powered by Motorsport.com
Strecken-Porträt

Formel-1-Liveticker

Großer Preis von Portugal · 2. Freies Training · Verbleibende Minuten: 0

Wetter: sonnig, 19° · Strecke: trocken, 38° · Flaggensignal:
D. Ricciardo
D. Ricciardo
McLaren
0:00.581
C. Leclerc
C. Leclerc
Ferrari
0:00.523
E. Ocon
E. Ocon
Alpine
0:00.398
F. Alonso
F. Alonso
Alpine
0:00.383
C. Sainz
C. Sainz
Ferrari
0:00.360
V. Bottas
V. Bottas
Mercedes
0:00.344
M. Verstappen
M. Verstappen
Red Bull
0:00.143
L. Hamilton
L. Hamilton
Mercedes
Pos. Fahrer Team Zeit Abstand  Rnd. / Box.
1 L. Hamilton Mercedes 1:19.837 33
2 M. Verstappen Red Bull 1:19.980 0:00.143 26
3 V. Bottas Mercedes 1:20.181 0:00.344 28
4 C. Sainz Ferrari 1:20.197 0:00.360 33
5 F. Alonso Alpine 1:20.220 0:00.383 32
6 E. Ocon Alpine 1:20.235 0:00.398 31
7 C. Leclerc Ferrari 1:20.360 0:00.523 33
8 D. Ricciardo McLaren 1:20.418 0:00.581 31
9 L. Stroll Aston Martin 1:20.427 0:00.590 31
10 S. Perez Red Bull 1:20.516 0:00.679 28
11 P. Gasly AlphaTauri 1:20.558 0:00.721 34
12 L. Norris McLaren 1:20.757 0:00.920 28
13 G. Russell Williams 1:20.976 0:01.139 32
14 Y. Tsunoda AlphaTauri 1:21.053 0:01.216 33
15 S. Vettel Aston Martin 1:21.074 0:01.237 32
16 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:21.225 0:01.388 22
17 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:21.238 0:01.401 32
18 M. Schumacher Haas 1:21.537 0:01.700 29
19 N. Latifi Williams 1:21.855 0:02.018 31
20 N. Masepin Haas 1:22.638 0:02.801 28
Fahrer ausgeschieden
Rnd. = Runden
Box. = Boxenstopps
Live-Zeiten von F1.com anzeigen
17:14
Und damit kommt auch unser Liveticker zum Freitagstraining in Portimao zu seinem Ende. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit bis hierhin! Während die Fahrer noch Startübungen absolvieren, verabschieden wir uns bis Samstag - sind dann aber ab 13 Uhr wieder zur Stelle mit dem 3. Freien Training und ab 16 Uhr mit dem Qualifying. Also auf Wiedersehen im Liveticker!
17:12
Während Sebastian Vettel (Aston Martin) erneut deutlich hinter Teamkollege Lance Stroll zurückhängt, hat Mick Schumacher (Haas) seinen Stallgefährten Nikita Masepin ebenso deutlich im Griff. Hier bestätigt sich also in beiden Fällen der Trend der vergangenen Wochen in der Saison 2021.
17:11
Es tut sich aber nichts mehr bei der Reihenfolge, und die lautet: Mercedes knapp vor Red Bull, dann Ferrari und Alpine. McLaren hat am Nachmittag keinen so starken Eindruck hinterlassen wie zuletzt in Imola.
17:10
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Und damit ist das 2. Training offiziell beendet, die Zeit ist um. Wie immer aber gilt: Angefangene Runden dürfen noch abgeschlossen werden. Erst danach ist das Klassement final.
17:09
Die letzte Minute läuft. Bottas hat bereits die Box angesteuert und seinen Tag beendet.
17:08
An absoluten Bestzeiten ist nichts mehr in Sicht. Sehr wahrscheinlich geht Lewis Hamilton als Schnellster dieser Einheit vom Platz. Aber: Bei der Tagesbestzeit wird er um zwei Zehntel von seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas unterboten.
17:06
Die letzten fünf Minuten des Trainings sind angebrochen.
17:05
Ganz hinten im Feld dürften Alfa Romeo, Haas und Williams die Schlussränge in der Startaufstellung unter sich ausmachen, wie schon häufiger in den jüngsten Monaten. Einzig George Russell (Williams) erweckt den Eindruck, als habe er den Speed für Q2. Ebenfalls deutlich wird: Nikita Masepin tut sich weiter schwer, den Anschluss an die Fahrer vor ihm zu finden. Da fehlt doch einiges, aktuell acht Zehntel auf Nicholas Latifi.
17:04
Und damit hinein in die Schlussphase in diesem 2. Freien Training in Portugal. Alle Fahrer sind noch einmal auf der Strecke. Es gilt weiterhin, Erkenntnisse für die Renndistanz zu sammeln. Und die aktuellen Rundenzeiten deuten an: Mit Mercedes wird am Sonntag zu rechnen sein, aber auch Max Verstappen ist schnell mit den Medium-Pneus.
17:01
Gekonnt in Szene setzt sich derweil Alpine mit Fernando Alonso und Esteban Ocon in den Top 10. Und: Alonso hält im Augenblick die Bestzeit im dritten Sektor. Der A521 scheint in Portimao besser zu funktionieren als in Sachir und Imola. Das Team hat auch schon erste Updates eingesetzt und versichert obendrein: Die wahren Stärken des Pakets seien auf den bisherigen Strecken nicht zum Tragen gekommen.
Alles anzeigen
ANZEIGE