powered by Motorsport.com

E-Sport-Newsticker

Live-Ticker 24h Le Mans virtuell: Siege für Rebellion/Williams und Porsche

Die virtuellen 24h Le Mans im Live-Ticker: +++ 24-stündiges Sim-Race mit Action und Aussetzern +++ Rennstars und E-Sport-Profis fuhren zweimal rund um die Uhr +++

09:16 Uhr

Livestream, TV-Übertragung & Teilnehmerliste

Übersicht TV-Übertragungen

Teilnehmerliste


Live: 24h Le Mans virtuell

Livestream der virtuellen 24h Le Mans, die am 13./14. Juni anstelle der realen 24h Le Mans als 24-stündiges Sim-Racing-Event stattfinden. 200 Fahrer treten an - darunter jede Menge Topstars aus Formel 1, WEC, IMSA, IndyCar, GT, Formel E!

18:27 Uhr

Die Porsche-Stimmen

Was die Fahrer und Teamverantwortlichen aus dem Porsche-Lager nach den virtuellen 24 Stunden von Le Mans zu sagen haben, gibt es hier zusammengetragen.

Nick Tandy  ~Nick Tandy ~

16:10 Uhr

Bildergalerie

Die besten Bilder von den virtuellen 24 Stunden von Le Mans gibt es in unserer Bildergalerie.

 ~~

15:43 Uhr

Rennbericht zum Nachlesen

Das Renngeschehen bei den virtuellen 24 Stunden von Le Mans, zusammengefasst im Bericht.

Louis Deletraz Raffaele Marciello Nick Tandy  ~Louis Deletraz, Raffaele Marciello und Nick Tandy ~

15:02 Uhr

Siege für Rebellion/Williams und Porsche!

Louis Deletraz, Raffaele Marciello sowie die Sim-Racer Nikodem Wisniewski und Kuba Brzezinski im Oreca mit der Startnummer 1 von Rebellion/Williams sind die Sieger der virtuellen 24 Stunden von Le Mans. In der letzten Rennstunde hielt man die Besetzung von ByKolles (Tom Dillmann, Esteban Guerrieri und die Sim-Racer Jernej Simoncic und Jesper Pedersen) um weniger als 18 Sekunden auf Distanz.

Der Sieg in der GTE-Klasse geht nach absolut überzeugender Fahrt an Porsche mit der Besetzung des Autos mit der Startnummer 93: Nick Tandy, Ayhancan Güven sowie den Sim-Racern Joshua Rogers und Tommy Östgaard. Sie hatten im Ziel eine Runde Vorsprung auf den Aston Martin von Nicki Thiim, Richard Westbrook Lasse Sörensen und Sim-Racer Manuel Biancolilla.

Ein ausführlicher Rennbericht folgt in wenigen Minuten auf unserem Portal.

Endstand (Top 5 pro Klasse) nach 24 von 24 Stunden

LMP:
1. #1 - Rebellion Williams eSport - L. Deletraz, R. Marciello, N. Wisnjewski *, K. Brzezinski *
2. #4 - ByKolles Burst eSport - T. Dillmann, E. Guerrieri, J. Simoncic *, J. Pedersen *
3. #13 - Rebellion Williams eSport - A. Canapino, J. Aitken, A. Arana *, M. Romanidis *
4. #33 - 2 Seas Motorsport - I. Al-Khalifa, O. Rowland, R. MacDuff *, D. Braune *
5. #24 - Veloce eSports 1 - J.-E. Vergne, P. Gasly, J. Opmeer *, I. Gillissen *

* Sim-Racing-Profi

GTE:
1. #93 - Porsche eSports Team - N. Tandy, A. Güven, J. Rogers *, T. Östgaard *
2. #95 - Aston Martin Racing - N. Thiim, R. Westbrook, L. Sörensen, M. Biancolilla *
3. #80 - R8G eSports Team - D. Juncadella, M. Beche, E. Jajovski *, R. Kappet *
4. #64 - Corvette Racing - T. Milner, J. Magnussen, D. Lind, A. Terzic *
5. #88 - Dempsey-Proton Racing - R. Pera, L. Hartog, M. Francesconi *, K. van Dooren *

* Sim-Racing-Profi


14:30 Uhr

Highlights nach 23 Stunden


14:01 Uhr

Update nach 23 von 24 Stunden

Die letzte Rennstunde ist angebrochen. Im Kampf um den Sieg haben es zwei von insgesamt vier LMP-Autos von Rebellion/Williams mit dem Auto von ByKolles zu tun. Dieses von der Pole-Position gestartete und aufgrund eines Frühstarts anfangs bestrafte Auto ist mit einem leicht abweichenden Boxenstopprhythmus unterwegs. Nur die Top 3 liegen noch in der Führungsrunde.

In der GTE-Klasse ist der Aston Martin von Nicki Thiim, Richard Westbrook und Co. nun der erste Verfolger der Langzeitspitzenreiter im #93 Porsche. Allerdings hat der führende Porsche eine Runde Vorsprung. Die R8G-Corvette ist auf den dritten Rang abgerutscht.

Zwischenstand (Top 5 pro Klasse) nach 23 von 24 Stunden

LMP:
1. #1 - Rebellion Williams eSport - L. Deletraz, R. Marciello, N. Wisnjewski *, K. Brzezinski *
2. #13 - Rebellion Williams eSport - A. Canapino, J. Aitken, A. Arana *, M. Romanidis *
3. #4 - ByKolles Burst eSport - T. Dillmann, E. Guerrieri, J. Simoncic *, J. Pedersen *
4. #24 - Veloce eSports 1 - J.-E. Vergne, P. Gasly, J. Opmeer *, I. Gillissen *
5. #3 - Rebellion Williams eSport - Y. Ye, A. Rougier, I. Price *, J. Keithley *

* Sim-Racing-Profi

GTE:
1. #93 - Porsche eSports Team - N. Tandy, A. Güven, J. Rogers *, T. Östgaard *
2. #95 - Aston Martin Racing - N. Thiim, R. Westbrook, L. Sörensen, M. Biancolilla *
3. #80 - R8G eSports Team - D. Juncadella, M. Beche, E. Jajovski *, R. Kappet *
4. #88 - Dempsey-Proton Racing - R. Pera, L. Hartog, M. Francesconi *, K. van Dooren *
5. #64 - Corvette Racing - T. Milner, J. Magnussen, D. Lind, A. Terzic *

* Sim-Racing-Profi


13:00 Uhr

Update nach 22 von 24 Stunden

Mit diesem Zwischenstand geht es in die letzten beiden Rennstunden. Der Rebellion #1 hält den Vorsprung bei konstant 30 Sekunden. In der GTE kann sich der Porsche #93 bei einem Abstand von fast einer Runde auf die R8G-Corvette fast nur noch selber schlagen.

Zwischenstand (Top 5 pro Klasse) nach 22 von 24 Stunden

LMP:
1. #1 - Rebellion Williams eSport - L. Deletraz, R. Marciello, N. Wisnjewski *, K. Brzezinski *
3. #13 - Rebellion Williams eSport - A. Canapino, J. Aitken, M. Gassner *, M. Romanidis *
3. #4 - ByKolles Burst eSport - T. Dillmann, E. Guerrieri, J. Simoncic *, J. Pedersen *
4. #31 - Panis Racing Triple A - T. Vautier, N. Jamin, H. Alsabti *, T. Cazaubon *
5. #3 - Rebellion Williams eSport - Y. Ye, A. Rougier, I. Price *, J. Keithley *

* Sim-Racing-Profi

GTE:
1. #93 - Porsche eSports Team - N. Tandy, A. Güven, J. Rogers *, T. Östgaard *
2. #80 - R8G eSports Team - D. Juncadella, M. Beche, E. Jajovski *, R. Kappet *
3. #92 - Porsche eSports Team - J. Evans, M. Campbell, M. Bakkum *, J. Bouteloup *
4. #95 - Aston Martin Racing - N. Thiim, R. Westbrook, L. Sörensen, M. Biancolilla *
5. #88 - Dempsey-Proton Racing - R. Pera, L. Hartog, M. Francesconi *, K. van Dooren *

* Sim-Racing-Profi


12:45 Uhr

Angriff von ByKolles ist verpufft

Kurzzeitig sah es so aus, als würde der Kampf um den Gesamtsieg noch einmal spannend. Jesper Pedersen hatte am Steuer des ByKolles #4 Platz zwei erobert und den Rückstand auf den führenden Rebellion #1 auf knapp 20 Sekunden verkürzt. Nach einer weiteren Runde Boxenstopps und Fahrerwechseln ist jetzt aber wieder die alte Reihenfolge hergestellt und die #1 führt mit mehr als 30 Sekunden Vorsprung auf das Schwesterauto #13, knapp dahinter ByKolles.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen