Aktuelles Top-Video

WTCC Vila Real: Tom Coronel rammt Feuerwehrauto

Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Motorsport-Total Business-Club
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Motorsport-Marktplatz
1 Sparco Rennsitz Sprint L ( Neu )
€270,00
1 Sparco Rennsitz Sprint L  ( Neu ) - 1 Sparco Rennsitz Sprint L , ( Neu und noch in Folie verpackt ) !!!
FIA Abnahme bis 12.2021
Preis: 2[...]
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

WTCC und TCR: Doppelprogramm für Tom Coronel

18. März 2017 - 13:42 Uhr

WTCC-Pilot Tom Coronel fährt 2017 zweigleisig: Neben der Tourenwagen-WM wird der Niederländer auch die TCR-Benelux bestreiten

Tom Coronel
Tom Coronel wird 2017 nicht nur seinen Chevrolet Cruze in der WTCC fahren
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ist Tom Coronel in der Saison 2017 nicht genug. Neben seinem WTCC-Programm wird der Niederländer auch die TCR-Benelux bestreiten. Dort wird Coronel einen Honda Civic fahren, den er sich mit dem amtierenden Meister Stephane Lemeret teilt. Lediglich das Rennen am 16. Juli in Zolder wird Coronel verpassen, da die WTCC dann zeitgleich in Argentinien fährt.

Coronel hatte im vergangenen Jahr bereits einige Gaststarts in der TCR-Serie für die Niederlande, Belgien und Benelux bestritten und war dabei auf das Podium gefahren. Lemeret bekam auf dem Weg zum Meistertitel Unterstützung durch die Honda-WTCC-Piloten Tiago Monteiro und Norbert Michelisz. In der TCR-Benelux dürfen sich aus Kostengründen zwei Fahrer ein Auto teilen.

ANZEIGE

Coronel ist nicht der einzige WTCC-Fahrer, der in diesem Jahr zweigleisig fährt. Tom Chilton wird neben der Tourenwagen-WM parallel auch in der britischen Tourenwagen-Meisterschaft fahren.

Artikeloptionen
Artikel bewerten