Kompletter Kommentar

16:08
Das war's von unserer Seite. Wie wünschen einen schönen Samstagabend und lesen uns hoffentlich morgen Nachmittag wieder. Um 13:40 Uhr geht's los mit dem Ticker. Bis dann!
16:08
"Mit Q3 bin ich nicht zufrieden, der letzte Versuch hätte besser sein sollen. Vielleicht war die Strecke am Ende schneller und ich bin zu früh rausgegangen. Ich war schon weit hinten. Es hätte keinen Sinn gemacht, die Runde zu Ende zu fahren", erklärt Vettel in einer ersten Reaktion.
16:07
Lewis Hamilton wundert sich: "Ich habe keine Ahnung, wo Ferrari das Tempo hergezaubert hat." Er habe alles gegeben, und am Ende war es sehr knapp. Über die erste Reihe ist er "sehr, sehr happy". Mehr sei unter gar keinen Umständen drin gewesen.
16:06
"Wir haben einige neue Teile gebracht, die gut funktionieren. Das ist nicht immer so, aber hier zum Glück schon. Der Freitag war nicht gut. Aber wir haben hart gearbeitet und heute ging's besser", sagt Charles Leclerc.
16:04
Vettel wirkt ein bisschen geknickt. Er hatte sich nach dem starken ersten Run mehr ausgerechnet.
16:03
Charles Leclerc (Ferrari) holt die fünfte Pole seiner Karriere - mehr als die Mercedes-Fahrer. Und die dritte hintereinander. Entsprechend groß ist jetzt der Jubel.
16:02
Sainz sichert sich P7 vor den beiden Renaults, Hülkenberg verliert das Teamduell wieder um 0,2 Sekunden. Norris wird Zehnter.
16:02
Vettel ist der große Geschlagene. So langsam war seine Runde nicht. Warum er die abgebrochen hat, zeigt aber ein Replay, denn er hat leicht in die Mauer eingeschlagen. Ein bisschen zu viel gewollt.
16:01
Lewis Hamilton (Mercedes) splittet die Ferraris und schiebt sich auf P2, mit einer Bestzeit im dritten Sektor. Toto Wolffs Freude ist überschaubar. Valtteri Bottas bleibt auf P5. Wow, was für ein spannendes Ende!
16:00
Schnellste Runde
Charles Leclerc (Ferrari) geht an Vettel vorbei, um 0,2 Sekunden! Verstappen steigert sich im letzten Sektor nicht und bleibt Dritter. Jetzt kommt aber noch Mercedes.
16:00
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Vettel verliert auch im zweiten Sektor. Am Ende gibt's keine Verbesserung seiner Zeit. Er bricht die Runde ab und fährt an die Box. Die Zeit ist inzwischen abgelaufen.
15:59
Verstappen legt aber zu auf den ersten 26 Fahrsekunden, und Leclerc fährt sogar absolute Bestzeit dort!
15:58
So, die schnellen Runden laufen. Vettel legt im ersten Sektor keine neue Bestzeit vor. Da fehlt eine Zehntel.
15:56
Jetzt muss Lewis Hamilton so eine Runde wie 2018 aus dem Hut zaubern, als er eine der vielleicht besten Runden aller Zeiten hingelegt hat. Wenn ihm das nochmal gelingt, ist noch alles drin. Aber erstmal geht Vettel wieder als Erster auf die Strecke. Nur den Renault von Nico Hülkenberg hat er vor der Nase.
15:55
Bottas, das sehen wir im Replay, hatte auf seiner Runde gleich einen Fehler in Kurve 3 drin. Und Hamilton meldete am Funk Untersteuern. Wenn sie das hinkriegen, könnte Mercedes noch nachlegen.
15:54
Aber selbst auf Leclerc und Verstappen hat Vettel 0,4 Sekunden Vorsprung. Das ist schon ein bisschen was.
15:53
Vettel hat es genau richtig gemacht: Vorne weg gefahren, keine Spielchen um Track-Position, einfach Vollgas - und damit steht er auf P1. Aber einen Run haben sie ja noch alle. Das ist noch lange nicht gegessen.
15:53
Sebastian Vettel (Ferrari) überragend, Mercedes schwer geschlagen im ersten Q3-Run: Das ist eine faustdicke Überraschung! Mattia Binotto huscht ein Lächeln über die Lippen. Und bei Mercedes fragt man sich jetzt, wo die Pace hingekommen ist. Bisher war die ja sehr gut.
15:52
Schnellste Runde
Vettel legt vor: 1:36.4. Sehr starke Zeit, da müssen die anderen erstmal hin! Bottas fährt 1:37.5, Hamilton 1:37.4, Leclerc 1:36.8 und Verstappen 1:36.8.
15:51
Bestzeit Vettel im ersten Sektor! Schneller als Leclerc, schneller als Mercedes. Aber die Stärke der Mercedes ist der letzte Sektor, das wissen wir ...
15:51
Vettel ist eine zügige Out-Lap gefahren. Hoffentlich sind da seine Reifen im dritten Sektor noch gut genug.
15:49
Sebastian Vettel (Ferrari) ist der Erste auf der Strecke. Er will unbedingt freie Fahrt haben.
15:48
Grüne Flagge - Freie Strecke
Hochspannung in Singapur, 21:47 Uhr Ortszeit. Die Promis gehen wohl gleich nach dem Showdown in die Disco. Aber dafür haben die Formel-1-Stars jetzt keinen Kopf. Der erste Run geht los.
15:42
Ausgeschieden und auf den provisorischen Startpositionen 11 bis 15: Sergio Perez (Racing Point), Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo), Pierre Gasly (Toro Rosso) ("Struggling with the rear again"), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) und Kevin Magnussen (Haas).
15:42
Nico Hülkenberg (Renault) hat's geschafft: Er wird Zehnter, vier Hundertstel vor Perez - der seinerseits ohnehin um fünf Plätze nach hinten muss in der Startaufstellung. Damit zwei McLaren und zwei Renault in Q3.
15:41
Hamilton, Verstappen und Bottas liegen aber innerhalb einer halben Sekunde zu P1. Das wird ein spannender Pole-Showdown gleich.
15:41
Schnellste Runde
Es gibt eine neue Bestzeit durch Leclerc, er ist jetzt hauchdünn vor Vettel - Doppelführung für Ferrari! Da wird sich Mercedes in Q3 aber strecken müssen.
15:40
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Die Ferraris sind im ersten Sektor eine Klasse für sich. Da geht's noch am ehesten geradeaus, und das nutzen sie voll aus. Die Zeit ist zu Ende, aber natürlich dürfen die Runden noch gefahren werden ...
15:39
Sebastian Vettel (Ferrari) fährt absolute Bestzeit im ersten Sektor und persönliche im zweiten. Leclerc und Hamilton lassen es im ersten Sektor langsamer angehen.
15:37
Alle inklusive Mercedes fahren auch für die zweite Runde auf Soft raus. Es geht also doch niemand das Risiko ein, den Medium als Startreifen zu versuchen.
15:36
Übrigens: So bizarre Windschatten-Spielchen wie zuletzt in Monza wird's heute nicht geben. In den Kurven von Singapur ist es aerodynamisch ein Nachteil, einen Gegner vor sich zu haben, weil man Anpressdruck verliert.
15:34
Derzeit wäre ausgeschieden: Giovinazzi, Gasly, Perez, Räikkönen und Magnussen. Von Räikkönen und Magnussen erwarten wir keine Wunderdinge mehr. Aber Hülkenberg braucht eine gute zweite Runde. Er hat momentan nur eine Zehntelsekunde Puffer zu Giovinazzi.
15:32
Unfall
Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) hat die Mauer geküsst. "Ziemlich hart", meldet er am Boxenfunk. Er liegt auf P14 im Moment und wäre damit ausgeschieden. Wird erstmal zur Box fahren und es dann wohl nochmal probieren.
15:31
Max Verstappen (Red Bull) fährt absolute Bestzeit im Mittelsektor. Es reicht aber nicht für eine neue Bestzeit: am Ende 0,2 Sekunden Rückstand, das ist P3. Aber fünf Piloten sind heute echt mit Pole-Chancen ausgestattet, wenn's so weitergeht.
15:30
Sebastian Vettel fehlen vier Zehntel nach dem ersten Run. Das ist im Rahmen. Ferrari scheint den Motor aufzudrehen, wenn's drauf ankommt.
15:30
Schnellste Runde
Hamilton stellt erstmal eine neue Bestzeit auf, 1:37.1. Ist am Ende der Runde doch knapp voraus. Aber noch schneller als die Mercedes ist Charles Leclerc!
15:29
Bottas fährt auch in Q2 bei den Zwischenzeiten schneller als Hamilton. Damit war nach den Trainings eigentlich nicht zu rechnen. Singapur zählt nicht zu seinen besten Strecken.
15:26
Grüne Flagge - Freie Strecke
Q2 ist schon im Gange. Und die Mercedes gehen im ersten Run auf Soft raus. Wahrscheinlich wollen sie mal eine Sicherheitszeit setzen - und dann vielleicht noch eine Runde auf Medium probieren. Warten wir ab.
15:21
Top 6: Bottas (1:37.3) vor Hamilton (0,2), Leclerc (0,7), Vettel (1,1), Verstappen (1,2) und Norris (1,3). McLaren sehr stark unterwegs und definitiv "Best of the Rest" bisher auf dieser Strecke.
15:20
Damit ausgeschieden und auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Daniil Kwjat (Toro Rosso), Lance Stroll (Racing Point), Romain Grosjean (Haas), George Russell (Williams) und Robert Kubica (Williams).
15:20
Sergio Perez (Racing Point) schiebt in letzter Minute noch Kwjat aus den Top 15! 0,015 Sekunden entscheiden zwischen Magnussen und Kwjat.
15:19
Hülkenberg verbessert sich auf P8, direkt hinter den McLarens.
15:18
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Die Zeit ist schon abgelaufen.
15:18
Die Mittelfeld-Fahrer fighten jetzt um den Q2-Einzug, und Hülkenberg fährt im ersten Sektor mal schneller als Ricciardo.
15:17
Hamilton kommt da nicht ganz heran, aber auch er hat eine halbe Sekunde Vorsprung auf die Ferraris. Die Kamera blendet kurz auf Toto Wolff, dem ein Grinsen auskommt angesichts dieser Zeiten ...
15:16
Schnellste Runde
Möglicherweise testen die Mercedes für Q2 aus, ob sie es da riskieren können, auf Medium zu gehen. Bottas legt jedenfalls Bestzeit im ersten und zweiten Sektor hin, und stellt eine neue Richtmarke auf: 1:37.3. Das sind 0,7 Sekunden Vorsprung auf Leclerc ...
15:15
Interessant: Obwohl relativ safe, geht Mercedes noch einmal mit Soft raus.
15:13
Hülkenberg war im ersten Run gut eine halbe Sekunde langsamer als Ricciardo. Die beiden liegen auf P10/11. Da ist das Feld ein bisschen auseinandergezogen, an der Stelle.
15:12
Derzeit wären ausgeschieden: Räikkönen, Grosjean, Magnussen, Russell und Kubica. Keine Überraschungen dabei. Es geht aber noch fünf Minuten, und die Strecke wird sicher schneller.
15:11
Vettel fuhr im ersten und zweiten Sektor persönliche Bestzeit, im dritten dann nicht mehr. Da haben wohl die Reifen nachgelassen. Aber es reicht mal, um durch Q1 zu kommen.
15:11
Vettel fährt eine zweite schnelle Runde und schiebt sich damit auf 0,4 Sekunden an Leclerc heran. Obwohl da der Grip sicher nicht mehr ganz ideal war.
15:10
Pierre Gasly (Toro Rosso) fährt schneller als Alexander Albon (Red Bull) und schiebt sich auf P7. Seit er degradiert wurde, fährt der Franzose wieder so, wie man es eigentlich von ihm erwartet hatte.
15:08
Sebastian Vettel (Ferrari) hat keine gute erste Runde erwischt. Er verliert auf den Teamkollegen 0,9 Sekunden und liegt damit momentan hinter Sainz auf P6.
15:08
Unfall
Lance Stroll (Racing Point) touchiert die Mauer, ganz ähnlich wie Perez heute "Morgen". Bei ihm gibt's aber keinen technischen Schaden, der Kanadier fährt normal weiter.
15:07
Verstappen verliert auf seiner schnellen Runde auch eine halbe Sekunde auf Leclerc. Der Monegasse startet genauso stark in dieses Quali, wie er in FT3 aufgehört hat.
15:06
Schnellste Runde
Bottas ist im ersten Versuch um 0,1 Sekunden schneller als Hamilton. Leclerc setzt aber den ersten Richtwert, 0,6 Sekunden vor den Silberpfeilen, bedingt auch durch die Reifenwahl: 1:38.0.
15:05
Sainz geht unbeirrt auf seine schnelle Runde. Scheint also kein fundamentales Problem gewesen zu sein.
15:04
Mechanischer Defekt
Carlos Sainz (McLaren) meldet Probleme: "Ich habe keine Leistung, keine Leistung." Aber er fährt noch.
15:03
Anders als von Toto Wolff im 'ORF' angekündigt fährt Mercedes den ersten Run doch auf Medium. Als einziges Team.
15:01
Robert Kubica (Williams) ist der Erste, der auf die Strecke geht. Auf Soft. Die werden heute Standard sein. Selbst Mercedes hat angekündigt, keine Experimente mit dem Medium zu riskieren. Zwischen Soft und Medium liegen 1,2 bis 1,3 Sekunden pro Runde.
15:01
An den Tasten: Christian Nimmervoll (Kommentar) und Oliver Trebes (Daten).
15:00
Grüne Flagge - Freie Strecke
Aber jetzt geht's los in Singapur. Q1 dauert 18 Minuten. Und nur die schnellsten 15 von 20 Fahrern kommen eine Runde weiter.
14:57
Weitere News vor dem Quali: Daniil Kwjat (Toro Rosso) musste nach einem Öl-Leck Motor wechseln. Er bekommt aber keine Strafe, weil er auf einen gebrauchten Motor umgerüstet hat. Und Sergio Perez (Racing Point) war nach seinem Mauerkuss gezwungen, ein neues Getriebe einzubauen. Das bedeutet fünf Plätze nach hinten.
14:55
Was Ferrari helfen könnte: a) die Updates (unter anderem Nase, Unterboden), die insbesondere im kurvigen Terrain helfen, und b) der Motorenmodus für das Qualifying, der bis zu 55 PS Peak extra bringen soll. Mal sehen, ob die Roten das in die erste Reihe katapultieren kann.
14:55
Heute "Morgen" erzielte Charles Leclerc (Ferrari) Bestzeit, 0,2 Sekunden vor Lewis Hamilton (Mercedes) und 0,6 Sekunden vor Sebastian Vettel (Ferrari). Aber insgesamt wirkte Hamilton an diesem Wochenende bisher stärker. Darüber hinaus glaubt auch Red Bull, ganz gut aufgestellt zu sein. Die Runde von Max Verstappen (Red Bull) war alles andere als perfekt. Er wurde mit 1,2 Sekunden Rückstand Sechster.
14:53
Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum "Night-Race" in Singapur, genauer gesagt zum Qualifying. Und es wird ein spannendes Quali, denn alle drei Topteams rechnen sich Chancen auf die Pole-Position aus.