Mehr...

Fotostrecke: Ecclestones Skandale und Skandälchen

Im Jahr 1958 stirbt der von Ecclestone betreute Stuart Lewis-Evans an den Folgen einer Explosion seines Motors beim Rennen in Marokko. Der Brite wendet sich von der Formel 1 ab und hat zwölf Jahre lang keine offizielle Funktion mehr, ehe er als Manager Jochen Rindts zurückkehrt.

Foto 3/16 - mehr Fotostrecken