Startseite Menü

Volvo arbeitet offenbar an einem TCR-Auto

Nach der Umwandlung der WTCC in die WTCR entwickelt nun wohl auch das Weltmeisterteam Volvo ein Auto nach dem TCR-Reglement

(Motorsport-Total.com) - Bei der Transformation der bisherigen Tourenwagen-WM (WTCC) in den Tourenwagen-Weltcup (WTCR) bleibt das Weltmeisterteam von Volvo auf der Strecke. Im Gegensatz zu ihren Rivalen von Honda verfügen die Schweden über kein Auto nach dem TCR-Reglement, das im der WTCR zum Einsatz kommen wird. Doch das wird sich aller Voraussicht nach ändern.

Volvo

Volvo findet das TCR-Reglement plötzlich "großartig"

Denn hinter den Kulissen hat Volvo die Entwicklung eines entsprechenden Fahrzeugs offenbar bereits aufgenommen. Dazu passen auch Aussagen von Volvo-Motorsportchef Alexander Murdzevski Schedvin, der sich in der Vergangenheit skeptisch über die TCR-Klasse geäußert hatte. "Das TCR-Reglement ist großartig. Dass die WTCR dorthin wechselt, ist eine gute Entscheidung", sagt der Schwede.

"Das öffnet uns viele Türen, bedeutet aber auch, das wir unsere Schritte strategisch planen müssen. Deshalb kann ich heute noch nichts Konkretes sagen, aber wir wollen mit dem Team auf die Rennstrecke zurückkehren." Weitere Informationen zum zukünftigen Motorsportprogramm von Volvo will der Hersteller im ersten Quartal des Jahres 2018 bekanntgeben.

Serienchef Francois Ribeiro ist sich jedoch relativ sicher, dass ihm die Schweden nicht von der Stange gehen werden. "Volvo wurde vom ersten Tag an über alle Entscheidungen informiert", so der Franzose gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Ich kann zwar nicht für sie sprechen, das wäre nicht richtig. Aber ich erwarte nicht, dass ich ihr Rennteam Cyan Racing verlieren werde. Ich erwarte, dass sie ein Teil des Ganzen (der WTCR; Anm. d. Red.) sein werden."

Über das Rennteam Cyan Racing, das auch rechtlich unabhängig von Volvo oder Polestar ist, könnten die Schweden in der WTCR antreten, wo offizielle Werkseinsätze nicht erlaubt sind. Die Entwicklung eines TCR-Autos würde auch für den Heimatmarkt von Volvo Sinn ergeben, denn die Skandinavische Tourenwagen-Meisterschaft, in der Volvo zwischen 2013 und 2016 viermal in Folge Meister war, fährt sein 2017 auch nach dem TCR-Reglement.

Allerdings, so viel steht fest, wird ein TCR-Auto von Volvo frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2018 einsatzbereit sein. Denn bis zuletzt hatten die Schweden im Kampf um die WTCC-Titel alle Ressourcen in die Weiterentwicklung des S60 TC1 investiert. Welches Auto die Basis für ein TCR-Modell von Volvo bilden könnte, ist nicht bekannt.

Relaunch von Motorsport-Total.com