Kompletter Kommentar

14:32
Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle erst einmal. Weiter geht es in unserem Paddock-Ticker, unter anderem mit der Pressekonferenz der Teamchefs am Nachmittag. Um 17:00 Uhr melden wir uns dann hier pünktlich zu FT2 zurück. Bis dann.
14:31
Wirklich aussagekräftig ist das aber nicht, denn noch einmal zur Erinnerung: Mercedes und Ferrari haben die weichen Reifen in FT1 gar nicht angefasst.
14:30
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Und damit endet die Session auch. Die Bestzeit geht also an Norris vor Verstappen, Sainz und Russell. Vier verschiedene Teams also auf den ersten vier Positionen.
14:29
Es fällt schwer, die Zeiten der Longruns zu vergleichen, weil aktuell alle drei Reifenmischungen im Einsatz sind. Zudem weiß man wie immer nicht, wie vollgetankt die Autos sind und wie stark der Motor aufgedreht ist.
14:28
Verstappen meldet ein kleines Problem mit der Kupplung, und zuvor hatte auch Leclerc bereits ein Problem mit dem gleichen Teil. Die üblichen Kinderkrankheiten in einem ersten Training.
14:24
Mechanischer Defekt
Zhou mischt wieder mit, dafür meldet Pierre Gasly (Alpine) ein Problem mit dem Auto und steuert die Box an.
14:23
Schnelle Runden scheinen wir nicht mehr zu bekommen. Die Piloten absolvieren jetzt Longruns. Außer Guanyu Zhou (Sauber) sind alle Fahrer auf der Strecke.
14:22
18 der 20 Piloten sind jetzt noch einmal unterwegs. Da ist Verkehr vorprogrammiert ...
14:21
0,024 Sekunden fehlen Verstappen auf Norris an der Spitze. Die Zeit verliert er dabei im ersten Sektor, denn in den Sektoren 2 und 3 ist der Weltmeister jeweils der schnellste Mann. Norris hat die Nase in Sektor 1 vorne.
14:19
Aktuell sehen wir keine schnellen Runden. Gleich geht es rein in die letzten zehn FT1-Minuten.
14:17
"Best of the Rest" ist aktuell Esteban Ocon (Alpine) auf P8. Die ersten sieben Positionen werden allesamt von den vier Topteams belegt. Lediglich Leclerc auf P11 fehlt vorne.
14:15
Interessant: Bei Mercedes und Ferrari sehen wir weiterhin keine weichen Reifen.
14:11
Grüne Flagge - Freie Strecke
Und schon geht es weiter. 19 Minuten sind noch auf der Uhr, während der Aston Martin notdürftig etwas mit Klebeband an der Vorderradaufhängung repariert wird.
14:08
Alonso ist in Kurve 9 etwas zu hart über den Randstein gefahren und hat einen Teil vom Frontflügel verloren. Der muss jetzt erst einmal weggeräumt werden. Sollte aber nicht so lange dauern.
14:08
Rote Flagge! Training oder Rennen abgebrochen
Rote Flagge. Da ist ein Teil vom Aston Martin abgeflogen.
14:07
Das Feld ist aktuell etwas durcheinander, weil wir zum Beispiel die Mercedes- und Ferrari-Piloten noch nicht auf den roten Reifen gesehen haben. Trotzdem ist Sainz weiter Dritter und Russell hat sich auf den Mediums eben auf P4 geschoben.
14:06
Schnellste Runde
Führungswechsel: 1:14.228 für Norris auf den Softs.
14:05
Perez liegt nach seinem Soft-Run nur auf P3 hinter Sainz auf den Mediums. Er war mehr als vier Zehntel langsamer als sein Teamkollege. Dabei braucht der Mexikaner endlich mal wieder ein gutes Wochenende ...
14:02
Fürs Protokoll: Damit sind wir jetzt schon mehr als drei Zehntel schneller unterwegs als 2023 im ersten Training.
14:01
Schnellste Runde
Keine Überraschung: Verstappen holt sich P1 mit einer 1:14.252 zurück. Auch weitere Piloten ziehen jetzt die Softs auf.
14:00
Schnellste Runde
Sainz schiebt sich auf Mediums für den Moment mit einer 1:14.572 auf P1. Aber gleich kommen die Red Bulls auf den Softs ...
13:59
Wie erwartet sehen wir jetzt die weichen Reifen. Die beiden Red-Bull-Piloten ziehen als erste Fahrer die Softs auf.
13:58
Auch bei Valtteri Bottas (Sauber) sehen wir bei offenem DRS einen wackelnden Flap. Das dürfte aktuell im Gesamtkontext aber die kleinste Sorge von Sauber sein. Die Schweizer sind in dieser Saison der einzige noch punktlose Rennstall.
13:56
Gleich ist Halbzeit, und der Betrieb auf der Strecke ist gerade überschaubar. Dafür dürften wir gleich die weichen Reifen im Einsatz sehen, wenn die Fahrer wieder auf die Piste gehen.
13:52
Auch Lando Norris (McLaren) ist nicht happy und meldet unter anderem, er habe hinten keinen Grip. Wie Leclerc hat auch er in Kurve 12 einen kleinen Moment. Derweil steuern die meisten Piloten jetzt erst einmal wieder die Box an.
13:50
Apropos Ferrari: Kleiner Schreckmoment für Leclerc, der in Kurve 12 einen Quersteher gerade noch abfangen kann. Das Auto fühle sich "furchtbar" an, funkt er. Auch Perez ist derweil mit dem Fahrverhalten des Red Bull nicht zufrieden. "Wir reden in der Garage", funkt Renningenieur Hugh Bird.
13:46
Carlos Sainz (Ferrari) hat vorhin kurz gemeldet, keine Leistung zu haben. War aber wohl nur ein kleiner Schluckauf, denn er konnte ganz normal weiterfahren. Aktuell liegt er auf P3.
13:42
Schnellste Runde
Verstappen übernimmt die Führung mit einer 1:15.424, ebenfalls auf Hard. Die Konkurrenz geht davon aus, dass Barcelona dem Red Bull besser liegen sollte als Monaco und Montreal zuletzt.
13:39
Schnellste Runde
An der Spitze liegt inzwischen George Russell (Mercedes) mit einer 1:15.868, gefahren ebenfalls auf harten Reifen. Die weichen Pneus haben wir bislang noch nicht gesehen. Kann Mercedes hier an das gute Kanada-Wochenende anknüpfen?
13:38
Die Zeiten an der Spitze purzeln wie üblich, und inzwischen mischt auch der zweite Williams mit. Derweil zeigt die Wiederholung, dass der obere Flap am Heckflügel bei Tsunoda ziemlich wackelt, wenn das DRS geöffnet ist. Der Japaner fährt aber erst einmal weiter.
13:35
Schnellste Runde
Die ersten Zeiten sind davon logischerweise noch ein Stück entfernt. Aktuell führt Yuki Tsunoda (Racing Bulls) mit einer 1:16.917, gefahren auf harten Reifen. Außer Alexander Albon (Williams) haben wir alle Piloten bereits auf der Strecke gesehen.
13:32
Um die Zeiten gleich halbwegs einordnen zu können: Vor einem Jahr war Verstappen mit einer 1:14.606 der schnellste Mann in FT1, die Pole holte er sich einen Tag später mit einer 1:12.272.
13:31
Wie üblich in Barcelona setzt Pirelli an diesem Wochenende auf harte Reifen. Die Mischungen C1 bis C3 sind im Einsatz, also die drei härtesten Varianten. Auf der Strecke wird es gleich zu Beginn ziemlich voll.
13:30
Grüne Flagge - Freie Strecke
Dann wollen wir mal, die Ampel springt auf Grün und die 20 Fahrer dürfen loslegen. Das Thermometer zeigt knackige 27,7 Grad, die Strecke ist 45,7 Grad heiß.
13:29
Nachdem es zuletzt in Kanada ziemlich nass war, erwartet uns zumindest heute ein trockener Freitag. Die offizielle Regenwahrscheinlichkeit für die Session liegt bei null Prozent. Am Rennsonntag ist Regen nach aktuellem Stand aber nicht ausgeschlossen.
13:28
Mit Carlos Sainz (Ferrari) und Fernando Alonso (Aston Martin) sind zwei Lokalmatadoren am Start. Während Alonso sein Heimrennen bereits zweimal gewinnen konnte (2006 und 2013), stand Sainz hier noch nie auf dem Podium.
13:27
FT1 findet ohne deutsche Beteiligung statt: Ferrari-Junior Oliver Bearman ersetzt planmäßig Nico Hülkenberg bei Haas. Ab dem zweiten Training am frühen Abend wird der Deutsche aber wieder ganz normal im Auto sitzen.
13:26
Seit 1991 macht die Königsklasse Station in Barcelona, und als Favorit geht wie so oft Max Verstappen (Red Bull) ins Wochenende. Der Weltmeister konnte die beiden vergangenen Spanien-Rennen 2022 und 2023 jeweils gewinnen.
13:25
Willkommen zur Formel 1 in Barcelona! Der Große Preis von Spanien steht an diesem Wochenende auf dem Plan und Ruben Zimmermann begleitet auch an dieser Stelle durch die ersten 60 Trainingsminuten auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya.