Mehr...

Fotostrecke: Triumphe & Tragödien in Spanien

Vier Jahre später steht Pedralbes wieder auf dem Programm, doch es heult nie ein Motor auf. Nach der Le-Mans-Tragödie von 1955 um den Unfall von Pierre Levegh, die dem Fahrer und 80 weiteren Menschen das Leben kostet, wird das Rennen wegen Sicherheitsbedenken abgesagt. Der 6,316 Kilometer lange Straßenkurs, der nur sechs Kurven hat und auf einer langen Geraden höllisches Tempo zulässt, wird von der Formel 1 nie wieder befahren.

Foto 2/22 - mehr Fotostrecken