powered by Motorsport.com
Strecken-Porträt

Formel-1-Liveticker

Großer Preis von Eifel · Qualifikation · Verbleibende Minuten: 0

Wetter: Bewölkt (10°/53%) · Strecke: Trocken (19°C) · Flaggensignal:
L. Norris
L. Norris
McLaren
0:01.189
E. Ocon
E. Ocon
Renault
0:00.973
D. Ricciardo
D. Ricciardo
Renault
0:00.954
A. Albon
A. Albon
Red Bull
0:00.778
C. Leclerc
C. Leclerc
Ferrari
0:00.766
M. Verstappen
M. Verstappen
Red Bull
0:00.293
L. Hamilton
L. Hamilton
Mercedes
0:00.256
V. Bottas
V. Bottas
Mercedes
Pos. Fahrer Team Zeit Abstand  
1 V. Bottas Mercedes 1:25.269 19
2 L. Hamilton Mercedes 1:25.525 0:00.256 18
3 M. Verstappen Red Bull 1:25.562 0:00.293 15
4 C. Leclerc Ferrari 1:26.035 0:00.766 18
5 A. Albon Red Bull 1:26.047 0:00.778 15
6 D. Ricciardo Renault 1:26.223 0:00.954 18
7 E. Ocon Renault 1:26.242 0:00.973 20
8 L. Norris McLaren 1:26.458 0:01.189 18
9 S. Perez Racing Point 1:26.704 0:01.435 17
10 C. Sainz McLaren 1:26.709 0:01.440 20
11 S. Vettel Ferrari 1:26.738 0:01.348 16
12 P. Gasly AlphaTauri 1:26.776 0:01.386 16
13 D. Kwjat AlphaTauri 1:26.848 0:01.458 16
14 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:26.936 0:01.546 14
15 K. Magnussen Haas 1:27.125 0:01.735 16
16 R. Grosjean Haas 1:27.552 0:01.233 10
17 G. Russell Williams 1:27.564 0:01.245 9
18 N. Latifi Williams 1:27.812 0:01.493 9
19 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:27.817 0:01.498 8
20 N. Hülkenberg Racing Point 1:28.021 0:01.702 10
Fahrer ausgeschieden
Live-Zeiten von F1.com anzeigen
16:10
Damit verabschieden wir uns aus dem Liveticker und wünschen einen schönen Samstagabend. Morgen geht's um 13:45 Uhr mit dem Rennticker weiter. Bis dann!
16:10
Lewis Hamilton (Mercedes) sagt: "Wenn ich mir die Daten anschaue, finde ich sicher noch was. Aber Valtteri hat das gut gemacht. Gratulation an ihn. Die Strecke ist fantastisch. Eine der besten, die wir haben. Es ist kalt, das Graining ist ein Thema, die Reifen. Aber es gibt alle möglichen Faktoren, die eine Rolle spielen."
16:08
Valtteri Bottas (Mercedes) sagt: "Wenn du es auf der letzten Runde hinbiegst, ist die Freude extra groß. Der Sieg beim letzten Rennen war wichtig für mich. Heute war entscheidend, die Temperatur in die Reifen zu kriegen. Das habe ich gut hinbekommen, und meine Runde war stark. Natürlich ist das Ziel jetzt, morgen zu gewinnen."
16:07
Max Verstappen (Red Bull) sagt: "Ein gutes Qualifying. In Q3 hatte ich zu viel Untersteuern. Und wenn es so kalt ist und das Auto untersteuert, kriegst du Graining. Das hat Rundenzeit gekostet. Aber das Auto ist gut. Ich bin fast ein bisschen enttäuscht, weil ich mir mehr erhofft hatte. Morgen wird es noch kälter. Da kommt es noch mehr auf die Reifen an. Wir werden sehen."
16:05
Sebastian Vettel (Ferrari) sagt: "Ich habe alles probiert, war soweit zufrieden mit meiner Runde, aber habe ziemlich viel Zeit im ersten Sektor verloren, was ich mir nicht erklären kann. Jetzt mal schauen, was morgen drin ist."
16:04
Von den 18 Rennen, die bisher am Nürburgring gefahren wurden, wurden übrigens nur drei von der Pole gewonnen. Das ist kein gutes Omen für Valtteri Bottas (Mercedes). Aber das ist ihm heute erstmal egal, schätzen wir.
16:03
Umso besser dafür die Leistung von Alexander Albon (Red Bull). Er sichert sich heute P5 und ist damit mittendrin in der Weltspitze. Auf den Teamkollegen hat er nur eine halbe Sekunde verloren. Das haben wir 2020 schon viel schlechter gesehen.
16:02
"Ich hatte in Q3 einfach nicht den Grip", ärgert sich Verstappen am Boxenfunk. Bereits nach seiner ersten Runde, nach der er Erster war, hatte er gesagt, dass diese "total scheiße" war.
16:01
Das Qualifying ist vorbei, aber dranbleiben lohnt sich. Wir liefern gleich noch die ersten Stimmen nach. Und wenn's dann in ein paar Minuten wirklich durch ist, empfehlen wir den Wechsel in den Ticker "Paddock live" mit Ruben Zimmermann auf Motorsport-Total.com und Formel1.de. Dort liefern wir die heißesten News, erste Analysen und natürlich Live-Stimmen von den heutigen Medienterminen - auch dann noch, wenn die TV-Sender längst ausgestiegen sind, nämlich bis tief in den Abend hinein.
16:01
Leclerc geht noch an Albon vorbei, um eine Hundertstel. Und Ricciardo verbessert sich mit einer besseren zweiten Runde auf P6.
Alles anzeigen