Mehr...

Fotostrecke: Top Ten: Die stärksten Sechszylinder-Modelle auf dem Markt (2020)

Bei Jaguar Land Rover (JLR) springt zuerst der P400 ins Auge. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich ein 400 PS starke Sechszylinder-Benziner-Motorisierung, die unter anderem im Range Rover Sport und im neuen Defender eingesetzt wird. Aber leider hilft hier ein E-Motor mit, sodass diese Version für uns ausscheidet. Dann kommt PS-mäßig lange nichts, aber es gibt einen 306-PS-Diesel, der im Range Rover Sport D300 und im Discovery Sd6 eingesetzt wird. Der längs eingebaute 3,0-Liter-V6 ermöglicht dem Range Rover Sport einen Tempo-100-Sprint in 7,1 Sekunden; maximal sind (mit Dynamic Pack) 225 km/h möglich. Nun ja, ein 2,2 Tonnen schweres Diesel-SUV ist nun mal kein Sportwagen. Dafür produziert der Motor ein stämmiges Drehmoment von 700 Newtonmeter. Die werden über eine Achtgang-Automatik an alle vier Räder übertragen. Leistung: 306 PS bei 3.750 U/min Drehmoment: 700 Nm bei 1.500 - 1.750 U/min Motor: 3,0-Liter-V6-Diesel 0-100 km/h: 7,1 Sek. Fahrzeuggewicht: 2.245 kg

Foto 2/11 - mehr Fotostrecken