Mehr...

Fotostrecke: Die Formel-1-Karriere des Alain Prost

Prost, in jungen Jahren ein gefeiertes Wunderkind und in praktisch jedem Formelauto der Schnellste, darf sich seinen Platz in der Königsklasse aussuchen und dreht seine ersten Runden in der Saison 1980 für McLaren. Statt Pokalen gibt es Knochenbrüche und nur vier Punktresultate in 16 Rennen: Viele Unfälle verhageln das Debüt, er verlässt das Team zum Saisonende im Streit, weil er nicht bereit ist, die Fehler auf seine Kappe zu nehmen.

Foto 2/19 - mehr Fotostrecken