie noch einmal richtig ausquetscht und dann neue Pneus holen geht.
27
Schnellste Runde
Und Hamilton macht weiter Druck: neue schnellste Rennrunde!
27
Ganz vorne hat sich Hamilton schon um 2,5 Sekunden freigeschwommen, aber Bottas ist nur 0,5 Sekunden weg von Verstappen. Das dürfte eng werden beim Reifenwechsel, der in Kürze erfolgen wird.
26
Jetzt wird es interessant: Charles Leclerc (Ferrari) kommt mit Medium an die Box und nimmt Hard mit. Das ist die andere Strategie, die auch die Spitze verfolgen könnte. Denn mit Hard kannst du auf jeden Fall durchfahren bis ins Ziel.
26
Von der Box kommt jetzt eine kleine Motivationsspritze für Verstappen: "Du hast die Pace!"
25
Verstappen hängt derweil noch immer hinter Bottas fest, zwar weiter mit DRS, aber in echter Schlagdistanz ist er nicht. Es bleibt bei der Mercedes-Doppelführung.
24
Nach dem Boxenstopp liefern sich Norris und Sainz ein packendes Duell im Mittelfeld. Bisher hält sich Norris davor, obwohl Sainz mit DRS attackieren kann.
24
Auch Vettel hat seinen ersten Stopp schon absolviert und liegt weiter außerhalb der Top 10.
23
Jetzt kommen weitere Soft-Starter zum Reifenwechsel herein, darunter Norris von P5. Die Spitze ist weiter auf der Strecke mit ihren Medium-Reifen.
22
Das erste Renndrittel ist um.
22
Boxenstopp
Carlos Sainz (Ferrari) ist der erste Fahrer beim Reifenwechsel. Er wechselt von Soft auf Medium. Und er wird versuchen, damit durchzufahren.
22
Trotz der nachlassenden Pneus war Hamilton gerade drei Zehntel schneller als seine direkten Verfolger. Er ist im Moment der schnellste Mann im Feld, und schon 1,4 Sekunden weg von Bottas.
21
Hamilton meldet jetzt: "Die Reifen sind ziemlich durch."
21
Ob nun auch Verstappen von diesem Positionswechsel an der Spitze profitieren kann? Bottas wirkt am schwächsten der drei Fahrer aus der Spitzengruppe, hält aber weiter P2. Allerdings ist Verstappen jetzt im DRS-Fenster drin ...
20
Lewis Hamilton (Mercedes) ist der neue Spitzenreiter in diesem Rennen, nachdem er ausgangs Start und Ziel an Bottas vorbeigegangen ist, wiederum mit DRS und außenrum in Kurve 1.
20
Überholvorgang
Führungswechsel!
19
Ganz vorne legt Verstappen wieder etwas zu, fuhr gerade einige Zehntel schneller als Hamilton und 0,5 Sekunden schneller als Bottas.
19
Ricciardo und Ricciardo bewegen sich in einem engen Mittelfeld zwischen P6 und P15. Ein guter oder schlechter Boxenstopp kann da durchaus den Unterschied machen zwischen Punkten und gar nichts.
18
Überholvorgang
Vettel ist jetzt aus den Top 10 verdrängt worden. Ricciardo kam mit DRS auf der Zielgerade an und ging außenrum vor Kurve 1 an Vettel vorbei. Keine Chance, dieses Manöver abzuwehren. Aber kann Vettel jetzt dranbleiben?
18
Dreher oder Fahrfehler
Die ersten kleinen Rutscher bei den Spitzenfahrern. Die Medium-Reifen verlieren langsam aber sicher ihren Grip. Es dauert wohl nicht mehr lange bis zum Reifenwechsel. Zumindest die Soft-Starter dürften bald abbiegen.
17
Und während Ricciardo die meisten Position gutgemacht hat, ist George Russell (Williams) der große Verlierer der Startphase: Er ist von P11 kommend auf P16 zurückgefallen. Aber Williams hatte schon bekannt: Für Punkte aus eigener Kraft reicht es wohl noch nicht. Sieht ganz so aus.
16
An der Spitze ist alles beim Alten: Bottas und Hamilton fahren nahezu gleich schnell, und Hamilton sitzt immer noch im DRS-Fenster hintendran. Eine echte Attacke aber war bisher nicht dabei. Und wir nähern uns dem Boxenstopp-Fenster.
15
Überholvorgang
Perez hat Norris überholt und ist wieder Vierter in diesem Rennen. Er ist mit einem späten DRS-Manöver auf der Zielgeraden vorbeigegangen. Sofort bekommt er Lob: "Schickes Manöver!"
14
Derweil bekommt Vettel Druck von Ricciardo. Zur Erinnerung: Nach einem verpatzten Qualifying war Ricciardo von P17 losgefahren, jetzt klopft er schon an den Top 10 an, und mit dem schnelleren Auto. Wird schwierig für Vettel, ihn zu halten.
14
Die 14. Runde bricht an, und Hamilton liegt um 0,5 Sekunden hinter Bottas. Das hält sich im Moment recht stabil. Das gilt auch für den Rückstand von Verstappen. Er kann momentan nicht mithalten und ist erst einmal raus um den Kampf ganz vorne.
13
Bottas kann sich aktuell nicht entscheidend von Hamilton absetzen. Hamilton aber kann wahrscheinlich nicht endlos direkt im Getriebe des Teamkollegen sitzen, sonst gehen die Temperaturen hoch. So oder so, irgendwas muss sich bald tun auf den Positionen eins und zwei ...
13
Hamilton beginnt jetzt, Bottas unter Druck zu setzen. Verstappen hat abreißen lassen müssen und ist aus dem DRS-Fenster gefallen.
12
Die nächste Runde zeigt den Status Quo, ohne dass neue Angriffe erfolgen. Verstappen beschwert sich derweil über zu wenig Power im Vergleich zur Konkurrenz. Das kennen wir ja schon, wenn auch nicht (so sehr) aus der Saison 2021.
11
Verstappen hatte noch ein Abwehrmanöver versucht, aber der Überschuss von Hamilton war einfach zu groß. Ob Verstappen seinerseits kontern kann mit DRS? Wir werden sehen!
11
Überholvorgang
Und Hamilton macht gleich das Beste aus seiner ersten Chance: Er geht mit DRS locker vorbei an Verstappen, und das schon auf der Anfahrt zur ersten Kurve. Mercedes hat wieder die Doppelführung im Rennen!
10
Die Top 3 liegen allesamt innerhalb von nur 1,5 Sekunden. Das heißt, auch Hamilton auf P3 kann Verstappen unter Druck setzen, sodass dieser auch in den Rückspiegel schauen muss. Tolles Racing an der Spitze!
9
Die Rennleitung hat die DRS-Nutzung freigegeben. Ab sofort darf der Flügel flachgestellt werden. Und Verstappen wäre nahe genug dran an Bottas für einen Versuch ... - aber es reicht noch nicht.
9
Die Situation ganz vorne spielt derweil immer noch Mercedes in die Karten, wenn auch nicht mehr so gut, wie wenn beide Fahrzeuge auf 1 und 2 geführt werden. Aber: Verstappen spielt alleine gegen zwei Autos, das hat sich nicht geändert.
8
Großer Profiteur der Re-Start-Phase ist Norris, jetzt auf P4 vor Perez und den beiden Ferrari von Sainz und Leclerc. Vettel hat P10 verteidigt und fährt damit weiter in den Punkterängen.
7
Und dahinter geht es kunterbunt zur Sache, viele Positionswechsel gleich in der Re-Start-Runde!
7
Überholvorgang
Bottas hat das Feld sehr zusammengestaucht, und davon hat Verstappen profitiert: Er geht vor Kurve 1 vorbei an Hamilton und ist neuer Zweiter!
7
Grüne Flagge - Freie Strecke
Re-Start in Portimao! Das Rennen ist wieder freigegeben!
6
Jetzt kommt eine neue Meldung: Das Safety-Car soll am Ende der sechsten Runde in die Boxengasse abbiegen. Damit steht der Re-Start des Rennens kurz bevor! Und Valtteri Bottas (Mercedes) macht dann gleich das Tempo.
5
Alle 19 verbliebenen Fahrer nutzen eine Zickzack-Linie, um ihre Pneus wieder auf Renntemperatur zu bringen. Der Re-Start aber wurde noch einmal verschoben. Nochmal eine Runde unter Gelb.
5
Es gibt eine weitere Runde hinter dem Safety-Car. Und Bottas erfährt vom Team: "Achtung, die Bremsen sind sehr heiß." Er wäre gut beraten, es in der nächsten Runde nicht zu übertreiben beim Bremsen, damit kein Schaden auftritt. Gleichzeitig aber muss Bottas natürlich die Reifen aufwärmen. Nicht so einfach ...
4
"Schade, dass Checo den Platz an Carlos [Sainz] verloren hat", sagt Red-Bull-Teamchef Christian Horner bei 'Sky'. Und der Re-Start wird schon angekündigt.
4
Wir gehen in die vierte Rennrunde, und an der Spitze ist noch nichts passiert: Bottas führt vor Hamilton und Verstappen. Das ist die Reihenfolge, wie sie schon im Qualifying festgelegt wurde. Dahinter folgen Carlos Sainz und Sergio Perez (Red Bull).
3
Das Feld wird aufgrund der Trümmer auf der Zielgeraden durch die Box geführt.
3
Das Fahrzeug, mit dem er kollidiert ist, war übrigens sein Teamkollege Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo). Und der fährt weiter. Räikkönen hatte ihn am Hinterrad links erwischt. Das hat offenbar nur der Fronflügel nicht überlebt, das Rad bei Giovinazzi scheint noch intakt zu sein.
3
Räikkönen ist damit der erste Ausfall in diesem Rennen.
2
Gelbe Flagge - Vorsicht Gefahr! Langsam! Überholverbot!
Das Rennen ist zu Beginn der zweiten Runde mit einer Gelbphase neutralisiert worden, weil Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) in der ersten Kurve in der Auslaufzone steht. Räikkönen hat sich auf der Zielgeraden den Frontflügel abgefahren, der dann regelrecht zerborsten ist.
2
Safety Car
Safety-Car!
2
Das Feld kommt erstmals im Renntempo über die Linie, und da gehen Teile fliegen!
1
Überholvorgang
Lando Norris (McLaren) mit starkem Manöver gegen Esteban Ocon (Alpine), er rückt vor auf P6.
1
Auf den ersten Metern ist alles gut gegangen. Alle 20 Fahrzeuge sind noch unterwegs. Größere Zwischenfalle gab es nicht.
1
Valtteri Bottas hat den Start für sich entschieden und war schon vor der ersten Kurve sicher vorne. Keine direkte Gefahr durch eine Attacke von hinten.
1
Grüne Flagge - Freie Strecke
Der Start ist erfolgt! Der Portugal-Grand-Prix 2021 läuft!
0
Jetzt aber volle Konzentration auf den Start!
0
Es ist wie erwartet windig auf der Strecke, aber im Gegensatz zur Portimao-Premiere im vergangenen Jahr komplett trocken. Der rutschige Asphalt aber bereitet den Fahrern seit Freitagmorgen Probleme. Der eine oder andere Ausrutscher im Rennen ist nicht ausgeschlossen ...
0
Grüne Flagge - Freie Strecke
Grüne Flagge! Valtteri Bottas (Mercedes) führt das Feld in die Aufwärmrunde. Alle sind gut weggekommen.
0
Und jetzt stehen die Fahrzeuge auf ihren Rädern. In Kürze beginnt die Aufwärmrunde: Einmal in langsamer Fahrt um den 4,6 Kilometer langen Algarve-Circuit, dann wird es ernst, zum dritten Mal in diesem Jahr!
0
Die Fahrer sitzen bereits konzentriert in ihren Fahrzeugen. Gleich werden die Heizdecken runtergenommen. Und dann sind die Akteure auf sich alleine gestellt - alle Mechaniker müssen dann weg von den Autos.
0
Noch zwei Minuten bis zum Start der Aufwärmrunde.
0
Keine Aussicht auf Punkte dürfte bei normalem Rennverlauf Mick Schumacher (Haas) haben. Grund: Der Haas VF-21 gilt als das vielleicht schlechteste Auto im Feld, und Schumacher kommt nur von Startplatz 19. Er hat im Qualifying zum dritten Mal in Folge den Teamkollegen geschlagen. Das ist für ihn der (einzige) Maßstab in diesem Jahr, und das gilt es für ihn auch im Rennen zu schaffen.
0
Nach dem Qualifying meinte Vettel allerdings auch: Aston Martin dürfe jetzt "nicht zu gierig" werden. Es sei noch ein langer Weg bis zu konstanten Top-10-Ergebnissen für das Team. Da müssten vorher noch technische Verbesserungen erfolgen, und auch Vettel müsse sich noch steigern. Es sei aber in der Tat "schon besser" gelaufen in Portimao als davor.
0
Und damit gehen wir langsam hinein in die heiße Phase vor dem Start. Sebastian Vettel (Aston Martin) wird dem Rennen heute besonders entgegenfiebern: Er startet erstmals seit August 2020 wieder aus den Top 10! Und er ist 2021 noch ohne Punkte. Wird ihn sicher beides motivieren ...
0
Wer auf Soft losfährt, könnte zwischen Runde 17 und 24 seinen einzigen Stopp einlegen und mit Medium bis ins Ziel fahren. Wer auf Medium losfährt, wird zwischen Runde 27 und 38 an der Box erwartet, ebenfalls zum einzigen Mal. Je nach Länge des ersten Stints kann dann mit Soft (kurz) oder Hard (lang) der zweite Stint gestaltet werden. Zwei Stopps gelten als deutlich langsamer in Portimao.
0
Pirelli hat in Portimao die drei härtesten Reifenmischungen zur Verfügung gestellt, nämlich C1 (Hard), C2 (Medium) und C3 (Soft). Der Unterschied zwischen Soft und Medium ist erstaunlich gering, liegt laut Pirelli im Schnitt bei nur 0,4 Sekunden. Zwischen Medium und Hard sind es dagegen rund 1,2 Sekunden. Und wie so häufig gilt: Medium und Hard sind auf dem Papier die besseren Rennreifen.
0
Das Wetter vor Ort in Portimao ist gut. Die Sonne scheint bei knapp unter 20 Grad Celsius. Die Streckentemperatur liegt bei fast 40 Grad Celsius - und so warm war der Asphalt an diesem Wochenende noch nie. Hinzu kommt der Wind, meist aus Nordwesten. Er kann im Rennen bis 30 km/h stark wehen. Auch das wäre Wochenend-Rekord. Und: Schon in den Trainings hat sich dieser Wind als Störfaktor erwiesen ...
0
Stefan Ehlen ist wieder am Start und begleitet Sie hier in diesem Ticker durch das Rennen. Der Start erfolgt heute um 16 Uhr. Dann stehen 66 Runden zu je 4,6 Kilometern auf dem Programm. Macht insgesamt knapp 309 Kilometer. Von der Pole-Position kommt Valtteri Bottas (Mercedes).
0
Hallo und herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker! Es ist soweit: Der Renntag ist da! Heute steigt der Portugal-Grand-Prix 2021 in Portimao. Schön, dass wir Sie hier im Liveticker begleiten dürfen!